Mahangu Plane deine nächste Reise gemeinsam mit Freunden und verwalte Reisedokumente. Erstelle kostenlosen Reiseblog und lade Fotos und Videos hoch. Fasse die Höhepunkte deiner Reise in einem Film zusammen. Einfachheit die besticht, absolute Privatsphäre und keine Limiten für Fotos oder Videos.

Trip Canada :) Canada :) 17.04.2013 - 01.03.2014   >> Der kürzeste Weg zu sich selbst führt einmal um die Welt denn jede Reise... Sabrina Vogel (DE)
Deutschland Kanada USA

Canada :)

Folgen

>> Der kürzeste Weg zu sich selbst führt einmal um die Welt denn jede Reise endet bei uns selbst <<


Hi Guys :)

Endlich ist es soweit. In genau einem Monat startet mein Trip durch (hoffendlich) ganz Kanada ;)

Dieser Blog ist für meine Familie, all meine Freunde, ehemalige Arbeitskollegen und alle Reiselustigen Menschen da drausen. Ich freue mich meine Erfahrungen mit euch teilen zu können :) Also viel Spaß beim Lesen und miterleben meines Trips durch Kanada! :)


>> ADVENTURE IS WHAT YOU MAKE IT <<

Means of Transport
Boot Bus / Truck Auto Zu Fuss Flugzeug Zug
  • 17Apr 2013

    1 Auf gehts!! 17.04.2013 Deutschland —

    Flughafen, Frankfurt, Deutschland

    Beschreibung

    Hey Leute! :-)

    Heute am 17.04.2013 gehts endlich los. Es ist gerade 09:00 in der frueh und jetzt gehts ab nach Frankfurt an den Flughafen. :-) Dort angekommen und nach dem dritten mal Sitzplatz umbuchen, hab ich um 12:00 uhr endlich Vanessa getroffen. Eine Stunde vor Abflug sind wir dann durch die Pass und Zollkontrolle. War natürlch wieder mal typisch, dass ich gepiepst hab beim durchlaufen und dann erst mal gründlich durchsucht wurde...^^ Um 13:00 durften wir dann endlich in den Flieger steigen. Dann gings auch schon los ..nach einem etwas ruckeligen Start flogen wir dann 10 std nach Vancouver. :-)


    Bleibt dran ! Weitere News gibts morgen ! :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 17Apr 2013

    2 Ankunft Vancouver 17.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    1st Day - Wednesday!

    Hey ihr Lieben!! :-)

    Endlich sind wir angekommen!! Der Flug war richtig angnehm und wir konnten uns mit (sogar echt guten) Filmen wunderbar ablenken.
    Nach einer erfolgreichen Landung durften wir dann um 02:35 pm von Board. Trotz 9 std Zeitverschibung war ich komischerweise noch recht fit unterwegs. Am Flughafen in Vancouver angekommen mussten wir erst mal wieder zur Passkontrolle. Danach konnten wir unser Gepäck holen, was alles reibungslos verlief. Nach der Gepäckausgabe sind wir dann mit noch drei anderen aus der Gruppe , die wir auf dem 10 stündigen Flug kennenlernten, zur Visumvergabe. Obwohl ich anfangs aufgeregt war, vor dessen fragen, war es doch ziemlich witzig, weil der Zollbeamte, warum auch immer, wollte das ich und noch jemand etwas singen :-D.
    Nach dem wir unser Visum bekommen haben, konnten wir endlich Richtung Ausgang gehen ,wo schon ein Mitarbeiter von Travelworks auf uns gewartet hat.

    Um 04:00pm sind wir dann alle Richtung Bahn gelaufen, um so 15km suedlich nach VanCity zu kommen. Der erste Blick war Wahnsinn. Ueberall hohe Gebäude und tausenden Geschäfte Bars Pubs Shops etc. aneinander gereiht. I like it ! :-)

    Im Hostel angekommen packten wir erst einmal aus. Und Katha, die wir am Flughafen in Frankfurt kennen lernten ist mit uns ins Zimmer. Dann machten wir uns also zu dritt auf den Weg durch VanCity. Wir haben ewig nach einem Laden gesucht, welcher Bier verkauft ,weil man hier in Kanada nicht in jedem ueblichen Supermarkt wie in Deutschland Alkohol kaufen kann, sondern nur in so genannten Liquor Shops. Nachdem wir endlich einen gefunden hatten ,hatte dieser natürlich zu, da es schon 07:00 pm war. Als wir uns währenddessen fast verlaufen hätten und deshalb zu Dritt eine Karte zueckten, wurde uns direkt Hilfe angeboten von einem Kanadier. Der machte sich erst mal lustig ueber die Orientierung der Frauen.^^ Da hat sich wohl direkt die Freundlichkeit der Kanadier bewiesen. Auf dem Rückweg zum Hostel , ohne das lang gesuchte Bier, wurde uns direkt ein Job angeboten als Paintball-Karten-Verkäufer. ^^
    Es wurden Emails getauscht und jetzt heist es erst mal abwarten. Zurück im Hotel sind wir auch schon hoch auf unsre Zimmer. Jetzt is es zwar erst 09:00pm, aber ich hau mich jetzt hin!

    Bleibt dran meine Lieben, morgen gehts weiter! :-)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 18Apr 2013

    3 Infoveranstaltung 18.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    2nd Day - Thursday

    Nach einer etwas schlecht-geschlafenen Nacht, ging es um 08:00am erst mal zum Fruehstueck, welches sogar recht lecker war. Es gab natuerlich Erdnussbutter und Muffins, Bagels etc. ^^ Was ich aber nicht gegessen hab :-D!
    Danach wurden wir um 09:30am abgeholt und wir sind zum Buero von TravelWorks gelaufen. Da begann dann die Infoverstanstlatung. Uns wurde viel ueber Kanada erzaehlt, wo man hingehen kann und vorallem hingehen muss, was es alles zu sehen gibt, wo man lieber nicht hingehen sollte etc. Danach praesentierte ein Mann von der Bank of Montreal ihre Banking Card. Somit konnten wir dann also auch unser Konto eroeffnen.
    Auch haben wir Zugang jetzt zu einer Jobdatenbank und auch einige Adressen, um nach Unterkuenften zu suchen. Zwischendurch hatten wir eine Std pause. Währenddessen sind Vanessa und ich wieder mal durch die Stadt geschlendert. Da wir uns dann mal wieder verlaufen haben, sind wir zu spät zur Infoveranstaltung gekommen die um 01:00pm weiter ging^^.
    Es ist gerade 03:40pm und ich sitze momentan immernoch im Buero und schreibe euch was ich heute so erlebt habe. Und wir suchen momentan auch schon nach einer neuen Unterkunft, da wir morgen schon aus unserem Hostel auschecken muessen. Achja eine SIM Karte fuers Handy haben wir auch bekommen. Gleich gehen wir zu dem Teleshop und lassen diese aktivieren. :)

    Es war mal wieder so klar, dass bei allen die Aktivierung funktioniert hat, auser bei mir, weil irgendwie meine Kreditkarte nicht ging. Naja jetzt muss ich morgen nochmal hin. Dann gehts hoffendlich.
    Haben dann erst mal in dem Pacific Centre was gegessen und dann gings gegen 6pm wieder Richtung Hostel.
    Das Wetter war richtig beschissen heute. Es war kalt und hat die ganze zeit geregnet. Naja im Hostel haben Vanessa und Ich dann nach einer Unterkunft gesucht. Bisher ohne Erfolg. Abwarten wo wir morgen schlafen werden^^

    Morgen gibts näheres dazu :-) Das wars schon wieder für heute. Bye guys!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 19Apr 2013

    4 Sozialversicherungsnummer beantragen! 19.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    3rd Day - Friday!

    Halloeschen ihr Lieben! :-)

    So der zweite und letzte Teil der Infoveranstaltung findet heute statt. Wir wurden wie gestern um 09:30am abgeholt und sind unsre Sozialversicherungsnummer abholen gegangen. Dort wurde jeder von uns alleine ein paar persoenliche Dinge gefragt, wie zb die Namen meiner Eltern und der Maedchenname meiner Mutter. Den ich natuerlich buchstabieren musste, weil die Frau kein Plan hatte wie man ,,Avanzato" schreibt. Ging dann alles aber sehr schnell. Nach 5 Minuten war ich schon fertig. Dann sind Vanessa und ich nochmals in den Pacific Centre gegangen zu Fido. Das ist der Handyladen, wo ich gestern schon war. Da startete iCH den zweiten Versuch eine SIM Karte fuer mein Handy zu bekommen. Hat dann auch zum Glueck geklappt. Später kam dann endlich die Sonne mal raus und wir haben uns bisschen rausgesetzt un die ersten Sonnenstrahlen genossen :-)!
    Abends wollten wir dann zu so einer Clubnight, die uns von dem Hostel aus angeboten wurde. Also haben wir uns alle zusammen um 08:30pm in der Lobby getroffen und sind zu so einem Westernpub gelaufen (welcher echt scheise war :-D ) Haben auch zwei Mädels aus Toronto kennengelernt und so ein Typen aus Scotland. War eig ein recht witziger Abend mit denen. Tequila mit Limette kannte ich auch noch nicht. Später dann auf dem Rückweg haben wir noch an einem Hotdog Stand gehalten weil Vanessa hunger hatte. Dort stand ein totaal vollgesoffener Typ der ihr dann den Hotdog unbedingt zahlen wollte. :D Was die Leute hier alles auf einen Hotdog schmieren ist echt unglaublich (bää) Dann warn wir auf jeden Fall wieder im Hostel und haben nur noch gepennt. War dann doch eher ein ruhiger Abend, mal sehen wies morgen wird. :-)

    Tschuessi! :-)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 20Apr 2013

    5 420! - Good people break bad laws - 20.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    4th Day Saturday

    Hey Leute heute war so ein abgefahrener Tag!

    Fangen wir erst mal von vorne an. Heute morgen sind Vanessa und ich erst einmal zu dieser Zimmerbesichtigung gegangen. Leider war die gar nix, denn es lag genau in dem Virtel von dem uns im nachhinein abgeraten wurde hinzuziehen. Was wir auch selbst merkten, als wir durch die E Hastings liefen. Viele Obdachlose und kranke Menschen, viele Menschen die am Strassenrand sassen und etwas verkaufen wollten. Sind dann direkt wieder richtung Downtown gelaufen. Dort wollten wir dann doch eher nicht wohnen.
    Dann sind wir mit dem Bus in den Stanley Park gefahrn. Es ist so schoen dort. Der Park ist riesen gross und geht entlang der Kueste. Schaut euch meine Bilder an, mehr muss ich euch dazu nicht erzahlen :-)
    Dann gings wieder heimzus richtung Downtown. Um ca. 03:00pm sind wir dann richtung Art Gallery gelaufen in die Hornby Street, die grad ein paar Strassen weiter war. Allein auf dem Weg dorthin tummelten sich die Massen Richtung Hornby Street. Es ist der 20.04. und wer nicht weiss was an diesem Tag in Vancouver passiert sollte das vll erst einmal selbst googlen. Ich glaube ich kann es nicht so gut beschreiben weil es einfach unglaublich war :D Wir kamen dort an und auf diesem Platz war eine riesen Menschenmenge, ueberall roch man es, an jeder Ecke konnte man es kaufen, die Leute verkauften es everywhere! Ueberall waren Staende wo man es sogar in essbarer Form kaufen konnte. Jeder hielt Schilder hoch mit ,,Joints 10$!"... Oder ,,10 kush Brownies for 12$!" ..:-D Und dann um 04:20pm sang der Typ auf der Buehne die Canadische Hymne nur in etwas abgewandter Form, dass dann so klang ,,Ooooh Cannabis...." Alle Menschen sangen mit. Und dann um Punkt 04:20pm zuendete jeder sein Lichtlein an ^^ und der Typ auf der Buehne schmiss einfach Joints in die Menge. Ein rieser Nebel machte sich ueber uns breit und alle fingen an zu jubeln. :D

    Leute ich kann euch echt nicht sagen was dort abging :D Aber ja ihr habt richtig gelesen the 420 ist der einzige Tag im Jahr, wo das Rauchen von Cannabis erlaubt ist. Ist quasi eine Demo wo alle gegen die Illegalisierung von Cannabis protestieren. Die Polizei steht ueberall in Mitten von diesen Riesigen Cannabis Wolken und machen nichts ?? What the fuck? Wir haben sie gefragt was hier eig abgeht und sie meinten nur dass sie aufpassen dass keine Gewalt ausbricht :D

    The best I've ever seen :D Ich hab noch nie so viele verrückte Menschen auf einem Fleck gesehen ^^. Schaut euch meine Bilder an dann wisst ihr was ich meine. :D Schade das ich keine Videos hier hoch laden kann :-D Sowas habe ich noch nie erlebt.

    Morgen gehts weiter. Bis dahin :-)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 21Apr 2013

    6 Life is a joke 21.04.2013 Kanada —

    Burnaby, Kanada

    Beschreibung

    5th Day Sunday!

    Hey Leute :-) Heute morgen sind wir erst einmal nach dem Fruehstueck nach Kitsiliano gelaufen. Dort haben wir ein richtig grossen Supermarkt entdeckt. Da haben wir dann erst einmal Gemuese und Obst gekauft :D ! Rueckzugs sind wir dann mit dem Bus gefahrn wieder nach Downtown zu unserem Hotel.

    Dann kam Katharina auf die Idee, dass wir uns ja das Apartment einfach mal spontan anschauen gehen koennen, welches wir im Internet gefunden hatten. Das daraus dann ein 1 1/2 stuendiger Fussmarsch wird wussten wir anfangs leider auch nicht. ^^ Allerdings hatten wir echt ein traumhaftes Wetter, die Sonne hat geschienen und es war wirklich ziemlich warm. Irgendwann kamen wir dann in eine wunderschoene Wohngegend, ueberall kleine Haeuschen mit total schoenen gepflegten Gaertner. Nachdem wir voellig erschoepft endlich dort ankamen, war natuerlich niemand dort anzutreffen, weil anscheind das Haus nur vermietet wird, darin selbst aber keiner wohnt.

    Total erledigt setzen wir uns erst einmal auf den Strassenboden und ueberlegten wie wir jetzt eig wieder nach Downtown zurueck kommen, weil wir absolut keinen Bock mehr hatten zu laufen :D Dann ploetzlich in dieser ruhigen Wohngegend, ein einziger Mensch der gerade auf der anderen Strassenseite vorbei lief. Katharina sprang auf und lief zu ihm rueber, um zu fragen wie wir am schnellsten wieder nach Downtown zurueck kommen. Der schaute sie nur total perplex an und sagt ,, You walked from Downtown??" . Da fingen wir nur an zu lachen :D Waehrenddessen sagte ich zu Vanessa (wir sassen noch auf der anderen Strassenseite auf dem Boden) ,,Hey kann der uns nich einfach heimfahrn-.-" Im gleichen moment dreht sich Katharina um und schreit zu uns rueber ,,Der faehrt uns Leuteeeee" Vanessa und ich fingen direkt an zu lachen und konnten es kaum glauben, dass er uns wirklch jetzt zurueck nach Downtown faehrt :D

    Also folgten wir ihm zu seinem Auto und siehe daaaa Germaaan Caaar BMW M3 mit Doppelrohrauspuff :D Was fuer ein Glueck wir doch haben :D Dann stiegen wir ein und als wir uns anschnallen wollten sagte er erst einmal dass er uns zeigt was das gute deutsche Auto so kann :D Ploetzlich fuhr so eine art Halterung neben raus, der den Anschnallgurt naeher herbrachte :D Was da denn los ? :D Dann gings mit laut - heulendem Motor ab richtung Downtown. :D Der Typ, der uebrigens Jackson hiess, meinte dann auch noch dass er einen deutschen Kumpel hat mit dem wir dann auch noch auf Deutsch telefonieren sollten. Daraus wurde dann auch noch mal eine lustige Unterhaltung :D Als wir wieder im Hostel ankamen bedanken wir uns bei Jackson und dann gings wieder ab auf die Zimmer, wo wir alles revue passieren liesen. Hab selten so viel gelacht an einem Tag :D

    Dann haben wir Abends noch Waschtag gemacht :D und zum ersten mal die Waschmaschinen dort benutzt. Ein Glueck ... unsere Klamotten blieben in der gleichen Groesse wie zuvor :D

    Das wars auch schon wieder. Bleibt dran meine Lieben :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 22Apr 2013

    7 Picknick Sunset Beach 22.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    6th Day Monday!

    Soo da bin ich wieder :-) Nach dem Fruehstueck sind wir jetzt erstmal wieder zum Buero von TravelnWorks gelaufen, weil Vanessa und ich noch einen Lebenslauf schreiben mussten fuer unsere zukuenftigen Jobs.^^ Auf dem Weg haben wir uns erst mal noch ein Kaffee bei Starbucks geholt und los gings wieder mit der Lauferei. Ich hab schon Muskelkater in den Schienbein weil es hier immer Auf und Ab geht :D
    Heute ist mal wieder ein total schoener Tag. Die Sonne scheint und es ist richtig angenehm drausen :-) Jetzt sitz ich mal wieder im Buero und hab mein Lebenslauf schon fertig und schreib euch bisschen was ich heute bisher erlebt habe. Gleich gehen wir nochmal bisschen was einkaufen und machen dann ein Picknick am Sunset Beach bei dem super Wetter. :-)

    Am Sunset Beach wars richtig richtig nice. Total schön dort, vorallem auch ne super Joggingstrecke..:-) Als wir dort ankamen setzten wir uns erst mal in den Sand mit unseren Picknicksachen und haben die schoene Aussicht genossen und gegessen nebenbei :-D. Dort warn wir ca. 1 1/2 Stunden. Danach sind wir erst mal in die Stadt shoppen gegangen :-D wie sichs gehört :-P Abends haben wir uns dann noch mit anderen Leuten vom Hostel getroffen und sind in eine BAr was trinken gegangen und siehe da Jackson kam dann auch noch :-D (der Fahrer von letztens^^). War eine echt lustige runde. Jackson hat erst mal 4 Pitcher in die Runde ausgegeben und dann hat er auch noch nen Kumpel angerufen,der später auch noch in die Bar kam. Der Typ war so lustig :-D Er war noch ziemlich betrunken weil hier ein Eishockeyspiel war, bei dem er noch kurz davor war. Dazu hatten wir noch das Glueck das der Typ , called Robb :-D, uns auf die Gaesteliste von so einem Club gesetzt hat in den wir dann kostenlos rein kamen :-D Anscheind arbeitet der als so eine art Eventmanager oder so und hat hier gute Connections um kostenlos in Clubs reinzukommen. Practically! :-D Ja in dem Club wars ziemlich lustig, viele verrueckte Leute mal wieder, wie eig in ganz Vancouver^^. Vorallem deren Tanzstil :D sowas hab ich ja auch echt selten erlebt :D War alles in allem ein echt lustiger Abend. Leider war nicht ganz so viel los da es eben auch Montags war und die Clubs unter der Woche um 02:00am dann auch schon schliessen.

    Das wars auch schon wieder am Donnerstag gehen wir wieder Feiern for free :D Bleibt dran :-)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Apr 2013

    8 Zimmmersuche! 24.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    8th Day Wednesday!

    Hi Guys wie ihr seht hab ich den 23.04. ausgelassen, da gestern einfach nichts spannendes passiert ist :D

    Vorhin waren wir uns drei Zimmer anschauen ! Das erste war eig ganz schoen. Es war ein paar Blocks von hier entfernt, also gerade mal 5 min weg von Downtown. Bloed war nur dass wir uns eben mit der Besitzerin, die aber eig wirklich total nett war die Kueche Wohnzimmer etc teilen muessen. Naja dann sind wir zu dem zweiten Zimmer gelaufen, das war auch nich weit weg von unserem Hostel, da war allerdings das gleiche Problem. Da haetten wir uns auch mit dem Besitzer alles teilen muessen. Cool an dem Haus war jedoch , dass unten im Keller ein grosser Fitnessraum war mit allen moeglichen Fitnessgeraeten und noch dazu eine Sauna und eine Art Aufenthaltsraum mit Billiard und grossem Flachbildschirm. Das Zimmer ansich aber war leider echt winzig, da haben grad mal zwei Matratzen rein gepasst, dann war das Zimmer voll. So und bei dem dritten Zimmer war das Problem zwar nicht , dass wir uns alles mit dem Besitzer haetten teilen muessen, im Gegenteil , das war sogar recht cool. Da haetten wir quasi eine kleine Wohnung mit Bad und Kueche fuer uns alleine gehabt. Jedoch war der Besitzer echt komisch drauf, der kam schon so richtig schmirig und falsch rueber. Der war uns nicht ganz geheuer.Total seltsamer Typ, der hat uns sogar erst gerfagt ob wir lesbisch waeren weil wir zusammen ein Zimmer suchen :D und dann wollte der uns mit irgendwelchen Tuerkischen Jungs verkuppeln , die grade noch in der Wohnung wohnen, die er uns eben vermieten wollte. Noch dazu wollte der, dass man mindestens 3 Monate dort wohnen bleibt und wir eig nur etwas fuer ca 8 Wochen suchen. Naja zusammengefasst hatts heute leider wieder nicht geklappt mit einer Wohnung. Also muessen wir wahrscheinlich noch ein paar Tage hier im Hostel bleiben. Mal schauen was sich die Tage noch so ergibt!

    Bye!

    Kommentare

  • 25Apr 2013

    9 ...and we danced! 25.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    9th Day - Thursday -

    Halli Hallo :-)

    Heute mittag ist nicht so viel passiert, wir haben wieder mal ein bisschen in den Shops rumgestoebert und uns aufgeregt wieso eig alles so sau teuer hier ist :D Dann sind wir was essen gegangen und nachdem wir drei Tage lang nur Salat gegessen haben haben wir uns diesmal was gegoennt. Gab ein leckeren Grilled Chicken Wrap fuer mich und fuer Vanessa Nudeln in Curry :-) War richtig lecker! :P Was auch echt cool war dort, dass man Wasser umsonst bekommt und einem immer wieder nachgeschenkt wird. So hab ich dann fuer das Essen 9$ plus Tax 9,45$ gezahlt und drei Wasser umsonst bekommen!

    Abends gings dann mal wieder feiern in so einen Club wieder direkt mitten in Downtown , nicht weit von uns. Wir kamen wie versprochen wieder kostenlos rein, da uns Robb wieder auf die Gaesteliste gesetzt hat. :D Der Club war eig echt cool. Der war zwar nicht so gross aber da lief wirklich gute Musik. Kostenlos trinken war zum Glueck auch drin, wieder mal durch Robb :D Der hat und die ganze Zeit Eimer geholt mit Caipi und irgendeinem Misch aus Cola Vodka Redbull und noch irgendwas...Ist einfach echt zu teuer dort zu feiern. Allein der Eintritt kostet 15$ und die Getraenke sind mehr als teuer !! Caipi war dort als Special fuer 5$ und es war einfach soooo mini! Zwei mal am Strohhalm gezogen und leer war das Glas! Dann haben wir nach Shots gefragt, da kostet einer einfach 5,75$ !! Also man wird hier wirklich arm wenn man jedes Wochenende feiern geht und alles selbst zahlen muss :D Was bei uns zum Glueck nicht der Fall war :P Als wir dann mal drausen standen haben wir noch so einen Typen kennen gelernt, der kam aus Toronto. Der hat einfach zwei mal 5$ auf dem Boden gefunden vor unseren Augen :D Dann hat er mir einmal 5$ geschenkt und noch dem einen Typ der neben mir stand 5$ :D total cooler Kerl. Haben uns dann auch laenger mit dem unterhalten, er hat uns dann erzaehlt das es in Toronto sehr kalt ist und es dort 6-9 Monate lang Winter ist und Schnee liegt! Brrr -.- Was wir auch nicht wussten, dass der Typ auch Connections hatte in dem Club :D Also hat der uns auch nochmal die ganze Zeit Getraenke fuer umsonst geholt :D Was ein Glueck :D

    Ja das war echt ein gelungener und vorallem billiger Abend und ich ging sogar noch mit Plus raus :D Was nur leider wieder doof war, dass der Club wieder um 02:00am geschlossen hat. Viel zu frueh!!! Ist anscheind aber ueberall hier so.

    Das wars schon wieder, bis morgen :-)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 26Apr 2013

    10 We've got it!!! 26.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    10th Day - Friday -

    Nach dem Fruehstueck sind Vanessa und Ich mit dem Bus nach UBC (University British Columbia) gefahren. Das ist ein Stadteil von Vancouver, ist so ein Studentenvirtel. War aber jetzt eig nichts besonderes dort, wir sind dort bisschen durch die Stadt gelaufen und dann wieder richtung Downtown gefahrn.

    Vorhin haben wir unsere Bank of Montreal aufgesucht, da hab ich erstmal abgecheckt ob meine Kohle schon eingetroffen ist :D und hab direkt mal meinen PIN aendern lassen. Dann sind wir mal wieder richtung Buero gelaufen , dass ich schnell hier meinen Blog erweitern kann :P. Gegen abend sind wir dann uns mal wieder eine Wohnung anschauen gegangen. War ansich nicht schlecht dort. da wohnte ein älteres Pärchen und die hatten ein ganzes Stockwerk mit eigenem Eingang zu vermieten. Da war echt alles drin, war eig echt cool nur leider war es ziemlich weit weg und wir hätten auch mit einem Briten zusammen da drin wohnen müssen , der irgendwie komisch war. Als wir dann nach einer halben Stunde Busfahrt wieder in Downtown angekommen sind gings gleich weiter zur nächsten Wohnungsbesichtigung. Es war eine echt coole WG. Da wohnt ein Pärchen drin,schätz mal so ende 20. Die warn wirklich nett und total cool drauf. Ein Typ wohnt da auch noch dabei und obwohls auch 20min von Downtown weg ist haben wir uns dafür entschieden. So it means we've got a new hooooome :-D :-) endlich! Morgen können wir einziehen. Wir sind total glücklich darüber :-D Ist echt schön dort. Morgen gibts Fotos meine Lieben, bleibt dran :-) Jetzt gehts erst mal ins Hostel packen :-P

    Kommentare

  • 27Apr 2013

    11 New home + Shoppingmall 27.04.2013 Kanada —

    Burnaby, Kanada

    Beschreibung

    11th Day - Saturday -

    Hallo ihr Lieben :-)

    Nachdem wir gestern unsre Rucksäcke gepackt hatten haben wir nach dem Frühstück erstmal ausgecheckt und sind dann mit dem Taxi zu unserem neuen Haus gefahrn :-). Dort angekommen haben wir erst mal mit Steve, dem Besitzer, die Finanzen gecheckt. Haben dann zusammen alles ausgerechnet. Sind dann auf 525$ für jeden gekommen. Ja ihr denkt jetzt wahrscheinlich ist das teuer, aber es ist wirklich überall so teuer hier in Vancouver. Ist echt abartig. Naja ist aber alles mit dabei im Preis von daher. Danach haben wir erst einmal ausgepackt und unsre Zimmer bezogen. Hier wohnen insgesamt 6 Leute. Ein Päärchen, die haben zusammen ein Zimmer, dann hat Katharina eins bekommen und Vanessa und ich teilen uns auch eins bis zum 08.05. Danach zieht der eine aus, der vor uns drein , mit dem Päärchen gewohnt hat, called Sky. Der trinkt die ganze Zeit nur Bier :-D Wenn er auszieht geht entweder Vanessa oder ich in sein Zimmer. Dann hat jeder sein eigenes. Nach dem wir uns da ausgebreitet hatten sind wir erstmal mit dem Bus in die zweitgrösste Shoppingmall von ganz Canada gegangen. So geeeil da. Nur geile Geschäfte. Kann man richtig gut einkaufen. Dann hat sich Katharina erst mal Bettlaken gekauft weil ihr Bett irgendwie keinen Bezug hatte :-D. Dann wollten wir noch Lebensmittel einkaufen gehn weil wir direkt abends kochen wollten. Sind dann erst mal in den falschen Supermarkt gegangen, nämlich in einen Chinesischen :-D Leute da war wirklich alles auf Chinesisch. Überall war chinesisch geschrieben und es waren nur Chinesen als Verkäufer und Kunden :-D plus uns :-D. Sind dann direkt wieder raus weil wir ja eh nichts lesen hätten können was da auf den Produkten stand.. Haben dann auf die schnelle den kanadischen Supermarkt gesucht und gefunden. Der war echt so riesig. Da gabs wirklich alles! Haben dann schön gesund eingekauft mit Gemüse Obst Nudeln Reis Salat Brot Frischkäse etc. Wollte mir dann auch mal meine lang ersehnten Gummibärchen gönnen. Und sie schmecken einfach soooo scheise. Richtig künstlich nach Farbstoff bä! Jetzt liegt ein 1kg Packen oben rum :-D Der Einkauf war auch recht teuer eig. Machte 53$ zusammen. Das ganze halt noch durch 3 aber naja. Hoffe das wir da paar Tage länger dran essen können^^. Dann sind wir also mit unseren 9 Taschen raus spaziert richtung Bus nach Hause. Dort angekommen hatten wir so hunger, dass wir direkt anfingen Gemüse zu schnippeln und den Reis abzukochen. War eine richtig gesunde leckere Reis Gemüse Pfanne :-P Sky hat dann auch noch was abbekommen. Nach dem Essen haben wir erstmal noch Nintendo Super Mario gespielt zu 4. Hat sau Spass gemacht :-D Später haben wir dann noch zusammen eine Dvd geschaut mit Denzel Washington. War ein ganz lustiger Abend noch. Danach haben wir dann nur noch unsere Wãsche aus dem Trockner und sind pennen gegangen. That`s it!

    Bis morgen :-)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 28Apr 2013

    12 Couch potatoes 28.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    12th - Sunday -

    So da bin ich wieder. Heute ist Sonntag. Daher ist nicht so viel passiert heute. Haben mittags nur noch mal gekocht weil wir noch Gemüse und Reis übrig hatten von gestern. Dann sind wir nur noch auf der Couch rumgelungert und haben erst Ralph Reichts dann The Expendables und First Time (irgendso ein Film aus den 90igern mit vielen bekannten Schauspielern) geschaut. War ziemlich lustig. Haben erst zu viert geschaut, also Katharina,Vanessa,Sky und ich und später sind dann noch Stephanie und Steve dazu gekommen, das Päärchen und gleichzeitige Vermieter. War ein lustiger und gemütlicher Sonntagabend :-) Achja Sky hat uns noch Sushi spendiert weil er gestern von unserer Reispfanne was abbekommen hat :-P Mehr ist heute auch nicht passiert. See you tomorrow! :-)

    Kommentare

  • 29Apr 2013

    13 Jobsuche 29.04.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    13th Day - Monday -

    Hey Leute :-)

    Heute sind wir nach dem Frühstück erst mal richtung Commercial Drive gelaufen ca eine halbe Stunde, da dort viele Shops bars restaurants cafe shops etc sind. Dort angekommen ist jeder von uns drei dort reingegangen wo er sich vorstellen könnte zu arbeiten und hat gefragt ob derzeit jemand in dem Laden gebraucht wird. Natürlich hatte jeder von uns seinen CV im gepäck, da die hier den CV direkt entgegennehmen und dem Chef weiter leiten. Ich bin dann erst mal ins Blenz Cafe gegangen. Das ist eine riesige Kette. Den gibts wirklich an jeder Ecke. Ja hab mich kurz vor gestellt und gesagt das ich aus Deutschland komme und hier in Kanada bin für Work and Holiday und ja dann konnt ich direkt mein Resumee da lassen und mal schaun was nun passiert. Dann bin ich noch in den Starbucks, Tim Hortons (ist sowas ähnliches wie Starbucks) und in so ein Eiscafe, die sooo geiles Eis verkaufen :-D Hab extra geschaut dass ich zu grösseren Ketten geh , da es dort vielleicht einfacher ist was zu bekommen weil die eben mehr Geschäftsstellen besitzen. Bei allen konnt ich dann meinen Resumee abgeben auser bei Starbucks, da meinte sie das man online so eine Application ausfüllen muss und das direkt an den Chef dann geleitet wird. Hab ich dann natürlich zu Hause direkt gemacht ;-) . Nachdem wir dann fast eine Stunde beim Commercial Drive unterwegs warn und jeder mal irgendwo reingeschlappt ist während die andern beiden drausen gewartet haben :-D , mussten wir natürlich den ganzen weg wieder zurück laufen nach Hause. So warn wir dann insgesamt 3 1/2 Stunden unterwegs mal wieder. Auf dem Rückweg haben wir dann noch kurz bei einem Supermarkt gehalten und zu Hause wieder lecker gekocht. Nachdem Essen haben wir uns erschöpft auf die Couch fallen lassen und irgendso eine Animationskacke geschaut weil wir keine bessere Dvd da hatten :-D Ja das wars auch schon wieder für heute. Hoffen wir dass sich jemand melden wird und ich schnellstmöglich Arbeit finde. :-)

    Bis morgen :-*

    Kommentare

  • 01May 2013

    14 Joes Apartment 01.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    15th Day Wednesday

    Hi Guys :-)

    Am Dienstag ist nicht wirklich viel passiert. Sind nur ein bisschen in Downtown rumgelaufen und haben nach Sportschuhen geschaut, da Katharina und ich langsam an Sportmangel leiden :-D

    Am Mittwoch sind wir morgens nach dem Frühstück los wieder nach Downtown um uns das Fussballspiel anzuschauen, welches bei uns ja um 11:45 anfing ^^ Danach sind wir wieder nach Hause, haben uns was kleines zum Essen gemacht und haben uns dann erst mal alle hingelegt. Waren irgendwie ziemlich fertig :-D Nach 1 1/2 Stunden Schlaf gabs dann einen Salat zum Abendbrot und ab unter die Dusche. Wir haben uns fertig gemacht für einen Club (Joes Apartment) , für den wir wieder mal von Robb Tickets bekommen haben, sodass wir kein Eintritt zahlen mussten. Der Club war ganz cool eig, für unsre Getränke haben wir auch mal wieder nichts gezahlt :-D Ist doch ganz praktisch manchmal ein Mädchen zu sein :-D. Achja bevor wir in den Club sind sind wir noch kurz in eine Bar weil dort Sky (unser roommate) war mit noch ein paar Freunden. Die haben wir dann mit zu dem Club genommen. War alles in allem ein lustiger Abend. Der Club hat mal wieder um 02:00am geschlossen dann haben wir mit einem einem Typ gesprochen namens Jonna, der auch dort arbeitet und gefragt ob das immer so ist hier. Der meinte dann direkt, er kann uns noch in einen anderen Club reinbringen, der noch ein bisschen länger auf hat. Die Leute sind soo nett hier echt! So dann sind wir also noch in den Caprice Club mit Jonna :-D der hat uns dann nochmal kostenlos reingebracht. :-D Wir lernen hier eig echt genau die richtigen Leute kennen , glaub ich langsam :-D Auf jeden Fall haben wir dann noch ein bisschen in dem anderen Club gefeiert mit Sky und ein paar Kumpels von ihm. Und um 03:30am ca. gings dann mit dem Taxi heimwärts. Dort haben sich Katharina Vanessa und Sky erstmal auf das Brot gestürtzt weil sie so hunger hatten :-D Ja das wars auch schon wieder für heute. Morgen gehts wieder feiern mit Robb und Jackson. Natürlich for free :-D

    Bye!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02May 2013

    15 Aubar Club 02.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    16th Day Thursday

    Hey Leute :-)

    Nachdem wir von letzter Nacht sehr fertig waren, sind wir erst um 01:00pm aufgewacht und haben gefrühstückt. Danach sind wir noch kurz ein paar Sachen einkaufen gegangen und haben gegen Abend Nudeln mit Bolognese Soße gekocht. Als wir endlich fertig waren mit dem Kochen wollte ich den Sieb mit den Nudeln auf den Tisch stellen und dann brach einfach der Henkel ab und alleeeee Nudeln flogen auf den Boden :-D Zu dritt schrien wir FUCK NEEEIN SCHEISE :-D haben schnell alle Nudeln aufgesammelt und noch mal abgewaschen :-D Wurden trotzdem komplett von uns aufgegessen^^. Abends haben wir uns fertig gemacht zum Feiern mal wieder. Haben ja immerhin Freitickets von Robb bekommen. War der selbe Club wie letzte Woche Donnerstag (Aubar) . Dort haben wir uns noch mit Jackson und Stefan (ein deutscher aus unsrem Hostel) getroffen und sind dann zusammen rein. Vor dem Club stand auch schon Daniel mit der Gästeliste, er ist ein Freund von Robb (den kennen wir auch mittlerweile ganz gut, der kommt aus Mexico und sagte die ganze Zeit an dem Abend zu mir ,,you`re just a baby" weil ich erst 20 bin, Idiot:-D). So konnten wir dann direkt rein. Der Club ist ganz oke. Manchmal war die Musik zwar bisschen scheise aber naja. Robb hat dort auch noch eine Sitzecke reserviert weil noch mehrere Freunde von ihm gekommen sind und irgendeiner dort seinen Abschied oder so gefeiert hat. Für die Getränke mussten wir auch mal wieder nichts zahlen. Und Vanessa hatte sich einen Freund von Robb geangelt :D Die hingen den ganzen Abend aufeinander. Um 02:00am hat der Club auch wieder geschlossen und wir warn natuerlich bis zum bitteren Ende da und sind spaeter auch mit Robb Daniel und den anderen Kumpels durch den Hinterausgang raus. Dann stand dort einfach eine Limousine :-D Wir sind ernsthaft lächerliche drei Blocks mit der Limo zur Granville Bar gefahrn :-D War sau lustig. Ka wer das bezahlt hatte, wir auf jeden Fall nicht :-D In der Granville Bar wars jetzt eig nicht so der Renner. Dort warn wir aber noch etwa eine Stunde Um 03:30am wurde wir aus der Bar geworfen weil die schließen wollten. Danach wollten die ganzen Kumpels das wir noch mit zu dem Typen gehen, den sich Vanessa klar gemacht hatte. War ja logisch dass sie dann auch mit hin wollte und Katharina war auch nicht abgeneigt... Also sind wir halt noch mit zu denen. Wieder mit der Limo :-D Eig hat ich gar kein Bock mehr weil ich eig müde war. In der Limo hab ich mich mit so einem Kerl unterhalten. Er hatte mich gefragt woher ich genau komme aus Deutschland. Ich sag dann meistens in der Nähe von Frankfurt. Da die meisten hier Mannheim oder Ludwigshafen nicht kennen und Speyer /Römerberg schon zwei mal nich :-D. Er meinte daraufhin tatsächlich dass er auch schon mal in Deutschland war und zwar in Germersheim Speyer Mannheim Stuttgart Mainz. Total verrückt dass ich hier wirklich einen Kanadier treffe der in Speyer war :-D Wurde noch eine ziemlich lustige Unterhaltung. Irgendwann sind wir dann bei der Wohnung von dem andern Kerl angekommen. Der hatte eine Wohnung im 20. Stock oder so. Und die Aussicht war sooo geil. In der Wohnung waren riesige Glasfenster mit kleinem Balkon. War richtig nice die Aussicht. Vanessa ist direkt mit dem Typ ins Zimmer verschwunden. Katharina und Robb haben nach einer Zeit auch den Abflug gemacht. So saß ich dann alleine in Downtown in irgendeiner Bude mit drei Kerlen rum! Die war alle aber echt total nett, ich hab mich die ganze Zeit mit denen Unterhalten. Der eine hat mir spaeter auch ein Taxi gerufen und dann bin ich um kurz nach 05:00am alleine heim gefahrn. Ja das war mein Donnerstagabend. Gegen Ende wars leider scheise weil ich etwas angepisst war dass ich am ende einfach allein in Downtown in irgendeiner Bude sass...aber naja man lernt draus ;-)

    Bis morgen meine Lieben :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03May 2013

    16 Gossip Club 03.05.2013

     

    Beschreibung

    17th Day Friday

    Hi Guys :-)

    Nachdem ich ja gestern alleine heim bin und ich immerhin dass Bett in der Nacht für mich alleine hatte , kam Vanessa dann gegen 01:00pm heim und hatte dann Redebedarf von ihrer so tollen Nacht. Ich hatte nur leider kein Bock mir das anzuhören und hab mich dann fertig gemacht und bin allein nach Downtown gefahrn ins Büro meine Post abholen. War leider aber nur die Social Insurance Number. Nichts besonderes. Also schreibt mir mal ein netten Brief bitte worüber ich mich freuen kann (Empfänger: Work n Holiday Sabrina Vogel , Granville Street 470, Suite 512, Plz:V6C 1V5 Vancouver BC Canada) :-D So auf jeden Fall bin ich dann bei dem schönen Wetter noch ein bisschen allein in Downtown rumgelaufen und danach wieder Heim. Zuhause sind wir nur rungegammelt bis abends. Da sind wir wieder in einen Club. Warn aber alle am dritten Party Tag doch irgendwie zu fertig. Vor dem Club haben wir uns noch mit Thomas und zwei Kumpels getroffen. Die hatten wir im Hostel kennengelernt in unserer ersten Canada Woche. Joa der Abend war nichts besonderes weil wir eben doch ziemlich k.O. waren. Wir haben bis 01:30am gewartet weil dort so ein Gewinnspiel war. Man konnte sich anfangs ein Bändchen holen mit einer Nummer und wenn um 01:30am deine Nummer auf der Leinwand stand hat man etwas gewonnen. Der Hauptpreis war ein Trip nach Ontario. Naja gewonnen haben wir aber nicht :-D. Was aber auch krass war.... ein deutscher hatte etwas gewonnen und zu ihm wurde aber gesagt das nur Kanadier gewinnen können :-D Total dreist. Na auf jeden Fall sind wir gegen 02:00am gegangen und richtung Granville Street gelaufen. Wollten erst mit dem Bus heim fahren weil es billiger ist als mit dem Taxi. Aber um die Uhrzeit ist leider keiner mehr gefahren also mussten wir doch ein Taxi nehmen. Ja das wars auch schon. Der Tag war nicht so spannend Bye! :-*

    Kommentare

  • 04May 2013

    17 Emergency 04.05.2013

     

    Beschreibung

    18th Day Saturday

    Halli Hallo :-)

    Heute ist Samstag und es ist wieder total warm. Also haben wir beschlossen, dass wir mal den Kitsiliano Beach aufsuchen und sind dann erstmal richtung Bus gelaufen. Unser Roommate meinte wir müssen nach UBC. Was aber komplett falsch war. Nach einer halben Stunde Busfahrt sind wir erst einmal in UBC rumgeirrt. Vom Strand natürlich keine Spur. Danach sind wir wieder in den Bus und wollten eig immer noch zum Strand aber als wir auf den Bus warteten musste Vanessa aufs Klo und hat dann fest gestellt dass sie wahrscheinlich eine Blasenentzündung hat. Als wir wieder im Bus saßen wollte sie auf jeden Fall heim fahren und da wir sowieso hungirg warn sind wir eben auch nach Hause. Also Fazit : Wir sind bei der krassen Hitze ca 1 1/2 Stunden Bus gefahrn jipi -.- Zuhause ist Vanessa zehn tausendmal alle 2 minuten aufs Klo gerannt weil sie dachte sie muss pinkeln und wollte dann um 09:45pm doch noch in die Notaufnahme. Also sind wir zu dritt los maschiert und haben ein Krankenhaus gesucht. Als wir eins gefunden hatten hatte das einfach zu. Als plötzlich dann eine Patienten raus ist sind wir schnell ins Krankenhaus gehuscht und haben dort erst noch einen Arzt gesucht. Nachdem wir in dem geschlossen Krankenhaus rumgeirrt sind (was irgendwie gruselig war :-D ) haben wir einen Security getroffen der meinte das alle Ärzte schon weg sind und wir zu der Notaufnahme beim Broadway müssen. Dort sind wir dann mit dem Taxi hingefahrn. So dort angekommen ist Vanessa erst mal zur Rezeption und hat halt erklärt was los ist. Katha und ich haben uns derzeit schon in den Warteraum gesetzt. Vanessa musste erst einmal mit denen den Papierkram erledigen weil sie ja aus Deutschland kommt. Sie musste dann 880$ blechen, die sie aber später von ihrer Versicherung wieder zurück bekommt, hoffendlich. Wir warteten ca 2 Stunden in dem Krankenhaus bis Vanessa fertig war. Ich bin halb eingeschlafen und Katha hat den Süssigkeitenautomaten geplündert vor lauter Langeweile. :-D Nach 2 Stunden kam sie endlich und hat ein Rezept bekommen für Antibiotika. Voll fertig mussten wir danach auch noch zum Pharmacy das Antibiotika natürlich auch noch holen. Und dann gings endlich wieder mit dem Taxi nach Hause. Das war mein Samstagabend im Vancouver Emergency!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 06May 2013

    18 Jobsuche Teil 2 06.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    20th Day Monday

    Hey Leute :-)

    Ich hab mal wieder einen Tag ausgelassen, da gestern nichts los war. Es war total heiss und wir warn oft drausen zusammen gesessen alle und haben gegen Nachmittag gemeinsam Chili con Carne gekocht. War richtig lecker. Katha hat am Abend einen Anruf bekommen von Booster Juice, da hatte sie sich vor einer Woche vorgestellt als wir am Commerical Drive auf Jobsuche warn. Und siehe da....sie wurde direkt eingeladen zum Probearbeiten. Dort ist sie auch jetzt gerade. Mal schauen was sie uns heute Abend von ihrem ersten Tag im Saftladen erzaehlt :D also die verkaufen da wirklich Saefte :D

    Heute nach dem Fruehstueck haben wir uns fertig gemacht und Vanessa und ich haben uns auf nach Downtown gemacht. Katha konnte nich mit weil sie ja heute ihren ersten Arbeitstag hat. Vanessa und ich sitzen gerade im Buero, da sie die ganzen Unterlage vom Krankenhaus einscannen musste und es zu ihrer Mum nach Deutschland schicken muss, dass die es dann wiederum an die Versicherung schickt und somit die 880$ zurueck bekommt. Gleich gehen wir wieder los auf Jobsuche in Downtown.
    Gestern hab ich ein bisschen im Internet gesurft und nach Wohnungen geschaut weil wir uns umschauen nach einer Wohnung in Downtown, dass wir nicht die ganze Zeit Bus fahren muessen, weil wir ja momentan etwas auserhalb wohnen. Ich bin auf eine Anzeige gestossen von einem deutschen Maedchen und hab ihr direkt mal geschrieben ob das Zimmer bei ihr noch zu haben ist, da ich gerne nach Downtown ziehen wuerde weil ich hier momentan auch nach Jobs schaue. Sie hat mir auch relativ schnell geantwortet und meinte, dass sie selbst nicht mehr in der Wohnung wohnt und sie vll mal die Anzeige loeschen sollte aber dass sie bald wieder nach Deutschland zurueck fliegt und bei ihrem Restaurant jetzt aufhoert und dass ich dort einfach mal hingehen soll mit meinem Resumee, da dort immer Leute gesucht werden. Das ist so ein Italienisches Restaurant in Gastown. Da werd ich gleich hin gehen. Mal schaun was bei raus kommt :-)

    So also nachdem wir uns erst einmal wieder bisschen verlaufen hatten und in die falsche Richtung gelaufen sind anfangs :D haben wir nach einer halben Stunde das Cactus Club Café gefunden. Es ist echt ein schoenes Restaurant\Café. Ihr koennt es ja mal googeln :-) Thomas, der Deutsche, den ich im Hostel kennengelernt hab und der letztens mit uns feiern war, hatte dort vor ein paar Tagen ein Interview und hat den Job auch bekommen. Heute ist sein erster Arbeitstag. Bin mal gespannt was er erzaehlt. Durch ihn bin ich auch darauf gekommen dort hinzugehen und einach mal nach zu fragen. Also bin ich einfach mal rein gegangen nachdem wir es endlich gefunden hatten und hab nach einem Job gefragt. Die Frau hat mir direct eine Application Form gegeben, die ich bis morgen ausfuellen soll und mit meinem Resumee um 10:30am mitbringen soll zu einem Interview. Es ist wirklich schoen dort, die Location ist richtig nice , total modern alles und echt eine schoene Atmosphaere. Waer echt cool dort zu arbeiten.

    So danach bin ich richtung Gastown (ein richtig schoenes Virtel, sieht aus wie eine Altstadt mit vielen kleinen Laeden shops, vielen Cafes und Restaurants und an jeder Ecke stehen richtig alte Laternen. Ist wunderschoen dort) gelaufen zu dem Restaurant, von dem ich euch weiter oben schon erzaehlt hatte, was mir das Maedchen geschrieben hatte. Ist ein Italienisches Resturant namens al Porto. Hab dann mit einem Mann gequatscht und eben wieder nach einem Job gefragt. Ich sag zu jedem immer das gleiche wenn ich rein komm :D Keine Lust mehr mir was neues auszudenken :D Ja der Mann meinte direkt dass bald ein Russe aufhoert in ein paar Wochen und er sich meinen Resumee mal anschaut und sich dann die Tage mal meldet. Hat sich eig ganz gut angehoert bei ihm. Bin mal gespannt ob sich da jemand meldet. Und als letztes bin ich noch in ein Café in der selben Strasse gegangen. Dort hab ich direct mit dem Manager gesprochen, er hat sich gleich meinen Resumee angeschaut und sich ein bisschen Zeit genommen und mich ein paar Sachen gefragt. Jetzt heist es wieder mal warten und auf einen Anruf hoffen :-)

    Gegen 06:00pm war ich dann wieder zu Hause und Katharina kam auch um die Uhrzeit von ihrem ersten Arbeitstag nach Hause und hat uns erst mal berichtet was sie so erlebt hat. Spaeter haben wir uns auf die Couch gechillt und ,,A perfect Getaway" geschaut. Verrueckter Film :D

    Das wars auch schon wieder fuer heute. Bleibt dran morgen gehts mit meinem Interview bei Cactus Club Café weiter. Bye ! :-)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 07May 2013

    19 Cactus Club Cafe 07.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    21st Day Tuesday

    Hi Guys :-)

    Heute morgen bin ich in meinem schicken Blazer und meinen Bewerbungsunterlagen um 09:20am aus dem Haus und an die Bushaltestelle gelaufen um nach Downtown zum Cactus Cub Café zu kommen. Bin mit dem Bus direkt vor das Café gefahren, weil dort genau vorne dran eine Bushaltestelle ist. Perfekt! :D Ich war schon um kurz vor 10:00am da, hatte ja aber erst um 10:30am den Termin. Also bin ich noch ein bisschen um dem Block gelaufen und um 10:15am dann rein. Dort hat mich direkt auch schon eine Frau empfangen und hat gesagt ich soll mich an den Tisch setzten und dass gleich jmd kommt. Nach ca 8 Minuten, kam dann auch ein Mann zu mir und hat mich ein paar Sachen gefragt, was mich hier her fuehrt in sein Restaurant und was meine Staerken und Schwaechen sind. Eben diese ueblichen Vorstellungsgespraechs - Fragen. Er hat mir auch gleich erzaehlt dass sein Vater auch aus Deutschland kommt und ich hab natuerlich gefragt woher genau. Daraufhin meinte er dann aus Muenchen. Er wollte dann noch wissen was ich so die ganze Zeit gemacht habe, Schule oder Arbeit. Joa das wars auch schon eig. Das Gespraech ging ca. 7 minute oder so. Zum Schluss sagte er noch dass wenn Interesse besteht sie die naechsten Tage anrufen werden fuer ein zweites Interview (Level 2). Dann hat er mir noch einen schoenen Tag gewuenscht und dass ich das Wetter geniesen soll und das wars dann auch schon. Er war wirklich richtig freundlich. Meinen Resumee und die Application Form hat er behalten. Ich hoffe dass sie anrufen!!
    Bin danach wieder heim gefahrn und jetzt sitzt ich auf meinem Bett, hab mir den Laptop von Sky ausgeliehen und schreib euch gerade :-) Mir gehts wirklich richtig gut hier, Ich erlebe hier richtig viel und es ist alles noch so neu und aufregend. Ich hab echt eine Menge Spass. ich hoffe euch gehts allen genauso wie mir, in good old Germany! :-D

    So Ich leg mich jetzt noch mal hin weil ich heute Nacht so scheise geschafen hab. Es ist sooo heiss hier und da ich das Zimmer oben im Dach hab war es zu warm um schlafen zu koennen. Heut Abend gehen wir vll alle zusammen aus unsrer WG in ein Bayrisches Restaurant hier um die Ecke Schnitzel essen. Dort ist heute Schnitzel Tag und Steve wollte unbedingt mit Deutschen mal dort hin. Vll klappts ja.

    Gute nacht und wuenscht mir Glueck mit den Jobs meine Liebe :-)

    Kommentare

  • 08May 2013

    20 Funny Day 08.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    22nd Day Wednesday

    Hey Leute :-)

    Heute sind wir nach dem Fruehstueck aufgebrochen nach Kitsiliano. Ca 40 min Busfahrt. Dort angekommen haben wir uns erst mal bei Starbucks einen Frapuccino gegoennt, da hier momentan bis 14.Mai immer von 03.00pm - 05:00pm Happy Hour ist. Wir warn natuerlich punkt drei Uhr drin gestanden und haben uns einen Vanilla Bean Frapuccino fuer den halben Preis gekauft :-) Dann sind wir an den Kits Beach gelaufen. Und es war einfach so traumhaft schoen dort. Echt unglaublich! Langer Strand, weites Meer und wunderschoene Berge. Was schoeneres gibt es kaum :-) Also haben wir uns in die Sonne gesetzt und die Sonnenstrahlen genossen und den Jungs beim Beachvolleyball zugeschaut :P. Wir warn natuerlich viel zu warm angezogen weil es eben doch ein bisschen winidg war. Aber die Kanadier verspueren das Wetter sowieso anders w iewir hab ich das Gefuehl :D Die sassen alle in ihrm Bikini am Strand und fanden es angenehm :D Am Kits Beach sind wir ca 1 1\2 Stunden gewesen und gegen 05:00pm sind wir noch ein bisschen durch Kitsiliano gelaufen. Da gabs total coole Laeden. An jeder Ecke ein Snowboard oder Skate und Surfladen oder Longboard Shops, ein riesen Billabong Laden hab ich natuerlich auch entdeckt. War wirklich cool die Ecke.Hab mir auch eine Kette fuer 3$ gekauft, die war von 19$ runter reduziert. Ich Schnaeppchenjaeger :D Irgendwann waren wir dann in einem Autohaus Virtel hat ich so das Gefuehl :D Ueberall Autohaeuser Porsche, Lamborghini, Bentley, Audi. (Hab ich natuerlich fuer dich fotografiert Paps :P) Und ueberall standen auch irgendwie dicke Autos auf der Strasse :D
    Um 06:00pm haben wir dann den Bus nach Hause genommen weil wir ploetzlich richtig Hunger hatten. Zu Haus angekommen gabs Kartoffeln mit Quark Dip. Danke Mama fuers Rezept. War richtig lecker :D Ja dann wars auch schon 07:00pm und wir sind duschen gegangen und haben uns fertig gemacht zum Feiern mal wieder. Ist ja schliesslich Wicked Wednesday :D Haben ja immer noch die Freikarten von Robb :P Um 09:00pm gings mit dem Bus nach Downtown in Joes Apartment, wo wir letzte Woche schon warn. Da stand auch schon wieder Daniel mit der Gaesteliste und wir konnten direct rein und mussten uns nicht anstellen :-) Es war ein cooler Abend , wir haben viel gelacht und gefeiert, zumindest Katha und ich. Vanessa war die ganze Zeit mit einemTypen den Abend zusammen..

    Fuer die Getraenke hatte Daniel mal wieder gesorgt, sodass es wieder ein guenstiger Abend fuer uns wurde :P Als wir kurz drausen Standen und gequatscht haben kam wieder mal ein Obdachloser her und hat nach Geld und Zigaretten gefragt. Das passiert einach staendig hier. Ist sau nervig. Und dem Typen lief einfach so stark die Nase :D dass seine Rotze ernsthaft ungelogen bis zum Mund gehangen war :D :D Und Katha und ich konnten die ganze Zeit nur darauf schaun und dachten dass es in jedem Moment tropfen wird :D :D Im letzten Moment hat er diesen fetten Rotzfaden hochgezogen und wir haben geschrien und uns sooo geekelt :D oh man das war echt widerlich :D Zum Glueck ist er schnell wieder gegangen :D Auf der Strasse haben wir dann noch einen Deutschen kennengelernt, der hat uns direct angequatscht als er gehoert hatte, dass wir deutsch sprechen. Ich hab ihn dann auch gefragt wo er wohnt und so und ich hab ihm erzaehlt dass ich auch eine Wohnung suche in Downtown. Er meinte dann direct dass er ein Maedchen kennengelernt hat, die wohnt in einer dreier WG mit noch zwei Brasilianerinnen und sie zieht bald aus und er kann mal fragen ob ich dann dort einziehen koennte. Hab also direct mit ihm Nummern getauscht. Und er meldet sich dann bei mir falls er was neues weis :-) Hier in Vancouver ist es wirklich so, dass man jeden wissen lassen muss wenn man Jobs oder Wohnungen sucht, manchmal ergebn sich durch so einfache Konversationen neue Moeglichkeiten. Vorallm hilft dir hier auch wirklich jeder und gibt dir Tipps etc. Das mag ich hier wirklich!

    So irgendwann sind wir wieder rein und haben noch bis zum Ende durchgetanzt also bis 02:00am :D Am Ende hab ich mich noch bisschen mit dem DJ unterhalten und ach hier lernt man so schnell so viele neue Leute kennen , es ist so geil, alle sind so offen und einfach cool drauf. Kanns euch gar nich richtig beschreiben :)

    Als wir dann raus sind gabs noch einen Burger bei Mc Donald :D und da warum auch immer das Klo im Megges ueberschwemmt war und Katha aufs Klo musste , sind wir noch kurz in eine Bar gegangen nur um aufs Klo zu gehen. Dort haben wir unter dem Waschbecken eine Kiste mit Klorollen entdeckt :D Und da wir Klopapierrollen Mangel zu Hause haben, haben Katha und ich uns jeweils eine mit genommen und in unsere kleinen Handtaschen geschmuggelt :D Ja soweit ist es schon, dass wir anfangen Klorollen von Bars zu klaun :D

    Auf dem Rueckweg haben wir noch 6 Typen gesehn, alle in Lederhosen und karriertem Hemd. Die haben wir natuerlich direct auf deutsch angesprochen,weil uns klar war dass die hundertpro aus Oesterreich kommen oder so. Was sich dann auch bestaetigt hatte :D Nachdem wir uns mit denen eine Weile unterhalten haben meinte Katha dass sie auch so eine Lederhose haben will und der eine Typ meinte dass sie ja Hosen tauschen koennen. :D Was er aber anscheind nich ahnte , dass Katha natuerlich direct das Angebot annahm und schon ihre Hose ausgezogen hatte :D Also stand sie dort mit ihrem Leohoeschen auf der Strasse und hat gewartet bis sie die Lederhose bekommt :D Der Typ war aber dann doch ein Weichei und wollte dann doch nich tauschen :D Nach dieser lustigen Aktion sind wir zum Taxi und Heim gefahren. Wenn schon nicht mit Lederhose dann aber mit einer Rolle Klopapier im Gepaeck :D Immerhin! :D

    Das wars meine Lieben :P Sehr lustiger Abend war das :D Mal schauen was morgen passiert. Bleibt dran :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09May 2013

    21 Aubar 09.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    23rd Day Thursday

    Hello :-)

    Heute ist mal wieder Donnerstag, dass bedeutet heute Abend mal wieder Aubar :P Mittags haben wir eig gar nichts gemacht. Waren nur auf der Couch gesessen und ab un zu mal drausen. Haben gegen Abend dann Bratkartoffeln mit Schinkenwuerfel gemacht und danach gings auch schon ab unter die Dusche.

    Im Aubar wars eig wie immer. Haben wieder mal Daniel vorne dran getroffen mit der Gaesteliste. Konnten dann mal wieder auch direct rein ohne langes anstehen. Es war mal wieder ein lustiger Abend. Daniel hat Katha und mir eine Sektflasche ausgegeben. Die haben wir zusammen getrunken. Vanessas Typ ( der Freund von Rob) war wieder da, also war sie die ganze Zeit mit dem Unterwegs. Diesmal ist sie aber mit nach Hause gegangen.

    Ja alles in allem war es ein witziger Abend. Katha und ich haben gut gefeiert und hatten eine Menge Spass :-)

    Bis morgen Bye!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 10May 2013

    22 Lynn Canyon Bridge North Vancouver 10.05.2013 Kanada —

    North Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    24th Day Friday

    Hi everybody :-)

    Nachdem ich gestern im Facebook entdeckt hatte dass der Clubesl (das ist die Veranstaltergruppe von den ganzen Parties, weshalb wir ja auch die ganze Zeit umsonst in die Clubs kommen) heute eine kleine Tour nach Nord Vancouver zum Lynn Canyon Park macht und das ganze einfach nur 4$ kostet fuer die Busfahrt , da dachte ich mir da gehn wir doch direct mal mit! Also sind Vanssa und ich nach dem Fruehstueck nach Downtown gefahrn Ecke Seymour und Dunsmuir Street. Katha konnte leider nicht mit weil sie arbeiten must.
    Dort haben wir uns mit noch ein paar Leuten getroffen und sind dann zusammen gegen 01:00pm zum Seabus gelaufen. Der Seabus ist quasi eine Faehre, welche uns dann innerhalb von 10min nach North Vancouver gefahren hat. Wir haben uns natuerlich ganz nach vorne gesetzt um den Ausblick mitten auf dem Meer zu geniessen :-) Als wir dort ankamen mussten wir nochmals mit dem Bus ca. eine halbe Stunde fahren und danach nochmals einen Kilometer laufen. War richtig schoen dort, ueberall kleine Haeuschen mit suessem Garten. Einen richtig alten VW Bulli hab ich auch gesehen. Der war sooo geil :D Haette den am liebsten mitgenommen :D

    So nach dem ein Kilometerlangen Fussmarsch sind wir dann endlich in diesem Park bzw. Wald angekommen :D Dort war auch schon direct eine riesen Haengebruecke die Lynn Canyon Bridge. Sah richtig nice aus. Dann sind wir noch 20 min durch den Wald gelaufen , haben auch einen kleinen Wasserfall entdeckt. Waren irgendwann dann aber so fertig :D von dem staendigen auf und ab laufen und den steilen Treppen dass wir uns dann verschwitzt mit hungrigem Magen wieder richtung Haus gemacht haben. Also ging das ganze wieder Retoure, erst Bus dann Faehre und wieder Bus. Waren dann ca um halb 6 wieder zu Hause und haben uns Ruehrei mit Brot gemacht weil wir nicht anderes mehr zum Kochen hier hatten. Abends haben wir uns Frisch geduscht auf die Couch gechillt und zwei Filme geschaut. Dann gings nachts um 3 ins Bett. Waehrenddessen kam um die gleiche Uhrzeit in Deutschland mein Blumenstrauss fuer Mami an, da ja am naechsten Tag Mutterag ist. Hab bei floraprima einen suessen Blumenstrauss mit Pralinen und Grusskarte versendet und siehe da... es kam puenktlich und heil an :-) Papa hat Mama natuerlich erst einmal vereppelt dann kam sie aber doch relativ schnell drauf dass der von mir kam :D So das wars auch schon meine Lieben. Bleibt dran :-)

    Bye

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 17May 2013

    23 Charleys Chocolate Factory 17.05.2013 Kanada —

    Burnaby, Kanada

    Beschreibung

    First Month Friday

    Hi Guys

    Wie ihr seht hab ich schon seit einer Woche nichts neues berichtet, Grund dafuer ist natuerlich nicht, dass ich es vergessen habe, geschweigedenn zu faul war :P sondern dass einfach nicht besonderes passiert ist die letzten Tage. Es war die ganze Zeit schlechtes Wetter, es hat geregnet und wir warn groestenteils zu Hause. Katha hat uns immer wenn sie arbeiten war Wraps und Paninis mitgebracht und natuerlich Smoothies :) Schmecken richtig lecker !! Und so hatten wir dann praktischer Weise auch direct noch Essen fuer den naechten Tag. :) Mittwochs waren wir wie immer im Joes und haben mal wieder for free gefeiert. Nachdem wir dann ein paar Tage nicht wirklich was unternommen haben haben wir beschlossen heute nach Burnaby zu fahren zu Charlys Chocolate Factory :D Also haben wir uns aufgemacht richtung Bus. Erst mal gings noch nach Downtown ein Paeckchen abholen bei der Post fuer Katha, dann per Skytrain richtung Burnaby und dann nochmals mit dem Bus zur Chocolate Factory. Dort angekommen ueberaaaaall Schokolade und Suessigkeiten und Foermchen, die man kaufen konnte um selbst Schokolade zu machen. Eine riesige Theke mit verschiedenen Schokopralienen. Die ausgefallensten Varianten gabs dort z.b. Marshmallows umhuellt mit Zartbitter Schokolade, Weis Schokolade mit Mandeln, Crispy Crunch, Fruechte umhuellt mit Vollmilch Schokolade oder cashew Nuesse mit Caramel in Weiser Schokolade :D Es war soooo lecker. Wir haben uns natuerlich direct mal einen Korb am Anfang geholt weil wir wussten wir gehen hier nicht leer raus :D Ich konnte mich jedoch in diesem Candy Paradies etwas zurueck halten und hab mir fuer ,,nur" 9$ Schokolade und Gummibaerchen gekauft :D Im gegensatz zu den anderen beiden. Die haben dort fuer knapp 20$ Schokolade eingekauft :D So nach einer halben Stunde in diesem Schokoladen Traum sind wir dann mit guter Laune wieder zurueck gefahrn. Vor lauter Euphorie bemerkten wir dann erst spaeter, dass wir mit dem Bus in die falsche Richung gefahren sind :D Als wir nach einer Weile zu Hause endlich ankamen haben wir Nudeln mit Tomatensosse gekocht und uns nach dem Essen fertig gemacht fuer Caprice Club. Wir hatten so viel Spass dort, die Musik war richtig richtig gut. Katha und ich haben sooo abgedanced :D War richtig nice :) Als der Club um 03:00am geschlossen hat machten wir uns auch direct auf den Heimweg. Das wars auch schon wieder fuer heute. Hoffe ihr mussten nicht zu lange auf den naechsten post warten meine Lieben, tschuessi :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 20May 2013

    24 Grouse Mountain Hike 20.05.2013 Kanada —

    North Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    34th Day Monday

    He Leute :)

    Nachdem wir die letzten Tage nur zu Hause waren weil das Wetter so scheise war haben wir uns dann heute entschlossen am Victoria Day den Grouse Mountain Hike zu machen. Ich war mir erst nicht sicher ob ich mit gehen sollte weil ich Halsschmerzen hatte und ich etwas angeschlagen war. Wollte dann aber doch unbedingt mit, also haben wir uns nach dem Frühstück und zwei Tassen Tee mit Halsbonbons auf den Weg nach North Vancouver gemacht wieder einmal mit dem Seabus und Bus. Dort angekommen holten wir uns ein Ticket für die Gondel um später wieder runter zu kommen. Hoch wollten wir ja eig laufen. Mir gings dann aber leider gar nicht gut. Mein Hals und meine Bronchien taten richtig weh also hab ich zu den Mädels gesagt dass ich nach hause fahre weil das so kein Sinn hat :( leider.. Also bin ich den ganzen Weg alleine zurück, hab mein Tocket zurück gegeben und hab den Rest dann auf der Couch mit Tee verbracht jipii.. Als die Mädls abends heim.kamen haben sie mir alles erzählt uns Fotos gezeig auf dem Gipfel des Grouse Mountains. Super schöne Bilder mit tollem Ausblick. Und die haben Grizzlys gesehen mensch ich bin so neidisch :D Naja werde aufjeden Fall nochmal dort hingehen wenns mir besser geht :) Bis denne :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 22May 2013

    25 Wicked Wednesday 22.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    36th Day Wednesday

    Hi Guys :)

    Sorry dass ihr so lange warten musstet auf den nächstes Post. :) Heute musste Katha arbeiten und Vanessa wollte unbedingt nocheinmal in die Shoppingmall in der wir schon mal warn. Ich hatte aber keine lust wieder Geld für den Bus auszugeben, da ich mir eh nichts kaufen wollte. Also bin ich zu hause geblieben. Als Vanessa dann gegen Nachmittag wieder gekommen ist wollten wir uns noch zwei Zimmer anschauen gehen weil wir hier ja nur bis 01.06. Bezahlt haben. Auf dem Weg nach Downtown zum ersten Zimmer hat uns der Vermieter 8 minuten bevor wir uns mit ihm getroffen hätten per sms abgesagt dass das Zimmer schon vermietet ist. Toll! Da warn wir erst mal angepisst und wussten erst mal nicht was wir jetzt machen sollen weil wir noch eine Stunde zeit hatten bis wir zu dem nächsten Zimmer können. Also hab ich einfach mal Thomas geschrieben, dass ist der deutsche den wir in unseren ersten Tagen im Hostel kennen gelernt haben. Der hatte mir dann auch relativ schnell geantwortet und meinte dass wir zu ihm bisschen kommen können weil er direkt in Downtown wohnt. So das haben wir dann auch gemacht :) Dort angekommen hat sein brasilianischer Mitbewohner lecker Reis mit Chicken und black beans gekocht.. Hat uns natürlich auch direkt ein Teller hin gestellt , der war richtig nett und wollte das wir noch mehr essen :D richtig cooler Typ. Danach hat er sich erst mal eine Tüte gebaut :D Nach knapp einer Stunde sind wir dann zum nächsten Haus und haben vor der tür eine Virtel Stunde gewartet bis der Vermieter raus kommt. Dann haben wir ihn angerufen und er hat uns erst mal sau dumm angemacht das das Zimmer jetzt schon vermietet ist und downtown is halt very busy :D. Er kann nich warten bis wir Zeit haben blabla. Wir haben nur gesagt dass er sich mal locker machen soll und man wenigstens absagen kann. Haben aufgelegt und sind richtung Granville Street gelaufen ins Joes! Sind mal wieder für umsonst rein kommen und haben dort dann noch bis 2 gefeiert. Katha kam später auch noch nach der Arbeit ins Joes. Danach hat uns Daniel noch ins Caprice gebracht für ein Stündchen. Um 3 hat dann auch das Caprice zu gemacht und wir sind mit dem Taxi heim gefahrn. War noch ein witziger Abend aber das mit den Zimmer hat genervt! Frechheit! ;)

    Bye ! :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24May 2013

    26 Take a slow day ! 24.05.2013

     

    Beschreibung

    38th Day Friday

    Hey Leute

    Gestern haben wir nichts gemacht auser uns zwei Pizzen bestellt und vor den Tv gechillt :) War ein gemütlicher Abend. Heute ist Katha mal wieder arbeiten und Vanessa und ich haben eigentlich auch nicht viel gemacht. Waren kurz einkaufen und da wir mal wieder so spät aufgestanden sind konnten wir uns auch schon wieder fertig machen weil wir wieder ins Caprice wollten weil wir dachten wir kommen Freitags wieder umsonst rein weil eig Ladies Night ist jeden Freitag. Tjoa falsch gedacht ! Also standen wir erst einmal eine halbe Stunde in der Schlange bis wir erfahren hatten dass wir nicht umsonst rein kommen. Also sind wir ins Backpackers, das ist so ein Hostel mit einem Pub darunter und haben ein Bierchen getrunken. Dort haben wir dann zufällig Thomas und seinen Kumpel getroffen. Also haben wir uns zu denen gesetzt und ein bisschen gequatscht. War ein ganz gwmütlicher Abend. Danach sind wir sogar mit dem Bus heim gefahren weil es noch ziemlich früh wach. Thomas hat mir dann auch noch sein Tagesticket gegeben dass er noch hatte also musste ich nicht mal was für den Bus bezahlen. :) Ja das wars auch schon für den heutigen Tag meine Lieben. Morgen gehts rund. Champions League Final!!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 25May 2013

    27 Champions League & First canadian Houseparty! 25.05.2013

     

    Beschreibung

    39th Day Saturday

    Hi everybody :)

    Heute sind Katha und ich nach dem Frühstück nach Downtown gefahren ins Backpackers um das Champions League Finale zu schauen. Vanessa ist zu Hause geblieben weil sie sich nicht für Fussball bzw für Sport interessiert. Naja dann sind wir eben zu zweit los :) Um 11 Uhr in der früh dort angekommen trafen wir dort auch schon Thomas. Der Pub war relativ voll. So viel deutsche auf einem Fleck in Vancouver. :D Wir haben uns dann zu zwei deutschen gesetzt und somit neue Bekanntschaft mit Tom und Lukas geschlossen :)
    Mit Kaffe und Donuts haben wir also das Spiel genossen. Irgendwie waren alle für Dortmund in dem Pub :D Ich hatte das Gefühl ich war die einzige die gejubelt hat als Bayern das erste Tor geschossen hat. :D Nach dem spannenden Spiel und den Sieg für Bayern :) sind Katha und ich noch in Downtown eine Sonnenbrille für sie kaufen gegangen und dann wieder Heim. Achja Katha hat mit Tom Handynummern ausgetauscht dass wir im Kontakt bleiben. Wirklich lustiger Typ. Und er wohnt auch noch in Mainz :-D Witzig hier jmd zu treffen der nicht weit von einem entfernt wohnt. Zu Hause angekommen haben wir uns mit Vanessa beim Liqour Store getroffen da wir heute abend auf einer Hausparty eingeladen sind und ein Sixer Bier mitnehmen wollten. Nachdem wir uns fertig gemacht hatten sind wir mit dem Skytrain richtung West gefahren zu Nick's Houseparty mit dem Motto Dapper vs. Rapper :D Nick war der Typ aus Amsterdam der ebenfalls bei dieser Eventbronche called ClubEsl :D arbeitet, weshalb wir ja auch immer umsonst feiern können. Dort angekommen haben wir erst einmal die 41st avenue gesucht. Ohne Erfolg. Bis mir plötzlich einfiel dass im Facebook ja die 42nd stand und nicht die 41st :D Mit dieser Kenntnis hatten wir es dann direkt gefunden waren uns aber nicht sicher ob wir richtig sind weil es so leise war vor dem Haus. Also haben wir uns erstmal auf den Strassenboden gesetzt und ich hab einem geschrieben der mich dorthin eingeladen hatte und er hat uns dann drausen abgefangen. Waren also doch richtig. :D Als wir rein sind warn da richtig viele Leute ! Unten gabs noch einen Raum wo die Musik spielte und man tanzen konnte und oben waren Couches und die Küche. Wir hatten viel Spass an dem Abend. War eine echt geile Hausparty bis jedoch die Polizei die Party crashte. Um punkt 1 Uhr morgens kamen die und haben den ganzen Alkohol ausgekippt und die Flaschen umgetreten! Also die Polizei dort ist irgendwie anders als bei uns mit denen lässt sichs nich diskutieren. Sind auch alle direkt gegangen und haben das Weite gesucht. HAb dann nur noch einen mit seinem Bier weg sprinten gesehen :D Joa so endete dann die Party. Die hatten auch alle echt Angst vor der Polizei. Sind wirklich einfach alle dann von der Party gegangen! War sehr seltsam :D sowas gebs in Deutschland nicht. :D Hier kann man kiffen so viel man will aber bei bisschen Alkohol drehen die so ab. Verkehrte Welt ! ;) Also machten wir uns richtung Heimweg und das wars auch schon! Our first canadian houseparty :D Gut wars trotzdem. Ein hoch auf Nick der einfach die Musik lauter drehte als er hörte dass die Polizei da ist :D Lustiger Abend - lustige Menschen - unlustige Polizisten ! Ciao Leute :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 27May 2013

    28 Back to the Childhood and have fun! 27.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    41st Day Monday

    Hallöschen ihr Lieben :)

    Gestern war Sonntag und nachdem wir gefrühstückt hatten und lange ausgeschlafen haben nach der houseparty gestern waren wir den ganzen Tag bei schlechtem Wetter zu Hause. Tom (der deutsche den wir beim Fuba spiel kennen gerlernt haben) hatte Katharina eine sms geschrieben ob sie nicht Lust hätte heute Abend mit ihm was essen zu gehen. Vanessa hatte abends auch ein Date mit irgendeinem Typen den sie am Mittwoch im Joes kennen gelernt hatte. Also sind die Mädels gegen Nachmittag los gezogen und ich blieb zurück :D Hab mir zu Hause derzeit die Zeit vertrieben mit Wäsche waschen und Zimmer aufräumen :D und ich hab mich nützlich gemacht und auf Craigslist.ca nach Wohnungen mal wieder geschaut weil wir ja zum 1. Hier ausziehen müssen. Hab dann ca. 5 Leuten eine Email geschrieben und der eine hatte auch direkt geantwortet und meinte dass wir morgen uns das Zimmer anschauen können. Mehr ist auch eig nicht passiert. Bin relativ früh pennen gegangen und die anderen zwei sind erst spät heimgekommen. Heute am Montag haben mir dir Mädels dann erst mal von ihrem Abend erzählt. Bei Katha wars wohl eher ein lustiger Abend anstatt ein Date. Die beiden waren mit noch anderen Leuten unterwegs und Katha hatte anscheind gut getrunken da sie ziemlich fertig war am nächsten Morgen und auch noch zur Arbeit musste um 11 uhr :D War ziemlich lustig anzusehen wie sie sich aufgeregt hat dass sie jetzt arbeiten muss :D Vanessa hat zu der Zeit noch geschlafen. Nachdem Katha dann weg war hab ich erstmal in Ruhe gefrühstückt. Als Vanessa dann wach war sind wir auf nach Downtown zu dem Zimmer dass ich gestern ja entdeckt hatte. Es ist mitten in Downtown in der Seymour Street besser gehts ja kaum von der Lage her :) Das Gebäude war ein High Rise Tower. Die Wohnung war im 21st Floor und das Gebäude hat einen riesigen Pool mit Whirlpool und eine Gym!! Soo geil :) Der Vermieter hat uns dann vor dem Gebäude abgeholt weil alle diese Tower spezielle Schlüssel haben. Man kommt also als Fremder nicht einfach so in das Gebäude. Auch sind immer Securitys tags und nachts in dem Gebäude. Alles gut gesichert :P So dann sind wir also in den 21st Floor hoch gefahren zur Wohnung. Die Wohnung ist zwar relativ klein aber sauber. Vanessa und ich müssen uns ein Zimmer teilen aber das ist halb so wild. Werde mich jetzt sowieso erstmal nur in der Gym und am Pool aufhalten :D Ja also die Wohnung haben wir dann genommen und können am Donnerstag einziehen :) Blöd fand ich nur dass der Mieter eben den Deposit Beitrag 325$ direkt haben wollte. Er meinte zwar wir können auch erst am Donnerstag das Geld bringen aber falls er jmd anderes findet der zuerst zahlt ist die Wohnung weg. Das wollten wir nicht nochmal riskieren. Also sind wir kurz zur Bank und haben das Geld geholt und hoffen dass er uns jetzt nicht abzockt. Dann sind wir wieder heim gefahren und dann kam auch schon Katha von der Arbeit und wir haben ihr euphorisch unser neuen Apartmenthunt erzählt. Abends hat Tom dann noch gefragt ob wir bock haben was trinken zu gehen. Also sind wir gegen Abend nach Downtown gefahren wieder ins Backpackers und haben was getrunken bzw Vanessa und Katha auch was gegessen . Dann kam Tom auf die Idee Bowlen zu gehen. Waren natürlich alle direkt überzeugt und sind nach unseren Getränken ein paar Blocks gelaufen. Dort angekommen in dem riesen Raum sahen wir erst einmal 12 Bowling Bahnen viele viele Billiardtische, Tischkicker , dann auch noch einen canadian Kicker nämlich mit Eishockey statts Fussball :D und viele Spiele automaten. Wir hatten so viel Spass an dem Abend erst zwei Runden Tischkicker, dann das canadian Kicker :D und zum Schluss Bowling. Tom und ich waren leider nicht so ein gutes Team beim Eishockey Kicker aber wir haben alle 4 eine Menge Spass gehabt. Ich hab dann später Rasmus (ja total lustiger Name, wir machen uns auch die ganze zeit lustig :D) geschrieben ob er lust hat zum Bowlen zu kommen. Achja das ist übrigens auch ein weiterer ClubEsl mensch von dieser Eventbronche. Ein Däne der hier von seinem Studium aus ein halbes Auslandsjahr machen muss. What ever ! Er hatte auf jeden Fall zugesagt und hat auch noch einen Österreicher mitgebracht. Also waren wir dann zu 6 und die Bowling Bahn wurde noch dazu billiger für jeden. Wir hatten so viel Spass beim Bowlen. Ich hab so oft einen Strike geworfen dass war so witzig weil wir alle so überrascht warn und ich selbst konnts auch kaum glauben :D Hab dann sogar geführt aber dann haben mich leider der Österreicher und der Däne eingeholt sodass ich auf Platz 3 fiel ! Verdammt :D Es war so lustig :D Tom hat zu Rasmus immer gesagt er soll mich Mannema (Mannheimer) nennen :D weil ich halt immer zu den Leuten hier sage, dass ich aus der Nähe Mannheim komme weil die meisten Speyer bzw Römerberg nicht kennen. Tom ( der Mainzer) kannte es aber natürlich. Also schrie Rasmus also wenn ich dran war laut Mannema :D es war so lustig weil es sich so scheise angehört hat :D Glaub er wusste nicht mal was es bedeutet :D So nachdem wir dann fertig waren in der Spielhölle :D sind wir nach Gastown gelaufen zum Lamplighter. Ist auch wieder ein Pub. In Gastown hab ich erst einmal die Steam clock fotografiert :) weltweit einzige Dampfuhr :P Total cool sah die aus ! Im Lamplighter angekommen haben wir dann Billiard gespielt und nur rumgealbert. Der Abend war wirklich lustig. Haben dann auch noch den letzten Bus bekommen für nach Hause um kurz vor 2am und konnten auch Tom noch überreden mit zu uns auf ein Bierchen zu kommen. Also sind wir dann zu 4 zu uns gefahren und haben in meinem Zimmer noch gequatscht bis sich unser Mitbewohner aufgeregt hat das wir zu laut sind. Dann ist Tom direkt gegangen und im strömenden Regen wie sich später rausstellte ein einhalb Stunden heim gelaufen nach Downtown :D Der arme ! Ja das war unser Montagabend wir hatten viel Spass in der Spielhölle. Selten so viel gelacht :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 28May 2013

    29 Schnitzel Tuesday ! 28.05.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    42nd Day Tuesday!

    Hey Guys :)

    Nachdem wir heute mal wieder erst um 2pm aufgewacht sind haben wir mittags nichts mehr unternommen. Abends haben wir uns dann um 6pm mit Tom an der Bushaltestelle bei uns um die Ecke getroffen und sind dann zu 4 zu einem Bavarian Restaurant gelaufen !!!! Richtig Leute! Heute ist ....Schnitzel Daaaay :) Nach einem 20minütigem Walk mit hungrigem Magen haben wir dort Mira und Daniel getroffen. Daniel kennt ihr bestimmt noch, der Mexicaner,der uns immer vor den Clubs mit der Gästeliste abfängt und wir so umsonst rein kommen. Mira ist seine Freundin. Sie ist auch deutsch und schon das zweite Jahr in Vancouver. Sie arbeitet als Garderoben Damen im Joes :P Als Vorspeise gabs erst mal leckeres deutsches Schwarzbrot MIT Kruste !!! Und Kräuterbutter. Wie hab ich das vermisst! Ich fand das Brot schon soo gut , ich hätte das Schnitzel gar nicht mehr gebraucht :D Dazu gabs natürlich ein deutsches Weizenbier ! What else ! Als das Schnitzel kam speisten wir als gäbs kein morgen :D 5 Deutschen, die ZU lange kein deutsches Essen mehr gesehen haben und ein Mexicaner der sich erstmal Tabascco geholt hat weils ja nicht scharf genug war :D Als Nachspeise gabs für Katha ein Stück Schwarzwälderkirschtorte und für Mira und Dany einen Apfelstrudel mit Eis und Erdbeeren. Ich war definitiv zu voll gegessen um noch einen Nachtisch zu verdrücken! Mit vollen Magen schlenderten wir zurück nach Hause, warteten bis Toms Bus kam und sind dann in die Wohnung. Vanessa ist direkt hoch ins Zimmer gehuscht und hat sich frisch gemacht weil Evan, den sie im Joes kennnenlernte zu Besuch kam und auch übernacht blieb obwohl Steve (unser Vermieter) sagte dass heute kein Besuch kommen soll weil wir gestern so laut waren. Hat sie aber dezent ignoriert..^^ Katha und ich haben uns also in ihr Bett gepflanzt und uns mit dickem Bauch hin und her gekugelt :D So voll wie wir auch waren ....Schoki ging trotzdem noch rein :D Wir haben gekichert und gegaggert bis 2 Uhr nachts. War noch richtig lustig :D Dann hab ich mich hochgewagt und gehofft ruhig schlafen zu können mit den andern beide nebenan!

    Das wars auch schon wieder ihr lieben :-* Bis morgen

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 29May 2013

    30 Joes again! 29.05.2013

     

    Beschreibung

    43rd Day - Wednesday!

    Hi :)

    Nachdem Katha und ich mal wieder erst gegen Mittag aufgewacht sind gabs erst mal ein leckeres Frühstück. Vanessa hatte derzeit immer noch Männerbesuch und war somit nur im Zimmer. Gegen 5pm musste Katha dann auch schon los zur Arbeit und Vanessas Typ ist auch um die Uhrzeit gegangen. Nach einem kleinen Mittagsschläfchen wurde ich dann von Kathas SMS geweckt. Sie wollte unbedingt nach der Arbeit mal wieder ins Joes feiern , also hat ich mich nach langem hin und her überlegen dafür entschieden mit zu gehen. Als dann Vanessa zu mir ins Zimmer kam und meinte dass wir das Geld für die eine Nacht nicht zurück kriegen weil wir ja morgen ausziehen und somit nich bis zum 01.06 bleiben, hab ich mich natürlich erstmal richtig aufgeregt :D bis ich Paps um Rat gefragt habe. Der meinte dass der Vermietet recht hat und dann hat ich mich auch wieder abgeregt :D Wenn Paps das sagt ist es auch richtig ! :) Kurz daraufhin meinte Vanessa dass sie jetzt unsere Schlüssel abgibt und wir für die Schlüssel noch 20$ bekommen. Dann meinte Steve dass wir die 20$ morgen früh bekommen. Vanessa kam zu mir hoch und hat mir das erzählt. Hab ich mich ja gleich wieder aufgeregt wieso sie ihm dann die Schlüssel gibt. Dann bekommt der halt auch erst die Schlüssel wenn er das Geld hat. Ich also runter gestampft :D mir die Schlüssel geschnappt und dann richtung Bus gelaufen und auf nach Downtown. Hab mich dann mit Katha an der Skytrain Station getroffen und sind zusammen zu Joes gelaufen. Vanessa ist zu Hause geblieben. Sie hatte keine Lust zum weggehen. Im Joes wars mal wieder lustig wie immer :P Waren allerdings nur 2 Stündchen dort weil wir den letzten Bus nehmen wollten und kein Taxi zahlen wollten. Ja das wars auch schon wieder. Um 2 warn wir wieder zu Hause und ab ins Bett :)

    Tschüssi

    Kommentare

  • 30May 2013

    31 Move out - Move in 30.05.2013

     

    Beschreibung

    44th Day - Thursday

    Nachdem ich gestern Nacht noch meinen Rucksack eine Stunde lang gepackt hatte nach Joes Apartment konnten wir also direkt morgens um 10:30 das Haus verlassen und mit Sack und Pack in unsere neue Bude einziehen :) Den Schlüssel haben wir abgegeben und das Geld wieder bekommen. Also machten wir uns auf den Weg zum Bus und sind Richtung Downtown gefahren. Dort angekommen sind wir erstmal nicht ins Haus rein gekommen weil jeder Mitbewohner hat einen spezial Schlüssel mit Sensor , den er dann vor ein Kästchen hält und die Tür sich somit öffnet. Genau das gleiche Prinzip ist es auch beim Aufzug. Man benötigt wieder diesen Schlüssel um in sein Stockwerk zu fahren. Man kann auch nur in sein eigenes Stockwerk fahrn und in den 4. Weil dort der Pool und die Gym ist. Treppen darf man nicht benutzen da sonst beim herunter drücken der Klinke sofort Alarm ausgelöst wird und die Polizei kommt. Kann man also nur im Notfall benutzen. Also man sieht es ist alles sehr abgesichert dass keine Fremden in das Gebäude können. Tag und Nacht steht auch immer ein Security vor der Tür. So wäre dass auch geklärt. Wie der Schlüssel funktioniert war uns ja aber anfangs nicht klar. Also sind wir erstmal als wir dort ankamen mit einem Mann ins Gebäude gehuscht weil wir dachten wir können ja dann einfach mit dem Aufzug in den 21 Floor fahren. Ja war wohl nicht so :D Also sind wir mit dem Typ im 19 Floor ausgestiegen und haben unsrem neuen Vermieter namens Nima geschrieben ob er uns im 19 Floor abholen kann. Ging ja aber auch nich weil er mit seinem Schlüssel nur in die 21 und in die 4 fahren kann :D Also sind wir wieder runter gefahren und haben gewartet bis Nima uns abholt. So nachdem das dann geschafft war und wir endlich in der Wohnung waren hat uns Nima erst mal alles gezeigt wo was ist und auch direkt den Putzplan. War echt begeistert. Der ist wirklich total organisiert :D Am Kühlschrank hängt der mit Pc geschriebene und sauber ausgedruckte Putzplan wer was wann macht. In unserem Zimmer lag schon das Wifi Passwort und eine Beschreibung zum nächsten Supermarkt. Nachdem wir dann ausgepackt hatten sind wir erstmal einkaufen gegangen weil wir riesen Hunger hatten. Also sind wir zu dem Supermarkt spaziert den Nima uns aufgeschrieben hat und haben dann zu Hause erstmal Reis mit Hühnchen und Pilzsoße gekocht. War richtig lecker :) Danach sind wir natürlich direkt in den Pool :) und sind ein paar Bahnen geschwommen :) war richtig nice. Dann konnten wir uns auch schon fertig machen fürs Aubar. Katha kam gegen 09:00pm und dann sind wir zusammen zwei Blocks zum Aubar gelaufen. Dort stand wieder Dany mit der Gästeliste und wir konnten umsonst rein. War wie immer ein gelungener Abend. Rob hat uns direkt wieder einen Eimer ausgegeben :D Irgendwann kanen dann noch zwei halbnackte Tänzerinen in Unterwäsche und haben im Käfig getanzt. :D Die eine war schlank und sah richtig gut aus und die andere war einfach voll der Moppel :D War soo lustig der zu zu schauen vorallem weil der Mops dann auch noch gestolpert ist und fast hingefallen wär :D ja und so feierten wir bis 02:00am bis der Club wiedermal schloss. :D Danach sind Katha Vanessa Tom Nick ich und ein Schweizer noch ins L.E.D. Das ist auch ein Club. Nur für ein Stündchen bis dieser dann auch schloss. War schon relativ leer dort aber trotzdem ganz witzig. Da dann jeder wieder mal hungrig war sind wir noch in so ein Fast Food Laden. Dann sind Vanessa und ich heimgelaufen und Katha wurde mit der Limo für umsonst heimgefahren weil wir ja den Limofahrer auch mittlerweile kennen und jeden zweiten Tag auf der Granville treffen :D War ziemlich witzig als sie das im nachhinein erzählte. :D Tom nahm sich ein Taxi und Nick und der Schweizer sind etwas früher schon gegangen. Ja das wars schon wieder :)

    Bye! :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 31May 2013

    32 Easy peasy 31.05.2013

     

    Beschreibung

    45th Day - Friday

    Hi Guys :)

    Heute ist nich so viel passiert. Mittags kam Katha so gegen halb 3 und wir sind zu dritt in den Pool ein bisschen schwimmen gegangen und danach noch in den Whirlpool :P Nachdem wir uns dann geduscht hatten und fertig gemacht haben ist Katha auch direkt gegangen weil sie sich mit Tom verabredet hatte. Ich bin derzeit ein bisschen in Downtown rumgelaufen und hab mir neue Sportschuhe gekauft juhu :) Die Gym kann endlich eingeweiht werden :D Vanessa ist zu Hause geblieben. Ihr gings nicht so gut. Sie hatte irgendwie Halsschmerzen. Abends wollte sie dann aber doch noch weg weil sie sich mit Evan getroffen hat. Ich hab dann was mit Thomas ausgemacht und bin dann mit Vanessa in die Stadt gelaufen. Sie ist ins Joes und hat sich mit ihrem Typ un Freunden von ihm getroffen und ich bin ins Backpackers , eine Bar was trinken gegangen mit Thomas und noch ein paar Freunden von ihm. Kurze Zeit später haben wir uns entschieden auch noch ins Joes zu gehen weil wir da bis 11 Uhr umsonst rein kommen. Also sind wir dort hin gelaufen und haben Vanessa getroffen. Ich fands dort irgendwie nicht so gut und bin dann nur ein Stündchen oder so geblieben und dann heim gelaufen. Vanessa ist nicht heim gekommen sondern ist lieber mit Evan nach North Vancouver gefahren und hat bei ihm gepennt. Um 3 Uhr nachts klingelt mein Handy und Katha war dran :D Die war den ganzen Tag mit Tom in Kitsiliano unterwegs und ist dann mit dem Bus nicht mehr bis zu ihr nach Hause gekommen sondern nur bis Downtown. Also hab ich natürlich gesagt dass sie hier pennen kann. Vanessa ist ja eh nicht da. Das passt dann schon. Sie hat sich natürlich gefreut und ist dann zu mir gelaufen. :D Also bin ich in Schlafhosen und total müde runter gelaufen um sie abzuholen weil sie ja ohne Schlüssel nicht hoch kommt. Ja war noch ein ganz lustiger Abend, dann sind wir aber auch relativ schnell schlafen gegangen :P

    Bis morgeen !

    Kommentare

  • 01Jun 2013

    33 It's a beautiful Day! 01.06.2013

     

    Beschreibung

    46th Day - Saturday

    Huhu :)

    Nachdem Katha ja hier geschlafen hatte haben wir erst mal zusammen gefrühstückt und sie hat sich dann kurz auf den Heimweg gemacht und wollte sich zu Hause schnell fertig machen und dann wieder kommen dass wir uns gemeinsam bei dem schönen Wetter an den Sunset Beach chillen :) Ja das Wetter wird wieder besser momentan. Die nächsten Tage solls nur schön und warm werden juhu :) Nach eineinhalb Stunden kam Katha dann wieder nach Downtown gefahren und wir sind erstmal in den 1$ Shop und haben uns Knabberzeug und Trinken und eine Tischdecke gekauft worauf wir uns dann drauf gesetzt haben :D Nach einem etwa 20minütigem Walk sind wir am Beach angekommen und haben uns erstmal die Kekse reingefuttert weil wir so hunger hatten. Nach ca eine halben Stunde kam dann auch Tom und hat sich zu uns gesetzt. War ein ganz schöner relaxter Nachmittag. Wir haben viele coole Fotos mit Toms hyper Cam gemacht :D Sobald er sie mir geschickt hat lad ich sie hier hoch. Sind wirklich hammer Bilder geworden :) Um 7pm sind wir dann zu einer Wohnung gelaufen weil Katha sich ein Zimmer anschauen wollte. Tom und ich sind derzeit in ein kleinen Shop um die Ecke gelaufen und haben uns solange verweilt. Nach 15min ungefähr kam Katha dann nicht so begeistert wieder. War wohl ein Griff ins Klo...Naja weiter gehts :) Dann sind wir richtung Granville Street wieder gelaufen und durch die Robson Street gelaufen und haben wieder voll coole Fotos die ganze Zeit gemacht. Als ich dann kurz ins Starbucks aufs Klo bin wurde Tom drausen von einem richtig netten Koreaner angequatscht, der hatte 15% off Flyer verteilt für ein koreanisches BBQ Restaurant. Da haben wir uns dann entschlossen hinzugehen. Es war richtig richtig lecker. Tom ist ja Koch und hat dann ausgefallene Sachen bestellt und uns vorher natürlich nicht gesagt was wir essen. In der Mitte des Tisches war eine kleine Grillplatte. Man hat also das Fleisch roh bekommen und dann selbst gegrillt. Wir hatten viele versch Fleischsorten vom Rind bis Chicken, Zunge, Rücken und soo leckere Beilagen wie Reis Rotkohlsalat, Erbsen, Gemüse, eine Suppe, einen etwas süsslicheren Kartoffelbrei und zum Fleisch natürlich Sojasoße und eine etwas schärfere , die aber eig gar nicht scharf war :D Als getränk gabs Reiswein, den ich aber gar nicht mochte :D und als Nachtisch Wassermelone :) War ein wiklich leckeres Essen. Wir haben alles leer gefuttert und anschliesend eine Rechnung von 63$ bekommen. Die hatten sich aber gelohnt :) Mit vollem Magen sind wir dann durch die Robson Street zur Granville gelaufen und haben uns noch ein Bierchen gegönnt und dann gings auch schon Heimwärts :) War ein richtig schöner Tag mit einem leckerem und etwas anderem Abendessen :) Achja Vanessa war ja bei Evan übernacht und kam erst um 6pm nach Hause. Hab sie also den ganzen Tag nich gesehen und abends hatte sie dann schon geschlafen. Das wars auch schon für heute.

    Machts gut :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Jun 2013

    34 Take a slow Day again! 02.06.2013

     

    Beschreibung

    47th Day - Sunday

    Hey Leute :)

    Heute morgen war eine total seltsame Situation zwischen Vanessa und mir. Sie war viel frueher wach als ich weil sie ja gestern Abend nichts mehr unternommen hatte und ich ja mit Tom und Katha unterwegs war den ganzen Tag. Als sie dann irgendwann nach ihrem Fruehstueck ins Zimmer kam hat sie kein Wort gesagt und ich hab mich irgendwie ignoriert gefuehlt. War ziemlich weird! Irgendwann ist sie dann einfach gegangen anscheind wieder zu Evan. Dacht ich mir okay kein Plan was jetzt los ist. Also hab ich mit Katha telefoniert und gefragt was sie davon haelt. Sie meinte ich soll ihr einfach eine SMS schreiben und fragen was los ist. So das hab ich dann auch gemacht und sie meinte nur dass nichts ist und es anscheind einfach ein MIssverstaendnis war! Naja dann war die Sache auch fuer mich gegessen. Ich hab mich fertig gemacht fuer den Pool und bin eine Runde Schwimmen gegangen :) Frisch geduscht und irgendwie muede wollte ich meinen Blog schreiben bin stattdessen dann aber eingeschlafen :D Irgendwann bin ich dann aufgewacht und Vanessa kam heim und hat noch zwei Freunde von Evan mitgebracht. Sie war mit denen anscheind im Pool und dann wollten die ihre Hosen schnell in den Trockner werfen. Naja What ever! Als die dann gegangen sind hat sich Katha nach dem Arbeiten gemeldet und wir sind abends nach ihrer Arbeit dann nach Gastown ins Lamplighter (Pub) und haben dort noch Tom und sein Mitbewohner Ronny getroffen. Haben noch einen Gin Tonic getrunken und dann gings schon relativ frueh wieder nach Hause. War ein relativ entspannter Tag :)

    Bis morgen

    Kommentare

  • 03Jun 2013

    35 Waterbike Drive on Granville Island! 03.06.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    48th Day - Monday

    Huhu :)

    Heute hab ich mich mit Katha erst einmal nach dem Frühstück an der Bushaltestelle getroffen da wir am Vortag beschlossen haben uns auf Granville Island ein Boot, Kajak oder was auch immer zu leihen und uns einen schönen Tag machen :) Das Wetter war spitze dafür. Die Sonne hat geschienen und es war total warm. Als wir auf Granville Island angekommen sind und durch das kleine Dörfchen gelaufen sind, was total schön war , überall kleine Shops und Boutiquen und kleine Restaurants, haben wir erst einmal den berühmten Public Market aufgesucht :) Der Markt war wirklich unglaublich. Dort gabs einfach alles !!! Vom Gemüse und Obst bis zu vielen versch Wurst und Käsesorten, Fleisch und frischer lebendiger Fisch und Krabben, Hummer, natürlich auch noch viele süsse Leckereien und Gebäck, frisches Brot und vieles mehr. Es sah alles so super lecker und frisch aus. War eine totale Geschmacksreizüberflutung :D An einem Antipastistand hat Katha zwei gefüllte Weinblätter gekauft weil ich das zuvor noch nie gegessen hatte. Und es war richtig richtig gut. Hätte ich nich gedacht :) Nach dem wir mit riesigen Augen durch den Markt spaziert sind haben wir uns erst einmal drausen an den Hafen gesetzt und Katha hat ihren Lunchpanini bei dem super Wetter mit grossartigem Meeresausblick genossen :) Danach sind wir zu einem der vielen Verleihe gelaufen und haben uns letzendlich für ein Waterbike entschieden :D Ist quasi eine Art Tretboot. Total euphorisch und mit Schwimmweste am Mann wurde und erst einmal erklärt wie es funktioniert und die Sitze noch eingestellt. Dann traten wir auch schon in die Pedalen und los gings aufs offene Meer. Es war so spaßig bis plötzlich Kathas Pedalen sich nicht mehr treten ließen :D Katha - total Panik bekommen und hat rumgeschrien WAS FÜR EINE SCHEISE - OH MEIN GOTT WIR TREIBEN AUFS OFFENE MEER - WIR WERDEN VON EINEM RIESEN SCHIFF ÜBERFAHRN -WAS MACHEN WIR DENN JETZT :D Ich musste sooo lachen, ich hab mich nicht mehr eingekriegt. Ich hab ein totales Lachbrett bekommen und konnte nich mehr aufhören wãhrend Katha immer noch Panik schob und schon den Jetski Fahrern hinterher rief dass sie uns abschleppen sollen :D Irgendwann hat sie sich wieder eingekriegt und hats dann sein gelassen :D Ich war natürlich immer noch am Lachen weil die ganze Situation so witzig war :D Katha lies sich dann irgendwann auch anstecken und so trieben wir gaggernd auf dem Meer entlang. War mal wieder typisch dass dss genau uns mal wieder passiert :D Nach 20min ca sind wir endlich am Ufer angekommen. Dort haben wir das Waterbike abgestellt und sind dann zum Verleih gelaufen. Dort haben wir leider nur die Hälfte unseres Geldes erstattet bekommen aber ließen uns dadurch trotzdem nicht runter ziehn. Wir hatten trotzdem eine Menge Spass und sind daraufhin wieder in den Markt gelaufen und haben uns erst mal was zu essen gegönnt. Für Katha gabs einen Taccosalat und für mich ein Chicken Pie mit Salat. Haben uns dort hingesetzt und unser Essen genossen. Später gabs auch noch für jeden zwei riesen Bällchen Eis. Es war das Beste was ich je gegessen hab ! Roasted Almond und Cookie. Sooo lecker ! Also machten wir uns mit unseren Eisbechern auf den Heimweg und sind am Beach entlang gelaufen und haben das super Wetter und die wunderschöne Aussicht genossen :) war wirklich richtig schön dort. Irgendwann haben wir uns auch auf eine Bank gesetzt und dann festgestellt dass jede Bank ein Denkmal für einen verstorbenen darstellt. Auf jeder ist ein kleiner Text auf einer Eisenplatten einkraviert. Richtig schön gemacht. Hatte ich zuvor noch nie gesehen. Nach ca 50min laufen sind wir dann auch am eigentlichen Kits Beach in Kitsiliano angekommen. Dort warn richtig viele Leute. Alle total aktiv. Entweder kamen uns immer wieder Jogger entgegen, am Strand spielten alle Beachvolleyball, manche haben auch einfach so Klimmzüge oder Liegestütze gemacht, andere haben einfach nur am Strand ein BBQ gemacht. Achja ..eine Triathlonmannschaft haben wir auch noch gesehen, die sich grad bereit machte für ihre Schwimmeinheit im Meer. Find es richtig cool dass die Leute hier alle so sportlich aktiv sind und raus gehen und was unternehmen. Gefällt mir :) So dann sind wir noch kurz an den Kitspool, dass ist ein 150m langer Pool im Freien genau neben dem Meer. Total coole Sache! Muss man sich mal anschauen :) Nach einer Stunde ca sind wir dann an der Bushaltestelle angekommen und erst mal zu Katha gefahrn, die ja immer noch in unserem alten Apartment wohnt und haben ihre Sportsachen geholt weil wir noch in die Gym bei mir gehen wollten bisschen trainieren. Haben wir dann auch gemacht. Erst eine knappe Stunde laufen und dann Krafttraining mit anschliesendem Dehnen und zum cool down in den Whirlpool :P Tat richtig gut sich völlig auszupowern :) Frisch geduscht haben wir uns dann noch auf ein Bierchen mit Tom und drei seiner Arbeitskollegen in Gastown in einem Pub getroffen und dann fiel ich auch schon hundemüde in mein Bett :) war ein total cooler Tag heute. Den Public Market muss man unbedingt mal gesehen haben - ist kaum zu beschreiben. Das wars auch schon wieder. Bleibt dran ! :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 04Jun 2013

    36 Rasmus Farewell Party 04.06.2013

     

    Beschreibung

    49th Day - Tuesday

    Hey Guys :)

    Nachdem ich die Nacht mal wieder alleine verbracht hatte weil Vanessa wieder übernacht weg war, nehme an bei Evan, klingelte mich Katha auch schon um halb 11 aus dem Bett. Sie stand schon vor meiner Tür weil sie ziemlich früh eine Zimmerbesichtigung hatte. Ich holte sie unten ab und wir haben zusammen gefrühstück. Sie hatte leckere Erdbeeren mitgebracht , die wir gleich in uns reinschlungen :D Als wir dann den Toast in der Pfanne toasten wollten (machen das immer so weil wir kein Toaster hier haben ) ist er uns erstmal angebrannt und wir mussten den Toast weg werfen und haben direkt zwei neue rein gelegt. Plötzlich ging der Feuermelder los ! Mit lautem krellen kaum auszuhaltenen Geräusch eilte ich voller Panik runter zur Security und sagte ihm das der Feuermelder bei mir im Apartment los ging. Kurze Zeit später kamen dann auch zwei Männer während Katha und ich mit Klopapier in den Ohren oben auf sie warteten :D Die Männer haben es dann ausgestellt und nur gelacht. :D Anscheinend ist der Feuermelder ziemlich empfindlich , der geht direkt schon los wenn es ein bisschen qualmt. Muss man also aufpassen beim Kochen. Ja dann fragte ich Katha nach den Toasts und sie meinte nur die sind schon wieder angebrannt weil sie so beschäftigt war mit dem Feuermelder :D Na klasse.. Dann eben runde 3! Nachdem wir dann 4 Toast weg geworfen haben, hats dann endlich geklappt und wir konnten in Ruhe frühstücken. Zum Glück war Nima nicht zu Hause. Er hatte mir ein total lieben Zettel morgens hinterlassen, dass er heute den ganzen Tag weg ist und wir unsere Privatsphäre geniesen soll. Ja und ich steck dann gleich sein Apartment in Flammen :D War trotzdem ziemlich lustig. Katha und ich machten uns dann nach dem Essen auf in die Stadt zum Büro weil wir am PC recherchieren wollten wegen einer Campingtour am Wochenende. Nachdem wir ca 2 Stunden dort waren ist Katha heimgefahren weil sie arbeiten musste um 6pm. Abends bin ich dann auf die Farewellparty von Rasmus (dem Däne, ihr erinnert euch?) gegangen da er am nächsten Tag Canada verlassen wird :( Am Abend gegen 7pm bin ich dann mit Vanessa zu dem Pub in Gastown gelaufen wo die Farewellparty statt fand. Leider kannten wir dort nicht so viele aber waren trotzdem alle ganz cool drauf :) Also tranken wir ein paar Bierchen , manche haben auch was gegessen, spielten Jenga in Grossformat und genossen so Rasmus letzen Abend. :) Als sich dann alle verabschiedet hatten und alle weg waren kam auch noch Dany (der mexicanische Gästelisten Mann :D) und wollte dann mit uns und Rasmus noch in einen anderen Club. Was wir dann auch machten. Katha und Tom kamen dann auch noch nach der Arbeit dorthin und wir haben ein zwei Getränke zusammen gezischt :) War alles in allem ein lustiger Abend, ich war nur irgendwie ziemlich traurig dass Rasmus gegangen ist weil ich ihn schon sehr mochte und leider nur viel zu kurz kennen lernen konnte. Als Abschied hat er mir sein grünes ClubESL Shirt geschenkt als kleines Andenken :P Ja das wars auch schon wieder bis morgen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 05Jun 2013

    37 Joes Big Party 05.06.2013

     

    Beschreibung

    50th Day - Wednesday

    Hey Leute :)

    Nachdem Fruehstueck bin ich erst mal duschen gegangen und dann haben Vanessa und ich uns auf zu einem billigen Obst und Gemuese Laden gemacht. Dort gabs echt alle moeglichen Obst und Gemuesesorten und es war sooo billig ! Haben dann ganze 4 riesen Tueten heim schleppen muessen und das fuer nur 25$. Haben jetzt Tomaten, Gurken, Paprika, Wassermelone, Trauben, Karotten und noch vieles mehr eingekauft :D Passt nichts mehr in unseren Kuehlschrank :D Nachdem wir dann alles ausgeraeumt hatten hab ich mich um halb 5 auf den Weg zu Katharina gemacht weil ich sie von der Arbeit abgeholt hatte bei Booster Juice :P Also bin ich mit dem Skytrain zu ihr gefahren und war auch relativ schnell dort und hab ihr noch 10 min beim Arbeiten zugeschaut. Sie hat uns einen Booster mit genommen und dann haben wir uns auf den heim weg zu ihr gemacht und noch ein bisschen bei ihr gechillt. Um halb 7 bin ich auch schon wieder heimgefahren. Vanessa war derzeit Evan am Strand und wir wollten uns eig um 9 auf den Weg zu Joes Apartment machen. Dann schrieb sie mir um 8 eine Sms dass sie gerade noch mit Evan bei uns unten im Pool ist und es wahrscheinlich nicht schafft bis 9. Hab daraufhin nichts geantwortet und bin dann einfach alleine los gegangen. Dort angekommen hab ich dann noch Thomas getroffen und die ganzen ClubESL Leute. War richtig viel los, da heute irgendein Special war und der ClubESL Free Trips in die Rockys und nach Whistler, Free Bunge Jumping und Skimboardingtickets verlost hat und vieles mehr, wie Shirts, Handtuecher, etc. Am anfang gabs nur coole gruene Sonnebrillen, da hab ich auch eine abbekommen ! :D Als zweites gabs ein Hulla Hupp wettbewerb. Drei Maedls und drei Jungs mussten antreten. Die Jungs warn so schlecht :D Die konnten nicht eine Sekunde den Hulla Hupp oben halten :D Irgendwann wurden dann Shirts und Handtuecher in die Menge geworfen und spaeter wurden auch free Skimboardtickets einfach so in die Menge geworfen. Ich hab aber leider keins abbekommen weil ich zu klein war. Totale Frechheit ! Ich war so nah dran ! :( Eine Stunde spaeter gabs dann noch mal einen Wettbewerb und zwar wurden zwei zusammen gefaltete nasse eingefrohrene Shirts in die Menge geworfen und derjenige der es als erstes aufgefaltet hatte und an hat hat den Bungee Sprung gewonnen :D War eine ganz lustige Sache :D So un ganz zum Schluss gabs dann auch noch einen Limbo Wettbewerb fuer den Hauptpreis, naemlich den 2 Tages Trip in die Rockies und nach Whistler. Leider hab ich auser der Sonnenbrille nichts abgestaubt :D War alles in allem ein lustiger Abend. Vanessa kam mit Evan irgendwann auch noch, hab sie aber nicht wirklich oft gesehen an dem Abend. Bin dann irgendwann auch gegangen und Heim gelaufen. Als ich zu Hause angekommen bin lagen in unserem Zimmer ca 20 leere Bierdosen rum und es hat uebelst gestunken. Mein Bett war durcheinander und meine GoPro lag auch ploetzlich wo ganz anders als zuvor. War ich erst mal angepisst wieso sie ihre Kerle hier einlaed und mit meim Zeug was weis ich machen. Hab erst mal die Bierdosen ausm Zimmer und in die Kueche gestellt. Nima war anscheind auch nicht gerade begeistert davon wie ich spaeter mitbekam. Als Vanessa dann nach einer halben Stunde ca heim kam hab ich ihr erstmal klar gemacht dass das so nicht geht und ich kein Bock auf sowas hab. Wenn sie mit den Kerlen abhaengen will soll sie das bei denen tun und nich hier. Sie hat schlieslich kein eigenes Apartment, geschweigedenn ein eigenes Zimmer ! Viel dazu hat sie dann auch nicht gemeint. Relativ pissed bin ich dann ins Bett und auch direkt eingepennt.

    Bis morgen Leute! :*

    Kommentare

  • 06Jun 2013

    38 Booking your first Trip! :) 06.06.2013

     

    Beschreibung

    51st Day - Thursday

    Hi everybody :)

    Heute kam Katharina ca um 1pm nach dem Frühstück zu mir und wir sind erstmal zusammen ins Büro und haben Resumees ausgedruckt. Dort bekam ich von unserer Agentur auch Tipps wo ich hingehen kann, war unteranderem zwei Restaurants, Nanny jobs und sogar Victoria Secret weil hier im August ein neuer Store aufmacht. Dann haben Katha und ich noch im Internet gestöbert weil wir übers Wochenende ja einen Trip machen wollten. Danach sind wir noch in den H&M und haben uns bisschen was gekauft und im Pacific Centre noch an einem Touristenstand Informationen eingeholt für einen Wochenendtrip. Dann wurden wir allerdings zu einem anderen Stand gelotst und sind dort schnell hingerannt. Nachdem wir genug Flyer und Infos hatten haben wir entschlossen uns später bei mir zu treffen dass wir am PC gescheit recherchieren können. Katha ist dann noch zu einem Optiker und hat sich ihre Brille richten lassen und ich bin dann schon mal heim. Hab mir dann erst mal was zu essen gemacht und dann kam Katha auch schon nach ca. einer Stunde. Katha hat mit dann noch ein Kokosöl aus dem Body Shop mit gebracht weil es das zweite Fläschen für die Hälfte gab :D dann hat sie direkt an mich gedacht :) süss nicht ? :) So wir haben also Nima nach seinem PC gefragt und dann erstmal rumgesucht. Haben dann letzendlich einen Whistlertrip gebucht für morgen bis Sonntag. Kostet 40$ hin und zurück mit dem Greyhound bus. Unterkunft haben wir erstmal noch nicht gebucht. Wird alles spontan gemacht :D Nima hat uns dann die Tickets ausgedruckt und uns auch die ganze Zeit geholfen und wãhrendessen selbst Brot gebacken :) Total lieber Kerl echt :) Also hatten wir dann unsere Tickets und morgen um 1pm gehts los :) Vanessa wollte nich mit weil sie kein Geld dafür hat. Aber Tom ist dafür am Start. Mit dem haben wir uns nach seiner Arbeit um halb 11 pm in Gastown in einem Pub getroffen und ihm unsere Neuigkeiten berichtet. Doof war dann nur dass er eben erfuhr dass er am Sonntag um 9:30am arbeiten muss und somit nicht Sonntags zurück fahren kann. Hat er dann einfach umgebucht und 20$ mehr bezahlt aber naja..hat er ziemlich easy gesehen :) Also haben wir uns ein paar Bierchen gegönnt und dann bin ich um halb 2am heim gelaufen und ab ins Bett. Vanessa war mal wieder nicht zu Hause übernacht. Bis denne Leute :)

    Kommentare

  • 07Jun 2013

    39 Whistler Trip :) First day 07.06.2013 Kanada —

    Whistler, Kanada

    Beschreibung

    52nd Day - Friday

    Hallo ihr Lieben :)

    Heute bin ich um 9am aufgestanden weil ich um 11 ja Tom und Katha treff für nach Whistler :) Also hab ich mich erstmal gemütlich geduscht, meine Tasche gapackt für unseren zwei Tagestrip in Whistler und hab gefrühstückt. Während ich meine Tasche packte kam Nima zu mir ins Zimmer und hat mir zwei von seinen selbstgebackenen Brötchen gegeben , die er ja gestern Abend gemacht hatte, als kleinen Lunch :P war total lieb von ihm. Also hab ich mir die zwei Brötchen belegt, noch ein bisschen Obst mitgenommen und dann bin ich um 11 auch schon runter wo Katha auf mich wartete. Zusammen sind wir zur Granville Station gelaufen. Dort stand auch schon Tom und zusammen sind wir zwei Stationen zur Main street gefahren zur Greyhound Station. Dort angekommen hat Tom dann erstmal sein Ticket umgebucht weil er ja Sonntags früh arbeiten muss und somit nur bis Samstag abend bleiben kann. Tjoa hätten Katha und ich lieber mal auch direkt zu dem Zeitpunkt umgebucht. Dazu später aber mehr.. Es war also erst kurz vor 12 und wir hatten noch eine menge Zeit. Also sind Katha und Tom kurz in so einen Laden in der Greyhound Station und haben Karten gekauft. So haben wir uns dann bis virtel vor 1 die Zeit vertrieben. Dann ist jeder noch mal aufs Klo und los gings. Um ziemlich genau 1 Uhr fuhr der Bus los und so machten wir uns also mit Free Wifi an Board zwei Stunden auf richtung Whistler :D Der Ausblick während der Fahrt war einfach ein Traum. Weite Seen, tiefe Wälder und atemberaubenden Berge :) einfach nur total schön. Hätte Stundenlang mit so einem Blick weiter fahren können :) Nach ziemlich genau zwei Stunden sind wir also in Whistler Village angekommen und sind erstmal in ein Touristen Center um zu schauen was wir denn alles unternehmen können. Fest stand: man konnte definitiv eine Menge machen ! Von einer Bärentour bis Kanufahren, Bungee springen, Skydiving, Quad fahren, Zip lining, Klettern gehen, Wild water rafting und vieles mehr. Haben uns letzendlich für Quad fahren und Wild water rafting entschieden :) Das war so ein Kombo Packet. Hat 160$ plus Tax ca 180$ gekostet. Da dachten wir, für den Preis machen wir das doch einfach! Haben dann also für morgen um 12pm Rafting und für 3pm Quad fahren gebucht. Total gut gelaunt sind wir dann erst mal in einen richtig geilen Laden (McCoo's Rip Curl) gegangen weil Tom sich eine Badehose kaufen wollte. Der Laden war echt der hammer. Die hatten soo geile Sachen. Hätte den ganzen Laden leer laufen können. Nach kurzer Zeit hatte Tom auch direkt schon eine coole Badehose gefunden und ein Shirt. Wurde natürlich direkt gekauft und dann gings erstmal zum Hotel einchecken. Das Hotel haben wir auf der Busfahrt gebucht. Hostels gibts mitten in Whistler Village nicht , nur etwas auserhalb. Also haben wir uns einfach für ein Hotel entschieden das direkt in Village liegt und wir so nicht immer mit dem Bus fahren müssen wenn wir auserhalb wohnen würden. Das Hotel hat 40$ die Nacht gekostet. War mir anfangs zwar auch etwas zu viel aber als wir dann dort ankamen war das vergessen :D Nachdem wir dann eincheckten und unsere Keys bekamen fürs Zimmer sind wir also total aufgeregt in den dritten Stock gefahren. Als wir da ankamen war das einfach nur der Wahnsinn :D Es war einfach eine komplette Suite und nicht einfach nur ein Hotelzimmer :D Grosses Wohnzimmer mit Kamin Flachbildschirmtv und eingebaute Küche :D Dann gings die Treppe hoch und dort stand das Queen size bed :D war richtig nice. Nur wir waren ja zu dritt und hatten aber nur ein grosses Bett. Haben wir uns erstmal gewundert aber haben dann auch gesehen dass man die Couch ausziehen kann. Nachdem wir kurze Zeit in unserer Suite angekommen sind klingelte sogar schon unser HotelTelefon. Hatten uns noch gewundert wer denn jetzt schon was von uns will. Dann war das die von dem Touristen Centre bei der wir die Adventure Kombi gebucht hatten. Die meinte dass sie uns ausversehen den falschen Preis gesagt hat. Also waren es letzendlich statts 180$ , 215 $ für jeden. War dann aber auch wurst. Habens trotzdem gebucht ;) So nachdem wir alles ausgepackt hatten und uns wieder beruhigt hatten :D sind wir ein bisschen in Whistler Village rumgelaufen und haben uns umgeschaut. War wirklich richtig schön dort. Die Häuser sind total süss und überall sind Pubs, kleine Shops, Restaurants und so geile Läden. Billabong hab ich gesehen, ein Burton Laden, Quicksilver , dieser RipCurl laden den wir ja direkt anfangs entdeckt hatte und vieles mehr. Waren wirklich coole Läden dabei. Mit dem Wetter hatten wir auch Glück. Es war schön warm und wir haben uns in ein Restaurant drausen in die Sonne gesetzt und haben zwei Portionen Muscheln mit leckerem Weisbrot gegessen. Die warn ja sooo lecker ! Hätte nich gedacht dass mir das so gut schmeckt :) Nachdem essen sind wir weiter geschlendert und haben dann den Olympic Placa entdeckt. Dort waren die olympischen Ringe weil ja 2010 die Winterspiele in Whistler statt gefunden hatten. Dort haben wir natürlich erst mal Fotos gemacht. Und Tom hat Katha und mich dann erst mal per Räuberleiter auf die obersten Ringe gehoben :D Er hats selbst geschafft irgendwie in den oberen mittleren Ring zu kommen und eine Frau hat dann Fotos gemacht. Runter kommen war auch wieder nicht so einfach :D Da hat uns Tom aber auch mal wieder Gentleman like runter gehoben :D Nach einer Weile sind wir dann ins Hotel zurück weil wir auch ziemlich müde warn von dem ganzen Tag. Katha und Tom sind dann auch kurz auf der Couch eingeschlafen und um 10pm machten wir uns dann nochmal auf den Weg zu einem Supermarkt um Baguette etc für zum frühstücken einzukaufen. Sind noch in einen Liquor Store und haben Prosecco und Bier gekauft und haben uns im Hotel mit Karten den Abend vertrieben. Achja bevor wir weg sind haben wir erstmal die ganze Suite nach einer Minibar abgesucht und alle Schränke aufgemacht. Und plötzlich fand Tom einfach ein Schrankbett :D Der Moment war soo witzig als er den Schrank aufmachte und nochmal ein Queen Size bed rausklappte. :D Jippii war so geil. Wir haben uns so gefreut und sind auf dem Bett rumgeturnt wie kleine Kinder :D Als wir dann bis 3am Karten spielten und der Alkohol endlich leer war haben wir uns auch ins Bett gelegt und sind direkt hundemüde eingeschlafen....

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 08Jun 2013

    40 Whistler Trip :) Second day 08.06.2013 Kanada —

    Whistler, Kanada

    Beschreibung

    53rd Day - Saturday

    Heute sind wir um 10 aufgestanden weil wir ja bis 12 auschecken mussten und sowieso um virtel vor 12 zum Wild water rafting gehen wollten. Haben uns dann erstmal fertig gemacht und alles aufgeräumt und dann zusammen gefrühstückt und abschliesend hat sich noch jeder ein Brötchen für unterwegs geschmiert. Als die Taschen gepackt waren und die Ersatzkleidung am Mann war für später nach der Rafting Tour, sind wir in die Lobby und haben ausgecheckt. Unser restliches Gepäck konnten wir zum Glück den Tag über noch dort einschliesen lassen. Nach 3 Minuten Fusswalk sind wir bei dem Adventure Center angekommen und haben uns erst einmal angemeldet. Um Punkt 12 hat uns dann ein Guide abgeholt und wir sind mit einer grösseren Truppe zu dem Raum gelaufen wo wir unsere Wetsuites, westen, schwimmwesten, Helme, Schuhe + Plastikbeutel (als Socken) :D bekommen haben. Dann konnten wir uns in einer Kabinen umziehen und das hat erst mal ein paar Minuten gedauert bis wir in diesen mega engen Suites drin waren :D So dann gings ab nach drausen dort haben wir ein Paddel bekommen, der eine Guide hat mir erst ein Besen hingehalten :D aber ich hab dann doch relativ schnell gemerkt, dass das kein Paddel war :D Also sind wir super ausgestattet zum Bus gelaufen und 10-15min zum Green Lake gefahren. Im Bus wars relativ lustig. Der eine Guide hat sich die ganze Zeit mit uns unterhalten und hat jeden gefragt woher er ist und was er hier macht und so weiter. Im Bus sassen auch ca 7 Mädels die einen Junggesselinnenabschied gefeiert hatten und einfach total voll warn und nur rumgekröhlt und gelacht haben :D Da hatte der ganze Bus Spass dran :D Am Lake angekommen hat jeder noch mal seinen Helm richtig eingestellt und unsere Schwimmwesten wurden auch nochmals kontrolliert. Wir sollten Gruppen bilden mit wem wir gerne ins Boot wollen, da haben wir natürlich noch zwei Deutsche bei uns mit reingenommen. Am ende sassen dann noch ein Schweizer und ein Tscheche bei uns mit drin weils nich aufging. Die beide konnten einfach gar kein Englisch. Was dann auch clever war dass beide vorne sassen :D Startklar gings dann also ab zu Steve, unserem Guide und ins Boot. Ganz vorne der Tscheche und der Schweizer, dahinter Katha und ich, hinter uns die anderen beiden Deutschen und zu letzt Steve und Tom. Bevor es richtig los ging sind wir erst mal auf dem Lake noch herumgeschippert und Steve hat uns erstmal seine Schlagwörter erklärt :D wie Forward, Backward, Hold on, Get down und Jump up :D Get down war immer das coolste weil man sich da einfach so schnell es geht ins Boot setzten muss. Man sitzt ja beim Wild water rafting nicht im Boot sondern so auf der Seite oben drauf. Er hat uns auch noch erklärt was wir machen müssen wenn man ins Wasser fällt oder wenn sein nebermann reinfällt, was man lieber nicht machen sollte etc. Haben dann natürlich alles erklärt bekommen und auf dem Lake alles ausprobiert bevor es in die Strömung ging. Steve war richtig cool. Er wollte dann auch Deutsch lernen weil wir ja 5 deutsche in dem Boot waren. Er hat immer vorwärts und rückwärts geschriehen und WUNDERBAAAR :D hat sich so geil angehört :D. Dann hatten wir auch noch so einen Schlachtruf, da haben alle aus dem Boot sein Paddel in die Höhe gestreckt und laut WUNDERBAR geschriehen und das Paddel anschliesend ins Wasser geklatscht, dass es schön spritzt. :D Als es dann endlich los ging mit der Strömung wurde nur noch Kommandos gegeben FORWARD , BACKWORD, LEFT SIDE BACK AND RIGHT SIDE FORWARD, GET DOOOWN, JUMP UP!! Es war soo witzig echt :D Das Wasser schwappte ins Boot und in unser Gesicht wir waren pitsch nass aber hatten so tierischen Spass. Ich war nur am Lachen. :D Die dreivirtel Stunde ging leider so schnell rum aber es hatte sich definitiv gelohnt. Had so much fun :) Dann nahmen wir Mädels die Paddels und die Jungs das Boot und trugen es zum Bus. Pitsch nass und etwas frierend und mit Wasser in den Plastiktüten, die wir ja als Socken anhatten :D watschelten wir zum Bus und fuhren wieder richtung Whistler Village. Es war mittlerweile halb 3 und wir mussten uns etwas beeilen weil wir um 3 ja Quad fahren gebucht hatten. Also sind Katha und ich als erstes in der Kabine angekommen, haben unsere nassen Sachen ausgezogen, uns erst einmal abgetrocknet, frisches Zeug angezogen und weiter gings ! Nach kurzer Pickelpause sind wir dann an der Quad Station angekommen und haben wieder mal auf den Guide gewartet. Ziemlich genau um 3pm kam dann einer der uns zum Bus geführt hat und wieder sind wir etwa 10 minuten mit dem Bus gefahren. Wir dachten erst wir sind falsch weil die meisten zum Zip lining wollten, war aber zum Glück dann nicht der Fall :D In so einer kleinen Hütte haben wir dann Helme, Brille , Jacke und Hose bekommen weil wir wohl ziemlich dreckig werden. Nachdem wir uns umgezogen hatten wurde uns erstmal das Quad erklärt und dann konnte auch schon jeder auf eins drauf steigen und die Karre starten :) Es war richtig richtig geil. So sind wir also eine Stunde lange auf Schotterwegen in die Berge gefahren mit super geiler Aussicht. Haben dann auch oben kurz Halt gemacht um die schöne Aussicht zu geniesen :) Dann sind wir auch schon weiter geheizt über Hügel und durch dreckige Schlammpfützen. Ich hab immer kurz langsam gemacht und gewartet bis mein vorder Mann weiter weg ist vorallem kurz vor Hügel und Schlammpfützen um richtig schön durch zu heizen :D hat soo Spass gemacht wirklich und war auch super anstrengend sich da auf dem Quad zu halten auf diesen Unebenheiten auf denen wir gefahren sind. Dort lag ja überall Gerröl, Schotter und grosse Steine wo man drüber gefahren ist. Da is man schon mal hin und her gedopst auf dem Quad :D Mit total angespanntem Körper und festem Griff konnte ich mich aber drauf halten und bin immer im Stehen über die Hügel geheizt weils so viel mehr Spass gemacht hat :D Das die Höchstgeschwindigkeit 40 war haben wir aber dezent ignoriert :D Tom hatte ab und zu bisschen Anschiss bekommen, Katha und ich wurden aber nicht erwischt :P Nach einer Stunde etwa war der Spass auch wieder vorbei und wir fuhren euphorisch wieder mit dem Bus nach Whistler Village. Was ein Tag ! Besser gings kaum :) Schon ewig nicht mehr so viel Spass gehabt :) Hab an meine Männer zu Hause denken müssen bei dem riesen Spass , Jensi und Paps ihr hättet so viel Spass gehabt :-* In Whistler Village angekommen wollten Katha und ich dann noch schnell unser Rückfahrticket umbuchen weil wir dann auch heute mit Tom heim fahren wollten weils doof ist morgen früh erst heim zu fahren. Sehen dann sowieso nichts mehr von Whistler und hätten nur mehr zahlen müssen für das Hotel. Nach langem hin und her mussten wir also bei der Rückfahrt heute Abend im Bus das Ticket neu kaufen. Unser anderes Ticket verfällt dann einfach und noch dazu kostet das Ticket im Bus 31$ und nicht wie im Internet 20. Also haben wir nun insgesamt 71$ für die Fahrt ausgegeben obwohls eig nur 40 gekostet hätte wenn wir gleich richtig gebucht hätten..naja. Shit happens :) Als wir dann im Hotel unser Gepäck abholen wollte meinte die Frau an der Rezeption dass wir auch gerne noch hier duschen können im Poolbereich. Fanden wir natürlich Klasse nach so einem Tag und sind direkt noch in den Pool und Whirlpool gesprungen :D Frisch geduscht gings dann noch was essen und mit vollem Magen um 8:30pm zurück nach Vancouver. Hundemüde und halb im Bus eingeschlafen sind wir nach zwei Stunden angekommen und dann bin ich heimgelaufen und Tom und Katha nahmen ihren Bus. Zu Hause hab ich Vanessa erst einmal alles erzählt was wir erlebt haben und dann bin ich auch schon eingeschlafen. Ja das war mein erster kleiner Trip ins wunderschöne Whistler Village. :) wirklich süsses kleines Dorf mit coolen Läden, pubs, restaurants und vielen adventure möglichkeiten :) War zwar ein etwas teurer Spass der sich aber definitiv gelohnt hat. Würde es jeder Zeit wieder machen :) Machts gut ihr lieben :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 10Jun 2013

    41 Jobsuche die Dritte 10.06.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    55th Day- Monday

    Huhu :)

    Gestern hab ich ziemlich lange gepennt weil ich von unsrem Whistlertrip doch ziemlich fertig war und Muskelkater hab ich auch wie ich grad merke :D. Mit Vanessa bin ich dann knapp ein Stündchen in Downtown rumgelaufen, waren am Hafen und haben mal geschaut was so ein Wasserflugzeug kostet und sind dann noch in den Dollarama und haben ein zwei Sachen eingekauft. Dann gings auch schon wieder Heim. Wir haben uns Nudeln abgekocht , was gegessen und die Wäsche angemacht. Viel mehr ist auch nicht passiert gestern. War ganz enstpannt.

    Heute bin ich gegen 12pm aufgestanden, hab was gefrühstückt und bin dann nochmal auf Jobsuche gegangen. Bei dem ersten Restaurant wars ganz cool, hab mich direkt mit einem Mann und einer Frau unterhalten und sie haben meine Resumee durchgeschaut und wie immer gesagt dass sie sich melden werden bei Interesse. Also heist es wie immer abwarten. Bei den anderen Restaurants oder Bars hab ich einfach nur mein Resumee abgegeben und sie werden es dann dem Manager weiter leiten. In Gastown in einem Restaurant muss ich mich Online bewerben. Das werd ich jetzt auch noch demnächst gleich machen, die suchen momentan nämlich Hostessen. Wär ganz cool wenn das klappen würd :) Nun lunger ich grad im Bett rum und warte auf Katharina. Die hat nämlich grad Feierabend und ist auf dem Weg zu mir :) Mit Katha bin ich dann wieder zum Hafen am Canada Place und wir haben uns dort in die Sonne gesetzt und den wunderschönen Ausblick genossen und zwei Stunden lang gequatscht :) Später sind wir dann noch mal kurz zu mir haben uns Westen geholt und sind in das eine Restaurant gegangen wo ich mich heute vorgestellt hatte weil Katha Hunger hatte. Also haben wir uns dort rein gesetzt und Katha hat sich Käsenachos mit Guacamole und Salsa Dip bestellt und da mich dann auch die Gelüste packten hab ich mir irgendeine Vorspeise bestellt. Hatte keine Ahnung was das ist, hab nur Spicy gelesen und da scharfes Essen immer gut ist einfach mal bestellt :D Letzendlich waren es spicy broad beans mit Sojasoße :) soo geil. Die hatten wir schon bei dem Koreaner gegessen wo wir mit Tom waren. Hatte mich sau gefreut weil ich die so lecker fand :) Also speisten wir mit zwei Mochitos bis uns die Gosch brannte :D Aber das konnte uns auch nicht aufhalten :D Als wir dann gesehen haben wie neben uns zwei Mädels einen sau geilen Nachtisch verdrückten fragten wir direkt nochmal nach der Karte :D Konnten natürlich nicht widerstehen und bestellten uns das gleiche zusammen :D Der Nachtisch war der Beste den ich je gegessen hatte !!! Ernsthaft ! Oh mein Gott..so was leckeres. Warmer Apfelkompott auf Blätterteig und das ganze caramelisiert und dazu ein dicken Bollen Vanilla Bean Ice cream !! Der Wahnsinn. Sau süss aber tierisch geil :) Total vollgefressen tranken wir unsere Mochitos aus und liefen mit dickem Bauch zu mir nach Hause. Katha wollte sich eig nur kurz bei mir ausruhen bevor sie Heim fährt und hat dann aber nachdem wir gesehen hatten das Vanessas Zahnbürste nicht da ist, einfach hier gepennt. Sie war wohl zu voll gefressen um noch irgendwie nach Hause zu kommen :D Also hab ich heute Nacht doch noch Gesellschaft von meiner Lieblingskatha :-* Bleibt dran :*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 11Jun 2013

    42 Nothing special 11.06.2013

     

    Beschreibung

    56th Day - Tuesday

    Nachdem ich erst gegen 11am aufgestanden bin hab ich um 12 mit Mama Papa und Jens zwei stündchen geskypt :) endlich mal wieder ! Ziemlich spät hab ich dann gefrühstückt und irgendwann ist dann Katha schon gekommen und wir sind in die Stadt in den H&M weil sie eine Jeans und Socken gebraucht hat. Daraus wurden dann letzendlich zwei Jeans, ein Top, ein Sportshirt, ein Kleid und zwei Pack Socken :D Da Katha nach dem anstrengenden Shoppen hungrig war sind wir noch in den Cactus Club was essen gegangen. War aber nicht so lecker wie erhofft ! Dann sind wir wieder mal zu mir gelaufen, haben wiztigerweise Vanessa im Aufzug getroffen weil sie eig schwimmen gehen wollte, ihr dort aber dann doch zu viele Kerle warn :D und haben nur noch ein bisschen dann zu dritt gechillt bis Katha sich um halb 6 auf den Weg zur Arbeit machte. Ich bin irgendwann für ein Stündchen wieder eingepennt. Um etwa 11pm kam Katha mit Tom wieder und wir sind zu viert ins Metropol (irgendeine Bar) gelaufen und haben uns dort köstlich über eine Frau amüsiert beim Billiard, die einen auf Vollprofi machte, es aber eig gar nicht drauf hatte :D die ganzen Kerle um den Billiardtisch machten sich lustig und niemand konnte sich das Getuschel und das Gelächter verkneifen. :D war richtig lustig :D Katha hatte ein bisschen zu viel getrunken und war dann mal wieder sehr aufgedreht :D Ich wurde irgendwann ziemlich müde und bin dann gegen halb 3am auch früher als die anderen bei strömendem Regen Heim gelaufen. Vanessa hat die Nacht dann auf der Couch verbracht im Wohnzimmer weil sie alle zwei Minuten aufs Klo musste und anscheind sich wieder eine Blasenentzündung oder ähnliches eingefangen hat. Ist wohl aber nicht ganz so schlimm wie beim ersten mal. ;) Das wars auch wieder. Adios :-*

    Kommentare

  • 12Jun 2013

    43 Relaxed day 12.06.2013

     

    Beschreibung

    57th Day - Wednesday

    Heute ist mal wieder nicht so viel passiert. Nach dem Frühstück sind Katha und Tom zu uns gekommen und wir sassen nur zu 4 auf der Couch im Wohnzimmer, haben gequatscht, Videos angeschaut, den super Ausblick aus unserem Stockwerk genossen und dem Aufzug vom gegenüberliegendem Gebäude beim hoch und runter fahren zugeschaut :D Definitiv besser als Fernsehen, sag ich euch :D. Als die beiden gegen halb 7 gegangen sind haben Vanessa und ich uns schon fast fertig machen können fürs Joes. Katha und Tom wollten nicht mit, die waren noch zu fertig von letzter Nacht. Hatten aber eh nichts verpasst, war irgendwie nicht so gut. Die Musik war schlecht und wir sind schon um kurz vor 1 gegangen. Das war auch schon mein ganzer aufregender Tag :D. Bis morgen :-*

    Kommentare

  • 13Jun 2013

    44 Goodbye Katha :( 13.06.2013

     

    Beschreibung

    58th Day - Thursday

    Huhu :)

    Nachdem wir nichts mehr zu Hausr hatten zum Frühstücken hab ich ziemlich lange gehungert :D Als ich mir dann grad was kochen wollte, schrieb Katha mir ob ich nicht zu ihr kommen mag und wir kochen gemeinsam was weil heute ja ihr letzter Tag ist. Heute abend um 6 geht ihr Bus nach Banff auf ihre Ranch :) Also bin ich zu ihr gefahren und wir haben erstmal was gegessen und haben anschliesend noch ein paar Sachen gepackt und danach in den Supermarkt weil Katha Bagels haben wollte für ihre 13 stunden Busfahrt. Also haben wir ein paar Sachen eingekauft und zu Hause hab ich ihr dann erstmal alle 6 Bagels mit cream cheese, cucumber und ham belegt während sie ihren Rucksack weiter packte. :P Ja lieb von mir ich weiß :D Katha hat mir dann noch alles mögliche geschenkt was sie noch zu Hause hatte: Eine Chipstüte, restliche Gurke und Butter , Jogurt, Müsli, Äpfel, Nudeln, Tomatensoße, einen belegten Bagel und vieles mehr :D Ein paar Klamotten sollte ich bei mir lagern weil sie die schickeren Sachen und ihr Schminkzeug etc auf der Ranch eh nicht braucht. Das ist leider aber nicht geschenkt :D So dann haben wir noch schnell ihr Zimmer gefegt und nach ihrem Abschied von Steve (Vermieter) gings vollbepackt mit dem Bus nach Downtown. Wir haben erst schnell den ganzen Essenskram und ihre Klamotten abgestellt und sind dann mit dem Skytrain zur Greyhound Station gefahren. Dort ging auch alles ratz fatz. Sie hat sich angemeldet, ist noch schnell aufs Klo und nach ein paar letzten gemeinsamen Abschiedsfotos gings ab zum Bus :( Erster trauriger Abschied. Du wirst mir fehlen Lieblingskathaa ! Sind zum Glück ja nur drei Wochen :) Und dann gibts gleich zwei Sachen auf die ich mich freuen kann :) Katha und mein Bruderherz kommen nämlich zum gleichen Zeitpunkt wieder nach Vancity!! :) Juhu! Nachdem ich sie verabschiedet hatte bin ich also mit dem Bus wieder heimgefahren und hab mich auf mein Abendbrotbagel gefreut :P Das wars schon wieder meine Lieben :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 14Jun 2013

    45 Got my first job!!! :) 14.06.2013

     

    Beschreibung

    58th Day - Friday

    Hey ihr Lieben :)

    Nachdem Vanessa und ich gefrühstückt hatten und Nima uns mal wieder einen selbst gebackenen Brownie geschenkt hatte (der war soooo geil) haben wir uns auf den Weg gemacht zu einem Supermarkt hier um die Ecke. Wollten einen Vergleich haben zu dem anderen Supermarkt bei dem wir als erstes waren. Der war uns doch ziemlich teuer und auch zu weit weg. Auf dem Weg dorthin haben wir noch einen China Supermarkt entdeckt und sind dort auch noch direkt rein gesprungen und haben uns bisschen umgeschaut. Das Gemüse und Obst ist wirklich billig dort und es gibt viele ausgefallene Sachen die man eben nicht gerade kennt. Chinesisches Zeug eben ;) und dort hab ich auch meine Edamameee gefunden!! :) Also broad beans..das sind die Bohnen, die ich beim Koreaner und letztens mit Katha verdrückt hab :D Ich liebe diese Bohnen einfach :D Gibt kaum einen leckeren Abendsnack :P Also hab ich mir natürlich direkt einen Packen mit genommen und dann wollten wir erst in den Supermarkt gehen in den wir ja eig vorhatten rein zu gehen. Sind dann ein paar Blocks weiter geschlendert und haben bei Nesters Market eingekauft :) War jetzt auch nicht gerade der billigste aber auch nicht unbedingt der teuerste Supermarkt. Als wir uns mit den nötigsten Sachen eingedeckt hatten, sind wir nochmal in den Chinesischen Supermarkt und haben dort unser Obst uns Gemüse geholt..dann gings ab nach Hause :) Dort hab ich mir Kartoffeln mit Sour Cream Dip gemacht und während meine Kartoffeln garten hab ich gebroomt :D (gekehrt) weil ich heute dran bin. Wäre das auch erledigt! Als ich mich mit vollem Magen kurz ausruhen wollte und kurz vorm einnicken war, rappelte mein Handy !! Und dann !! Juhuu Einladung zum Interview von Quiznos Sub Classics :D so ein gefakter Subway ist das ! Hatte mich natürlich riesig gefreut und war somit wieder hellwach :D Der Chef fragte mich ob ich in einer halben Stunde vorbei kommen könnte zum Interview. Hab ich natürlich nicht abgelehnt, bin aufgesprungen, hab mich schnell fertig gemacht und los gings ! Nach 7min Fusswalk war ich auch schon da :) Perfekt ! Hab mich dann ca eine Stunde mit dem Chef unterhalten. Er hat mich gefragt seit wann ich in Canada bin und wie es mir gefällt in Vancouver und ob ich schon gearbeitet hab seit ich hier bin. Blabla. Er hat mir auch erzählt dass er schon mal eine Deutsche hatte und er sehr zufrieden immer ist mit den Deutschen, weil das richtige Arbeiter sind :D Haben anscheinend echt einen guten Ruf hier und das soweit weg von good old Germany ;) Hab ich hier jetzt schon echt oft gehört, dass die Deutschen gut arbeiten können :) Hät er mal was anderes behaupten sollen ha :D Ja die übliche Frage kam natürlich auch, wie lange ich hier bleiben möchte, ich sagte natürlich ein Jahr bis mein Visum abläuft, was aber ja nicht die Wahrheit ist^^ Naja egal hautpsache ich hab den Job :) Er war auch wirklich nett und hat gesagt ich soll keine Angst haben und nicht Scheu sein und nachfragen wenn ich was nicht verstehe und jeder hier jeden respektiert etc. Und dass der Job wirklich einfach ist und so weiter. Fand ich echt cool von ihm, wirklich netter Typ muss man sagen. Er hat mir dann auch direkt alles gezeigt und schon grob erklärt wie dort alles abläuft und das Lager gezeigt, den Persoraum etc. Ich hab mir dann direkt das Menu geschnappt, dass ich mir zu Hause schon mal anschauen kann was ich demnächst so verkaufe :D Ich hab ihm dann auch offen gesagt dass ich ein bisschen Angst hab weil mein Englisch noch nicht so gut ist und er hat mir direkt gesagt dass hier eine ältere Frau arbeitet, die seit 20 Jahren hier ist und mein Englisch besser ist als ihrs. Das fand ich ganz cool :D Die Dame hat er mir dann auch gleich vorgestellt , alle nennen sie grandma oder mummy weil sie die älteste hier ist :D Ganz witzig, sie war auch total süss und nett zu mir :P So hab dann natürlich auch nach den Arbeitszeiten gefragt und zwar hat der Laden Montags bis Freitags von 7am-6pm auf, Samstags von 11am-3pm und Sonntags geschlossen. Bin ich mal gespannt wie es wird wieder so früh aufstehen zu müssen :D So was noch ? Achja.. Das Gehalt. Also es gibt den Mindestlohn von 10,25$ die Stunde und ich werde Full time arbeiten , von Montag bis Freitag immer 8 Stunden und jeden zweiten Samstag je 4 Stunden. Muss wahrscheinlich nicht immer um 7am anfangen aber häufig nehm ich an :D Das lotter leben is vorbei :D Egal ich freu mich :) Durch so viele Stunden kommt ganz schön was an Geld zusammen :) So ja nach vielem gequatschte und den ersten Einweisungen darf ich morgen auch schon direkt von 11am-3pm arbeiten. Hab jetzt zwei Wochen lang erstmal Training und danach werd ich sehen wie es weiter geht. Normalerweise hät ich erst am Montag anfangen sollen aber er hat gefragt ob ich morgen schon kommen mag weil anscheind nicht viel los sein wird und man gut lernen kann. Hab ich natürlich nicht abgelehnt. So hab ich euphorisch und ziemlich motiviert für den nächsten Tag den Laden verlassen und bin heimgelaufen, wo ich Vanessa alles berichtete. Den Rest des Tages hab ich mich ein bisschen vorbereitet und mich mit dem Menu vertraut gemacht. Jetzt wird sich das erste mal den Wecker gestellt :D und so beginnt morgen also mein erster Arbeitstag :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 15Jun 2013

    46 First working day :) 15.06.2013

     

    Beschreibung

    59th Day - Saturday

    Hi Guys :)

    Heute ist mein erster Arbeitstag :) Also bin ich um 9am aufgestanden, hab geduscht und gemütlicht gefrühstückt und bin dann um 10:35 los gelaufen. Um dreivirtel war ich auch schon da. Der Chef hat mich freundlich empfangen und mir direkt meine Arbeitskleidung gegeben und dann kam auch schon Iren. Die hat mir heute alles gezeigt und wir waren auch nur zu zweit mit Jay (dem Chef) da Samstags echt nicht viel los ist , wie später selbst bemerkte. Iren war super lieb und hat mir alles gezeigt. Wenn man die Bestellung aufnimmt frägt man einfach den customer welche Grösse er gerne hätte von dem Sub und welches Brot (Italien bread, White, whole weat or Rosemary Parmesan) und ob es zum hier oder für zum mitnehmen ist. Dann schnappt man sich das jeweilige Brot in der richtigen Grösse und los gehts. Als es dann ans Belegen ging hat Iren mir einfach immer gesagt was wo drauf kommt und ich habs dann belegt. Es gibt versch Stationen dort. Bei der ersten Station wird die Bestellung aufgenommen und das Sub mit dem Dressing , Fleisch und Käse belegt. Dann wandert es durch einen Ofen (dass der Käse schmilzt) und kommt dann an der zweiten Station an wo dann der nächste Mitarbeiter steht (unter der Woche arbeitet man zu 4...Samstags nur zu zweit) und dort wird das Baguette mit dem entsprechendem Gemüse belegt, in Papier gewickelt (to go) oder auf ein Tablet gelegt (wenn es für ist ) und dann kommt es zur dritten Station, nämlich zum abkassiern. Dort wird dann nur gefragt ob er eine Kombo will, da gibts den Sub mit einem Getränk und entweder einer Suppe noch oder ein Cooki bzw Chips. Dann tippt man das alles ein und das Rückgeld wird auch errechnet und fertig. Ist nur ungewohnt noch weil es keine 50 cent gibt sondern eben 25cent. Und wenn das Rückgeld zb 10,57$ ist gibt man nur 10,55$ raus weil es keine pennys mehr gibt und die jetzt nach und nach aus dem Verkeht gezogen. Ja waren alles eben neue ungewohnte Sachen. Aber kriegt man schon schnell rein ;) Also ich hab alle Stationen mal gemacht und Iren hat mir super viel geholfen und hat mich nie alleine stehen gelassen oder so. Das schwirige ist bisher eben weil ich nich weis was auf welchem Sub drauf ist. Da muss ich immer mal nachschauen. Aber das wird schon. Ich lern schon fleisig zu Hause :P So.. irgendwann durften wir uns dann auch was zu essen machen. :) Ich hab mir so ein grilled Flatbread geommen, das ist wie so ein Panini aus Fladenbrot und habs mir lecker belegt mit Honey Mustard Dressing und ein bisschen Spicy Sauce drauf gehauen. Dann Turkey Breast, Lettuce , Mozarella, Red onions, Tomatoes, cucumber annnnd jalapenos! :) Also haben Iren und ich uns mit dem Chef hingesetzt, wir zwei haben unsere grilled Flatbread gegessen und mit dem Chef gequatscht. Gegen Ende mussten wir noch die ganzen Sachen abwaschen, vieles wegräumen, die Theke abwischen, den Grill und alle möglichen Geräte abschalten etc. Das wars auch schon für meinen ersten Tag. Hab richtig viel gelernt schon und alle Station mal durch gemacht :) War gut. Der Chef war auch zufrieden mit mir. Er hat bestimmt 10 mal good job gesagt :P Jap Montag morgen gehts weiter, dann wird wahrscheinlich mehr los sein! Als ich dann zu Hause angekommen bin hab ich natürlich erst mal wieder die Subs bisschen gelernt , dass ich am Montag nicht zu viel nach gucken muss. Aber es hat schon echt viel Spass gemacht heute , die employees sind nett und die customer bisher auch. :) Zu hause bin ich dann beim lernen eingeschlafen :D Bins anscheind nicht mehr gewohnt 4 Stunden zu stehen :D. Und zur Feier des Tages für meinen ersten Job sind Vanessa und ich was Essen gegangen :) Ja mehr ist auch nicht passiert.. See you tomorrow :)

    Kommentare

  • 16Jun 2013

    47 Take it easy :) 16.06.2013

     

    Beschreibung

    60th Day - Sunday

    Hallöschen :)

    Nach einer nicht so gut geschlafenen Nacht (war ziemlich warm in unserem Zimmer) bin ich um halb 11am aufgestanden und hab mich erstmal abgeduscht. Dann gabs ein Honigbrot und Erdbeeren mit Naturjogurt :) Später gings dann für 1 1/2 Stunden in die Gym ! Mal wieder richtig auspowern war angesagt. Als ich dann wieder oben war hab ich mir bisschen Gemüse angebraten dazu gabs ein Omlett und ein bisschen Reis. Nachdem ich dann duschen war hab ich nur noch im Bett gechillt , das Sub menu gelernt und Spiele auf meinem Handy gespielt. :P Jetzt ist es kurz vor 9pm und ich werd mir nochmal das Menu anschauen und spätestens um 10pm schlafen gehen weil ich morgen schon 20 vor 6 raus muss HILFE !!! Bin sehr gespannt wie ich das bewältige :D Hab mir eben schon den Wecker gestellt und die Uhrzeit ,,05:40" war doch ziemlich ungewohnt für mich :D Die seh ich eig nur wenn wir vom feiern heim kommen :D man man man das wird was... So meine Lieben mehr ist heute auch nicht gewesen. Ich lern jetzt mal weiter.. Komm mir vor wie früher in der Schule :D Abends vorm Schlafengehen lernen und morgens früh raus. Ganz ungewohnte Sachen erleb ich hier :D Machts gut :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 17Jun 2013

    48 Second working day 17.06.2013

     

    Beschreibung

    Second Month - Monday

    Hi everybody :)

    Heute bin ich also um 05:40am aufgestanden und hab mich fertig gemacht und bin zur Arbeit gelaufen! Vanessa hat bei Evan geschlafen da musste ich um die Uhrzeit auch keine Rücksicht nehmen :P Um kurz vor 7am bin ich dort angekommen und hab dann erst mal 10 min ca gewartet bis Irene dann mit dem Schlüssel kam. Wir waren morgens nur zu zweit bis 10am. Sie hat mir alles gezeigt , wie ich den Alarm ausstelle und was ich eben alles machen muss wenn ich als erstes hier bin. Da ist schon einiges zu tun. Erstmal Tische rausstellen, alle Geräte anschalten, die Suppen vorbereiten und in die Wärme Kübel stellen, dass die warm werden, Salat vormachen, Getränke auffüllen, schauen welches Gemüse alt ist und aufgefrischt werden muss, die Subbaguettes aus dem Kühlschrank holen und frisches Baguette in die Grössen small regular und large schneiden, Tomaten, Gurken, Zwiebeln schneiden, Kaffee aufsetzen und natürlich die Türen aufschliesen. Wir hatten also echt viel zu tun. Montags ist dass anscheind immer so heftig, weil da die ganzen Produkte geliefert werden. Ja Zwischendurch kamen natütlich auch Kunden, die wir nebenher bedienen mussten. Um die Uhrzeit wollten die meisten eh nur ein Breakfast, ist einfach ein Sub mit Cheddar, Bacon, Egg und wahlweise Tomaten oder anderes Gemüse. So... nachdem das meiste vorbereitet war sind um 10 auch Louis, Mama (die alte Frau :D ) und Jay (Chef) gekommen. Jay hat mir dann erklärt das ich Irenes Part übernehmen werde, weshalb sie mich ja auch gerade einlernt , sie geht nämlich in zwei Wochen nach Panama wegen ihrem Job als Graphigdesigner. Meine Aufgaben werden also sein: die Bestellungen aufzunehmen, also an der ersten Station (Welches Brot, welche Size und was für ein Sub) dann hau ich da das Dressing drauf und den Käse und schiebs weiter zu Mama ( wir sollen sie alle so nennen weil sie schon so alt ist :D) und sie macht dann die Wurst bzw Fleisch und schiebt das Sub dann in den Ofen, es wandert zu Louis und er macht das Gemüse zuletzt drauf, verpackt den Sub und Irene bringt ihn zur Kasse und kassiert ab. Louis is auch ein bisschen älter und ziemlich ruhig. Redet eig nie :D Oke egal also meine Aufgaben werden Station 1 sein und dann die letzte Station, das abkassiern, weil dass die beiden älteren irgendwie nicht mehr so gut können oder so... In meinen zwei Wochen wo ich noch training hab mach ich zwar alles mal, aber meine Hauptarbeit wird Station 1 und das abkassieren sein und eben alles Gemüse schnippeln und die Dressings immer auffüllen. Um ca 11:30am - 13pm war dann rush hour. Da ging die Post ab. Um die Uhrzeit haben die meisten nämlich Mittagspause und holen sich was zu essen. Da liefs aber wie am Schnürrchen. Ich war die ganze zeit an Station 1 und hab eine Bestellung nach der anderen aufgenommen und zu Mama rüber gegeben. Jay hat mir immer noch geholfen und gesagt welches Dressing, oft mals wusst ich aber auch schon welches ich jetzt brauch. Hat ganz gut geklappt heute. Die meisten Kunden sind Stammkunden, Irene kannte total viele und hat sie mir dann immer vorgestellt , der eine war auch Deutsch und ist nach Kanada ausgewandert, mit dem hab ich mich dann auf Deutsch unterhalten. Ja ansonsten bin ich dann immer mal zu Irene an die Kasse gehuscht und hab dort weiter geübt und dann wieder zur Bestellungsaufnahme und dann mal zum Gemüse...also alles mal durch. War ziemlich lustig heute , Mama albert immer rum und tanzt und singt und vereppelt uns :D noch ganz schön fit die Alte :D haha

    Ja irgendwann taten mir meine Füsse ganz schön weh und ich wurde dann auch müde. War wohl doch irgendwie sehr früh :D aber die Zeit ging sehr schnell vorbei..hatten eig immer was zu tun :) um 13:30pm ca haben Irene und ich dann Pause gemacht ( wir haben immer eine halbe Stunde Pause, wird auch nicht bezahlt) und haben uns einen Sub gemacht. Hab mir einen kleinen gemacht mit Chicken, Moza, Honey Mustard dressing, tomatoes, lettuce, cucumber, jalapenos :) war sehr lecker. Haben also eine runde gequatscht und gegessen. War nach der rush hour ja nicht mehr viel los, das haben Louis, Mama und Jay alleine hinbekommen. So dann haben wir noch ein Stündchen gearbeitet und kurz vor 3 unsere Dressing alle aufgefüllt und dann konnte ich punkt 3pm den Laden verlassen. Jay war sehr zufrieden mit mir. Hat immer ,,good job bro" gesagt :D Klappt alles echt gut. Klar ich bin immer noch unsicher mit dem Dressing, welches auf welchen Sub kommt und manchnal muss ich noch auf der Kasse suchen bis ich den richtigen Sub finde aber ja das wird schon. Ist ja erst der zweite Tag :) Da bin ich doch sehr positiv. Morgen gehts weiter um 7am fang ich an, diesmal mit Jay statts Irene. Deswegen geh ich jetzt auch schlafen, dass ich nicht zu fertig bin morgen :) Nacht !

    Kommentare

  • 18Jun 2013

    49 First Working Week 18.06.2013

     

    Beschreibung

    62nd - 65th Day

    Tuesday - Friday

    Hey Guys :)

    Ich fass die Woche mal zusammen, da ich auf der Arbeit eig immer das gleiche gemacht habe und ansonsten nichts spannendes weiterhin passiert ist.. Also ich bin die ganze Woche auser Freitags um 6am aufgestanden, weil ich die Fruehschicht hatte und um 7am anfangen musste. Auf der Arbeit wars wie immer, ich musste morgens alle Sachen vorbereiten, die Geraete anschalten, die Baguettes zurecht schneiden, die Suppen und Salate vorbereiten, die Tische rausstellen etc und natuerlich die Tueren aufschliesen. Nebenher wird natuerlich die Kundschaft noch bedient. Ansonsten ist es ziemlich ruhig vormittags. Um 10am kommen dann Irene, Mama und Louis und wir bereiten alles vor fuer die Rush hour. Um 12pm - 13:30pm ca beginnt die rush hour und man hat endlich mal ordentlich was zu tun :D Danach machen Irene und ich immer unsere Pause mit einem Sub unserer Wahl und quatschen ein halbes Stuendchen :P Die letzte Stunde bereiten wir dann die Tomaten fuer morgen vor, also sprich Tomaten schneiden und in Container abpacken und kuehl lagern. Dann noch alle Dressings frisch auffuellen und meistens is dann auch schon 3pm und ich kann dann gehen :) Ansonsten hab ich immer an Station 1 gearbeitet, also die Bestellung aufgenommen und die Dressings auf die Subs gehauen und zu Mama weitergeschoeben und mit der naechsten Bestellung weitergemacht. Laeuft wie am Schnuerrchen. An der Kasse war ich auch ziemlich oft auser in der Rush hour, da das doch ziemlich stressig ist an der Kasse und ich dort noch nicht so fix bin wie bei der Bestellungsaufnahme. Dienstags haben mich Tom und Vanessa um 3pm von der Arbeit ueberraschend abgeholt und wir sind zu dritt in einen Chinamarkt weil Tom bisschen Gemuese gebraucht hat, danach sind wir noch bisschen zu ihm und ich bin relativ frueh wieder gegangen weil ich fast bei ihm eingepennt waer. Vanessa blieb noch und die beiden sind abends auch noch aus gegangen. Ich blieb zu Haus weil ich ja am naechsten Tag wieder um 6am aufstehen musste. Bin die ganze Woche um 10pm pennen gegangen :D Freitags musste ich dann erst um 10am arbeiten, dafuer aber bis 6pm (mir gefaellt die Fruehschicht irgendwie besser). Als ich dann nach der Rush hour an der Kasse war hab ich gehoert wie zwei Jungs grade Deutsch mit einander sprechen und hab sie dann auf Deutsch angequatscht, da waren sie erstmal verwirrt :D Das war dann also die Bekanntschaft mit Flo aus Bayern und Flo aus der Schweiz :D Als Irene und ich dann Mittagspause hatten, haben wir uns zu ihnen gesetzt und bisschen gequatscht und da es der letzte Tag von dem einen Flo war und er fragte wo man hier gut feiern gehen kann, haben wir direkt mal was mit ihnen fuer abends ausgemacht. Da das meine erste Spaetschicht war und ich also den Laden schliessen musste, wurde mir erstmal wieder alles erklaert, was ich alles machen muss. Sprich alle Geraeter abschalten, alles sauber machen, Geschirr abwaschen, Tisch rein stellen, abschliessen, Alarm anstellen und dann muss ich sogar auch noch den Papierkram erledigen. Ich muss die ganzen Bongs aus der Kasse ausdrucken lassen und mit der Kasse dann ins Buero von Jay. Dort muss ich die Kasse zaehlen und zahlreiche Betraege in eine Excel Tabelle eintippen. Also wie viele Kunden heute da waren, wie viele mit Depit oder Credit Card bezahlt haben, wie viel Umsatz wir gemacht haben etc. Dann muss ich die ganzen Betraege in irgendeine Hotline Schleife eintippen per Telefon und irgendeine Nummer aufschreiben, die mir das Telefon dann sagt :D Keine Ahnung wozu dass genau gut ist. Werd ich die naechsten Tage denk ich besser wissen, wenn ich oefters die Schlussschicht habe. So nachdem das alles getan ist muss ich Jay anrufen und ihm mitteilen wie der Tag war, ob er gut fuers Geschaeft war oder eben nicht. Nachdem wir um 6pm Feierabend hatten haben Irene und ich uns um 9pm vorm Backpackers (Pub) getroffen. Dort haben die beiden Flos auf uns gewartet. Witzigerweise waren die beiden noch mit zwei anderen Deutschen dort, die ich auch zufaelliger Weise schon kennengelernt hatte :D Ist ja fast wie in Speyer, wo man alle Gesichter schon kennt :D Also sassen wir dort zu 6 und mit noch zwei anderen (die ich nicht kannte :D) und tranken ein paar Bierchen. War ziemlich lustig der ganze Abend. Mit dem einem Flo hab ich mich voll gut verstanden, wir haben uns die ganze Zeit uebers Snowboarden unterhalten und da er ja in Bayern wohnt, direkt am Skilift wie er mir erzaehlte, hat er mir direkt schon mal einen Platz bei sich gesichert falls ich mal Bock hab ihn zu besuchen und Snowboarden zu gehen !! :) Nach der Bar sind wir noch zu 5 ins Cellar gegangen (Club) und haben bis 4:30am gut gefeiert. Wir hatten alle eine Menge Spass. Nachdem es wieder hungrig im Burger King endete sind wir dann auch Heim. Flo hat mich noch Heim begleiten wollen, obwohl ich glaub 10 mal gesagt hab, dass ich immer abends alleine Heim laufe , weil Vanessa oftmals ja bei Evan pennt. Aber das war ihm egal. Naja mir solls recht sein :D Dann gings ab ins Bett. Vanessa war den ganzen Abend bei Evan und ist nicht Heim gekommen. Ciaoi :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 22Jun 2013

    50 Shopping Day 22.06.2013

     

    Beschreibung

    66th Day - Saturday

    Hey Leute :)

    Heute morgen wollte Flo eig noch kurz bei mir vorbei kommen bevor sein Flug geht weil ich ihm anbot, dass ich ihm sein Flugticket ausdrucken kann weil er nich wusste wo er das machen kann. Da Nima dann aber nicht da war und ich ja dann auch nicht einfach an sein PC gehen kann, musste ich ihm leider sagen, dass es doch nich geht. Naja war aber halb so wild, er lies es dann am Flughafen direkt ausdrucken. Samstags hatte ich frei und bin dann erst mal fuer zwei Stuendchen in die Gym mich auspowern. Danach sind Vanessa und ich erstmal Shoppen gegangen. Warum auch immer war ich ziemlich euphorisch und hab mir an dem Tag einfach mal was goennen wollen, nachdem ich ja jetzt auch einen Job hab und der Paycheck am Freitag kommt :D Also wurden es letzendlich 4 neue Shorts, 5 neue Tops und Accessoires :D Hab mir natuerlich nichts gekauft was ich eig wirklich brauche, naemlich..Leggings, Haargummis und vorallem dringend neue Schuhe ! Meine Chucks fallen naemlich bald auseinander wenn ich die nicht bald wegwerfe :D Naja kommt auch noch demnaechst :P Samstagsabends ging dann nicht mehr wirklich viel. Das ganze geshoppe hat mich ziemlich muede gemacht und ich bin relativ frueh eingeschlafen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 23Jun 2013

    51 China Night Market 23.06.2013

     

    Beschreibung

    67th Day - Sunday

    Huhu :)

    Am Sonntag war ich wieder in der Gym und gegen Nachmittag haben Vanessa und ich, Irene und Flo (der andere, der nicht geflogen ist) getroffen, im Backpackers again. Nach zwei Ginga Ael haben wir beschlossen auf den China-nightmarket zu gehen. Nach etwa 20min Fussweg dort angekommen haben wir uns was riiiiichtig leckeres zu essen geholt. Irene und Vanessa haben sich soetwas wie Quarkbaellchen mit Schokososse geholt und ich mir das gleiche, nur waren das keine einzelne Baellchen sondern ein kompletter Dragontail :D Drachenschwanz mit weiser Schokolade!!! So lecker!! Nachdem wir das aufgegessen haben sind wir noch in einen Shop gegangen, wo Vanessa sich ein Shirt gekauft hat und dann ueber einen Umweg nach Hause. Zu Hause angekommen gings dann nur noch pennen. Morgen gehts wieder Arbeiten...diesmal die ganze Woche um 10am anfangen ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Jun 2013

    52 Working working working... 24.06.2013

     

    Beschreibung

    Monday - Friday (24th - 28th)

    68th - 72nd Day

    Hey Guys :)

    Nochmals fasse ich meine letzte Woche zusammen :) Ich musste die ganze Woche von Montag bis Freitag von 10am - 6 pm arbeiten auser Dienstags von 7am - 3pm. Auf der Arbeit wars wie immer, ich hab genau das gemacht was ich euch ja schon im Post davor beschrieben habe. War immer sehr lustig mit den 3 zu arbeiten. Schade aber dass am Freitag Irenes letzter Tag ist :(.

    Montags und Dienstags ist nach der Arbeit nicht viel passiert. Mittwochs hat mich Tom in meiner Pause angerufen und ist nach meiner Arbeit abends noch bisschen zu uns gekommen. Wir haben uns in unser Zimmer gechillt , gequatscht, er hat mir seine Cam mitgebracht dass ich mir die Bilder von Whistler rüberziehen kann und Gummibärchen hat er uns auch noch mitgebracht die wir futterten :P. Als ich Dienstags nach dem Arbeiten noch kurz einkaufen gehen wollte weil mein Shampoo, Deo etc langsam ausgeht bin ich also noch schnell zum 1$ Laden. Dort an der Kasse ging dann meine Debit Karte nicht. Hatte zum Glück aber noch etwas Bargeld dabei. Hab mir erst gedacht dass es wahrscheinlich an deren Gerät liegen wird weil ich bisher noch keine Probleme hatte mit meiner Karte. Als ich mich dann aber zu Hause in mein Online Banking einloggen wollte ging das auch nich. Also muss es wohl doch an meiner Karte liegen. So bin ich dann am Donnerstag morgen etwas früher aus dem Haus und vor der Arbeit noch zur Bank weil nach meiner Arbeit um 6pm und am Wochenende die Bank zu hat. Dort meinte dann die Frau dass an dem Tag an dem ich mit der Karte bezahlt hab, irgendwie alle Debit Karten von der Bank gesperrt wurden wegen was auch immer. Hab dann eine neue Karte bekommen und hab direkt meinen PIN wieder geändert. Ging alles ziemlich flott sodass ich dann sogar bisschen zu früh bei der Arbeit war :)

    Donnerstags nach der Arbeit bin ich noch schnell in den H&M eine neue Leggings holen gegangen weil meine beiden einfach Löcher haben. Die hab ich jetzt weggeworfen. Achja am Mittwoch fand Vanessa dann auch endlich einen Job. Im Goldies. Das ist so ein kleiner Pizza Pub. Sie verkauft dort Pizza aus so einem kleinen Fenster, ist Dishwasher, schnippelt Gemüse und sobald sie ihr Serving it Right hat (Certificate dass sie Alcohol ausschenken darf) darf sie auch bedienen. Nach 4 Stündchen Arbeit war sie dann total fertig :D und ich hab sie erstmal ausgelacht :D die Gute ist wohl so langes Stehen nicht gewohnt ;) Sie bekommt auch den Mindestlohn von 10,25$ und arbeitet aber leider nur Part time. Aber naja besser als nichts :) Donnerstags während ich Arbeiten war war Vanessa im Büro und hat das Serving it Right certificate gemacht, ist leider aber mit 5 Fehlerpunkten durch gefallen. Das Certificate kostet 35$. Hoffen wir mal dass sie jetzt nicht nochmal den ganzen Betrag zahlen muss.

    Freitags war Irenes letzter Arbeitstag und Jay hat für uns alle Donuts besorgt :) Mama hat immer heimlich genascht hinten wåhrend der Arbeit :D Sie ist so putzig :D Da sich Mama am Nachmittag am Tomaten schneider geschnitten hatte durfte sie früher gehen. Und da Irene und Louis eh um 3pm Feierabend hatten, war ich dann am 4pm ganz alleine. Jay hat mir aber bisschen geholfen dass ich nicht alles alleine machen musste. Dann gabs nach dem ich den Bürokram erledigt hatte um 6pm meinen ersten Paycheck :) Jay hat mir das erstmal erklärt weil ich sowas ja vorher noch nie bekommen hab. Der Paycheck ist erst für meine erste Woche. Das Geld für meine zweite Woche bekomme ich mit dem nächsten Paycheck in zwei Wochen. Ab dann bekomm ich mit dem Paycheck auch immer das Geld für zwei Wochen und nicht für eine. Ist jetzt irgendwie nur so weils mein erster ist. 41,5 Stunden hab ich gearbeiten in meiner ersten Woche und das machen dann insgesamt 425$. Davon gehen 22$ Taxes ab und somit hab ich dann einen Nettobetrag von 402,99$ die Woche :) Das bring ich am Samstag zur Bank und mein Konto ist wieder aufgefrischt :P
    Vanessa hat sich Freitags nochmal an dem Serving it right versucht und diesmal auch bestanden. Musste nur 10$ nochmals zahlen und zum Glück nicht noch mal die vollen 35$.

    Das war soweit meine zweite Arbeitswoche. Nebenher ist nicht viel passiert. Oft bin ich auch ziemlich müde nach 8 Stunden Arbeit fünf mal die Woche, da chill ich nur noch und dann gehts schon wieder schlafen. Achja ich hab die Woche noch meine Reise weiterhin geplant :D Hoffe dass ich das so umsetzen kann wie ich mir das vorgestellt hab. Das wird aber noch nicht veröffentlich ;) will ja dass ihr fleißig und voller Neugier hier weiter lest. :) Fest steht dass ich bis September bis meine Eltern mich besuchen kommen in Vancouver bleiben werden um noch zu arbeiten die Zeit und so viel wie möglich noch verdienen kann, das Geld werd ich nämlich definitiv brauchen ;)
    So! Ab ins lange Wochenendeee :) Montag ist frei wegen Canada Day :) See you tomorrow Guys !!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 29Jun 2013

    53 Canada Day - Long weekend 29.06.2013

     

    Beschreibung

    73rd Day - Saturday

    Hi everybody :)

    Heute sind Vanessa und ich erstmal in die Stadt gelaufen um uns neue Schuhe zu kaufen da meine Chucks langsam wirklich nicht mehr ansehlich sind. Auf dem Weg dorthin war die ganze Granville abgesperrt und wir haben uns gewundert weil der Canada Day doch erst am Montag ist. Naja anscheind ist dort das ganze Wochenende was los und nicht nur Montags. Also haben wir uns noch so einen Akrobaten angeschaut, der auf einer Stange Handstände gemacht hat und andere Kunststücke. Haben dann sogar Stefan getroffen ( den hatten wir ganz zu Beginn im Hostel kennen gelernt). Er war eig schon nicht mehr in Vancouver, ist aber für den Canada Day nochmal ein paar Tage her gekommen. Nach einer Weile quatschen sind Vanessa und ich erst noch in den H&M weil sie einfache schwarze Tops brauchte für ihre Arbeit. Danach waren wir in dem Schuhladen und ich konnte mich zwischen Chucks und Vans nicht entscheiden, also hab ich beide genommen :D einmal dunkelblaue Vans und beigene Chucks :) Vanessa hat sich weise Keds gekauft. Mit vollen Taschen sind wir zur Bank of Montreal gelaufen weil ich meinen Paycheck abgeben wollte. Das Geld war auch direkt auf meinem Konto :) Vanessa war derzeit im Shoppers Drug um sich einen Eyliner zu kaufen. Dort haben wir dann noch Waschpulver und ein paar Leckereien gekauft. Danach gings ab nach Hause. Vanessa musste dann um 19:00 Uhr arbeiten und ich hab abends nicht mehr gross was gemacht.

    Ach!! Was ich ganz vergessene hatte hier in meinen Blog zu schreiben! Vor etwa einer Woche hat mir mein Sportlehrer Herr Beyer eine Email geschrieben dass er am 29. Juni in Vancouver ist weil er von hier aus sein Sabatt Jahr beenden wird und da Simon ( einer der bei uns im Sport Lk war) zufällig Herr Beyers Blog gelesen hatte und gesehen hat dass Herr Beyer nach Vancouver fährt und er ja von mir wusste dass ich hier bin, hat Simon es Herrn Beyer per Email mitgeteilt. Danke Simon dafür ! :) Also hat mir Herr Beyer dann geschrieben ob ich Lust habe mich mit ihm auf einen Cafe in einer der schönsten Städte Kanadas zu treffen ! Hatte mich natürlich riesig gefreut weils einfach der coolste Lehrer war und wir uns alle richtig gut mit ihm verstanden hatten :) Ich schrieb ihm natürlich direkt zurück und er meinte er meldet sich dann wenn er angekommen ist. Das bringt mich nämlich zu heute...da hat er mir morgens geschrieben dass er nun angekommen ist und wies aussieht mit morgen. Dann hab ich ihm Uhrzeit und Ort genannt weil er sich ja auch noch nicht so gut auskennt hier. Und da er mir geschrieben hatte dass er in der Mainstreet im Hostel ist schlug ich Gastown vor , da es genau in der Mitte von ihm und mir liegt und weil Gastown einfach schön ist :) Also bleibt dran ich berichte morgen über unser Treffen :) Tschüssi

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 30Jun 2013

    54 Mit Herrn Beyer in Vancouver !! 30.06.2013

     

    Beschreibung

    74th Day - Sunday

    Huhu :)

    Heute morgen bin ich total motiviert und aktiv um 10:30am aufgesprungen und direkt runter in die Gym. Vanessa hat zu der Zeit noch geschlafen. Nach einer Intervalleinheit und Krafttraining hab ich erst mal gesund Haferflocken mit Äpfel und Naturjogurt gefrühstückt! Yummy ! :) Dann erzåhlte mir Vanessa dass vorhin einfach ein total besoffener Typ in unserem Apartment stand :D und einfach ins Bad gelaufen ist :D Unser Vermieter fragte dann ob er ihm helfen könne..das einzige was der Kerl aber wollte war weiteres Bier :D Nachdem er dann merkte dass er sich im Apartment verirrt hatte ging er auch wieder :D Da ist man einmal aktiv und geht früh trainieren und dann passiert sowas :D Um 5pm habe ich mich dann mit Herrn Beyer in Gastown im Water Street Cafe verabredet. War sooo cool ihn mal wieder gesehen zu haben ! Haben zwei Stündchen gequatscht , Salat gegessen ( den er natürlich bezahlen wollte !!) und er hat mir alles über seine Reise erzählt. Leider ist sein cooler Van auf der ganzen Reise kaputt gegangen, trotz zahlreichen Reperaturen, somit musste er ihn in den USA stehen lassen. In Seattle hat er sich dann ein Mietwagen geholt und damit nach Vancity hoch gefahren. War ursprünglich gar nicht so geplant. Dadurch dass das Auto viel Zeit für Reperaturen in Anspruch genommen hat haben sie die Hälfte von ihrer geplanten Reise gar nicht geschafft. Er hat mir soo geile Geschichten erzählt. Echt der Wahnsinn. Ich hoffe ich hab auch so coole Sachen nach meinem Trip zu erzählen. :) Ja für ihn gehts dann am 15. Juli wieder nach Hause in die Schule :P War ein echt cooler Nachmittag.. Wir haben lange und viel gequatscht und auch wie meine weitere Reise noch aussieht etc. Achja er meinte auch dass ich die erste Ex- Schülerin bin, die er im Ausland getroffen hat, cool was ?? :) Um kurz nach 7, mit einem Foto im Gepäck (das glaubt mir ja sonst niemand dass ich Herrn Beyer in Vancity treffe :D) , musste er dann los und ich bin heimgelaufen. Abends sind Vanessa und ich dann um 9pm zum Caprice Club gelaufen und wollten uns schnell einen Stempel holen und wieder heim und später hin gehen um langes Anstehen zu vermeiden und weil es mit Gästeliste ( hatten uns natürlich ein Tag zuvor drauf setzen lassen ;) ) nur bis 11:15pm freien Eintritt gab. Naja aus 9pm wurde dann irgendwie 10pm weil die doch später dann aufgemacht haben. Sind in der Zwischenzeit dann noch kurz zur Bank weil ich Geld holen musste , da heute ja schon wieder Zahltag ist (Miete) :(. Um 10pm sind wir dann mit dem Stempel auf der Hand nach Hause gelaufen und haben uns fertig gemacht. Nach einer Stunde gings dann wieder hin und mit dem Stempel mussten wir auch nicht mehr anstehen. Vor mir war ein Kerl der hatte anscheind sein Stempel gefälscht und der Security hats natürlich gemerkt... Er hat dann einen Edding geholt und irgendwas über den Stempel geschrieben und gesagt ,,go home" :D Musste voll lachen :D war sau die coole Aktion vom Security :D Im Caprice wars leider nicht so gut diesmal. Die Musik war nicht so der Renner und wir sind ziemlich früh wieder nach Hause.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Jul 2013

    55 Happy Canada Day! 01.07.2013

     

    Beschreibung

    75th Day - Monday

    Hi Guys :)

    Heute hab ich frei weil heute Canada Day ist !! :) Ich bin nachdem ich aufgewacht bin erstmal duschen gegangen weil es einfach so abartig heiss ist in unserem Zimmer und drausen sowieso! Danach bin zum Supermarkt gelaufen um ein paar Sachen einzukaufen. Hab total gesunde Sache eingekauft :D , Naturjogurt, Oatmeal, Erbsen, Blueberrys, Lettuce, Tomatoes, Turkey Breast, Eggs, Almond.. viel viel Eiweis :P Danach gings mit vollen Taschen ab nach Hause und um 4pm hab ich mir dann lecker Turkey Breast mit Peas, Tomatoes und Almond zubereitet. So lecker!

    Gegen Abend gings dann zum Canada Place weil da irgendwie Paraden und Veranstaltungen sind heute. Vanessa musste arbeiten deswegen bin ich einfach mal alleine los gezogen. Dort waren total viele Menschen, alle in rot gekleidet oder mit Canada Shirts und Flaggen oder Ahornblaettern im Gesicht. Die Veranstaltungen waren aber leider schon vorbei als ich kam. War etwas spaet dran. Ich bin dann ein paar Treppe hoch gelaufen am Canada Place und hab mich oben auf so ein Podest gesetzt und hab den super Ausblick auf den Hafen, das Meer, die Berge genossen und viele Bilder geschossen :) Irgendwann wurden dann alle die weiter oben dort sassen runter geschickt inclusive mir, weil die das anscheind um eine gewisse Uhrzeit absperren. Dann bin ich noch ein bisschen am Canada Place rumgelaufen und hab die Sonne genossen. Nach etwa zwei Stunden war ich dann wieder zu Hause und hab gewartet bis Tom sich meldet weil wir uns um 10:30pm das Feuerwerk anschauen gehen wollten.

    Um 10pm hab ich mich dann wieder auf meinen 5 minuetigen Walk zum Canada Place gemacht und um punkt 10:30 gings auch schon los ! :) Ene Riesen Menschenmasse, alle auf einem Fleck schauen sich das Feuerwerk an. Total schoen. War richtig nice :) Alle jubelten und manche sangen die Canada Hymne und im Chor ertoente natuerlich das uebliche OHHH AHHH :D Das ist wohl in jedem Land gleich :D Nach etwa 20min sind wir dann mit der Menschenmasse Heim gelaufen. Ich bin nirgends mehr hin weil ich ja um 6am aufstehen muss morgen frueh. Tom ist dann auch nach Hause..

    Das wars fuer heute :) Endlich ist die Sonne in Vancouver angekommen, gibt doch kaum was schoeners ! Bleibt dran !

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Jul 2013

    56 Working # Sunburn#Katha is back# Brownies#lost key 02.07.2013

     

    Beschreibung

    Tuesday - Friday

    76th - 79th Day

    Hi Guys :)

    Ich war die ganze Woche mal wieder arbeiten von 7am - 3pm. Ansonsten ging eig auch nicht wirklich viel. Dienstags hab ich bisschen an meiner Reise rum überlegt wie wir das am besten machen und wann etc. Und bin dann noch in den Pool und hab mich drausen Sonnen lassen und mir ein Sonnenbrand eingeholt :D Auf dem Weg hoch zum Apartment hab ich wie auch immer meinen Haustürschlüssel verloren. Hab den dann überall gesucht aber er war spurlos verschwunden. Das seltsame war dass der Sensor (den ich ja brauche um mit dem Aufzug zu fahren) und der Schlüssel von der Arbeit am gleichen Bund hing !!! Also hat sich irgendwie der Schlüssel vom Bund gelöst! Na wie auch immer !! Naja hatte erst bisschen Panik aber immerhin hab ich den Sensor noch, dass wäre nämlich teurer gewesen den nachmachen zu lassen.

    Mittwochs morgen um 6 bin ich aufgestanden und dann kam Vanessa nach Hause. Die war gestern Abend mit Tom unterwegs und is irgendwie danach bei dem eingepennt. Mittwochs wollten wir abends eig feiern gehen. Haben dann aber doch beschlossen nichts zu machen weil wir grad wieder zu beschäftigt waren mit der Reiseplanung :D.

    Donnerstags haben Vanessa und ich uns dann nach meiner Arbeit im Büro getroffen um Flüge zu buchen. Und siehe daaa ....Katha ist zurück von ihrer Ranch :) Hab mich voll gefreut sie wieder zu sehen ! :) Erst mal geknuddelt und dann bisschen gequatscht :D Nach dem Büro sind wir dann zu uns. Dort hab ich Brownies gebacken für Nima (Vermieter) weil Jens ja jetzt doch hier schlafen darf wenn er mich besuchen kommt am Sonntag und nicht ins Hostel muss. :) Vanessa musste dann arbeiten und Katha und ich haben erstmal einen Brownie getestet bevor wir sie ihm schenken :D Waren sehr lecker ! Er hat sich auch voll gefreut und hat mich umarmt und gesagt dass das viel zu viel ist und hat mir dann auch ein paar geben wollen. :D war voll süss :D Katha und ich sind abends nur noch zum Canada Place und haben am Hafen bisschen gequatscht.

    Am Freitag musste ich spontan bis 6pm arbeiten weil Jay mich gefragt hatte ob ich für ihn einspringen kann. Hab ich natürlich zugesagt aber eig gar kein Bock drauf gehabt bei so geilem Wetter den ganzen Tag von 7am bis 6pm zu arbeiten-.- Naja immerhin hatte ich statts einer halben Std , 1 1/2 Std Pause. Während der Arbeit hab ich Jay gefragt ob er weis wo ich einen Schlüssel nachmachen lasse kann. Der meinte dann dass grad eine min. von hier ein Schlosser ist. Er ist während der Arbeit auch einfach für mich hin und hat gefragt wie viel das kostet und wie lange es dauert. Voll nett ! Also bin ich in meiner Pause erstmal nach Hause und hab was gegessen und auf dem Rückweg zur Arbeit beim Schlosser vorbei. Das ganze hat zwei sekunden gedauert und 2,50$ gekostet :D Also war der Schlüsselverlust nicht so tragisch ;) Als ich mit Mama dann die letzten Stunden arbeitete haben wir drausen vorm Geschäft eine Demo begutachtet :D ein paar Menschen sind mit Schildern im Kreis herungelaufen und eine hat immer laut was durch ein Megafon geschrien wie zb OBAMA LET HIM OUT und alle haben es widerholt :D war sehr witztig ! :D

    Nach der Arbeit hab ich zu Hause auf Katha und Vanessa getroffen und nachdem Vanessa zur Arbeit ist haben Katha und ich wieder am Canada Place gechillt und sind anschliesend noch zu Vanessa in den Pub was trinken gegangen. Achja an dem Tag hat Nima Popcorn gemacht und der Feueralarm ging mal wieder los. :D Dann sind Katha und ich aufgesprungen und jeder hat mit dem Handtuch und der Tür Wind gewedelt :D und dann gings auch wieder aus. :D Das Popcorn war natürlich für uns :) Wahrscheinlich weil ich ihm Brownies gemacht hatte :P

    Hihi Das war auch schon wieder die ganze Woche. Am Sonntag kommt endlich mein Bruder :) Ich freu mich wahnsinnig und bin happy dass er hier wohnen darf und nicht ins Hostel muss!! :) Adieu ! ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 06Jul 2013

    57 Working#Kits Beach#home baked bread# 06.07.2013

     

    Beschreibung

    Saturday - 80th Day

    Hey Leute :)

    Heute ist wieder mal arbeiten angesagt. Aber zum Glück nur von 11am-3pm. War total langweilig. War überhaupt nichts los und wir hatten irgendwie gar nix zu tun. Naja um 3pm bin ich gegangen und bin mit Katha nach Kitsiliano an den Beach gefahren. Dort haben wir eine Weile gechillt und Kathas selbst gebackenes Brot gegessen ( was übrigens das Beste war dass ich bisher in Kanada gegessen hatte!). Am Strand wars ziemlich windig und gegen Abend war mir irgendwie kalt und ich bin früher als Katha wieder nach Hause gefahren. Zu Hause hab ich erstmal geduscht und nichts weiter eig gemacht auser meinen Blog weiter geschrieben und dann kam um 9pm auch wieder Katha zu mir. Wir haben nur noch bisschen rumgelungert bis sie um etwa halb11pm zu Tom gelaufen ist. Ich bin gegen 12 ca pennen gegangen. Das war mein Tag. Ich bin aufgeregt weil Jensi morgen endlich kommt :) Vorfreudeee !

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 07Jul 2013

    58 Bruder und Schwester wieder vereint :) :) 07.07.2013

    Richmond

    Beschreibung

    Sunday - 81st Day

    Hi everybody :)

    Heute ist es endlich soweit! Jens kommt nach Vancouver !!! :) Ich bin so aufgeregt ! Nachdem der Flieger von Jens eine Stunde später gestartet ist und er fast keinen Platz mehr bekommen hätte weil der Flieger überbucht war, bin ich also um 2pm mit dem Skytrain richtung Richmond gefahren zum Airport. Dort schon etwa kurz nach 2:30pm angekommen stöberte ich bisschen in den Shops und hab mir den Flughafen angeschaut. Um 3:20pm stand ich dann am International Arrival Gate und hab mit tausend anderen auf ihn gewartet. Nachdem sein Flieger um 3:32pm gelandet ist wie ich auf dem Bildschirm am Gate mit verfolgen konnte kamen erst einmal total viele Menschen, aber Jens war nicht dabei. Ich stand dort also und hab gespannt geschaut wann er um die Ecke kommt. Nichts. Ich dachte schon ich stand am falschen Gate weil irgendwann keine Leute mehr kamen. Gleichzeitig hatte ich noch mit Paps geschrieben, der hat sich auch etwas verrück gemacht. Und grad als ich ihm eine SMS schreiben wollte sah ich ein orangenes Shirt den Gang entlang laufen!! Da ist eeeeeer ! :) :) Für Paps musste ich erst mal ein Foto schiessen und dann bin ich ihm um den Hals gefallen :) Ich bin so happy ihn wieder zu sehen und gut schaut er aus :D haha. Ja nachdem er mal wieder als letztens aus dem Gate kam sind wir dann zum Skytrain und er war doch ziemlich fertig schon von den 10std und weil es natürlich ja auch wieder bzw immer noch Hell war. Aber dennoch, drausen angekommen erstmal eine Rauchen :D Als wir im Skytrain sassen haben wir erstmal die ganze Zeit gequatscht, so viel dass wir uns verfuhren und das Aussteigen vergasen und wieder zurück zum Airport fuhren :D Nach doppelter Fahrt endlich in Downtown angekommen sind wir erstmal zu mir gelaufen. Er hat so gestaunt als wir auf der Granville waren und so viele Menschen dort waren weil am Wochenende auch noch ein Latin Festival war und ziemlich viele Menschen auf der Granville tanzten etc. Zu Hause angekommen hab ich ihm erstmal alles gezeigt und ihm Nima vorgestellt. Der meinte später auch zu mir ,, your Brother is so nice, such a cool guy" :) Wir haben dann erst mal seinen Koffer ausgepackt und alles eingerichtet. Und es waren sooo viele Sachen ja auch für mich drin :D War wie Weihnachten :) Tausend Dank Mum und Paps für die ganze Sachen :) Hab mich voll gefreut. :) Dann wollte Jens erst noch schnell duschen und wir sind im Anschluss auf die Granville wieder hoch und sind was essen gegangen weil wir ziemlich hungrig waren. Sein Flugzeugessen war auch nicht so das wahre. Als Vorspeise gabs BBQ Chicken Wings, die aber zu sehr in BBQ Sosse getränkt waren. War etwas too much ! Für ihn gabs dann ein Steak Baguette mir Pommes und für mich ein Grilled Chicken Sandwich mit Salat. Zu Hause wieder angekommen haben wir auf Katha und Vanessa getroffen und dann hab ich ihm erstmal Katha vorgestellt. Vanessa kannte er ja noch. Nach längerem Quatschen vielen ihm immer wieder die Augen zu. Er war wirklich sehr müde. Katha ist dann auch gegangen und Nima hatte ihm eine Matratze sogar ins Wohnzimmer gelegt, auf der ich jetzt penne weil ich ja eh immer um 6am aufstehen muss wegen der Arbeit. Dann weck ich die beiden auch nicht. Vanessa und ich haben dann abends noch auf der Couch gechillt weil wir um 9pm noch nicht müde waren und Jens nicht aufwecken wollten wenn wir die ganze Zeit reden.

    Ja das war der erste Tag nach drei Monaten dass ich Jensi wieder hab :) Bin total glücklich :) Jetzt gehen wir auch schlafen, mal schauen wies ihm morgen geht :P Ciaoi :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 08Jul 2013

    59 Gastown#Canada Place#Sleeping whole Day# 08.07.2013

     

    Beschreibung

    82nd Day - Monday

    Hallöschen :)

    Nachdem Jens ja gestern schon um 9pm eingeschlafen ist war er logischerweise schon recht früh auch wieder wach heute morgen. Er hat richtig schlecht geschlafen und ist ständig aufgewacht. So gings mir auch mit dem Jetleg. Als er um 9am dann aufgestanden ist mit Vanessa, ist er erstmal in die Gym trainieren gegangen und anachliesend in den Pool :P Danach ist er mit Vanessa einkaufen gegangen. Bisschen Brot, Wurst, Frischkäse, Wasser und Ben&Jerrys Eis kaufen :D Lecker ! Anschliesend ist er um 13:30pm zu mir auf die Arbeit gekommen weil ich ja wieder um 7am anfangen musste. Ich hab ihm einen leckeren Chicken BBQ Smokehouse Sub auf Rosemary Parmesan Bread zubereitet :) Er nahm die Kombo mit einem Getränk und einer Chips Tüte. Hab ihn natürlich direkt Jay vorgestellt und er hat ihm sogar nur den halben Preis berechnet :) Da ich eh immer von 13:30-14:00 ca Pause habe haben wir uns dann zusammen hingesetzt und er hat sein Sub gegessen, welches er echt lecker fand ! :) Ich musste danach noch ein Stündchen bis 3pm weiter arbeiten und hab ihn dann zu Hause getroffen.

    Katha kam später auch noch, sie ist dann aber relativ früh aufgebrochen um Resumees zu verteilen weil sie dringend einen zweiten Job braucht. Der Guten geht das Geld aus. Aber wie sagte ihre Mami so schön ,, Das mit dem Geld tut mir Leid" :D haha Coole Mum :D

    Ich bin kurz danach mit Jens auch nochmal los und hab ihm Gastown gezeigt und wir sind an den Canada Place zum Hafen :) Nach kurzer Zeit gings dann wieder nach Hause und wir haben uns Omlett mit Edamame und Sojasosse gemacht. Für ihn gabs dazu noch ein Frischkäsebrötchen. Ich wurde irgendwann voll müde und bin für zwei Stündchen eingeschlafen. Um 9pm war ich wieder wach und hab gesehen das Jens auch schläft. Ich schreibe gerade meinen Blog um 00:23am und Jens schläft einfach immer noch :D Der Jetleg hats wohl in sich. Hoffe dass er bald den neuen Rhythmus findet ! Morgen geh ich mit ihm entweder an den Kits Beach oder auf Granville Island. Mal sehen :) Ich geh jetzt schlafen da ich ja morgen früh wieder raus muss. Mal sehen wie lange Jens noch schläft, wahrscheinlich steht er mit mir um 6am auf weil er zu viel geschlafen hat :D

    Bye Guys!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09Jul 2013

    60 Shopping#Robsonstreet#ice cream#Metropol# 09.07.2013

     

    Beschreibung

    83rd Day - Tuesday

    Hi Guys :)

    Jens hat seit gestern Abend von etwa 9pm bis heute morgen durchgepennt :D Wie ich es vorraus gesagt hatte ist er mit mir um 6am aufgestanden :D Ich bin dann zur Arbeit und er ist duschen gegangen und war dann um 8am bei mir auf der Arbeit und hat hier gefrühstückt :P. Heute hab ich 10$ Trinkgeld bekommen von einem Mann , ich wollte es aber dann nicht einfach so einstecken und hab deshalb mal gewartet bis Jay kommt, der meinte dann es kommt in die Tipkasse, toll! Als der Mann nochmals an dem Tag kam hat er mir nochmal 10$ in die Hand gedrückt, die hab ich mir dann eingesteckt :D In meiner Pause kam Jens nochmal und hat Pizza bei mir gegessen! Jay gab ihm mal wieder alles für den halben Preis :). Während ich auf der Arbeit war hat Jens ein bisschen die Stadt alleine erkundet und ist am Hafen richtung Stanley Park gelaufen. Nach dem Arbeiten hab ich ihn , Vanessa und Katha zu Hause getroffen. Katha ist dann los noch ein paar Resumees austeilen und Jens und ich sind durch die Robson Street gelaufen weil es dort viele Geschäfte gibt. In einem leckeren Süssigkeiten Laden, wo jede Schokolade selbst gemacht wird haben wir uns zwei Bällchen eis gegönnt. Jens war total begeistert. Er meinte das ist das Beste Eis das er je gegessen hat :D Wusste ich dass es ihm schmeckt :) Er hatte frozen Peach und Banana walnut chocolate und ich hatte Nanaimo Bar und Raisin Granberry Oat. Richtig lecker !! Mussten beide dann erstmal an Daddy , den Eisgenieser denken :D Wär genau sein Ding gewesen :P Danach hab ich ihm den Sunset Beach gezeigt und am Strand entlang sind wir wieder zurück auf die Granville in den Pacific Center. Dort ging das grosse Shoppen los :D Im Guess Laden, welcher richtig nice ist , hab ich ihm ein Hemd raus gesucht, welches er auch direkt kaufte. Sah echt sau gut aus. Ich hab an der Kasse ein Bandeau Top for free bekommen weil sein Hemd mehr als 70$ gekostet hat. Jipiii :) Danach gings noch in den Hollister eine Jeans und zwei Shirts für ihn kaufen und dann auch nach Hause. Gegen Abend bin ich eingepennt und hab mich aufgerafft für ins Metropol. Vanessa musste arbeiten und ist später nachgekommen. Jens fand das Metropol nicht so geil. Ist einfach sau die Absteige. Ich hass die Bar auch. Die wollen da immer nur hin weil es Bier für 2$ gibt. Naja ich bin relativ früh wieder gegangen weil ich ja arbeiten musste morgen früh. Jens und Katha sind noch geblieben und Vanessa und Tom kamen dann als ich gegangen bin. Wurde aber anscheind doch noch ein witziger Abend. Sie haben Billiard gespielt und sind mal wieder im Megges geendet :D. Das wars für heute. Bye !

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 10Jul 2013

    61 a little party never killed nobody! 10.07.2013

     

    Beschreibung

    84th Day - Wednesday

    Hey Leute :)

    Als ich um etwa 3am aufgewacht bin weil die anderen Heim kamen sah ich plötzlich Katha neben mir auf der Couch liegen und sie schaute mich etwas entsetzt an weil sie mich aufweckte :D Dann musst ich erstmal lachen als ich sie sah wie sie neben mir lag und unschuldig grinste :D. Bin dann aber auch direkt wieder eingeschlafen. Als ich aufstand und kurz vorm Gehen war ist Katha aufgestanden weil ihr es so heiss war und ist dann mit mir runter. Sie ist Heim gefahren und hat zu Hause noch ein paar Stündchen gepennt. Nach der Arbeit bin ich Heim und die anderen warn im Park aber ich war irgendwie zu müde nach den 5 std schlaf und 8 Std Arbeit. Bin erst mal eingeschlafen bis etwa 17:45. Hab von Vanessa erfahren dass sie grade was Essen waren und jetzt sich das Gastown Granprix Radrennen anschauen wollen. Also bin ich nach Gastown gelaufen und hab Jens Vanessa Katha und Tom dort getroffen. Wir haben dort bis 8pm Radrennen geschaut. Zu erst waren die Frauen dran. Das war aber noch nicht so spektakulär. Danach kamen die Männer, angeführt von einem heisen Astin Martin Gefährt ! Die hatten es so drauf. Die warn so unglaublich schnell :D Eine Runde war 1km lang und nach 3 min haben wir schon wieder den Astin Martin anflitzen gesehen. Alle jubelten und feuerten die Männer an. Wir stellten uns immer wieder die Frage ,,Wie schnell sind die eig?" :D Und natürlich ,,Scheise den Astin Martin würd ich auch gern mal fahren" :D Das Rennen war so knapp am Ende. War richtig spannend. Die Deutschen waren richtig gut. Wurden am Schluss sogar zweiter :) Nachdem die 50 000$ an den Gewinner gingen sind wir auch gegangen. Vanessa Jens und ich sind noch schnell in einen Supermarkt weil die beiden unbedingt Ben&Jerrys Eis wollten :D Tom und Katha warn noch eine Weile bei dem Radrennen. Zu Hause angekommen haben wir wieder Katha vor unserem Haus stehen sehen :D Die kriegt nicht genug von uns :D Sie wohnt quasi schon hier :D Zusammen haben wir uns fertig gemacht und sind mit Tom auf die Granville gelaufen zu Joes Apartment. Dany (ihr erinnert euch ? Der Mexicaner) stand auch wieder mit der Gästeliste bereit vorm Club. So sind wir mal wieder umsonst rein gekommen. Der Abend war richtig richtig nice. Wir hatten eine Menge Spass. Haben drei Schwarzen beim Hip Hop Tanzen zu geschaut. Die sind so abgegangen, die haben den ganzen Club unterhalten ! Haben dann noch einen richtig coolen Schweizer namens Xavi getroffen. Mit dem hat sich Jens voll gut verstanden. Also feierten wir mit Xavi Vanessa Katha Tom Mira (Danys deutsche Freundin) und Dany den ganzen Abend. Nach dem üblichen Nachtbesuch im Megges sind wir dann auch um etwa 3am daheim gewesen. Ich musste immerhin erst um 10am arbeiten. Hab Jay gestern gefragt ob wir tauschen können das ich feiern gehen kann. War kein Problem :) Ja der Abend war wirklich gut :) Wir hatten viel Spass, haben einen neuen coolen Typen kennen gelernt und vorallem hatte Jens eine Menge fun :) Das war mir wichtig ! Das wars mal wieder für heute. Adieu!!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 11Jul 2013

    62 BBQ Kits Beach 11.07.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    85th Day - Thursday

    Hey Guys

    Heute war ich mal wieder arbeiten und bin danach nach Hause gelaufen. Die anderen waren schon am Kits Beach weil wir BBQ machen wollten heute. Ich hab mich zu Hause umgezogen, mir ein paar Sachen eingepackt , einen Salat gemacht und bin los zum Beach. Dort hab ich dann auf Katha, Xavi, Jens, Vanessa, Tom und drei Arbeitskollegen von Tom getroffen. Als der Grill endlich heiss war konnten wir unsere Schweinesteaks und Chicken Wings drauf haun :) So speisten wir mit Salat, gutem Fleisch und Baguette als gäbs kein Morgen. War richtig gut. Mit vollen Mägen chillten wir uns dann auf die Wiese. Vanessa ist dann gegangen weil sie zur Arbeit musste. Tom und seine Arbeitskollegen sind auch relativ früh gegangen. So waren Jens Xavie Katha und ich nur noch zu 4. Katha chillte auf der Wiese und wir sassen zu dritt auf der Bank und haben gequatscht und als Nachtisch Banana Bread gegessen :D Das war soo lecker. Hat geschmeckt wie Mamas Bananenrührkuchen :D Sau lecker! Nach einer Weile sind dann auch wir Heim gefahren. Jens wollte mit Xavi abends wieder was machen aber ich war zu müde und musste ja eh wieder morgen früh um 6 aufstehen. Also ist Jens alleine los gezogen mit Xavi. Nach kurzer Zeit kamen dann beide wieder und haben hier Jägermeister vorgetrunken. War noch ganz witzig mit den beiden. Gegen 12 sind sie dann auch zum Club und ich bin schlafen gegangen. Jens war relativ früh wieder zu Hause weil die Clubs ja um 2am schon schliesen. Das wars :) Ciaoi!

    Kommentare

  • 12Jul 2013

    63 Whiskey Bar 12.07.2013

     

    Beschreibung

    86th Day - Friday

    Hi everybody :)

    Heute hab ich Vanessa und Jens nach der Arbeit im Büro getroffen und da ich ziemlich hungrig war und Jens sowieso sind wir nachdem Vanessa und ich unsere Handyrechnungen bezahlt haben in die Robson Street ins Earls was essen gegangen. Für Jens gab es einen Burger mit Pommes, für Vanessa Chicken Tender und Knoblauchbrot welches richtig geil aussah und total lecker war. Ich hab Thai Curry Chicken gegessen mit jasmine coconut rice. War auch unglaublich gut. Mit gesättigten Mägen gings dann heim. Vanessa ist dann zur Arbeit und Jens und ich haben was mit Xavi gemacht. Er hat uns mit noch drei anderen abgeholt und wir sind nach Gastown in eine Whiskey Bar. Die war richtig nice. Wir haben uns ein paar Pitcher zusammen geholt und hatten sehr viel Spass :D War ein echt witziger Abend. Der Barkeaper war sau cool, der hat ein paar Drinks angezündet und Alkohol auf den Tisch ausgekippt und allea hat gebrannt. Er hat bisschen Alkohol in seinen Mund genommen und dann auf die Flammen gespuckt. War sau cool. Voll unterhaltsam :D Hab leider aber zu spät mein Handy gezückt. Nachts sind wir dann noch zu Vanessa auf die Arbeit und haben eine riesen Pizza gekillt zusammen, die verdammt gut schmeckte. Vanessa hatte um 3am Feierabend und wir sind zusammen Heim. Bis morgen !

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 13Jul 2013

    64 Wreck Beach#BBQ at Xavis home 13.07.2013

     

    Beschreibung

    87th Day - Saturday

    Hi ihr Lieben :)

    Heute haben Jens und ich uns auf den Weg nach UBC gemacht zum Wreck Beach. Dort war ich selbst auch noch nich. Katha und Vanessa sind schon vor gegangen und wir sind nachgekommen. Nach einer Stunde Busfahrt sind wir dann in UBC angekommen und hatten kein Plan wo wir jetzt hin müssen. Also sind wir einfach mal den Typen mit Strandmatten gefolgt. Hatte zum Glück geklappt :D Nach 10 Minuten sind wir dann angekommen. Erstmal ging es durch Gestrüpp und durch einen kleinen Wald ..viele viele Treppen herunter. Bis wir dann endlich den wunderschönen endlangen Wreck Beach sahen :) Es war traumhaft ! Leider waren dort viele nackte Menschen da es ein FKK Strand war. Naja :D Der Strand war trotzdem sehr nice :) Also lagen wir dort bis etwa 6 Uhr und waren an dem Tag sogar im Meer ! Es war zwar echt kalt aber ja kaum zu glauben wir waren alle drin und hatten die Berge im Hintergrund :) Gibts was besseres?

    Vanessa musste wieder früher gehen da sie Arbeiten musste. Katha Jens uns ich haben uns um 6pm auf den Weg gemacht. Also alle Treppen wieder hoch ! :D War viel zu anstrengend bei der Hitze ! :D Mit dem Bus gings dann Richtung Downtown zu Xavi weil wir bei ihm BBQ machen wollten :) Also hielten wir noch kurz bei einem Supermarket und kauften etwas Fleisch ein. :) Nach langem Laufen mit vollen Taschen und ziemlich hungirgem Magen endliiiiich dort angekommen, speisten wir erstmal so richtig ! :) War super lecker. Abends sind Jens und ich dann mit Xavi zur Vanessas Arbeit einen Pitcher trinken gegangen. Danach haben wir uns noch in einen Park gechillt. Wir warn aber alle so fertig dass wir danach nicht mehr feiern gehen konnten uns relativ früh wieder heim sind. Mehr ist aucht nich passiert an diesen Samstag :P

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 14Jul 2013

    65 Amazing Deep Cove! 14.07.2013 Kanada —

    Deep Cove, North Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    88th Day - Sunday

    Hey :)

    Gestern haben wir ausgemacht dass wir heute zu viert (Xavi, Jens, Vanessa und ich) nach North Van fahren zum Deep Cove fahren Kajaken :) Bei super Wetter sind wir also um 12:30pm mit dem Bus etwa 40min nach North Van gefahren. Dort angekommen gings erstmal zu Honey Donughts :D Insider Tip von Xavi, der schon mal hier war. Solche leckeren Donuts! Echt Wahnsinn. Es waren nicht wirklich übliche Donuts sondern eher frittierter Teig mit Honig. War sau geil ! Mit einem Donut im Gepäck gings dann erstmal 40 minuten hiken :P Im Wald sind wir auf steinigen und wurzeligen Wegen auf und ab auf einen Felsen geklettert. Die Männer uns natürlich voran. War sau anstrengend den ganzen Weg da hoch auf solch unebenem Boden. Die Oberschenkel und die Waden brannten doch endlich oben angekommen war alles vergessen! Der absolute Wahnsinn. Die Aussicht ist nicht zu beschreiben! Es war unglaublich schön und unglaublich hoch! Jens sagte immer nur ,,Sabrina nicht so weit vor" :D Süss der besorgte Bruder :D Wir chillten eine halbe Stunde auf dem Rock mit kleinem Lunch im Peto und dann gings den ganzen Weg wieder zurück. Zum Glück gings rückzus mehr abwärts als aufwärts. Was aber trotzdem ganz schön auf die Gelenke ging. Unten wieder angekommen hatten alle wieder hunger. Also gabs im Fish and Chips Laden eine Kleinigkeit. Nach dem Beinwork out kommen natürlich die Arme dran ;) Also ab zum Kajakverleih :) Nach einigem Papierkram gings also los. Wir setzten uns in unsere zwei Double Kajaks und los gings. Ich bin mit Xavi gepaddelt und Jens mit Vanessa :D Die beiden hattens aber nicht so raus und habens jeweils auf den anderen geschoben :D Xavi und ich hingegen waren voll das gute Team :D Rückzus gabs dann ein Wettrennen :D Wir haben ganz klar gewonnen :D Vielleicht aber auch nur weil Jens sein eines Paddel kaputt ging :D

    Nach einer Weile herumschippern pitschnass an Land angekommen haben wir uns auf die Wiese in die Sonne gechillt und Ben&Jerrys Eis zu viert gegessen welches Jens und Xavi noch schnell kauften. Gegen 7 sind wir dann mit dem Bus wieder zurückgefahren.

    Vanessa hat sich Abends mit Evan getroffen und ich bin mit Jens und Xavi noch in den Cambie Pub was trinken gegangen. Vanessa kam später noch nach, wir sind aber ziemlich früh wieder gegangen weil wir ziemlich müde waren von dem anstrengenden Tag :P Es war aber echt richtig geil dort beim Deep Cove! Vorallem auf dem Felsen. Kann man nur empfehlen :) So endete also Jens erste Woche im wunderschönen Canada :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 15Jul 2013

    66 Goldies#Pizza# 15.07.2013

     

    Beschreibung

    89th Day - Monday

    Hi Guys

    Nach der Arbeit haben wir nur zu Hause gechillt. Vanessa war arbeiten und ich bin für ein Stündchen zu Hause eingepennt. Abends haben Jens und ich uns auf zum Goldies zu Vanessa gemacht. Er hat Pizza gegessen und ich hab nur was getrunken. Haben ein bisschen gequatscht und irgendwann hat sich Xavi gemeldet. Wir sind mit ihm und noch einem Freund von ihm in einen Park gegangen und haben dort noch gechillt. Dann hatten Xavi und sein Kumpel auch noch hunger :D Also gings wieder zurück zum Goldies. Dort haben sich beide zusammen wieder mal eine riesen Pizza reingefuttert. Nach einer Weile sind wir dann aber auch Heim. War nicht so besonders heute. Bis morgen Tschüssi ! :)

    Kommentare

  • 16Jul 2013

    67 Park#Nandos#Chicken#Metropol# 16.07.2013

     

    Beschreibung

    90th Day - Tuesday

    He :)

    Heute haben wir nach meiner Arbeit erstmal wieder nur rumgelungert. Vanessa war wieder Arbeiten und gegen 6 als ich aufwachte sind Jens und Ich in einen Park wo wir Xavi und Tom trafen. Nach einer Weile dort wollten wir uns auf zu Nandos machen. Ist so eine Chicken Fast Food Kette. Dort gibts nur Chicken und ganze Hähnchen usw. Die Jungs wollten natürlich direkt hin als Tom das vorschlug :D Also trafen wir erst Katha und ihren neuen Mitbewohner weil sie ja ausziehen musste gestern aus unserer alten Bude. Hat dann glücklicherweise was gefunden bei einem Kerl übergangsweise und muss nicht mal was für zahlen weil sie auch kein Geld mehr hat. Echt netter Typ. Mit den beiden haben wir uns dann auf der Granville getroffen und sind zusammen zur Chicken Bar gelaufen. Dort angekommen speisten die Jungs ohne Ende :D Nach der ersten Runde wurde direkt nochel eine weitere bestellt. Mit vollen Mägen gings dann erstmal Heim und abends trafen wir uns dann im Metropol. Fands dort aber nicht so gut. Ich bin eh wieder früher gegangen weil ich ja wieder Arbeiten musste am nächsten Morgen. Nervt voll immer früher zu gehen und überall nachkommen zu müssen nach der Arbeit -.- Ärgert mich voll vorallem jetzt wo Jens da ist...Naja kann man nichts machen. Bis morgen Leute !

    Kommentare

  • 17Jul 2013

    68 Gym#WreckBeach#Joes# 17.07.2013

     

    Beschreibung

    Third Month - Wednesday

    Huhu

    Als ich nach der Arbeit Heim gekommen bin war niemand zu Hause. Hab dann gesehen dass Jens mir eine Nachricht im Facebook hinterlassen hatte, dass sie am Wreck Beach sind und ich nachkommen soll. Das war mir aber jetzt alles zu anstrengend. Eine Stunde da hin zu fahren. Wäre dann erst um 5 oder so dort gewesen. Hätte sich nicht mwjr wirklich gelohnt. Und so richtig Lust hatte ich auch nicht auf den langen Weg. Also bin ich ziemlich lange in der Gym gewesen nach der Arbeit und hab mich ausgepowert. Danach hab ich unser Zimmer mal aufgeräumt und Wäsche gewaschen und bin duschen gegangen und hab mir mal eine Haarkur gegönnt :D Das haben meine Haare dringend nötig gehabt :D Ich hab was gegessen und schreibe jetzt meinen Blog. Vanessa hat zwischen durch nochmal angerufen gehabt aber ich bin zu Hause geblieben und treff mich später mit den anderen zum Feiern.

    Gegen 10:30pm kamen dann Vanessa und Jens vom Beach nach Hause. wir haben uns direkt fertig gemacht und sind zu Joes Apartment gelaufen. Dort haben wir auf Dany und Mira getroffen und später noch auf Tom und Katha. Drr Club war leider richtig leer. So leer war er glaub ich echt noch nie. Aber die Musik war trotzdem voll gut und sp feierten wir bis zum Schluss mit nur wenigen anderen Leuten :D Der Abend war sehr lustig. Jens und Tom hatten so viel Spass. :) Hat mich gefreut dass er sich so gut mit ihm versteht. :) Gegen 3am gings dann auch nach Hause und in 6 Std heist es mal wieder aufstehen und ab zur Arbeit ...geil -.-

    Kommentare

  • 18Jul 2013

    69 Park#Donuts#clubing# 18.07.2013

     

    Beschreibung

    92nd Day - Thursday

    Hey Guys :)

    Heute war der einzige Tag an dem ich bis 6pm arbeiten musste , leider. Nach der Arbeit bin ich kurz bei Vanessa gehalten und hab was getrunken und wir haben bisschen erzählt weil sie eh grad nicht so viel zu tun hatte auf der Arbeit. Dann hab ich mal Tom angerufen und gefragt wo die sind. Also Jens war mit Tom und Katha unterwegs. Er meinte dann dass sie jetzt in den Park gehen. Also hab ich kurz bei Tim Hortons gehalten und eine Box mit 12 Donuts geholt für uns. Also chillten wir im Park mit Karten, spielten Arschloch und aßen Donuts.

    Gegen Abend sind wir dann nach Hause und haben uns mit Xavi getroffen. Katha und Tom sind an dem Abend nicht mehr mit. Xavi, Jens und ich sind erst ins Cellar und danach ins Queens. Ich bin relativ früh wieder gegangen weil ich ja wieder morgen früh arbeiten musste. Jens erzählte mir aber dass der Abend noch richtig gut war und die beiden viel Spass hatten! :) Als ich dann zu Hause war kurz nach 12 kam Vanessa auch schon von der Arbeit. Wir sind direkt pennen gegangen. Woran ich leider aber nicht dachte , war... dass Jens ja gar kein Schlüssel hatte um reinzukommen. Der Arme war 4 Std in der Lobby gesessen und als ich aufwachte um 5:30am ist es mir direkt eingefallen SCHEISE JENS !! Bin voll schnell aufgeflitzt und hab ins Zimmer geschaut ob er da ist. War er natürlich nicht. Im gleichen Moment klopft es an der Tür. Security. Der teilte mir mit dass unten ein Kerl steht und behauptet er sei mein Bruder. Aus Sicherheitsgründen durfte er ihn aber nicht hochlassen. Also bin ich total verschlafen mit meinen Boxershorts runter und hab ihn geholt. Jens war soo müde-.- Tat mir sau leid dass ich nicht dran dachte dass er ja ohne Schlüssel nicht rein bzw hoch fahren kann mit dem Aufzug. Jens erzählte mir auch später dass der Security nachts etwa 4 mal oben bei uns war. Aber so zaghaft wie der klopfte war das ja auch kein Wunder dass wir den nicht gehört haben. Wär ich nicht aufgewacht, hätte ich es um 5:30am auch wieder nicht gehört. Idiot! Naja Jens ist dann direkt pennen gegangen und ich hab mich fertig gemacht für die Arbeit. An sich war der Abend echt lustig aber jaa...dass er dann 4 Std warten musste in der Lobby war scheise. Er hats aber recht locker genommen :D Das wars für heute mal wieder ! Cheers!

    Kommentare

  • 19Jul 2013

    70 Party again 19.07.2013

     

    Beschreibung

    93rd Day - Friday

    Hey Leute

    Ich war mal wieder arbeiten aber nur bis 3 diesmal. Jens hatte kurz bevor ich heim gekommen bin noch geschlafen weil er ja erst um 6 heute morgen schlafen gegangen ist. Da es Jens letzter Tag ist heute sind wir was essen gegangen. Ich hab ihn auf einen leckeren Burger eingeladen. Danach gings mit vollen Mägen nach Hause. Erstmal Nickerchen :D Ich war ziemlich müde und bin für ein Stündchen eingeschlafen. Kurz nach 9pm sind Jens und ich zum Caprice Club gelaufen weil wir uns nur schnell die Stempel abholen wollten weil der Plan eig war dass wir heute Abend alle ins Caprice gehen. Sind dann aber gegen 11 erst noch nach Gastown ins Six Acres was trinken gegangen. Tom arbeitet direkt neben an und hatte um 11pm Feierabend. Also haben Xavi Katha Jens Tom und ich nochmal alle was zusammen getrunken an Jens letzten Abend! :) Tom ist dann nach Hause weil er wieder Arbeiten muss morgen. Nach der Verabschiedung der beiden sind wir zu viert in Gastown in einen Elektro Club gegangen. Waren dort aber nicht lange weils uns dort nicht soo gut gefallen hat. Wir sind danach noch zu Vanessa auf die Arbeit weil die Jungs ein Pizzastück wollten. Dort war aber so viel los dass die Pizza erst gemacht werden musste. Wollten aber nicht so lange warten und sind also mal wieder im Megges gelandet. Katha hat dann mit Mira geschrieben und Dany. Mit denen haben wir uns dann noch im Joseph Richards getroffen. Haben dort dann bis 3am gefeiert bis es dann zumachte. Wir waren alle noch ziemlich fit und wollten noch wohin aber alles macht um 3 zu. Also haben wir uns entschieden noch in einen Park zu gehen mit ein paar Bier. Dort haben wir dann bis es wieder hell wurde gechillt und Jens und ich sind kurz nach 5 heimgelaufen.

    Alles im allem wars ein lustiger Abend. Wir hatten viel Spass an Jens letzten Abend. Er verabschiedete sich von Katha und Xavi und so endete der Abend :)

    Kommentare

  • 20Jul 2013

    71 Farewell :( I miss you 20.07.2013

     

    Beschreibung

    94th Day - Saturday

    He Leute

    Heute ist es soweit :( Jens fliegt wieder nach Hause. Die zwei Wochen gingen viel zu schnell rum. Kamen mir grad mal vor wie 3 Tage. Ich bin voll traurig dass er wieder geht -.-

    Nach dem wir ziemlich lange geschlafen hatten haben wir seine letzten Sachen eingepackt und um virtel vor 3 gings los zum Skytrain. Jens hat sich von Vanessa und Nima verabschiedet und hat sich für alles nochmals bedankt. War voll süss. Nima meinte auch direkt am nächsten Tag zu mir ob ich Jens schon vermisse und dass er ein echt cooler und reifer Kerl ist und ich echt einen lieben Bruder habe :) Hat mich gefreut dass er ihn so mochte.

    Um 3pm sassen wir also im Skytrain nach Richmond zum YVR Airport. Nach einer halben Stunde Fahrt dort angekommen gings erstmal zur Gepäckaufgabe. Dort wurde uns dann gesagt dass er nicht später als 4pm durch die Kontrolle gehen soll. Toll! Nur noch 20min :( Obwohl sein Flieger erst in 2 Std ging. Eig wollten wir noch was zusammen Essen-.- Auf dem Weg nach der Suche des Gates haben wir noch kurz bei einem Shop gehalten und Jens hat sich ein Andenk - Hoodie mit genommen. Knall rot mit fetter Schrift ,,Canada" :) Am Gate angekommen hies es also verabschieden :( Ich bat einen Mann noch schnell ein Foto zu machen, der lies erstmal mein Handy fallen! Trottel! Dann wurde sich noch schnell gedrückt und weg war er :( Ein paar Tränchen hatte ich schon in den Augen, wünschte er hätte länger da bleiben können. Ging alles so schnell. Ich bin also kurz nach 4pm traurig nach Hause gefahren und statts nach Hause zu laufen bin ich zum Forever 21 und war Frustshoppen :D. Ich war ungelogen 3 Std in dem Laden und hab alles mögliche anprobiert und beim Schmuck tausend Sachen rausgesucht. Letzendlich dachte ich mir aber nee Sabrina übertreibs net wieder. :D Also hab ich von den rausgesuchten Sachen nochmals gründlich aussortiert sodass ich letzendlich bei zwei Top, einer Weste, Schmuck und Unterwäsche geblieben bin fûr zusammen 70$. Bester Laden überhaupt ! Ich liebe ihn! Super geile Sachen für wenig Geld. Ich war also um 8pm erst wieder zu Hause und war dann ziemlich müde, sodass ich nicht mehr viel gemacht hatte an dem Tag...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 21Jul 2013

    72 Stanley Park 21.07.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    95th Day - Sunday

    Hi Guys :)

    Nachdem ich gestern ziemlich lange wach war, etwa bis 3am, weil ich wach sein wollte wenn Jens in Deutschland ankommt, habe ich dementsprechend lange geschlafen und bin ich nach dem Fruehstueck erst mal kurz ein paar Sachen einkaufen gegangen und anschliesend in den Stanley Park gelaufen. Vanessa und Katha sind wieder an den Beach. Ich wollte aber mal zum Park gehen, da ich den noch nicht wirklich gesehen hatte und das der groesste in Vancouver und der zweitgroesste in Nordamerika ist.

    Nach 30min Fusswalk dort angekommen bin ich einfach mal an der Kueste entlang gelaufen und hab das super Wetter genossen. Viele Leute haben sich Raeder oder Inliner geliehen, da man um den Stanley Park (etwa 22km) am Meer entlang fahren kann. Will ich auch noch demnaechst mal machen aber ich hatte irgendwie an dem Tag lust zu laufen :D Also bin ich etwa 20min nochmal im Park entlang gelaufen und hab irgendwann Totem Poles entdeckt. Richtig nice und voll schoen. Man durfte auch nicht nah an die dran. Sind anscheind irgendwelche Denkmaeler von den Indianern frueher oder so. Sehen echt richtig geil aus.

    Irgendwann bin ich dann in so einen kleinen Shop reingelaufen und hab ein paar Postkarten gekauft und einen Blueberry Muffin und hab mich auf die Wiese gechillt und Musik gehoert. Dort lag ich den ganzen Nachmittag bis 7pm und hab gedoest und bin halb eingeschlafen. Kurz nach 7 hab ich mich dann auf meinen 50minuetigen Rueckweg gemacht. Zu Hause angekommen bin ich erstmal Duschen gegangen und hab mich ins Bett gelegt und war irgendwie fix und fertig von dem Marsch :D Kurz nach mir kam Vanessa dann auch vom Strand nach Hause und hat mir Ben&Jerrys Eis mitgebracht. Das haben wir dann erstmal gekillt. Viel mehr ist dann auch nich mehr passiert und wir sind frueh pennen gegangen weil ich ja morgen wieder Arbeiten muss. Ciaoi!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 25Jul 2013

    73 Special cooking at Toms house 25.07.2013

     

    Beschreibung

    99th Day - Thursday

    Hey Leute :)

    Die ganze letzte Woche hab ich nichts gemacht auser gearbeitet und faul zu Hause rumgelungert.

    Heute bin ich nach der Arbeit - Ich musste heute bis 6 arbeiten - in den Park gelaufen zu Tom Katha und Xavi. Wir sind dann zusammen zu Tom gelaufen weil er für uns kochen wollte. Nach dem er dann richtig geile Sachen zubereitet hat - ich kann euch leider nicht mal sagen was das alles war, weil alle Zutaten aus einem Chinamarkt waren und ich selbst kein Plan hab was das alles ist :D - sind wir dann mit dem zubereiteten Essen und selbstgemachtem Eistee wieder in den Park gelaufen und haben dort gespeist :) War richtig lecker und total gesund :) War mal was anderes. Kannte ich davor noch nicht. Gegen 10 bin ich dann wieder heim gelaufen und bin früh schlafen gegangen weil ich ja wieder arbeiten muss morgen früh. Hab dann Vanessa und Nima noch was mitgebracht von dem ausergewöhnlichen Essen :) Nima fand es richtig richtig gut, Vanessa aber nicht :D Das wars wieder für heute Tschüssi :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 27Jul 2013

    74 Celebration of light! 27.07.2013

     

    Beschreibung

    101st Day - Saturday

    Huhu :)

    Gestern hab ich wieder nicht wirklich was gemacht auser wieder bis 6 gearbeitet und dann gings auch wieder früh hundemüde ins Bett.

    Nachdem ich heute 4 Std arbeiten war von 11am - 3pm bin ich danach mit meinem Strandzeug an den Beach gelaufen und hab mir davor noch Sushi gekauft :) Hab das am Beach gegessen und etwa 2 Stunden lang nur gechillt und bin wieder fast eingeschlafen. Gegen 6pm bin ich dann mal der Musik gefolgt. Ich entdeckte eine riesen Bühne mit Live Musik, vielen Ständen mit kostenlosen Slush Eis , Chips, viele Gewinnspiele etc. Überall saßen die Menschen und hörten der Live Musik zu, tanzten und hatten Spass. :) Heute beginnt nämlich ,, Celebration of light ". Ist ein grosses summer festival, gesponsort von Honda. Deswegen bin ich auch an den English Bay um mir am Strand abends das Feuerwerk anzuschauen. Wusste aber nicht dass da noch so ein Fest dabei ist. War echt cool. Ich hab mich dann auch vor die Bühne gesetzt und hab 3 Stunden der Musik zugehört :) Die anderen mussten alle arbeiten oder hatte keine Lust, also war ich den ganzen Tag alleine dort. Hatte mich aber eig nicht gestört :). Um 9:30pm bin ich wieder zurück an den Strand und hab mich dort hingelegt und mir den Sonnenuntergang angeschaut und gewartet bis um 10pm das Feuerwerk anfängt :) War voll der schöne Tag, total warm und unterhaltsan mit guter Musik, Sonnenuntergang und zun Abschluss ein Feuerwerk :) Das Feuerwerk war total cool! Ging voll lange mit Musikbegleitung etc. und es kamen kurz vor 10pm immer mehr Menschen sodass der ganze Beach am Ende voll war ! Und jeder hat sich das Feuerwerk angeschaut und im Chor gings immer OOOOHH AHHH HHUUII :D Wie immer eben. Nachdem Feuerwerk bin ich dann auch Heim gelaufen. Das Celebration of ligbt Festival geht drei Tage. Heute war der erste Tag. Am Mittwoch ist der zweite und am Samstag dann der letzte. Heute war United Kingdom mit dem Feuerwerk dran. Am Mittwoch ist dann Canada und am Samstag Thailand dran. Die batteln sich quasi wer das beste Feuerwerk hat. Aber aus welchem Grund das ganze so gemacht wird mit den versch Ländern (also jedes Jahr sind andere Länder dran) weis ich auch nicht so genau. Muss ich mal noch recherchieren! Das wars mal wieder :) bis morgen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 28Jul 2013

    75 Bike ride around Stanley Park :) 28.07.2013

     

    Beschreibung

    102nd Day - Sunday

    Hallöschen :)

    Heute sind Vanessa und ich nach dem Frühstück in den Stanley Park gelaufen und haben uns ein Fahrrad gemietet :) Wir sind bei purem Sonnenschein einmal um dem 22km langen Stanley Park an der Küste entlang gefahren. War voll schön :) Hat voll Spass gemacht mal wieder Rad zu fahren :D Nach 50min etwa sind wir wieder am Anfang angekommen und haben unser Rad abgegeben und sind wieder heim maschiert. Auf dem Weg nach Hause gabs noch ein Oreo Eis :) yumi! Zu Hause angekommen , kurz gechillt hat Vanessa sich mit Evan getroffen und ich bin mal wieder alleine los gezogen und dachte mir auf der Granville kann ich mich sicher irgendwie beschäftigen. Was natürlich auch so war :D Auf der Granville war wieder ein kleines Fest mit vielen Essensständen, lauter Musik , Krimskrams Verkaufständen etc. Auch gabs eine grosse Bühne auf der getanzt wurde bei lauter brasilianischer Musik und alle Leute haben vor der Bühne mitgetanzt. War richtig nice. Sah aus wie ein brasilianisches Fest irgendwie. Weis aber nicht genau was das wirklich für ein Fest war. Ich bin dann durch die Robson Street geschlendert und bin mal wieder bei Forever 21 gelandet :D Dort ging ich natürlich nicht leer aus :D Naja was solls :P Auf dem Rückweg hab ich mir wieder Sushi geholt und da ich momentan totaler Sushifanatiker bin, bin ich noch in einen japanischen Laden und hab mir Nori Blätter und Babbreis gekauft um selbst mal Sushi auszuprobieren :) Mal schauen ob das was wird. Werdet ihr dann noch mit kriegen die Tage wie es lief :D Ja das wars auch schon wieder. Mehr ist nicht passiert am Wochenende. Morgen gehts wieder Arbeiten :(

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 31Jul 2013

    76 ,,Celebration of Light" die zweite! 31.07.2013

     

    Beschreibung

    105th Day - Wednesday

    Hey there :)

    Am Montag und Dienstag war ich nur arbeiten und hab danach eig nicht mehr viel unternommen :)

    Heute war das zweite Feuerwerk von Celebration of light :) Diesmal war Canada dran. Also bin ich nach dem Arbeiten erst mal nach Hause und bin gegen 5pm mit Vanessa was essen gegangen weil sie hungrig war. Anschliesend sind wir an den English Bay gelaufen und haben dort Katha Xavi und Kathas neue Bekanntschaft getroffen. Wir chillten den ganzen Nachmittag auf der Wiese und spielten Karten :P. Wir haben uns gute Plätze am Beach gesichert, direkt vor dem Honda Schiff, auf welches das Feuerwerk abgefeuert wurde :)

    Um kurz nach 8pm gabs noch eine Air Show ! Das war wirklich Hammer ! Die kleine Flugzeug maschine flog Loopings , drehte sich mehrmals um die eigene Längsachse, flog vollspeed im Sturzfluh ganz dicht ans Wasser und zog den Flieger in lezter Sekunde wieder senkrecht in die Höhe ! Einfach nur krass! Was da im Cockpit abgegangem seien musste bei dem Pilot. Das dem nicht schlecht wurde :D War echt Wahnsinn wie der das Teil geflogen ist. Als ich zu Hause dann noch recherchierte hab ich sogar gelesen dass der Pilot mit 18 Jahren angefangen mit dieser Flug Akrobatik und der jüngste Air Acrobat aus Canada ist bzw war ... mittlerweile is er schon 28. Gesponsort von Red Bull. Was will man mehr ;) War wirklich beeindruckend :)

    Um 10pm ging dann endlich das Feuerwerk los. Es war so geil ! So ein riiiesen Feuerwerk überm English Bay hat schon was. Mit 3D Effekt und Herzförmigen Feuerwerkskörpern war das Feuerwerk um längen besser als das von United Kingdom am Samstag. Es waren soo viele Menschen am Beach. Man hat wirklich kein Rasen mehr sehen können, wir lagen alle 1m von einander entfernt den kompletten Beach entlang. Total krank wie viele Menschen das waren! In der Zeitung hab ich später gelesen : es waren mehrere hundert tausend!! Stellt euch das mal vor :D Und genau in solch einem Schneckentempo gings bei so einer Masse dann auch auf den Heimweg :D Es war wirklicn ein schönes Feuerwerk und ich hab viel zu viele Fotos geschossen :D und die Air Show war einfach nur der Hammer :) Bis morgen Leute :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Aug 2013

    77 Whiskey Bar# Blarney Stone# Clubing 02.08.2013

     

    Beschreibung

    107th Day - Friday

    He Leute :)

    Nachdem ich heute nach der Arbeit erstmal ein Nickerchen gemacht hab, hab ich mich abends mit Tom getroffen. Sein Bruder ist heute angekommen mit seiner Freundin :) Also sind wir abends noch was trinken gegangen und haben den beiden mal die Granville Street gezeigt. Die beiden sind danach auch schon nach Hause. Jetleg eben ;). Tom und ich haben uns dann mit Xavi und Katha getroffen und nach langem hin und her überlegen wo wir hin gehen weil wir wir keine 12$ Eintritt zahlen wollten sind wir dann letzendlich in der Whiskey Bar gelandet, in der Xavi Jens und Ich auch schon waren. Es war ein echt geiler Abend. Vor allem Tom und ich haben soo abgedanced ! :D War so geil ! :D Hatten auf jeden Fall eine Menge Spass! Xavi is dann relativ früh gegangen und wir waren dann nur noch zu dritt. Anschliesend sind wir um kurz vor 3 noch ins Blarney Stone und haben dort 20min weiter gefeiert ! War ein echt witziger Abend :) Ich war dann um halb 4 zu Hause und da kam auch schon Vanessa von der Arbeit. Cheeers! :)

    Kommentare

  • 03Aug 2013

    78 Third and last Firework 03.08.2013

     

    Beschreibung

    108th Day - Saturday

    Hey :)

    Nachdem Vanessa und ich aufgestanden sind , ziemlich spät weil sie ja arbeite musste gestern und ich feiern war , haben wir und auf den Weg in die Stadt gemacht und waren einen Crepe essen und haben uns anschliesend mit Tom und seinem Bruder + Freundin getroffen. Mit denen sind wir dann mit einem kleinen Seabus auf Granville Island gefahren und haben den beiden dort den riesen Public Market gezeigt. Tom hat ein bisschen smoked Salmon gekauft zum probieren. Und das war einfaach nur der Hammer. Hat so gut geschmeckt!! War ein ganz witziger Tag eigendlich. Die drei sind dann was essen gegangen und Vanessa und ich sind Heim weil sie auch wieder Arbeiten musste. Ich wurde abends dann von Katha und ihrer neuen Bekanntschaft abgeholt. Er hat uns dann zum Beach gefahren weil ja heute noch ein drittes und letztes Feuerwerk ist. Spåter kamen die drei auch zum Beach nach dem Essen und wir haben zusammen das riesen Feuerwerk genossen :) War wieder total schön gemacht alles. Die Raketen kamen sogar aus dem Wasser raus diesmal. War richtig gut gemacht :) Danach gings mit der Menschenmasse auch schon wieder Richtung Heim und ins Bettchen :P

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 04Aug 2013

    79 Four Lake Trail at Alice Lake Park in Squamish 04.08.2013 Kanada —

    Squamish, Kanada

    Beschreibung

    109th Day - Sunday

    Hi Guys :)

    Gestern Nacht hab ich spontan noch zwei Greyhound bus tickets gebucht für einen kleinen Ausflug nach Squamish :) Also sind Vanessa und ich gegen 12pm zur Greyhound Station gefahren mit dem Skytrain und von dort aus dann eine Stunde nach Squamish. Allein die Busfahrt lohnt sich echt schon. Es sieht sooo schön einfach aus. Unbeschreiblich !! Dieses hellblaue Meer mit den Bergen im Hintergrund und den kleinen Inseln auf dem Wasser , welche komplett voll mit Bäumen sind. Einfach nur krass schön! Mit so einer Aussicht ging die Stunde ruckzuck vorbei und dann waren wir auch schon in Squamish. Da dort irgendwie keine Menschenseele war und das alles etwas verlassen aussah, sind wir mal in die kleine gammlige ,,Greyhound Station" rein gelaufen ^^. Dort war dann ein älterer Herr , namens Paul, den haben wir dann gefragt wie wir zum Alice Lake Park kommen, da ich den recherchiert hatte zu Hause und der ganz schön sein sollte. Paul aber meinte dass er uns eher den Beach hier empfiehlt und nicht den Park. Wir wollten jetzt aber nicht bis 9 abends am Beach chillen und auserdem hätten wir dafür auch keine Stunde fahren brauchen. Beaches gibts in Van auch genug. Wir fragten ihn dann wie wir da hin kommen und ob denn Busse fahren. Paul aber meinte dass hier keine Busse fahren. Wir müssen wenn dann das Taxi nehmen. Nach langem hin und her hat Paul dann plötzlich gesagt ,,ok wisst ihr was , ich fahr euch einfach zu dem Park hin". Er hatte in einer Minute Feierabend. War total cool von ihm. Richtig netter Opi :D. Also sind wir dann mit ihm 10min zu dem Park gefahren. Er hat uns bisschen was über Squamish erzählt und hat uns dann beim Park raus geworfen. Seine Handynummer hat er uns auch noch mit gegeben, dass wir ihn anrufen können, er kann uns wenn wir wollen auch wieder abholen. :) So cool von ihm.

    Im Park angekommen sind wir dann Hiken gegangen. Nämlich den Four Lake Trail! Ist ein 7km Strecke an 4 Seen vorbei :) War eig ganz cool ! Wir hatten es uns nur bisschen anders vorgestellt gehabt. Am ersten lake, der Hauptlake quasi (Alice Lake) waren viele Familien mit ihren Kindern und gingen Baden, machten BBQ etc. Der Alice Lake gehörte aber nicht wirklich zum Hike dazu. Dieser war direkt am Eingang. Auf dem Weg zum Anfangspunkt des Four Lake Trails, hat dann ein Mann mit Frau und Kind wieder angehalten und gefragt ob wir nen Lift up brauchen. Da wir aber ja hiken wollten, lehnten wir das Angebot ab :P Unglaublich wie nett und hilfsbereit die Menschen hier sind. Erstaunt mich immer wieder. Und Nein es liegt nicht immer daran dass wir zwei Mädels sind ;)

    Am Anfangspunkt des Trails gings dann erstmal etwas Steiler nach oben in den Wald hinein. Nach etwa 20min sind wir am ersten lake angekommen. Edith Lake :) Unsere Wanderung war ganz witzig weil wir uns irgendwie trotz Schilderungen zehn mal verlaufen haben und sogar irgendwann ein Schild kam mit ,,Tracks from Hell" :D. Das war leicht creepy!! Nach etwa einer halben Stunde sind wir dann am zweiten lake, dem Fawn Lake angekommen. Der war richtig schön! Dort machten wir dann auch eine Pause und chillten etwa eine halbe Stunde am Lake und machten ein paar Fotos :) Schon irgendwie erschöpft machten wir uns dann wieder auf unseren ein stündigen Rückweg. Im Wald waren auch ganz viele winzige Troadles unterwegs! Kleine Kröten! Als wir einen Mann am Anfang des Trails trafen und uns kurz mit ihm unterhalten hatten sagte er auch ,,Thousand of troadles, so amazing" Und wir grinsten nur und sagten wow really. :D Kaum war der Mann weg sagten wir beide ,, sag mal was sind eig troadles? " :D war ganz lustig weil wir beide so taten als wüssten wir von was der redet. Als wir dann im Wald angekommen waren wussten wir aber ganz schnell was Troadles sind. Wieder am Alice Lake, also am Eingang angekommen riefen wir Paul an , der uns dann abholte und wieder zur Greyhound Station fuhr.

    Wir waren nach zwei Stunden hiken sehr hungrig und sind dann erst einmal was essen gegangen direkt neben der Station. Etwa um 7:45pm waren wir dann fertig und hatten noch bis 9:35 zeit bis der Bus kam. Da entdeckten wir plötzlich einen ,,7 Eleven" an einer Tankstelle. Das ist ein Shop in dem es eig alles gibt. Gibts in Vancouver an jeder Ecke. Und wir dachten natürlich beide sofort an Ben&Jerrys! :D Also stürmte wir in den Laden und rannten vors Kühlregal :D und dann !!! Nur noch einmal Flavour Cooki Dough :D Doch plötzlich sah Vanessa gaaaaanz hinten versteckt im Regal noch ein weiteres :D Es war so witzig! Wir hatten uns so gefreut :D! Dann sind wir happy raus spaziert und überlegten wo wir uns in der verlassenen Gegend jetzt hinsetzen können. Also pflanzten wir uns einfach an die Tankstelle auf einen Parkplatz und aßen freudig unser Eis. Wie gut dass ich ein Handtuch dabei hatte :D Doch irgendwann stellten wir fest dass es doch ganz schön viel ist vorallem nach dem Essen :D Wir kämpften .... doch wir schafften es leider nicht. Uns ging es dann einfach doch zu schlecht danach :D.

    Es war aber wirklich ein witziger Tag. Wir haben viel gelacht und hatten eine Menge Spass obwohl wirs und bisschen anders in Squamish vorgestellt hatten. Als wir auf den Bus warteten kamen noch zwei Jungs die auch nach Vancouver mussten. Mit denen haben wir uns dann bisschen unterhalten und der eine wollte sich dann Bier holen gehen und hat uns und dem anderen Typ einfach eins mit gebracht. Leider konnten wir das Bier nicht austrinken weil kurz danach der Bus kam und wir schlecht mit der offene Dose in den Bus konnten. Vanessa hatte aber zum Glück eine leere Wasserflasche dabei :D also haben wir es schnell umgefüllt und machten uns mit Bier und Cider (anderes Dosengetränk) auf den Heimweg. Im Bus wurden alle Bilder des heutigen Tages hochgeladen, dank Wifi an Board. Um punkt 12 lagen wir dann auch schon zu Hause im Bett und schliefen direkt. Wir hatten echt viel Spass heute und ich muss feststellen dass es wirklich coole Menschen gibt ;) Cheers!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 11Aug 2013

    80 Bowen Island 11.08.2013 Kanada —

    Bowen Island, Kanada

    Beschreibung

    05.08.13 - 11.08.13

    110th Day Monday - 116th Day Sunday

    Hey Leute

    Ich war die ganze letzte Woche mal wieder nur arbeiten von Montags bis Freitags.
    Samstag hatte ich frei aber irgendwie haben wir da auch nichts besonderes gemacht. Wir waren bisschen in der Stadt und ich hab mir leider erneut eine Hotpants gekauft, da ich die einfach haben musste :D Für stolze 56$ :D Naja und da das ja noch nicht genug Geld war für einen Tag sind wir noch ins Earls was Essen gegangen :D Dort gab es aber nur einen leckeren Mixed Salad für mich :) War sehr lecker.

    Heute wollten wir uns dann auf nach Bowen Island machen und uns das ganze mal anschauen. Und dann gerade aus dem Haus raus : Strömender Regen!!! Es hat soo geschüttet ! Doch das konnt uns nicht aufhalten :D Mit kurzen Hosen und Flip Flops rannten wir durch den Regen zur Bushaltestelle :D Nach etwa 40min Fahrt sind wir am Horseshoebay angekommen. Von da aus ging die Ferry nach Bowen Island. Nach nochmals 20min Fahrt mit der Ferry , pitschnass wohlbemerkt , sind wir auf Bowen Island angekommen. Das Wetter war leider immer noch nicht gut. Es hat zwar nur noch getröpfelt aber es war kalt ,vll aber auch nur weil wir nass waren. Also sind wir erstmal in den Info Center und haben gefragt was man hier so machen kann. Die Frau meinte dann dass wir grad 5min hoch laufen können und dann die ,,Stadt" anfängt. Joa leider war das ziemlich wenig :D Nur wenige kleine Shops und Essensläden. Nach 10min hatten wir die alle schon durch auf der Suche nach einem zweiten Frühstück. Irgendwann entdeckten wir dann etwas wo man frühstücken konnte und bestellten uns Eier mit Ham Tomaten auf einem Englischen Muffin serviert, welcher eig ein ganz normales Brötchen war :D War aber eig echt lecker. Da wir dann nichts mehr zu tun hatten und uns immer noch kalt war haben wir uns aus Langeweile und um die Zeit totzuschlagen jeder noch einen Muffin gegönnt. Vanessa danach sogar noch eine Suppe :D. Die nãchste Ferry kam um 3:10pm und wir sassen also zwei Stündchen in dem Laden und sind dann wieder zur Ferry :D Und ja grade als die Ferry ankam kam natürlich auch die Sonne raus und es war voll warm und total schönes Wetter. War ja klar.. Naja den ganzen Weg wieder zurück und zu Hause angekommen wurde eig nur noch gechillt. Das war mein super Wochenende, hoffen wir das nächste wird besser. Bis dahin :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 18Aug 2013

    81 #working#Joes#Spätzle#Pancakes#Sports# 18.08.2013

     

    Beschreibung

    12.08.13 - 18.08.13

    117th Day Monday - 123th Day Sunday

    Hey Guys :)

    Es gibt endlich mal wieder News :P Die ganze letzte Woche war ich mal wieder arbeiten und hab mich mit unserem Tomatenhändler gezofft :D Naja nicht der redewert.

    Nach der Arbeit hab ich meistens nix unternommen auser Mittwochs waren wir - Tom, Katha, Vanessa, Mira- mal wieder seit langem im Joes feiern. War eig ein ganz witztiger Abend. Für uns wurde wieder gesungen auf der Strasse von einem Strassenmusiker. Wir kennen den mittlerweile schon :D Wir kröhlen immer laut die Bob Marley Songs mit und übertönen den Mann sogar :D Jedesmal wieder aufs neue eine Menge fun! Gegen 2am war ich dann auch zu Hause und musste am nächsten Tag immerhin erst um 10 auf der Arbeit sein.

    Am Donnerstag haben wir uns dann abends bei Xavie getroffen und haben zusammen Spätzle gekocht. Naja eig eher Tom :D unser Koch :P War eine ganz witzige Sache vorallem als Katha den Teig kneten bzw schlagen sollte :D Wir haben viel gelacht und nach einer ganzen Weile waren die Spätzle dann fertig und Vernichtungsbereit. :P Hat einfach nur göttlich geschmeckt ! Richtig lecker. Tom hats eben drauf !

    Am Wochenende ging ansonsten eig nicht viel. Vanessa und Ich waren ein bisschen in der Stadt immer mal wieder und mit Katha war ich noch zwei riiiiiiiesen Pancakes verdrücken als wir Sonntag morgens frühstücken warn. So geil die Teile!! :) Ansonsten war ich ziemlich oft in der Gym oder drausen laufen , eig jeden Tag die letzte Woche vor lauter Langeweile :D und mit meinen Eltern hab ich auch noch oft geskypt. Bald sind sie endlich hiiier :) noch ein Monat :P I'm so excited ! :) Das war auch schon meine ganze vergangene Woche. Ganze 4 Monate bin ich schon hier, Deutschland vermiss ich aber immer noch nicht :P Cheers!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 30Aug 2013

    82 Working/Quit/Replacement Thalina/Move out/be fit 30.08.2013

     

    Beschreibung

    19.08.13 - 30.08.13

    124th day Monday - 135th Day Friday

    Hey Guys :)

    Sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber seit ich die Arbeit habe passiert ehrlich gesagt nicht wirklich viel bei mir. Ich arbeite die ganze Woche von Montag bis Freitags durch und geh frueh schlafen weil ich ja immer um 6am aufstehen muss. -.- Ansonsten bin ich jeden Tag abends vor Langeweile in der Gym gewesen..

    Samstags musste ich auch arbeiten und an dem Tag hatte ich mir vorgenommen meinem Chef zu sagen dass ich naechsten Monat kuendigen werde, weil ich ja dann Vancity verlasse und mein Trip weiter geht :) Kanns kaum abwarten :D

    Naja auf jeden fall konnte ich ihm ja schlecht sagen dass ich Reisen gehen will weil ich ihm eig von vorne rein gesagt hatte dass ich bis Maerz , bis mein Visum auslaeuft, hier bleibe und bei ihm arbeiten kann. Also hab ich es so dargestellt das ich GANZ PLOETZLICH eine Wohnung in Whistler gefunden habe, die eben billieger ist und ich es mir auf Dauer nich Leisten kann 500$ im Monat Miete zu zahlen, da das Leben in Vancouver schon teuer genug ist. Ja naja als ich dann damit anfing war er erst mal ziemlich perplex und hat gar nich viel gesagt und ist einfach in sein Buero gegangen. Da hat ich dann doch irgendwie echt ein schlechtes Gewissen. Irgendwann nach einer Stunde kam er dann und hat mit mir immerhin wieder normal geredet. Begeistert ist er nicht aber ja was will er machen. Thats life! Er hat dann noch echt nette Sachen gesagt, dass immer die guten Leute gehen und ich einer der Besten war die er bisher hatte und das ich wenn ich eine Referenz brauche fuer Deutschland, er mir auf jeden fall eine schreibt und ja das falls ich wieder in Vancouver bin soll ich ihm einfach bescheid sagen falls ich bei irgendwas mal Hilfe brauche. War echt cool von ihm. Trotz allem ist er glaub ich angepisst. Aber ja als ich dann zu Hause war hab ich dann direkt in eine Work n Travel Gruppe im Facebook gepostet, dass ich einen Job zu vergeben habe. So hab ich dann also Thalina kennen gelernt. Ich hab ihr dann gesagt, als sie mich daraufhin anschrieb, dass sie einfach am naechsten Tag mit ihrem Resumee vorbei schauen und mit Jay reden soll. Das hat sie dann auch gemacht und Jay hat sich direkt Zeit genommen und mit ihr Montags ein Interview gefuehrt. Nachdem er an dem Tag die ganze Zeit nicht mit mir gesprochen hatte, kam immerhin am Ende meiner Schicht ein Danke von ihm.
    Letzendlich hat er Thalina jetzt auch eingestellt und die ganze letzte Woche lerne ich sie momentan ein. Sie macht es echt gut und wird sicherlich eine gute Besetzung fuer mich sein. Ja das war eig so das Highlight der Woche. Mehr ist nicht wirklich passiert. Ich hab mich nur mit Thalina noch paar mal getroffen privat, Wir waren was essen und bisschen Shoppen.

    Achja am Samtag (31.08.13) muessen wir ja ausziehen und ich hab einfach so ein Glueck , dass ich hier jmd kennen gelernt habe, der mir einfach seine Wohnung gibt, da er letzte Woche nach Deutschland geflogen ist zur Family. Er meinte ich kann dann solange dadrin wohnen bis meine Eltern am 16.09. mich besuchen kommen. Soooo geil von ihm ! Also bin ich die Schluessel noch bei ihm abholen gegangen und er hat mich ins Haus eingewiesen :D Ja richtig nice. Also hab ich die ganze Woche auch immer mal wieder ein paar Klamotten in die Wohnung gebracht dass ich nicht alles auf einmal schleppen muss und ab Samstag wohn ich dadrin fuer zwei Wochen :) Ich freu mich endlich mal alleine zu wohnen. Nichts gegen Vanessa und meinen Mitbewohner :D aber mal bisschen alleine zu chillen ist auch nicht schlecht ;) Die Gym wird mir aber fehlen :D

    Joa ansonsten wars das....Heute ist Friday. Mal schauen was am Wochenende passiert. Long Weekend is calling :) Bis Montag hab ich frei Juhuu :)

    Ich lass von mir hoern am Wochenende, versprochen ;)

    Kommentare

  • 31Aug 2013

    83 Move in# new apartment# first own home# awesome 31.08.2013

     

    Beschreibung

    136th Day - Saturday

    Hey Guys :)

    Heute sind wir ausgezogen und ich hab Nima noch ein paar Donuts als kleinen Abschied geholt :) Nachdem wir unser Zimmer geputzt und aufgeräumt hatten für unsere Nachmieter kam Nima dann gegen 5pm. Witztig war dass er plötztlich meinte dass er uns Donuts gekauft hat :D Zwei Idioten ein Gedanke ! :D So haben wir dann noch alle zusammen (Katha war auch noch da) ein Stündchen Donuts gegessen und Tee getrunken :) War voll süss von ihm :) Ein Abschiedsfoto wurde natürlich auch noch gemacht und dann machten wir uns auch auf den Weg. Ich hatte zum Glück nicht mehr viel Gepäck weil ich ja schon ziemlich viel immer mal wieder letzte Woche hingebracht hab. Nun hatte ich also für die nächsten zwei Wochen meine eigene viel zu grosse Wohnung. Trotzdem total geil mal alleine zu sein und keine Rücksicht nehmen zu müssen auf Andere. :) Ich bin dann erstmal einkaufen gegangen , dass ich hier die ganzen Sachen wie Klopapier, Spüli, Waschmittel etc. nicht leer mache. Viel mehr ist eig auch nich passiert Samstags. Ich hab mich eingerichtet, war einkaufen und hab Filme geschaut auf dem grossen TV :P Na endlich mal ein Fernseh :D Der erste nach 4 1/2 Monaten. :D See ya ! :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Sep 2013

    84 Met a new friend# locked out# funny day# 01.09.2013

     

    Beschreibung

    137th Day - Sunday

    Hello :)

    Heute morgen hab ich mir erstmal Pancakes zum Frühstück gemacht und dabei wieder mal TV geschaut :P Mittags hat mir dann plötzlich ein Mädchen namens Miriam geschrieben im Facebook (auch aus Deutschland) ob ich Lust habe mit ihr zum PNE zu gehen. Das ist sowas wie Europapark. Sie kennt Katha und hat mit ihr gesprochen und da Katha aber keine Zeit hatte meinte sie zu Miriam dass sie mich mal fragen soll weil ich da auch hinwollte. Also hatte sie das auch gemacht und ich hab auch direkt zugesagt. Hatte eh nichts vor gehabt. Sie kam dann um drei bei mir vorbei und wir wollten zu erst noch in den Forever 21 eine Tasche für sie holen. Ja naja kam jedoch alles anders als geplant ! Gerade als ich aus dem Haus wollte, und die Tür hinter mit Schloss bemerkte ich dass ich, beim Kontrollieren ob die Tür zu ist, den Türknopf gar nichr mehr umdrehen kann! Und normalerweise ging das immer, auch wenn zu geschlossen ist! Ich rüttelte an der Tür und versuchte aufzuschliesen. Doch ohne Erfolg. Na klasse ausgesperrt ! Die Türen sind hier so behindert !! Über dem Türknopf ist ein Schloss und am Türknopf auch nochmal. Und eig schlies ich immer nur oben ab ! Aber anscheind hatte ich von innen das Türknopfschloss abgeschlossen !! Klasse. Ich erstmal dem Typen geschrieben dem die Wohnung gehört wieso ich das Schloss nicht aufschliesen kann. Der meinte dann dass es dazu auch einen Schlüssel gibt. Ja toll nur hab ich leider alle Schlüssel vom Bund abgemacht und nur die zwei dran gelassen wo ich dachte dass ich die brauche. Total verzweifelt hab ich dann erstmal Miriam geschrieben, die kam dann vorbei und wir wussten nicht was wir machen sollten. Ich bin also ums Haus herum gelaufen und hab geschaut was ich machen kann. Letzte und einzige Lösung : Ab durchs Fenster. Ja leider war das nicht ganz so einfach da die Wohnung erstens im zweiten Stock ist und das Fenster ziemlich klein und nur so ein Kippfenster ist. Nichtmal so eins wo man komplett aufmachen kann! Nach langem herum sitzen und nachdenken und noch tausenden Versuchen die Tür aufzubekommen beschloss ich eine Leiter zu holen ! Also bin ich zu meiner Arbeit gelaufen mit Miriam und hab die Leiter von dort entführt :D Hatte zum Glück den Schlüssel dabei weil wir ja Sonntags zu haben. :D So sind wir dann mit ner Leiter durch Downtown maschiert und ich bin durch das mini Fenster gekrabbelt :D Glücklich und erleichtert haben Miriam und ich erstmal kurz gechillt und uns totgelacht :D Das erste was ich tat im Haus : Alle Schlüssel an den Bund! Wir haben die Leiter wieder zurück getragen, und sind zum Forever 21 und danach was Essen gegangen. Aus PNE wurde nichts mehr weil es mittlerweile dann schon 6pm war. Nach dem Essen sind wir noch in viele andere Läden bis wir eine Tasche für Miriam fanden. Danach bin ich dann auch Heim.

    War ein total verrückter Tag. Ich bin echt froh dass wenigstens die Fenster offen waren und ich nicht gerade gross bin :D Hat eben auch Vorteile. ^^ War eine echt lustige Aktion auch wenn ich zwischen durch total verzweifelt war. Aber ja Not macht eben echt erfinderisch ;) Was man nicht alles tut wenn man keine andere Wahl hat. Da interessiert es auch nicht wie dumm die Leute schauen auf der Strasse :D Bin grad froh dass niemand die Polizei gerufen hat :D Sah schon leicht nach Einbruch aus :D Aber gut. Sieht man mal wie einfach so was geht :D

    Das war mein aufregender Samstag und ich hab auf lustigem Wege eine neue Freundin kennengelernt :P Tausend Dank an Sie! Nicht üblich dass man einem wildfremden ausgesperrten Mädchen hilft :D Cheers!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Sep 2013

    85 Gastown#Pancakes#HavingsomeBeers#JapaneseBBQ 02.09.2013

     

    Beschreibung

    138th - 141st Days

    Monday - Thursday

    Hey Guys :)

    Die ganze Woche war wieder mal nicht besonders spektakulär. Ich war wie jeden Tag von 7am -3pm arbeiten und trainere weiterhin Thalina ein. Klappt alles total gut ;)

    Montags nachmittags hab ich mich wieder mit Miriam getroffen und Tom hatte frei. Also sind wir zusammen zum Gastown Diner und haben uns Pancakes gegönnt. Besten die's gibt :) Katha kam dann auch noch. Dort beschlossen wir dann eig das wir Bowlen gehen abends. Jedoch war ich raus da ich mal wieder am nächsten Tag um 6am aufstehen musst :( Naja ich bin dann nach Hause und die anderen sind eben zu dritt los gezogen.

    Dienstags abends sind Miriam und Pauline (eine Freundin von Miriam) zu mir gekommen. Die beiden wollten anschliesend zum Cambie Pub. Dort konnte ich aber wieder mal nicht mit wegen der Arbeit -.- Echt nervig mittlerweile.. Naja der Abend war trotzdem ganz gut. Wir zischten ein paar Bier, haben erzählt und so hab ich dann Pauline bisschen kennen gelernt und dann machten sich die zwei gegen 10 auch schon auf den Weg.

    Mittwochs musste ich sogar von 7am - 6pm arbeiten. War ziemlich spontan. Mein Chef hat rumgejammert wie noch was dass er schmerzen im Bein hat und hat die ganze zeit gehumpelt. Komischerweise war während der Rush hour alles normal und danach hat ers voll übertrieben. Der Spast. Die ganze Zeit was gelabert von ,,ahhh even worse ". Und ich wusste ganz genau dass er gleich frägt ob ich länger bleiben kann. Jo war dann auch so. Naja... Schauspieler.
    Gegen 8 hab ich mich dann wieder mit Miriam und Tom getroffen. Wir sind zusammen abends Essen gegangen zum Japaner, wo wir schon mal waren. War wieder mal richtig lecker :)

    Donnerstags war eig gar nix. Nach der Arbeit hab ich nur gechillt und Filme geschaut :). Achja morgens bei der Arbeit kommt immer n Kerl rüber vom gegenüberliegenden Kaffee und frägt nach Ice. Dann machen wir dem immer eine Box voll aus unserer Ice Maschine. Der hatte mir an dem Tag ein Cookie vorbeigebracht weil er dachte dass es meine letzte Woche hier ist bei Quiznos. Voll lieb :) Kenn ihn eig gar nicht wirklich.

    So das war auch schon meine vergangene Woche. Der Countdown läuft. Nicht mehr lange und meine Eltern sind da. Freu mich riesig :) Bleibt dran !:-*

    Kommentare

  • 06Sep 2013

    86 Working#Samesun#Slow evening 06.09.2013

     

    Beschreibung

    142nd Day - Friday

    He Leute

    Heute war ich mal wieder arbeiten. Morgens kam wieder Felipe (der ,,Ice Junge") und hat mir einen Muffin gebracht. :)

    Abends wollte ich mich eig mit Miriam treffen aber ihr gings dann nicht so gut und hat abgesagt. Dann bin ich mit Thalina was trinken gegangen. Eigentlich wollten wir in die Cambie Bar aber da sie erst 18 ist und somit noch nicht volljährig ist ging das leider nicht. Naja dann sind wir eben ins Samesun und haben nur was getrunken. Achja auf dem Weg zur Cambie Bar hab ich noch 150$ gefunden auf der Strasse :D Sooo geil! Hab mich sau gefreut :D Ansonsten wars ein recht unspektakulärer Abend. Danach gings auch schon wieder Heim. Um 2:30am war ich dann etwa im Bett.

    Kommentare

  • 07Sep 2013

    87 Shopping#Found125$#Cellarclub#Samesun#Having beer 07.09.2013

     

    Beschreibung

    143rd Day - Saturday

    Hi everybody

    Heute bin ich natürlich erstmal mit meinen gefundenen 150$ los gezogen und hab geschaut ob ich was schönes finde. Hab mir eine Jacke und einen Schal gegönnt :) Ich war ziemlich lange in der Stadt und war in so vielen Läden aber irgendwie hab ich nich so viel gefunden :D Is ja immer so wenn man mal das Geld dazu hat.

    Gegen 8pm kam dann Pauline zu mir und wir sind einfach mal auf die Granville ohne einen Plan. Waren dann erst im Samesun und haben uns einen Pitscher geteilt und wollten anschliesend noch feiern gehn. Sind erstmal im Cellar gelandet , da das for free war. War aber nicht gut dort. Sind nach einem Bier schon wieder gegangen und standen erstmal ohne Plan auf der Granville. Dann kam plötzlich ein Typ und gab uns Tickets für freien Eintritt ins Caprice. Haben uns erst sau gefreut...leider war dort aber soo eine riesen Schlange das wir vor 12 nicht mehr reinkamen und man nach 12 uhr 15$ Eintritt zahlen muss. Das war uns dann echt zu viel. Nach einer Weile ging dann eh nichts mehr und Paulines Bus kam um 1:30am. Also hätte sich nichts mehr gelohnt. Naja dann gings eben wieder ab nach Hause. Das Wochenende war leider nicht so der Knüller aber besser als zu Hause rumzusitzen wars allemal und immerhin bin bzw war ich um 150$ reicher :P

    Kommentare

  • 09Sep 2013

    88 slow#week#Joes#clubing# 09.09.2013

     

    Beschreibung

    Monday -Friday  

    09.-13.09.13

    144th Day - 149th Day

    Hi Guys :)  

    Gestern (Sonntag) hab ich nur zu Hause gechillt und einen Film nach dem anderen geschaut.  

    Ansonsten hab ich wie immer die ganze Woche gearbeitet und wirklich viel ging eig nicht.   Mittwochs sind wir ins Joes feiern gegangen. Pauline, Miriam und ich. Leider war es dort nicht so gut. Wieso auch immer war es ziemlich leer ! War bisschen scheise. Naja wir haben Tom umd Katha und später auch noch Vanessa getroffen und sind alle zusammen ins Cellar gegangen feiern. Dort war es besser aber ich war dann nicht mehr lange weil ich wieder früh raus musste. Miriam hat bei mir gepennt und wir sind morgens zusammen aufgestanden. War eig noch ein witziger Abend.

    Rest der Woche war bisher unspektakulär. Ich war nur arbeiten und hab nich mehr viel danach gemacht. Freitags war ich auch nur zu Hause. Nicht mehr lange und meine Eltern kommen :) Der Countdown läuft! :)

    Kommentare

  • 14Sep 2013

    89 Clubing#Caprice#funny#night#cleaning#the#apartment 14.09.2013

     

    Beschreibung

    150th - 151st Day

    Saturday - Sunday

    Hello :)

    Heute hab ich erstmal schön ausgeschlafen und hab mittags bisschen aufgeräumt weil ich ja am Montag hier ausziehe. Abends kam Pauline zu mir und wir sind mit noch einer Arbeitskollegin von ihr ins Caprice feiern gegangen. War richtig nice. Haben uns zuerst ziemlich früh dort angestellt um umsonst rein zu kommen und sind dann aber als wir den Stempel hatten direkt wieder gegangen und haben erst einmal unser mitgebrachtes Bier in einer Seitengasse getrunken. Gegen 11pm sind wir dann in den Club und es war echt meeega geil. Hatten eine menge Spass, lernten neue Leute kennen und feiern bis in den frühen Morgen. War wirklich gut und haben viele Bilder gemacht mit irgendwelchen Leuten :D War ganz witztig :D Pauline muss sie mir noch schicken. Wir waren dann gegen 4/ 4:30am zu Hause. Pauline hatte bei mir gepennt und ist morgens früh zur Arbeit.

    Sonntags hab ich den ganzen Tag geputzt, aufgeräumt, gefegt, staub gewischt etc :D weil ich ja morgen ausziehe. Also hab ich die Wohnung auf vordermann gebracht. Jetzt ist die blitzeblank :D. Nochmal tausend Dank an Flo für die Wohnung :) Das war auch mein ganzer Sonntag. Abends bin ich dann früh mal wieder pennen gegangen und hab nur noch Filme geschaut. :)

    Kommentare

  • 16Sep 2013

    90 Arrival#Parents#Apartment Fail# Gastown# Granville 16.09.2013

     

    Beschreibung

    152nd Day - Monday

    Hi Guys :)

    Heute ist es endlich soweit! Es ist der 16.09. und meine Eltern kommen heute an :) Nach der Arbeit bin ich erstmal wieder nach Hause und hab da ein bisschen gechillt und bin dann gegen 5pm an den Flughafen gefahren.

    Anscheind war ich etwas zu spaet, da meine Eltern schon angekommen waren und auf mich warteten. Natuerlich gabs erst einmal eine dicke Umarmung! :) War schoen sie nach so langer Zeit mal wieder zu sehen.

    Dann sind wir also zum Skytrain gelaufenund sind nach Vancouver gefahren. Bevor ich meine Eltern abholte, habe ich mich noch mit Bill (dass ist der Vermieter von dem Apartment, dass mein Vater gebucht hatte) in Verbindung gesetzt und hab ihm gesagt dass ich meine Eltern jetzt abhole und ob wir dann direkt einchecken koennen oder erst spaeter. Er stimmte mir zu und meinte wir koennten direkt kommen. Als wir dann aber im Skytrain standen, bekam ich ploetzlich eine SMS von ihm dass er uns erst morgen erwartet. Wir natuerlich etwas angepisst! So was nun? Ein Glueck dass ich die Wohnung von Flo noch hatte. So haben wir dann also die erste Nacht dort verbracht. Naja alles etwas umstaendlich und fuer meine Eltern total unangenehm in einer fremden Wohnung zu schlafen aber naja. Ging nicht anders.
    Als wir ankamen und erstmal das Gepaeck abgestellt hatten, hab ich beiden erst einmal ein bisschen Vancity gezeigt. Wir sind ueber die Granville geschlendert und nach Gastown, waren sogar kurz bei Tom vormRestaurant, er hat mich dann sogar gesehen vorne dran stehen und hat uns reingerufen und hat meine Eltern somit auch kennen gelernt. Dann musste er direkt weiter arbeiten,

    Wir sind dann noch etwas durch Gastown geschlendert und haben ein paar Drinks genommen in einer Bar. Ich glaube meine Eltern waren echt beeindruckt von der Stadt, Vorallem Papa hat Gastown richtig gut gefallen :) ! Gegen 10pm haben wir uns dann auf den Rueckweg gemacht. Haben gut durchgehalten trotz Jetleg :P. Besser als Jens damals :D Auf dem Weg nach Hause hab ich ihnen noch den Canada Place gezeigt.

    Zuhause angekommen sind wir dann direkt pennen gegangen, trotz schlechtem Gewissen meiner Eltern. Aber naja morgen koennen wir ja direkt ins neue Apartment einchecken. Also alles halb so wild :P

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 17Sep 2013

    91 New Apartment#view#Granville Island#Sunset Beach 17.09.2013

     

    Beschreibung

    153rd day - Tuesday

    Halloeschen :)

    Heute morgen musste ich natuerlich wieder arbeiten. Bin also um 6am aufgestanden. Da meine Eltern einen Jetleg hatten und sich eh nicht wohlfuehlten sind sie mit mir aufgestanden und sogar mit mir zur Arbeit und haben einen Kaffee getrunken und Breakfast gegessen. Mittags um 3pm als ich Feierabend hatte haben sie mich abgeholt und wir sind zusammen nach Hause gelaufen und haben unsre Sachen gepackt und sind zur neuen Wohnung gelaufen. Der Check in hat super geklappt. Bill hat sich nochmals entschuldigt und dass es ein Missverstaendnis war etc.

    Die Wohnung war traumhaft schoen. Schoen gross, riesen Fenster und wirklich sauber. Wir sind dann natuerlich direkt aufs Dach in den 12. Stock. So eine geile Aussicht ,echt! Und dann auch noch ein beheizter Pool mit dabei. War echt richtig geil. Wir haben uns also erstmal eingerichtet und alles ausgepackt. Danach sind wir noch mit der kleinen Ferry nach Granville Island rueber gefahren. Ich hab ihnen den beruehmten Public Market gezeigt und wir haben natuerlich auch ein bisschen eingekauft. Danach sind wir noch etwas Essen gegangen auf Granville Island. Das Essen war aber nicht so der Renner und dazu noch viel zu ueberteuert.

    Gegen Abend sind wir dann wieder nach Hause und ich hab ihnen auf dem Heimweg noch den Sunset Beach gezeigt. Nachdem wir uns noch einen Film reingezogen hatten gings wieder relativ frueh schlafen. Jetleg unso :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 18Sep 2013

    92 Stanley Park# ride# Tap&Barrels# 18.09.2013

     

    Beschreibung

    154th Day - Wednesday

    Hi everybody :)

    Heute mal wieder arbeiten. Nur noch bis Freitag dann hab ichs geschafft :P

    Meine Eltern kamen mich auf der Arbeit besuchen und haben meine Kollegen und meinen Chef kennengelernt. Jay hat sich sogar zu ihnen gesetzt und mit ihnen viel geredet und mich die ganze Zeit gelobt bei meinen Eltern. War lieb von ihm.

    Um 3pm hatte ich wieder Feierabend und wir sind zum Stanley Park gelaufen. Wir haben uns Raeder ausgeliehen und sind bei traumhaftem Wetter um den Stanley Park herum gefahren und haben sogar eine kleine Waschbaerenfamily gesehen :).

    Wir haben echt Glueck mit dem Wetter. Ist nicht normal dass es hier mitte September noch so warm ist. Nach einer Std etwa haben wir unsre Raeder wieder abgegeben und sind noch zum Tap&Barrels gegangen und haben Burger und Pizzs gegessen. Meine Eltern waren fix und fertig von dem Burger :D Wie lecker die hier schmecken :D

    Gegen Abend sind wir wieder nach Hause geschlendert und haben uns wieder mal einen Film angeschaut.

    Kommentare

  • 19Sep 2013

    93 Grouse Mountain#Grizzlys#The Eye of the Wind# View 19.09.2013

     

    Beschreibung

    155th Day - Thursday

    Huhu :)

    Nach meiner Arbeit sind wir heute mit dem Seabus nach North Van gefahren und mit dem Bus zum Grouse Mountain. Wir sind aber natuerlich nicht hochgewandert sondern mit der Gondel gefahren :D Die Aussicht aus der Gondel war schon echt hammer! Oben auf dem Mountain angekommen, gabs dann eine Lumberjack Show, die wir uns eig anschauen wollten, aber dann sahen wir ploetzlich eine Menschenmenge sich versammel, etwas weiter weg. Und mir war sofort klar, da muessen die Baeren sein !!!! Scheiss auf die Lumberjack Show :D und ab gings zu den Baeren :) Zwei suesse Grizzlys! Nach etwas laengerem Bestauen, sind wir dann mit einem zweiten Lift noch etwas hoeher gefahren und der Ausblick war einfach der absolute Hammer! Es gibt kaum was schoeneres als so weit oben wie moeglich auf eine winzige Stadt herunter zu schauen.. Traumhaft!

    Dann entdeckten wir noch eine rieseeeen Windmuehle, namens The Eye of the Wind! Man konnte dort hoch fahren und stand dann in einem runden Glaskasten und die Aussicht hat nochmals alles uebertroffen !!! Highest Point at Grouse Mountain :)

    Gegen Abend machten wir uns auf den Heimweg, sind dann noch Korean BBQ essen gegangen, wo ich mit Tom und Katha schon mal war. Das fanden meine Eltern richtig lecker und eine geile Idee mit dem Grill in der Mitte vom Tisch, wo man dann eben sein Fleisch selbst grillen kann. :) Hat ihnen gut gefallen! anschliesend gings nach Hause und es wurde nur noch gechillt mit dicken Baeuchen :D.

    Der Tag aufm Grouse war wirklich geil, wir hatten viel Spass und ich hab endlich meine ersten Grizzlys gesehen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 20Sep 2013

    94 Wasserflugzeug#Rundflug#amazing view# 20.09.2013

     

    Beschreibung

    156th Day - Friday

    Hey Guys


    Heute ist mein letzter Arbeitstag. Meine Eltern haben uns Donuts von Tim Hortons vorbei gebracht, es gab noch ein paar Bilder zusammen und das letzte Gehalt.

    Nach der Arbeit haben mich meine Eltern wieder abgeholt und wir sind zum Hafen gelaufen weil mein Vater gestern spontan einen Rundflug mit dem Wasserflugzeug gebucht hatte :) Nice !

    Nach kurzem Warten gings dann acuh schon los. Ich durfte sogar Co Pilot spielen und vorne sitzen. Es war wirklich der absolute Wahnsinn. Die Aussicht war einfach nur geil. Ich kanns echt nich beschreiben. Dieser Ausblick auf das winzige Vancouver und ueber den Pacific mit Landung und Start auf dem Wasser. Es war einfach echt cool! Nach 20min war der Spass nur leider auch schon vorbei.

    Danach sind wir nochmal zum Tap&Barrels und haben am Hafen was getrunken. Meine Eltern waren hungrig und haben auch noch was gegessen. Wir sind noch bisschen in der Stadt herumgeschlendert bevor wir wieder nach Hause sind :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 21Sep 2013

    95 Metropolis#Shoppingmall#Frisoer 21.09.2013

     

    Beschreibung

    156th Day - Saturday

    Hey Leute :)

    Juhuu mein erster Tag ohne Arbeit :) Das bedeutet erstmal ausschlafen!! :)

    Nach dem wir gemuetlich gefruehstueckt hatten sind wir dann mit dem Bus nach East Van gefahren in die zweitgroesste Shoppingmall in Canada. Wir haben den ganzen Tag dort verbracht und haben kraeftig eingekauft bzw ich :D Dann sind Mama und ich noch zum Frisoer dort gegangen und ich sah endlich mal wieder aus wie ein Mensch mit gestutzten Spitzen und geglaetteten Haaren :P

    Wir haben dort zu Mittag gegessen bei Nandos. Dort gibts die geilsten Chicken ever ! War richtig gut. Als Nachtisch gabs Frozen Yogurt mit leckeren Toppings. Mama und ich haben hier unsre Leidenschaft fuer Frozen Yogurt entdeckt. Tausend mal besser als jedes Eis :P

    Gegen Abend und mit vollen Taschen gings wieder nach Hause und wir haben uns noch ein Kartenspiel gekauft und den ganzen Abend Arschloch gezockt. War wirklich witzig! :)

    Kommentare

  • 22Sep 2013

    96 #Breakfast#Pancake#Souvenirs#Shopping#Boots#Robson 22.09.2013

     

    Beschreibung

    157th Day - Sunday

    Hello :)

    Nachdem wir die ganze Woche richtig gutes Wetter hatten, holte uns Raincouver natuerlich wieder ein -.- Es hat in stroemen geregnet. Doch das konnte uns nicht aufhalten :D Frueh morgens sind wir nach Gastown gelaufen zu Katha ins Diner, da es dort die besten Pancakes gibts. Nach einem 45minuetigen Walk dort angekommen gabs ein geiles Fruehstueck. Ein riesen Pancake mit Ahornsirup fuer mich und Mama und fuer Papa Ruehrei mit zwei riesen Pancakes. Was einfach viel zu viel war aber richtig lecker. So haben meine Eltern dann auch noch Katha kennen gelernt. Danach sind wir noch durch Gastown gelaufen und in jeden Souvenir Laden der auf dem Weg lag. Und das waren ziemlich viele :D Wir haben kleine Geschenke gekauft fuer die Familie zu Hause.

    Spaeter sind wir noch in den Pacific Centre, wo ich Stiefel gefunden habe. :) Wir haben uns noch ein Kaffee gegoennt, haben die gekauften Postcarten geschrieben und sind anschliesend noch auf der Robson entlang geschlendert bis spaet abends.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 23Sep 2013

    97 Capiliano Bridge#North Van# Korean BBQ# 23.09.2013

     

    Beschreibung

    158th Day - Monday

    Hey :)

    Heute sind wir nach dem Fruehstueck gegen 1pm mit dem Skytrain zum Airport gefahren weil wir das Auto abholten welches mein Vater gemietet hatte fuer die letzte Woche.

    Nachdem wir es hatten sind wir erstmal nach North Van gecruist zur Capiliano Suspension Bridge :) Das ist so ein Park, in dem die Hauptattraktion die riesen Haengebruecke ist!

    Dort angekommen sind wir natuerlich durch den kompletten Park gelaufen, auf die Haengebruecke, auf den Cliffwalk. Das war so ein etwas schmalerer Steg auf dem man entlang laufen konnte. Schaut euch die Bilder am besten dazu an. Ist schwer zu erklaeren. Wir sind noch zu den Treetops. Das waren mehrere kleinere Bruecken und Stufen, paar meter Hoch. Die Haengebruecke und der Cliffwalk hat mir aber am besten gefallen. Nach ein zwei Stunden fuhren wir wieder zurueck nach Downtown und meine Eltern wollten unbedingt noch mal zum Korean BBQ Restaurant :P. Also sind wir nochmal dort Essen gegangen :) War wie immer richtig lecker !

    Zu Hause gings wieder mit den Karten rund und wir haben bis spaet abends gezockt und noch einen Film geschaut :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Sep 2013

    98 Seattle#Borderline#Space Needle#Aquarium# 24.09.2013 USA —

    Seattle, USA

    Beschreibung

    159th Day - Tuesday

    Hey Leute :)

    Gestern hatten wir beschlossen dass wir heute nach Seattle fahren. Also sind wir frueh aufgestanden und gegen 8.30am gings los. Sind ja nur 2 eineinhalb Stunden Fahrt dort hin, ja von wegen....

    Nachdem wir uns bestimmt eine Stunde lang verfahren hatten und einfach den Weg nicht fanden zur Borderline haben wirs irgendwann endlich geschafft und haben endlich mal ein Schild gefunden richtung USA Border.

    An der Grenze angekommen standen wir zwei Stunden erstmal im Stau bis wir endlich dran kamen! Wir waren alle etwas genervt und muede..
    Als wir endlich dran kamen wurden wir erstmal tausend Sachen gefragt, was wir in Seattle machen wollen, wie lange wir dort bleiben etc. Dann mussten wir unser Auto erst mal abstellen und uns wurde gesagt EVERYBODY GET OUT OF THE CAR :D Wir dachten natuerlich erstmal was is denn jetzt los. Mama und ich mussten voll lachen die ganze Zeit. War irgendwie witztig :D Die warn alle so ernst dort.

    Als wir dann unser Auto abstellten und JEDER von uns aus dem Auto raus ist :D mussten wir in so ein Haeuschen. Dort mussten meine Eltern dann ein Visum ausfuellen. Ich hatte schon ESTA und musste somit nix ausfuellen. Der Beamte war ein totales Arschloch. Hat uns einfach die Papiere hin geklatscht, die wir anscheind ausfuellen sollten, er uns das aber nicht gesagt hatte. Und ach...ein richtiger Depp war das. Dann hat der seine Saetze voll schnell und leise irgendwie hingeschnuschelt, sodass wir den kaum verstehen konnten und war sichtlich genervt von seinem Job...Vollidiot. Naja nach einer halben Std etwa konnten wir dann weiter fahren und waren dann nach weiteren zwei Stunden in Seattle.

    Insgesamt haben wir also 7 Stunden gebraucht und sind um 2pm angekommen. Dort haben wir dann auch erstmal nicht die Stadt gefunden. Haben nach kurzer Zeit dann aber zum Glueck die Space Needle entdeckt. Dort angekommen gings erstmal schnell zum Megges weil wir total hungrig waren.

    Anschliesend sind wir zur Space Needle gelaufen. Als wir grad rein wollten rief jemand meinen Namen und ich dachte mir nur , wen kenne ich denn jetzt in Seattle. Dann war das Thomas :D Den hatte ich im Hostel in meinen ersten Tagen in Van kennen gelernt :D Sau Witzig. Ich hab mich kurz mit ihm unterhalten und dann bin ich weiter.
    Meine Papa hatte natuerlich dann schon Tickets gekauft um in der Space Needle hoch zu fahren.

    Oben angekommen war der Blick einfach wieder nur traumhaft. Blick ueber ganz Seattle. War echt richtig geil. Wir haben viele Fotos gemacht und sind nach etwa einer knappen Stunde wieder runter gefahren.

    Anschliesend sind wir noch bisschen in der Stadt herum geschlendert und sind noch ins beruehmte Aquarium. Das war auch echt cool. Viele Fische :D und Robben, die ziemlich cool waren :D

    Als wir danach noch zum Public Market wollten, der ja auch ziemlich bekannt sein soll in Seattle, hatte der leider schon zu. War dann doch schon zu spaet. Wir sind gegen 7pm zu Red Robin gegangen und haben Burger gegessen. Meine Eltern haben hier wirkliche ihre Leidenschaft fuer geile Burger entdeckt :D

    Ja das war mein Tag in Seattle. War wirklich cool. Die Space Needle war natuerlich der absolute Hammer aber auch das Aquarium fand ich suess mit den ganzen Fischen :P Schade dass der Public Market schon zu hatte aber naja. Ich hab zwar nicht sooo viel gesehen von der Stadt an einem Tag aber das was ich gesehen habe war ganz schoen aber Van gefaellt mir auf jeden Fall besser.

    Auf dem Heimweg haben wir nur 2 1/2 Stunden gebraucht und an der Grenze ging alles ruckzuck. Wir waren schnell wieder zu Hause und sind muede ins Bett gefallen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 25Sep 2013

    99 Whistler#View Points#Joes#Caprice#Clubing 25.09.2013 Kanada —

    Whistler, Kanada

    Beschreibung

    160th Day - Wednesday

    Salut!

    Heute haben wir erstmal ausgeschalfen und sind dann nach Whistler gefahren. Ich war zwar schon in Whistler aber wer hier zu besuch ist muss auf jeden Fall mal in Whistler gewesen sein. Ich mag es dort total und es gerade mal 1 1/2 Stunden von Van entfernt. Und alleine die Fahrt dorthin lohnt sich! Die Erfahrung haben meine Eltern auch gemacht. DIe haben sich gar nicht mehr eingekriegt wie geil die Aussicht war. Die Berge mit weisen Schneespitzen, darunter das Meer mit kleinen Inseln. Wir haben an so vielen View Points gehalten auf dem Weg nach Whistler, sodass wir etwa 2 1/2 Stunden gebraucht hattet. Zu erst hielten wir an so einem kleinen Lake. Der war richtig schoen und wir hatten traumhaftes Wetter. Der Lake war mitten im Wald und sah wirklich geil aus. Der naechste View Point waren die Shannon Falls. Die waren auch richtig nice ! Ein riesen Wasserfall in einer absolut geilen Landschaft. Wir haben eine menge Fotos gemacht und sind danach aber durchgefahren nach Whistler.

    In Whistler Village angekommen haben wir die vielen kleinen Shops abgeklappert und haben lecker in einem kleinen Restaurant was gegessen. Whistler Village ist wirklich suess und die haben so geile Geschaefte von Billabong, Quicksilver, Ripcurl, Roxy etc. Ich liebe es dort. Vorallem adventure acitivities sind dort richtig viele. Vom Bungee bis zum Ziplining oder Wild water rafting und ATV fahren, was ich ja mit Tom und Katha dort gemacht hatte. Mit meinen Eltern hab ich soetwas aber nicht gemacht. Wir sind dann auch relativ frueh wieder heimgefahren weil das Village auch nicht so gross ist und wir relativ schnell durch waren. Und weil wir noch bei einigen View Points halten wollten auf dem Rueckweg solange es hell ist.

    Auf dem Heimweg haben wir dann noch etwa drei mal gehalten und haben die geile Aussicht genossen auf das Meer und die Berge. :) Mein Papa hat sich echt nicht mehr eingekriegt, er wollte bei jedem View Point halten :P

    Gegen 7/8pm waren wir dann wieder zu Hause und gegen 10pm kamen Tom, Katha, Vanessa, Vanessas Freund mit noch nem Kumpel und ein Freund von Tom zu mir und wir sind aufs Dach und haben dort ein paar Bier getrunken. Anschliesend sind wir zu Joes Apartment gelaufen und haben zusammen gefeiert. Dort haben wir noch Miriam und Xavi getroffen. Um etwa 1:30am wollten wir noch ins Caprice und sind sogar fuer umsonst rein gekommen :) Also haben wir noch gefeiert bis in den fruehen morgen und ich bin gegen 3:30/4am Heim gelaufen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 26Sep 2013

    100 Kits#Beach#Relax Day 26.09.2013

     

    Beschreibung

    161st Day - Thursday

    Heute war ein entspannter Tag. Wir sind gemuetlich nach dem Fruehstueck nach Kitsiliano gefahren und sind dort bisschen durch die Stadt geschlendert und haben bisschen eingekauft. Beim Einkauf jedoch hat Papas Kreditkarte nicht mehr funktioniert. Nach ein paar Telefonaten hies es dann dass wir das Limit ueberzogen hatte. :D Na super. Immerhin hatten wir noch Cash und wir hatten fuer die letzten Tage zum Glueck nichts grosses mehr geplant. War trotzdem aergerlich. Wir sind anschliesend noch zum Kits Beach und haben in der Sonne gechillt :)

    War ein relaxter Tag heute. Haben abends nur noch zu Hause gechillt und zusammen gekocht.

    Kommentare

  • 27Sep 2013

    101 Robson#Crepe#Granville#Shopingmall# 27.09.2013

     

    Beschreibung

    162nd - 164th Day

    Friday - Sunday

    Hey Leute

    Ich fasse mal das Wochenende zusammen weil wir nicht so viel gemacht haben. Wir waren nur auf der Granville ein bisschen rum schauen und haben Crepe gegessen im Crepe Cafe. Abends sind wir noch auf die Robson haben uns in ein Cafe gesetzt. Anschliesend noch ein bisschen auf der Robson herumgeschlendert und abends haben wir uns selbst Hot Dogs gemacht und danach gabs mal wieder ein Frozen Yogurt :D

    Sonntags sind wir nochmals in die Shoppingmall gefahren weil es wie noch was regnete. Wir haben aber nicht wirklich was gekauft an dem Tag. Meine Mama hatte dann zu Hause selbst Champignon Crepes gemacht. Das hatte ich mir gewuenscht :D weils so lecker ist und ich das vermisste :P

    Das wars auch schon. Wir haben nur noch zu Hause relaxt abends und nen gemuetlichen gemacht.

    Kommentare

  • 30Sep 2013

    102 Relax Day 30.09.2013

     

    Beschreibung

    165th Day - Monday

    Huhu :)

    Nach dem Fruehstueck sind wir nochmal los gezogen weil ich etwas fuer Freddy kaufen wollte, weil er nichts zum Geb von mir bekommen hat dieses Jahr. Also sind wir nochmal in die Stadt gefahren. Ich sag jetzt nicht was ich gekauft hab bevor er es liest, was ich zwar nich denke aber trotzdem :D Meine Eltern werdens dann mit nach Deutschland nehmen.

    Danach sind wir nach Hause und haben nochmals die restlichen Hotdogs gemacht. Wir sind dann alle auf der Couch fuer zwei Stuendchen eingepennt und haben uns danach noch mal aufgemacht in die Robson street und sind in einer Bar was trinken gegangen.

    Es gab an diesem Abend mal wieder einen frozen Yogurt :D und nach der Bar sind wir noch zum Pizzahut weil Papa noch hunger hatte. Mama hat dann aber auch die Lust gepackt und hat sich auch eine Pizza bestellt, Zwei Stuecke hab ich mir dann aber auch gegoennt :P Den Rest haben wir mit nach Hause genommen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Oct 2013

    103 Farewell#Kofferkauf#Pizzahut#Clubing#funny night 02.10.2013

     

    Beschreibung

    167th Day - Wednesday

    He Guys

    Den Dienstag hab ich ausgelassen weil ich nicht mehr weiss was wir da gemacht haben :D Glaube aber nichts besonderes. Am Mittwoch hies es also Abschied nehmen. Meine Eltern fliegen heute wieder :(

    Wir sind um 9am ausgecheckt und meine Eltern sind mit mir in meine neue Wohnung eingecheckt und haben mir beim Umzug geholfen. Papa hat fuer mich das Apartment gemietet fuer meine letzten 6 Tage in Vancouver bevor mein Roadtrip los geht. Als ich endlich mein ganzes Zeug im Apartment hatte und ich irgendwie verzweifelt war und auch sauer weil ich mein ganzes Zeug nich in meinen Rucksack bekommen habe, hat mein Vater gesagt dass wir noch schnell einen Koffer kaufen gehen fuer mich, da mein Rucksack einfach zu klein war fuer die dicken Winterklamotten, die mir meine Eltern aus Deutschland mitbrachten und die ich neu bekommen hab. Also sind wir noch schnell in die Robson gefahren und haben einen grossen Koffer gekauft.
    Wir haben auf dem Rueckweg nach Hause Pizza gekauft beim Pizzahut und haben unseren letzten gemeinsamen Tag in der neuen Wohnung mit Pizza verbracht. Nachdem wir gegessen hatten hab ich Probe gepackt und geschaut ob jetzt alles rein geht in den neuen Koffer. Und siehe da es ging viel viel mehr rein. Ich war dann echt gluecklich dass meine Eltern mir den Koffer noch gekauft haben.
    Der Koffer ist jetzt ziemlich voll und schwer. Aber ich kann ihn ja zum Glueck hinter her ziehen und es ist einfacher auf meinem Trip ,,aus dem Koffer zu leben". Mit meinem Rucksack musste ich immer alle Klamotten auspacken und wieder einpacken. Und wenn ich ab 08.10. jede Woche wo anders sein werde, wird das glaub ich ziemlich nervig. War dumm von mir nicht von vorne rein ein Koffer gekauft zu haben. Aber naja learning by doin sag ich da nur.

    Nachdem das mit dem Koffer und dem Packen alles erledigt war, haben wir nur noch ein Stuendchen gechillt und dann mussten meine Eltern auch schon zum Fllughafen fahren. Ich hab sie hier verabschiedet und bin traurig dass sie wieder weg sind.
    Es war schoen sie wieder gesehen zu haben und wir haben wirklich viel unternommen., Die restlichen Monate werden jetzt bestimmt schnell umgehen. :)

    Ich hab dann den ganzen Tag in der neuen Wohnung gechillt und mich eingerichtet. Gegen 6pm kam dann Pauline zu mir und wir haben vorgeglueht weil wir wieder ins Joes Apartment sind. Haben dort dann auch Miriam und Vanessa und ihren Freund getroffen und spaeter dann auch noch Katha. War ein ganz witztiger Abend. Pauline und ich konnten sogar Bier mit in den Club schmuggeln und haben unsre Glaeser aufm Klo wieder aufgefuellt :D Wir waren aber nicht all zu lange im Joes. Als wir grad gehen wollten und wir schon fast aus der Tuer waren kam der DJ und hat mich gefragt ob ich noch auf n Bier bleiben will bevor wir gehen. Pauline war schon aus der Tuer und ich hab sie dann wieder reingeholt :D So wurden wir dann auf ein Bier eingeladen und sind noch bisschen geblieben und durften sogar mit auf die Dj Buehne yeah :D Nach etwa einer halben Std sind wir dann aber auch los zum Caprice. Wir haben dann gefragt wie viel der EIntritt heute kostet weil wir wussten dass es dort immer ziemlich teuer ist. Dann meinte der Security 10$. Und ein andere sagte dann von hinten ,,Ja fuer euch 10$ zusammen" :D War voll cool. Hatten voll Gllueck den ganzen Tag irgendwie :P Wir feierten dann also noch eine ganze Weile. Miriam Vanessa und ihr Freund kam spaeter dann auch noch. Pauline is dann ziemlich frueh wieder gegangen weil sie es nich so gut fande im Caprice. Ich war dann noch mit den anderen beiden dort. Vanessa hat dann irgendwann auch den Abflug gemacht und Miriam und ich waren nur noch zu zweit bis zum bitteren Ende :D Gegen 3am sind wir dann raus und haben noch mit den Securitys gequatscht. Der eine war soo witztig. Der hat uns die ganze Zeit gedisst und sich ueber uns lustig gemacht der Depp :D. Die Securitys sind hier wirklich sau cool. Nicht wie in Deutschland. Die sind total locker und lachen mit dir etc :P War echt witztig.

    Miriam hat dann auch bei mir gepennt weil sie nicht alleine heim laufen wollte. So sind wir dann zusammen zu mir gelaufen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Oct 2013

    104 Sunset Beach#Toilet Plugged# 03.10.2013

     

    Beschreibung

    168th day - Thusday

    Hey Leute :)

    Heute ist traumhaft schoenes Wetter :) Also haben Pauline und ich beschlossen an den Sunset Beach zu gehen. Wir haben dort ein bisschen gechillt und wurden fast von Moewen und anderen Voegeln angegriffen :D weil eine Frau neben uns die die ganze Zeit gefuettert hat und immer mehr dann kamen :D Naja what ever...

    Gegen Nachmittag sind wir heimgelaufen und ich hab mir erstmal noch die restliche Pizza reingefuttert von gestern. Ja und dann geschah es :D WIe auch immer ist die Toilette verstopft gewesen !! WIr haben natuerlich alles moegliche versucht mit dem Saugpuempel und sonst was.. Hoffnungslos. Hat sich einfach nix getan ! Nach etwa einer halben Stunde haben wir aufgegeben und sind runter in die Lobby und haben nach irgendeinem Hausmeister oder sonst jemandem gesucht. Hatten dann auch jemanden gefunden, der aber repariert nur Sachen am Gebaeude und nicht in den einzelnen Apartments. Na klasse. Der Mann war jedoch so freundlich und hat uns Nummer von verschiedenen Plumpern gegeben. Wir haben da also angerufen und haben natuerlich erstmal nach dem Preis gefragt. War natuerlich ne Angelegenheit von ueber 100$. Also fiel diese Loesung schon mal weg. Dann haben wir also Chloe, die Vermieterin von der Wohnung angerufen. Die war wirklich hilfsbereit und hat direkt gesagt sie kuemmert sich darum. Kurze Zeit spaeter hat sie uns zurueck gerufen und meinte dass sie mit jemandem um 8pm vorbei kommt. Puuh zum Glueck !! Als die dann spaeter kamen war die Sache in 2 MInuten erledigt. Ka was der Mann gemacht hat :D Naja wieder mal Glueck gehabt.

    Ich hab ansonsten nur noch zu Hause gechillt und Tv geschaut. :) See you

    Kommentare

  • 04Oct 2013

    105 Last#Paycheque#Houseparty# 04.10.2013

     

    Beschreibung

    169th day - Friday

    Hi everybody :P

    Heute bin ich ziemlich frueh aufgestanden. Gegen 9am glaub ich. Hab mein Blog bisschen aufgerfrischt den ganzen Mittag und bin dann zu meiner alten Arbeit gelaufen weil ich noch einen Paycheque bekomme. Dort hab ich dann etwa zwei Stunden mit Thalina gequatscht. Ihr erinnert euch? Meine Nachfolgerin sozusagen :P Ja haben ein paar Neuigkeiten ausgetauscht.

    Dann hab ich mich von allen Verabschiedet und hab mich auf den Weg zur Bank gemacht um meinen Paycheque direkt einzuloesen. Zu hause hab ich mir dann eine Kleinigkeit zu Essen gemacht und kurze Zeit spaeter kam dann auch schon Pauline. Wir sind dann noch zum Pacific Centre gelaufen und haben unsre Handyrechnung bezahlt und sie hat sich ein Sandwich bei Subway gegoennt.

    Zu hause erneut angekommen hab ich mich dann geduscht und fertig gemacht weil wir auf eine Hausparty gegangen sind. Dort war es ganz ok. Die Leute waren ganz nett. Ich kannte zwar niemanden und ab un an wars bisschen langweilig, weils eher ein gemnuetliches Beisammensetzen war statts eine ,,Party". War aber trotzdem ganz okay dort. Gegen 12 sind wir schon wieder heim gefahren mit dem Bus weil Pauline am naechsten Tag frueh ein Interview hatte.

    Daheim hab ich nur noch bisschen vorm TV gechillt und bin dann pennen gegangen. :)

    Kommentare

  • 06Oct 2013

    106 Last Evening in Vancity 06.10.2013

     

    Beschreibung

    171st Day - Sunday

    Hey Leute :)

    Am Samstag ging irgendwie nicht so viel. Pauline war mittags bei mir und wir sind ins Samesun gegangen weil sie Hunger hatte. Dort waren wir dann eine Weile und sind dann wieder nach Hause. Sie ist dann gegen 8pm gegangen zu paar Freunden und ich bin um 9pm kurz bei Nima , meinem alten Roomate, vorbei weil ich so ein Erinnerungsbuch gemacht habe wo alle Leute von hier was reinschreiben. Da wollte ich ihn noch rein schreiben lassen bevor ich Van verlasse. War dann etwa eine Stunde dort und hab mich mit seinen neuen deutschen Roomates unterhalten. Anschliesend bin ich wieder Heim gelaufen und dachte eig Pauline und die bei denen sie war, kommen noch nach Downtown und wir gehn nochmal feiern an meinem letzten Wochenende hier. Ja naja war dann nicht so weil die dann irgendwie nur in eine Bar gegangen sind was trinken. Darauf hat ich nicht so Lust weil es auch etwas weit weg war und ich lieber Feiern gegangen waere. Naja dann wurds eben doch ein Gemuetlicher auf der Couch.

    Am Sonntag haben wir uns alle nochmal zusammen zum Essen verabredet und haben uns um 7pm im Warehouse getroffen. Dort hat alles nur 5$ gekostet. Vorher war Pauline noch bei mir und wir sind bisschen in Downtown rumgelaufen und haben spaeter noch Thalina getroffen. Dann sind wir zusammen zum Warehouse gelaufen und haben auf die anderen gewartet. Gegen 7pm kamen dann Katha, Xavi, Vanessa und ihr Freund. War eine ganz gemuetliche Runde. Danach haben wir uns auf zum Lamplighter gemacht. Pauline, Thalina und Xavi haben sich aber schon nach dem Essen verabschiedet. Im Lamplighter kamen dann noch Tom und Miriam nach ihrer Arbeit und wir haben bisschen Billiard gespielt und ein paar Bierchen gezischt. Anschliesend gings noch ins Blarney Stone weils dort frei Getraenke gab. Dort haben wir Jenga im Grossformat gespielt. War eig ziemlich lustig :P Gegen 12am hies es dann jedoch abschied nehmen :( Nach einem letzten gemeinsamen Foto hab ich mich von Tom, Katha und Miriam verabschiedet. Etwas traurig bin ich schon. Ich hatte echt eine coole Zeit in Vancouver und hab wirklich coole Leute getroffen. Naja war hoffendlich nicht das letzte mal, dass ich sie gesehen hab :) Jetzt gehts am Dienstag erstmal ab nach Alaska ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 08Oct 2013

    107 Ready to take off! Alaska is calling! 08.10.2013 USA —

    Anchorage, USA

    Beschreibung

    173rd Day - Tuesday

    Hey Guys :)

    Nachdemi ch heute morgen um 5:45am aufgestanden bin und mich fertig gemacht habe, meine letzten Sachen eingepackt habe und der Wohnung den letzten Schliff verpasst habe, habe ich mich mit Sack und Pack auf den Weg zum Skytrain gemacht! Dort angekommen gings dann zur Greyhound Station. Als ich einchecken wollte und mein Ticket vorzeigte meinte die nette Dame dass der Greyhound heute erst um 11:15am faehrt und nicht um 8:15am wie es auf meinem Ticket stand. Na klasse! Anscheind aendern sich die Zeiten und man sollte den Greyhound nicht zu frueh buchen. Wussten wir natuerlich nicht. Das Ticket hatten wir schon etwa einen Monat im vorraus gebucht. Naja egal. Immerhin hat sie mir das Ticket einfach umgebucht und ich musste kein neues kaufen oder so. Dann gings ans Koffer wiegen! Ohje! Davor graute es mir :D Und ja wie ich es ahnte hatte ich natuerlich uebergepaeck! 2,5kg! Hab nun erstmal auf Vanessa gewartet. Sie kam gegen 7;30am mit Evan. Ich berichtete ihr erst einmal die Neuigkeiten und dann gings los mit umpacken. Wir versuchten noch Sachen in ihren Koffer zu stopfen, weil sie nur 19kg Gewicht hatte. Ich hab noch Sachen in mein Handgepaeck gestopft und bin wieder zu der Frau hin um ein zweites mal zu wiegen. Beim ersten Versuch hatte ich exact 23kg gehabt :D Perfekt!

    Nach drei Stunden warten sind wir dann um 11:15 endlich nach Seattle los gefahren. Wir hatten damals den Flug von Seattle aus nach Alaska gebucht weil das billiger war als von Vancouver aus. An der Grenze angekommen mussten natuerlich alle aus dem Bus aussteigen und ein Visum ausfuellen. Diesmal hatten wir einen echt witzigen Beamten. Der war voll freundlich und hat Spaesse mit uns gemacht. Ich musste nichts mehr ausfuellen und nichts mehr bezahlen fuer das Visum weil ich ja mit meinen Eltern letztens erst in Seattle war und somit schon ein USA Visum hatte. Nachdem Vanessa und ich an der Grenze fertig waren sind wir wieder in den Bus eingestiegen und haben etwa noch eine Stunde auf zwei gewartet, die auch noch mit uns gefahren sind aber nicht in die USA einreisen durften. Die mussten wir dann zurueck lassen und sind weiter gefahren. Nach 5 Stunden sind wir dann in Seattle angekommen und haben uns direkt auf den Weg zum Airport gemacht. Nachdem wir endlich den Skytrain gefunden hatten, der zum Airport faehrt waren wir etwa in einer halben Stunde dort. Gegen 6pm kamen wir dort an und sind direkt zum Check in gegangen. Dort hat uns ein total freundlicher Mann geholfen unser Ticket auszudrucken. Ging dann alles recht schnell. Nachdem wir unser Gepaeck aufgegeben hatten sind wir dann noch was Essen gegangen am Airport weil wir seit heute morgen um 6am nichts mehr hatten :D.

    Nachdem Essen hatten wir noch drei Stunden zeit bis unser Flieger ging. Wir chillten also an unserem Gate und liesen die Zeit vergehen.

    Um 8:30pm durften wir dann endlich in den Flieger einsteigen. Wir hatten natuerlich die letzte Reihe im Flieger ! Sogar ganz fuer uns alleine. So konnte ich am Fenster sitzen :) Total cool!

    Um punkt 9pm startete dann der Flieger und der Ausblick auf die leuchtende Stadt bei Nacht war einfach der Hammer! Total schoen. Der Flug war ansich ganz oke. Manchmal hat es zwar wirklich stark geruckelt und es wurde auch durchgesagt dass wir Turbolenzen haben und uns anschnallen sollen. Wir waren aber so muede, uns hat das alles nicht interessiert :D Wir haben halb geschlafen und waren totmuede und ich hatte ernsthaft Muskelkater in meinem Arm vom Koffer schieben :D Echt unglaublich :D

    Ja nach knapp 4 Std Flug sind wir dann um Mitternacht nach Alaska Zeit angekommen und haben am Airport unsere Koffer direkt bekommen!

    Dann machten wir uns auf die Suche nach Caleb. Dem Typen bei dem wir Couchsurfen machen. Nach etwa 20 min haben wir ihn dann gefunden. Total netter Kerl. Wir glauben auch nicht ganz Hetero :D. Nach kurzer Autofahrt an der Wohnung angekommen haben wir erst einmal das Apartment bestaunt und uns ein bisschen eingerichtet. Mehr oder weniger leben wir aber aus dem Koffer weil wir im Wohnzimmer auf zwei Couches pennen, die aber wirklich bequem sind. Die Wohnung ist richtig nice. Voll gross und echt schoen eingerichtet. Seinen Bruder mit dem er wohnt haben wir nciht gesehen bisher, der hatte schon gepennt. Wir sind dann auch direkt pennen gegangen gegen 1am und haben geschlafen wie Babys :D Jap das wars soweit. Bleibt dran :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09Oct 2013

    108 ,,Downtown" 09.10.2013 USA —

    Anchorage, USA

    Beschreibung

    174th Day - Wednesday

    Huhu Leute

    Nachdem wir heute erstmal aufgeschlafen haben haben wir uns auf den Weg nach ,,Downtown" gemacht. Caleb hatte uns eine Karte ausgedruckt und ein paar Sehenswuerdigkeiten makiert. Die haben wir dann mit genommen und sind einfach mal los maschiert.

    Auf dem weg haben wir erstmal kurz in einem Restaurant gehalten und haben etwas dort gefruehstueckt, wie immer natuerlich leckere Pancakes :P.

    Als wir dann weiter liefen wurden wir ploetztlich von einem Typen angesprochen, der ziemlich betrunken war und immer noch getrunken hatte mittags um 12. Der is uns dann ziemlich lange gefolgt und hat viel Muell erzaehlt. War aber eig sau witzig. Der hat uns nicht geglaubt dass wir aus Deutschland sind und hat die ganze Zeit davon geredet dass wir aus Californien kommen :D Aber ja oke. Irgendwann ist er dann bei einer Enten masse stehen geblieben :D und wir sind einfach weiter gelaufen.

    Nach etwa einer Stunde sind wir endlich in Downtown angekommen. Was echt sooo winzig war. Da war ja gar nix ! Und Anchorage soll auch noch die groesste Stadt Alaskas sein :D War wirrklich etwas enttaeuschend. Hatte mir es hier ganz anders vorgestellt. Kein Schnee und nix. Im Gegenteil es war voll schoenes Wetter , die Sonne hat geschienen und es war nicht ganz so kalt. Wir sind dann erstmal in einen Info Centre und haben uns informiert was man hier so machen kann. Leider kann man die Snowmobiltour die ich machen wollte, zu dieser Jahreszeit nicht machen weil einfach noch kein Schnee liegt :( Sau bloed.

    Wir haben uns tausende Brochuren mit genommen und schauen dann mal zu Hause spaeter was man noch so machen kann.
    Wir sind dann noch bisschen in Downtown rumgelaufen und haben dann auch einen Bus gefunden der uns heimgefahren hat. WIr haben uns mittags was bei Pizzahut geholt und zu Hause Pizza gegessen und Filme geschaut. War ein gemuetlicher Abend.
    Achso wir haben dann noch einen Gletscher Flug gebucht fuer Freitag. :) Bin mal gespannt wie das wird. Kann aber eig nur hammer werden und dort is endlich Schneeee :) Also bleibt dran !

    Kommentare

  • 11Oct 2013

    109 This is Alaska! 11.10.2013 USA —

    Anchorage, USA

    Beschreibung

    176th day - Friday

    Hey Leute :)

    Nachdem wir gestern nur gechillt hatte sind wir heute morgen um 11am aus dem Haus und nach Downtown gefahren weil wir fuer heute ja die Flugtour gebucht hatten.

    In Downtown wurden wir dann vor dem Marriott Hotel von den Veranstaltern abgeholt und zum Flugplatz gefahren. Dort angekommen wurde uns dann leider mitgeteilt dass wir oben auf dem Gletscher nicht landen koennen weil dass Wetter zu schlecht ist :( Voll Schade. Haben dann erstmal noch ein Teil vom Geld zurueck bekommen. Um 1pm gings dann los. War wieder ein Wasserflugzeug. Wir starteten also im Wasser und flogen 1 1\2 Stunden ueber die Gletscher. Anfangs war es ueberall noch steppig und nirgends lag Schnee. Aber dann waren die ganzen Gipfel mit Schnee bedeckt und es war eisig und Eisgletscher schwammen im Wasser. Sah echt richtig nice aus. Wir sahen auch ein paar Elche :) Der Pilot ist extra nicht so hoch geflogen dass wir Wildlife beobachten konnten.
    Leider war mir aber waehrendem Flug etwas schlecht weil der Flieger sau geschwankt hat weil es eben sau windig war drausen. Aber naja habs ueberlebt ohne zu brechen :D War nicht ganz so schlimm. Es war wirklich ein toller Ausblick und echt beeindruckend wie das alles aussah. So hab ich mir Alaska schon eher vorgestellt :P

    Wir wurden danach wieder nach Downtown gefahren und nachdem wir was Essen waren sind wir mit dem Bus heimgefahren. War ein ganz cooler Tag :) Morgen machen wir eine Schiffstour durch die Gletscher. Hoffe das wird auch gut :) Tschuessi!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 12Oct 2013

    110 Boattour#Seward#last#Day#in#Alaska 12.10.2013 USA —

    Anchorage, USA

    Beschreibung

    177th Day - 178th Day

    Saturday - Sunday

    Hey Guys :)

    Gestern haben wir uns mit unsrem Host Caleb frueh aufgemacht und sind zwei Stunden nach Seward gefahren. Eine kleine Stadt in Alaska. Vanessa und ich haben eine Schiffstour gebucht die von Seward startete. Hat dann ganz gut gepasst weil Caleb sowieso dort hin fahren wollte. Dort angekommen wars jetzt eig nicht wirklich schoen oder so. Eine mini Stadt mal wieder. Wenige Shops. Viele davon sogar noch geschlossen. Also wirklich nichts sehenwertes. Keine Ahnung was er dort wollte. Wir sind dann auf jeden fall zum Check in gegangen und haben uns angemeldet. Eine halbe Stunde spaeter gings dann auch schon los. Eig war es dumm von mir diese Schiffstour zu buchen weil ich eig Seekrank bin :D Naja hatte ich irgendwie vergessen und dann wars sowieso zu spaet. Und ja wie geahnt wurde mir natuerlich schlecht und ich hing eig nur mit dem Kopf auf dem Tisch und hatte nicht sooo viel Spass :D Das Boot hat echt sau geschwankt. Es war voll klein und wir hatten beschissenes Wetter. Es hat geregnet in Stroemen und es war total windig. Das hat die ganze Sache natuerlich nicht besser gemacht.

    Ich glaube ansich war die Tour eig echt cool wenns mir gut gegangen waere. Unsre Capitaenin hat die ganze Zeit Sachen erzaehlt wenn wir irgendwas an einem Felsen oder so gesehen hat. Wir haben auch viele Seeotter und Seeloewen und Quallen gesehen. Aber ja wie gesagt mir gings leider nciht gut und Vanessa hat die moisten Fotos gemacht. Nach drei Stunden war die Qual endlich vorbei :D Caleb hat uns dann wieder abgeholt und wir sind dann zu Dritt in Seward noch was Essen gegangen und anschliesend wieder zwei Std zurueck.

    Heute (Sonntags) haben wir nicht so viel gemacht. Haben fuer Caleb gekocht an unsrem letzten Abend fuer das das wir umsonst bei ihm wohnen durften. Es gab Salzkartoffeln mit Frikadellen :P
    Wir haben uns nur noch Filme abends reingezockt, unsre Waesche gewaschen und unsre Koffer gepackt weil es ja morgen ab nach Hawaii geht :) Ich freu mich !! Muss leider sagen dass mir Alaska nicht sooo gut gefallen hat wie ich es mir vorgestellt habe. Vielleicht waren wir auch einfach nur zur falschen Jahreszeit dort. Naja Hawaii wird bestimmt besser :)

    Kommentare

  • 14Oct 2013

    111 Hawaii Honoululu :) 14.10.2013 USA —

    Honolulu, USA

    Beschreibung

    179th Day - Monday

    Hey Leute :)

    Heute haben wir erstmal unsere letzten Sachen eingepackt und haben auf das Taxi gewartet. Um 11:30am kam es dann und wir sind zum Airport gefahren, da es jetzt ja nach Hawaii geht :)

    Dort angekommen hatten wir wieder nach dem Check in und der Kofferabgabe viel zu viel Zeit und wir sassen zwei Stunden wieder nur rum. Wir haben uns noch ein Sandwich geholt weil wir nicht wirklich was gescheites zum Essen hatten morgens. Um 2pm konnten wir dann endlich ins Flugzeug. Wir waren leider nicht nebeneinander gesessen aber naja war nicht so schlimm. So sind wir dann also 5 Stunden und 20 minuten auf Hawaii geflogen :) Der Flug war herrlich. Total angenehm und wir merkten irgendwann schon die HItze im Flieger. :) Dort um 6:15pm , hawaiianische Uhrzeit :D , angekommen hatten wir dann acuh direkt unsere Koffer und sind dann erst mal mit unseren Winterstiefel zum Ausgang spaziert. Draussen haben wir dann fast ein Hitze schock bekommen :D sooooo heiss ! Wir warteten dann also bis uns unsere Hosts bei denen wir Couchsurfen machen abholten. Nach kurzer Zeit kamen sie dann mit einem Cabrio Mustang angefahren. Mit unseren riesen Koffern war das etwas problematisch :D Mussten also einen Koffer zwischen uns quetschen :D aber naja. Wir waren in 10min schon zu Hause. Das Haus ist voll schoen und auch die Umgebung. Wir haben uns zu Hause erstmal um gezogen und sind dann noch mit den beiden zum Supermarkt gefahren und wir haben bisschen was fuer die Woche die wir hier sind eingekauft. Das wars auch schon fuer den ersten Tag. Wir waren ziemlich muede und sind dann pennen gegangen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 15Oct 2013

    112 Surfparadies Waikiki Beach 15.10.2013 USA —

    Honolulu, USA

    Beschreibung

    180th Day - Tuesday

    Huhu :)

    Wir waren heute schon ziemlich frueh wach weil wir gestern frueh schlafen waren wegen dieser doofen Zeitverschiebung schon wieder. Wir haben dann ersteinmal was gefruehstueck und sind dann mit dem Bus eine Stunde zum Waikiki Beach gefahren. Das ist leider immer der Nachteil an dem Couchsurfen. Dass naemlich die Leute die hier leben nicht unbedingt mitten am Beach wohnen oder in Downtown. So muss man immer etwas weitere Strecken auf sich nehmen. Aber naja fuer die paar Tage die wir hier sind ist das nicht so schlimm.

    Dort angekommen haben wir erstmal alle kleinen Shops abgeklappert. Soooo geile Laeden. Billabong, Quicksilver, Roxy etc. Ueberall geile Surflaeden. Logisch am Waikiki Beach :D WIr mussten uns stark zurueck halten nichts einkaufen zu gehen wel wir ja eh kein Platz mehr im Koffer haben. Dann suchten wir direkt den Strand. Er war so traumhaftschoen. WEiser Sandstrand, tuerkisenes Meer! Wie man es sich vorstellt auf Hawaii. War wirklich wunderschoen. Ueberall waren Surfer drausen und es gab auch ueberall Surfverleihungen am Beach. Wir haben uns dann erstmal ein bisschen an den Beach gechillt, viele Fotos gemacht und die Sonne genossen.

    Dann sind wir noch bisschen in der Stadt rumgelaufen, haben irgendwann den International Markt gefunden. Sind viele viele kleine Staendchen mit total schoenen Sachen, Ketten , Klamotten, Sovenirs und vieles mehr. Haette so vieles kaufen koennen. War echt geil. Die Stadt Waikiki an sich ist auch total schoen. Uerberall sind Palmen und es ist gruen und die Haeuser sind voll schoen. Es ist einfach echt traumhaft hier. Kanns euch nicht genau erklaeren. Ihr muesst euch definitiv die Bilder einfach anschauen :)

    Gegen Nachmittag waren wir dann wieder zu Hause und haben mit den beiden Hunden gechillt, die hier auch wohnen :D So suess die beiden :) Spontan haben wir abends dann noch ein Flug nach Maui gebucht fuer zwei Tage. Donnerstag gehts los :) Mal schauen ob es dort auch so schoen ist. Das wars auch wieder fuer heute. BIs morgen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 16Oct 2013

    113 Catch your first wave! Surfing on Hawaii! 16.10.2013 USA —

    Honolulu, USA

    Beschreibung

    181st Day - Wednesday

    Hey Guys :)

    Heute sind wir erstmal morgens ziemlich lange rumgelungert obwohl wir schon kurz vor 8 wach waren. Vanessa hat dann noch mit ihrer Mum geskypt und nach dem fruehstueckt sind wir dann wieder gegen 1pm mit dem Bus zum Waikiki Beach gefahren. Dort haben wir uns dann Surfbretter ausgeliehen und sind erstmal raus gepaddelt. Ganz schoen anstrengend, muss ich sagen :D allein das paddeln :D Wir haben natuerlich versucht unsre erste Welle zu catchen :D Leider aber fuer unser erstes Mal ohne Erfolg :D War trotzdem ziemlich witzig. Wir versuchten immer wieder aufzustehen und drauf zu stehen, sind jedoch wieder ins Wasser geplumbst. Wir hatten total rote Schriemen an Arm und Bauch vom Hochziehen auf das Surfbrett :D Hat ganz schoen gebrannt. Spass gemacht hats auf jeden fall, auch wenn wir gegen Ende nur auf dem Brett lagen und mit den Wellen geschwommen sind :D Nach einer Stunde haben wir dann das Brett wieder abgeben muessen und wir sind klitschnass zum Bus spaziert. Hatten dummerweiser kein Handtuch dabei. Naja :D Bis der Bus dann endlich kam waren wir bei der Hitze sowieso schon so gut wie trocken. Gegen 6:30pm waren wir dann zu Hause und haben uns Nudeln mit Tomatensosse gekocht. Jetzt liegen wir schon um kurz nach 9 im Bett weil wir um 2am aufstehen muessen weil wir ja heute Nacht nach Maui fliegen ;) Also gute Nacht und bis morgen !

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 17Oct 2013

    114 Maui Island 17.10.2013 USA —

    Kula, USA

    Beschreibung

    182nd Day - Thursday

    Hey Leute

    Heute sind wir erstmal um 2 Uhr nachts aufgestanden weil unser Flug um 5am nach Maui geht. Dann sind wir mit dem Taxi zum Airport gefahren und mussten erstmal eine Stunde vorne dran warten weil der Airport erst um 3:45am aufgemacht hat. Wussten wir natuerlich nicht. Naja waehrenddessen wurden wir noch angelabert von irgendeinem Typen, der anfangs voll nett war und dann aber total beleidigend wurde :D Sind dann irgendwann gegangen, der war ziemlich schraeg. Irgendwann konnten wir dann endlich einchecken und dann gings um 5am auch schon los. Der Flug ging wahnsinnig schnell. Wir waren in 30min schon dort. Dort angekommen nachts um 6am mussten wir wieder eine Stunde lang auf den Bus warten. Immerhin wars nich kalt :D So haben wir dann auch den Sonnenaufgang mit bekommen. Mit dem Bus mussten wir dann einmal umsteigen und nochmals eine halbe Stunde warten. So sind wir dann um 7:45am am Hostel angekommen und konnten um 8am rein. Zum Glueck hatten die noch Betten in einem 8ter Dorm frei und wir konnten uns nochmal fuer zwei Stuendchen hinlegen.

    Gegen 10am sind wir dann etwas fruehstuecken gegangen und sind mal zum Kihei Surfside Beach gefahren. Eine Stunde wieder. Immerhin ist es in den Bussen ziemlich kuehl. Dort angekommen war es wirklich schoen und wir sind erst einmal eine Weile am Beach entlang gelaufen und haben uns dann irgendwann dort hingechillt fuer eine Weile. Dann haben wir noch ein paar Laeden dort abgeklappert und sind anschliesend wieder zum Hostel zurueck gefahren. Es ist einfach so mega heiss. Kaum auszuhalten.

    Im Hostel haben wir dann geduscht und uns mit den Leuten dort abends in ner gemuetlichen Runde unterhalten. Kaum zu glauben aber alleeeees Deutsche. Wirklich sogut wie jeder! Sogar die Rezeptionistin konnte Deutsch. Aber ja war echt ganz witzig. Spontan haben wir dann mit noch zwei anderen Kerlen entschlossen Bier zu kaufen und an den Strand zu fahren. Also haben wir uns ein Taxi genommen und haben bis halb 2 nachts am Beach gechillt. War sau cool. Ich war nur irgendwann sau k.O. da wir ja dann 24 Stunden auf den Beinen waren. War dann froh pennen zu koennen. War ein ganz witztiger Tag, die Leute vom Hostel, die wir kennen gelernt haben waren auch voll cool und wir haben uns gut mit denen verstanden. :)

    Bis morgen !

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 18Oct 2013

    115 Last Day at Maui Island 18.10.2013 USA —

    Kula, USA

    Beschreibung

    183rd Day - Friday

    Hey Leute

    Nachdem wir heute morgen aufgestanden sind haben wir erst einmal gegoogelt was wir an unserem letzten Tag noch so machen koennen. Wir haben dann beschlossen zu so einer Tropical Plantation zu fahren. War gerade mal 20min mit dem Bus vom Hostel entfernt. Dort angekommen gab es eig nur einen riesigen Garten mit schoenen Pflanzen und kleine Stores wie zb eine Schokolaterie oder einen Laden wo man Ziplining buchen konnte. An sich war das ganze aber jetzt nichts besonderes. Wir haben uns dort ein bisschen die Zeit vertrieben und sind dann nach dem wir eine Stunde in der prallen Hitze auf den Bus gewartet haben wieder nach Hause gefahren. Dann sind wir erst einmal etwas Essen gegangen und anschliesend sind wir in den Kamahuu Centre gefahren. Dort gibt es mehrere Geschaefte. Dort haben wir uns dann die Zeit vertrieben und sind spontan noch zum Frisoer weil Vanessa einen neuen Schnitt brauchte. Nach ein paar Massagen auf nem Massagestuhl sind wir dann gegen 7 pm zum Airport gefahren weil es ja wieder zurueck nach Honolulu ging.
    Dort angekommen mussten wir natuerlich mal wieder warten und um 9:30pm ging dann der Flieger. Dort angekommen sind wir dann mit dem Taxi zu unseren Hosts gefahren und sind an diesem Abend relativ frueh schlafen gegangen weil wir ziemlich muede waren. Das wars mal wieder. Ich muss sagen Maui ist zwar wirklich schoen , mit den ganzen versch Beaches aber wenn mane in bisschen Leben haben will und eine City mit Geschaefte etc, dann ist Honolulu definitiv die bessere Wahl. Ich mag es dort lieber. ;)
    Cheers :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 19Oct 2013

    116 Ready to take off! 19.10.2013 USA —

    Honolulu, USA

    Beschreibung

    184th Day - Saturday

    Hey Guys

    Heute ist unser letzter Tag auf Hawaii und heute Abend heist es ab nach L.A. :) Ich freue mich riesig. Wir haben also beschlossen unseren letzten Tag mit einem gemuetlichen Strandbesuch am Waikiki Beach ausklingen zu lassen. Wir prutzelten uns zwei Stunden in der Sonne und sind oft ins schoene Meer gesprungen :) Leider hab ich mir nen kraeftigen Sonnenbrand geholt. Hab sogar zwei kleine Brandblasen auf den Backen!! Mein ganzer Koerper brennt :( Hoffe es klingt bald ab. Wir sind dann nur noch bisschen in der Stadt rumgeschlendert und sind dann wieder nach Hause gefahren. Dort haben wir uns unsere restlichen Nudeln gekocht, sind duschen gegangen und haben unsere Sachen gepackt. Dann ging es um 8pm auch schon richtung Airport.
    Dort mussten wir wieder eine Stunde warten. Um 10pm ging es dann los. Wir konnten in den Flieger und flogen also nach Los Angeles :)
    Der Flug war vom Fliegen her richtig angenehm aber es war einfach alles soooo ungemuetlich. Ich konnte gr nciht pennen und war total fertig als wir nach 5 Stunden Flug dort angekommen. Nach Hawaiianischer Uhrzeit war es eig erst 3 Uhr nachts aber in L.A. war es schon 6 uhr morgens. Diese Zeitverschiebungen machen mich irre ! Total kaputt haben wir uns dann ein Taxi genommen und sind nach Hollywood gefahren weil dort ein Hostel war in das wir einchecken wollten. Hatten nur nichts reserviert und sind auf gut Glueck gegen 8am einfach mal hingefahren. Der Mann dort war total nett und hat gesagt dass wir bis 11am warten muessen bis jemand auscheckt, dass Zimmer frei werden. Wir durften uns dann aber schonmal am Fruehstueck bedienen und uns auf die Couches im Partyraum chillen. Dort haben wir dann bis 11am gepennt und haben dann direkt ein Zimmer bekommen. Das Hostel sieht sau cool aus. Ist wie so ein Bungalow aufgemacht und die Zimmer sind auch ganz cool. Mit eigener Kueche sogar. Finds richtig cool hier!

    Bis morgen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 20Oct 2013

    117 Welcome in Los Angeles! Santa Monica :) 20.10.2013 USA —

    Los Angeles, USA

    Beschreibung

    185th Day - Saturday

    Hi everybody :)

    Wir sind nun in L.A. angekommen und konnten ja schon in unser 8ter Dorm Zimmer mit noch anderen Jungs und Maedels einchecken. Als wir unser Zeug auspackten haben wir schon einen Schweizer kennen gelernt. Mit dem haben wir uns dann die ganze Zeit unterhalten. Der wollte heute mit noch zwei Freunden, die acuh aus der Schweiz kommen aber hier in L.A. leben, etwas unternehmen. Er hat uns gefragt ob wir Lust haben mit zu kommen und wir haben natuerlich ja gesagt. Sau cool dass er sich hier ein Auto gemietet hat! So sind wir also seine beiden Kumpels abholen gegangen und haben erst noch kurz bei denen gechillt und sind dann zusammen nach Santa Monica gefahren an den Beach. Um da hinzukommen mussten wir noch durch Beverly Hills und am Rodeo Drive vorbei. Was eig ziemlich cool war bei den ganzen Reich mal durch zu fahren. Die beiden Jungs die hier leben, haben uns dann viel erzaehlt ueber L.A. mit der Polizei, und der Feierei, Altersbeschraenkung etc. War gut bisschen informiert zu werden. L.A. war irgendwie genauso wie man es aus dem Fernsehen kennt :D Ueberall stehen Palmen am Strassenrand, viele kleine Geschaefte, am Walk of Fame sind wir auch vorbei gefahren und das Hollywood Zeichen haben wir auch schon entdeckt.

    In Santa Monica angekommen war es total schoen. Santa Monica hat mir echt gut gefallen, ueberall sind Geschaefte und am Beach war eine Art Kirmes, mit vielen Staendchen und Achterbahnen etc. War echt cool. So haben wir dann am Beach gechillt eine Weile und sind dann ueber die Kirmes geschlendert, haben was gegessen und sind anschlesend zurueck gefahren.
    Abends gab es Essen for free im Hostel und es lief noch ein Film ,,Iam legend" und dazu gabs free Popcorn :D War ganz witztig noch eig. Danach sind wir auch schon pennen gegangen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 21Oct 2013

    118 Bustour around L.A. 21.10.2013 USA —

    Los Angeles, USA

    Beschreibung

    186th Day - Monday

    Hey Leute

    Nachdem wir erstmal ausgeschlafen hatten sind wir fruehstuecken gegangen und danach haben wir eine Bustour gemacht. Die Bustour war wirklich richtig cool. Wir sind erstmal zum Walk of Fame in Hollywood gefahren. Dort durften wir dann fuer eine dreivirtel Stunde herum laufen und haben natuerlich Pics von unsren Lieblingssternen/Stars gemacht etc. Dort liefen auch so viele verrueckte Menschen rum, als Spiderman verkleidet, oder Mickey Mous etc.
    Dann ging es weiter nach Beverly Hills. Der Fahrer, der uebrigens aus Muenchen kam :D hat uns soo vieles erzaehlt. Wir sind zu vielen Villen gefahren unter anderem zu Michael Jacksons, J.Lo, Jennifer Aniston, Nicolas Cage und viele mehr. Er hat immer uns viele Sachen erzaehlt. Auch das das das Haus war wo Michael Jackson drin starb. Was ich auch nicht wusste, war zb dass die LAPD, also die Polizei von L.A. in Beverly Hills nichts zu sagen hat. Sondern es dort eben die Beverly Hills Cops gibt. Dann sind wir noch nach Bel Air rein gefahren und haben das Haus von der Prinz von Bel Air gesehen :)
    Danach sind wir den Sunset Boulevard entlang gefahren und er hat uns viele Pubs, Bars, Restaurants dort gezeigt, wo viele Promis reingehen etwas trinken oder Essen oder auch Restaurants, die bekannte Stars gekauft haben oder investiert haben. Also wirklich richtig interessant und voll cool. In Beverly Hills und am Sunset Blv sind wir aber nicht ausgestiegen. In Beverly Hills durften wir auch gar nicht aussteigen.
    Anschliesend sind wir nach Santa Monica zum Beach. Da waren wir aber ja schon gestern. Dort waren wir dann auch nur 5 minuten. Danach ging es zum Venice Beach, dem Muscles beach :D Jetzt weis ich auch wieso das Fitness Studio bei uns Venice Beach heist. Dort sind nur durchtrainierte Leute :D und es gibt auch direkt am Strand ein ,,Open air" bzw ein Studio im Freien wo viele trainiert haben. Ja Venice war schon echt geil, viele viele Shops mit tollen Sachen. Ich haette so vieles kaufen koennen. Was auch total witzig war: die Green Medical Doctors :D Also ein Marihuana Shop :D mit viele gruenen Menschen vorne dran die etwas verkaufen wollten.
    Nach einer dreivirtel Stunde sind wir dann weiter gefahren nochmal nach Beverly Hills zum Rodeo Drive. Durften dann durch die Bonzen Strasse mal laufen. Dort gab es natuerlich nur Teure Marken Laeden, wie Louis Vitton, Gucci, Rolex und vieles mehr. Wir haben dann auch das Hotel von Pretty Women gesehen und sind sogar rein gegangen. Sah sooo geil aus. Ernsthaft. Unteranderem haben wir noch die Schule gesehen wo die ganzen Stars hingegangen sind und die High School von dem Film Greese. Und wir haben noch das Gebaeude gesehen wo sich Bruce Willis bei Stirb Langsam abseilt. War wirklich klasse dass unser Fahrer so vieles wusste und so viel erzaehlt hat. Haetten wir das alles alleine erkundet, wuessten wir das alles gar nicht. Fand ich echt super :)
    Dann waren wir noch auf den Mulholland Hills. Von dort aus hat man L.A. von oben betrachten koennen und man hat auch etwas das Hollywood Zeichen gesehen.
    Es war echt eine coole Tour und wir haben so vieles gehoert und gelernt und vorallem gesehen. Ich hab sicherlich vieles vergessen hier zu schreiben aber es war einfaach viel zu viel information. War wirklich ein cool. :)
    Abends sind wir dann mit paar Leuten aus dem Hostel in das andere Hostel gefahren. Also die gehoeren zusammen. Dort gab es free Burger und free Drinks und eine Comedy Show. War voll witztig der Abend. Haben viele neue Leute kennen gelernt und sind dann mit dem Taxi wieder heimgefahren. Dort haben wir noch ein bisschen im Party room gechillt und dann bin ich auch pennen gegangen.

    Bis morgen :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 22Oct 2013

    119 Walk of Fame 22.10.2013 USA —

    Los Angeles, USA

    Beschreibung

    187th Day - Tuesday

    Hey Guys :)

    Heute wollte Vanessa in irgendein Museum gehen. War irgendeine Kunstausstellung. Das hat mich aber nicht so interessiert. Also bin ich nach dem Fruehstueck nochmals zum Walk of Fame gelaufen. Bin etwa eine halbe Stunde gelaufen und hab mir dann dort ein bisschen die Zeit vertrieben. Bin in Geschaefte reingelaufen und hab bisschen gestoebert. Danach war ich noch paar Sachen einkaufen , weil ich das Fruehstueck vom Hostel nicht mehr sehen konnt. Anschliesend bin ich wieder eine halbe Stunde zurueck ins Hostel. Gegen Abend ist Vanessa dann wieder gekommen und wir haben drausen mit den Jungs paar Bierchen gezischt. Das wars wieder :-*

    Kommentare

  • 23Oct 2013

    120 L.A. Downtown 23.10.2013 USA —

    Los Angeles, USA

    Beschreibung

    188th Day - Wednesday

    Hey Leute :)

    Wir haben heute beschlossen nach dem fruehstueck mal nach Downtown zu fahren um mal zu schauen was es dort alles zu sehen gibt. Spontan sind Luke, Marcos, Michel (die Jungs vom Hostel) und noch zwei andere , von denen ich die Namen nicht mehr weis :D , mit uns gegangen. Wir sind also mit der Metro nach Downtown und sind dort nur bisschen rumgelaufen und haben uns sau leckeres Obst von so einem Stand geholt ! War soo lecker ! Irgendwann gings dann wieder zurueck , mit Brezeln im Gepaeck :) Omg meine erste Brezel seit 6 Monaten und sie war sooo gut :D. Gegen Abend sind wir dann wieder Heim und haben auf dem Rueckweg dann beschlossen beim Piercer vorbei zu gehen weil Vanessa ein Lippenbaendchenpiercing haben wollte. Also sind wir dann zusammen dort hingelaufen und in 5min war es auch schon erledigt. Dann gings wieder ab zum Hostel. Es gab mal wieder Taccos for free und einen Karaoke Abend. Unser letzter Abend war wirklich witzig. Es waren viele Leute da , auch von dem anderen Hostel. Wir tranken Bier und haben oft gekickert. Ich war soo gut an dem Abend :D Das war sooo lustig :D Ich hab so oft den Ball ins Tor geschossen mit voller Wucht :D Die Jungs nannten mich die ganze Zeit ,,Killer" :D Wir haben viel gelacht und hatten eine menge Spass :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Oct 2013

    121 Ready to take off! Las Vegas Baby! 24.10.2013

    Las Vegas

    Beschreibung

    189th Day - Thursday

    Hi everybody :)

    Heute heist es ab nach Vegaaaaas :) Wir sind um 6 aufgestanden und sind erstmal mit dem Taxi zur Greyhound Station gefahren. Dort um 7am etwa angekommen hies es nach Kofferabgabe erst einmal wieder warten. Nach einer Stunde um 8:30am ging es dann los. Achja Michel , einer aus unserem Hostel, hat spontan gestern entschieden mit uns nach Vegas zu kommen fuer einen Tag. Also ging es dann zu Dritt auf nach Las Vegas :) Dort nach 5 Stunden Fahrt angekommen sind wir erst einmal mit dem Taxi ins Hostel gefahren , das wir gebucht hatten. Das sogenannte Cat Hostel, war richtig nice, voll cool aufgemacht und total guenstig mit 16$ die Nacht. Und noch dazu war das Hostel eine Location vom Film Hangover :D. Nach dem wir eingecheckt hatten und uns kurz ausgeruht hatten sind wir direkt mal los zum Strip :) Da wir nicht wussten wie weit das weg war, sind wir zwei Stunden dort hin gelaufen. Aber so geil wie es dort war ist das uns gar nicht aufgefallen. Die Stadt ist einfach nur der Hammer. Ueberall Casinos, riesige Gebaeuden, riesige TVs an den Gebaeuden und soo geile Geschaefte und fette Hotels. Es is so hammer wirklich. Ich kann die Stadt wirklich kaum beschreiben. Sieht einfach nur wahnsinnig geil aus. Auf dem Ruekweg als es dann dunkel war war es noch tausend mal geiler. Diese Lichter !! Alles war beleuchtet. Ueberall liefen die Menschen rum mit ihren Cocktails oder riesen Glaesern mit Mageritas oder Bier. Auf der Strasse waren ueberall Kuenstler, es wurde getanzt, gebeatboxt etc.Wir sind dann erstmal in die Casinos rein, weil man in die einfach rein laufen kann. Dort wird man nicht nach einem Ausweis gefragt. Die Casinos sind auch richtig geil. Ein riesen Raum voll mit irgendwelchen Automaten oder Pokertischen und natuerlich ueberall nackte Weiber die auf Tischen tanzen oder die Spiele leiten. Es sieht alles so krass einfach aus. Ich hab so eine Stadt noch nie zuvor gesehen. Die uebertrifft wirklich alles. Ich war hin und weg und kam aus dem staunen waehrend ich den Strip entlang lief gar nicht mehr raus. Wirklich hammer. Wir sind dann wieder zwei Stunden nach Hause zum Hostel gelaufen und sind totmuede ins Bett gefallen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 25Oct 2013

    122 Cirque du Soleil 25.10.2013

    Las Vegas

    Beschreibung

    190th Day - Friday

    Huhu :)

    Wir sind erstmal zu Dennys was fruehstuecken gegangen. Dort war es wirklich lecker und es gab echt geile Sachen. Anschliesend haben wir uns ein 24h Ticket fuer den Bus gekauft und sind wieder auf den Strip gefahren. Wir sind in viele Laeden rein gelaufen und haben geschaut was es so alles gibt und haben dann sogar spontan Cirque du soleil gebucht fuer heute Abend :) Wir sind dann noch lange auf den Strip herum spaziert und sind dann noch dort in ein Einkaufscenter. Anschliesend sind wir mit dem Bus wieder zum Hostel, haben uns schnell fertig gemacht und sind zum Cirque du soleil gefahren. Die Show war wirklich cool. Viel Akrobatik, viel Tanz und Comedy. Hat mir wirklich gut gefallen :) Wir sind danach abends noch auf dem Strip entlang gelaufen und haben uns total aufgeregt dass wir keine 21 sind und wie gerne wir gerade feiern wuerden. Dann sind wir aus Frust ins Casino und haben bisschen unser Geld beim Roulette verzockt. Dumm von uns weil wir eig nur verlieren koennen. :D Selbst wenn wir gewinnen sollten und das Geld abholen wollen muessen wir unseren Ausweis zeigen. Und unter 21 bekommt man das Geld nicht :D Naja egal es war trotzdem spasig. Gewonnen haben wir aber sowieso nichts. Auser einmal 1,60$ :D , die ich gleich wieder verzockt habe. Es war auf jeden Fall lustig :P

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 26Oct 2013

    123 Grand Canyon Heli Flight 26.10.2013 USA —

    LITTLEFIELD, USA

    Beschreibung

    191st Day - Saturday

    Hey :)

    Heute is es soweit !! Helicopter Flug zum Grand Canyon ! Wir wurden von den Veranstaltern um 3pm am Hostel abgeholt und mit noch anderen Leuten zum Airport gefahren. Dort wurden wir dann erst kurz eingewiesen und um 4:30pm gings los :) Ich und Vanessa durften sogar vorne neben dem Pilot sitzen. Es war wirklich sau geil. Helicopter fliegen ist soo viel besser und angenehmer als die normalen kleineren Flugzeuge. Wir sind dann also 40min etwa zum Grand Canyon geflogen und hatten einen hammer Ausblick. War echt sau geil. Vor allem weil wir noch den Sonnenuntergang am Grand Cnlanyon mitbekommen haben. Dort angekommen haben wir dann gelandet. Von der Landung war ich allerdings etwas enttaeuscht weil wir nicht am oder auf dem Canyon gelandet sind sondern nur so an einem kleinen Airport. Das fand ich etwas scheise. Naja dann gings mit Sonnenuntergang und anschliesender Dunkelheit zurueck nach Vegas. Hatten somit einen traumhaften Blick ueber die leuchtende Stadt :) Anschliesend haben wir uns nach Downtown zur Fremont street fahren gelassen. Dort gings auch ganz schoen ab. Live Bands , Casinos, Taenzer und Kuenstler wo man nur hinschaut. Wir sind dort lecker was Essen gegangen und ein bisschen rumgeschlendert. Anschliesend sind wir dann Heim gelaufen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 27Oct 2013

    124 If you're going to San Francisco....shit happens 27.10.2013

    Las Vegas

    Beschreibung

    192nd Day - Sunday

    Hi Leute :)

    Heute heist es Auschecken und ab nach San Francisco :) ! Um 11 am mussten wir aus unseren Zimmern raus. Wir haben unser Gepaeck noch im Hostel gelassen und sie nochmals mittags auf die Fremont street gelaufen weil unser Shuttle , der uns zum Greyhound gefahren hat erst um virtel vor 4pm kommt. Wir sind bisschen auf der Fremont herumgeschlendert und waren dann aber schon gegen 1 pm wieder am Hostel. Abends sehen die Strasse einfach schoener aus und es ist logischerweise auch mehr los. Im Hostel haben wir dann im TV Raum gechillt und einen Film geschaut und danach mussten wir auch schon los. Gegen 4pm am Greyhound angekommen wieder erst einmal eine Stunde warten. Um 5pm ging es dann 14Std auf nach San Fran. Und wie es natuerlich kommen mussten standen wir nach zwei Stunden Fahrt im Stau. Vier Stunden lang!!! Na klasse. Noch dazu muessen wir eig in L.A. umsteigen. Da wir dann aber statts 11:35pm um 2:30am in L.A. ankamen, haben wir natuerlich den zweiten Bus nicht mehr bekommen und wir mussten bis 6am auf den naechsten warten !!! Als waeren 14Std am Stueck nicht eh schon Qual genug !

    Kommentare

  • 28Oct 2013

    125 In the streets of San Francisco 28.10.2013 USA —

    SF, USA

    Beschreibung

    193rd - Monday

    Hey :)

    Alsooooo nachdem wir ja mit Verspaetung und Wartezeit erst um 6am wieder weiter fahren konnten hies es also weitere 12 Stunden auf nach San Francisco. Die Busfahrt war ganz ok. Ab und zu konnte ich ein bisschen schlafen, aber hatte Nacken schmerzen wie noch was. Irgendwann hab ich mir dann ein zweier Sitz fuer mich alleine genommen und mich breit gemacht. Gegen 2pm haben wir dann eine halbe std Pause gemacht und ich hab mir leckere Erdbeeren gekauft. Nach 25 Std Busfahrt und 10 Stunden Verspaetung waren wir um 6pm dann endlich da ! Wir liesen uns mit dem Taxi zu unserem Hostel fahren. Dieses war ziemlich ransig :D Es gab weder eine Laundry, noch Pcs oder eine Kueche. Aber naja fuer drei Naechte wird es auszuhalten sein. Wir sind dann erstmal Duschen gegangen und haben uns dann wohlfuehlend :D noch mals auf zu den Strassen San Franciscos gemacht :) Da ging es schon los mit dem auf und ab laufen :D Wir sind direkt mal in little Italy gelandet. Dort war es total suess. Ueberall kleine Cafes und total leckere Restaurants. Sind dann direkt noch in eins rein weil Vanessa hunger hatte. Anschliesend gings schon wieder zum Hostel weil wir wirklich fertig waren. Morgen gehts zum Fishermans Wharf und zur Market street , Einkaufsstrasse !! :)

    Kommentare

  • 29Oct 2013

    126 Hopp on Hopp off 29.10.2013 USA —

    SF, USA

    Beschreibung

    194th Day - Tuesday

    Huhu :)

    Heute sind wir erst mal los gezogen zum beruehmten Fishermans Wharf. Dort haben wir dann erstmal leckere Pancakes mit Erdbeeren zum Fruehstueck gegessen :) Anschliesend haben wir uns Tickets fuer den Hopp on Hopp off Bus gekauft. Fuer alle die das nicht kennen : Es ist quasi wie ein Sightseeing Bus mit Kopfhoerer etc. Nur kann man zu jeder Zeit an einem Stopp aussteigen, sich dort die gegen anschauen und jede 20min kommt dann ein neuer Bus und man kann weiter fahren :) Ganz coole Sache eig. Und vor allem war bei dieser Tour alles dabei was wir eig in unseren zwei Tagen in San Francisco sehen wollten. Wir sind dann also erstmal zu Stop 1 gelaufen und los ging die Fahrt! Wir haben uns natuerlich oben ins freien gesetzt im Bus und dort war es sooo windig :D Wir haben uns irgendwann in Schals und Kaputzen eingewickelt :D Wir sind dann als erstes bei den Victorian Häusern ausgestiegen. Dort war auch das Haus indem die Serie Full House gedreht wurde. Die Häuser waren echt voll schön. Danach sind wir wieder weiter gefahren zur Golden Gate Bridge. Auf der war es natürlich noch windiger ! :D Dort angekommen sind wir natuerlich ausgestiegen und haben ein paar Fotos gemacht und dann gings auch schon wieder weiter. Wir sind dann nochmal zum Fishermans Wharf gefahren und haben uns eine Brezel gekauft und haben dort noch ein bisschen in den Shops gestöbert und sind am Pier entlang gelaufen. Dann war der Tag auch schon rum un wir sind um halb 8 abends zu Hause gewesen. Morgen gehts noch in den Golden Gate Park und zum Union Square zur Shopping Meile :P Hatten wir heute nicht mehr geschafft.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 30Oct 2013

    127 Union Square 30.10.2013 USA —

    SF, USA

    Beschreibung

    195th Day - Wednesday

    Hey Guys :)

    Heute sind wir frueh aufgestanden und sind nochmal mit dem Hopp on Hopp off Bus gefahren. Unser Ticket war noch bis 12 Uhr gueltig. Wir sind also zum Golden Gate Park gefahren und nochmal zur Golden Gate Bridge. Anschliesend sind wir noch zur Lombard Street gefahren. Die war sooo steil!! Mir war zwar klar dass das die steilste Strasse in San Fran ist aber soo steil?? Das war echt nicht mehr schoen :D Ich hatte das Gefuehl mein Oberkoerper befindet sich parallel zum Boden, so vorgebeugt wie ich da hoch gelaufen bin :D Echt Wahnsinn! Dort wollte ich auch nicht wohnen.
    Anschliesend sind wir dann zum Union Square gelaufen , auf die Shoppingstrasse :P Dort sind wir erst einmal was Essen gegangen und sind rumgeschlendert. Vanessa hat sich neue Schuhe gekauft und ich ein neues Oberteil. Und das obwohl wir eh schon keinen Platz mehr in unseren Koffern haben eig :D gegen 5 Uhr nachmittags waren wir dann ganz schoen fertig und unsere Fuesse taten weh. Also sind wir zurueck zum Hostel gelaufen und haben dort nur noch vor dem TV gechillt. Morgen muessen wir wieder frueh raus weil es wieder zurueck nach Vancouver geht. :) San Francisco war wirklich cool Die Strassen gingen mir zwar etwas auf den Sack aber ja gibt schlimmeres :D Der Fishermans Wharf war sehr cool und auch diese Bus tour fand ich echt gut ! Man konnte so in kuerzester Zeit alles mal abklappern was man so sehen mag. Leider konnten wir nicht auf die Alcatraz Insel weil man das irgendwie 3 Tage oder so vorher buchen muss. Und wir waren ja nur 3 Tage dort. Naja...Ansich fand ich San Francisco aber echt cool :)

    Kommentare

  • 31Oct 2013

    128 Back in town! 31.10.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    196th Day - Thursday

    Hey Leute :)

    Puenktlich an Halloween gehts zurueck nach Van, dass wir auch mal wieder feiern gehen koennen :D. Wir sind um 6 Uhr aufgestanden und sind mit dem Taxi zum Airport gefahren. Dort angekommen haben wir ersteinmal gefruehstueck und mussten mal wieder zwei Stunden warten bis um 9:15 dann unser Flug ging. Wir sind erst einmal zwei Stunden nach Seattle geflogen und haben von dort aus dann den Greyhound genommen , 5 Stunden richtung Vancouver. Die Variante war billiger, als direkt nach Vancouver zu fliegen.
    Als wir dann kurz nach 11am in Seattle waren und ziemlich lange mit dem Skytrain nach Downtown rein fahren mussten, sind wir erst noch was Essen gegangen und sind dann mit dem Taxi zum Greyhound gefahren. Dort mussten wir wieder bis 14 Uhr warten. Dann ging es endlich los mit einer halben Stunde Verspaetung. Nach 5 Stunden sind wir dann gegen 7pm endlich in Vancouver angekommen. Vanessas Freund hat sie natuerlich abgeholt und wir sind dann mit dem Skytrain nach Gastown gefahren weil ich die Tage, die ich hier bin bei Tom pennen kann und Evan dort auch wohnt und Vanessa bei ihm schlaeft. Dort haben wir dann unser Zeug erstmal abgeladen und sind dann zu 4. (Tom, Vanessa, Evan und ich) ins Diner zu Katha gegangen. Sie musste arbeiten und Vanessa hatte sowieso Hunger gehabt. Anschliesend sind wir zurueck gelaufen und haben uns erst einmal fertig gemacht weil es heute naemlich endlich feiern geht ! :P Tom konnte leider nicht mit weil er frueh aufstehen muss morgen wegen der Arbeit. Katha, Vanessa, Evan und ich sind dann zum Fortune Sound Club gelaufen und haben Pauline dort noch getroffen :) Wir feierten die ganze Nacht auf coolen Hip Hop :P War echt ein cooler Abend und schoen alle wieder zu sehen :)

    Kommentare

  • 01Nov 2013

    129 Vancity 01.11.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    197th Day - Friday

    Hey Leute

    Nachdem wir gestern angekommen sind bin ich heute morgen erst mal gemuetlich aufgestanden, Tom war schon bei der Arbeit, und bin dann ins Büro gelaufen Dort hab ich erst einmal meine ganzen Bilder sortiert und auf meine Festplatte gezogen. War voll viel Arbeit und hat ziemlich lange gedauert. Anschliesend bin ich eig nur noch in Downtown rum gelaufen , im Pacific Centre und auf der Robson. War den ganzen Tag unterwegs und bin Abends gegen 7 nach Hause gekommen. Tom kam dann gegen 11 und wir haben nur noch TV geschaut und sind pennen gegangen. Das wars schon wieder :)

    Kommentare

  • 02Nov 2013

    130 Shoppingmall 02.11.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    198th Day - Saturday

    Huhu

    Heute hatte ich vor gehabt in die Shoppingmall zu fahren nach Metrotown und dort ein bisschen rumzustöbern und vll einen Frisör aufzufinden. Als ich mich gerade am fertig machen war schrieb mir Thalina eine SMS, dass sie in die Shoppingmall fahren will und ob ich mit kommen mag :D Was ein Zufall. Also sind wir zusammen mit dem Skytrain nach East Van gefahren. Nachdem wir ein paar Läden abgeklappert hatten, bin ich dann in einen Frisör rein und hab mal gefragt was es kostet diesen Ombre Look machen zu lassen plus schneiden. Die hatten dann auch direkt Zeit und ich bin direkt dran gekommen. ich sass zwei Stunden dort und während ich die Farbe auf dem Kopf einwirken lies hat mir Pauline geschrieben. Die war zufällig auch in der SHoppingmall und kam dann noch zum Frisör :D Spontan hat sie sich dann entschlossen sich auch die Haare machen zu lassen. Also sassen wir zu dritt beim Frisör. War ganz witzig. Aus dem üblichen Ombre Look den ich haben wollte wurde zwar nichts aber ich bin trotzdem zu frieden. Ich wollte nicht die kompletten untere Haare färben sondern nur in die unteren viele Strähnchen haben, dass ein fliesender Übergang drin ist. Jetzt sieht es aber eher so aus als hätte ich einfach nur Strähnchen , die eben in der Mitte des Kopfes anfangen statts am Ansatz. Aber naja, so ein grosser Unterschied zu vorher ist es nicht. Man sieht nur in gutem Licht dass ich hellere Strähnchen drin habe. Aber halb so wild. Finde es so auch ganz gut.
    Danach sind Thalina und ich erst einmal was Essen gegangen weil wir total Hunger hatten. Pauline kam dann nachdem sie fertig war auch zum Food Court und zu Dritt haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht.

    Abend sind Pauline und ich dann noch in die Cambie Bar gegangen. War aber nicht so wirklich gut. Ich war relativ früh wieder zu Hause.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Nov 2013

    131 Cinema ,,Last Vegas" 03.11.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    199th Day - Sunday

    Hey Guys :)

    Heute bin ich erneut nochmals in die Shoppingmal gefahren weil ich nicht wusste was ich den ganzen Tag machen soll :D Also hab ich mir mal wieder dort die Zeit vertrieben. Hab immerhin gar nicht so viel geshoppt. Diesmal nur ein Oberteil und eine Strumphose :D Wird wohl nicht so viel wiegen. Hoffen wirs.
    Als ich gegen 4 wieder zu Hause war hab ich erst einmal ein Nickerchen gemacht weil ich irgendwie voll müde war. Gegen 7 Uhr sind Katha, Vanessa, Evan und ich dann ins Kino gegangen. In ,,Last Vegas". Der Film war sau witzig, mit Robert de Niro, Morgen Freeman und Michael Douglas. Wir haben viel gelacht und es war cool mal wieder ins Kino gegangen zu sein :D Auch wenn nur mit salzigem Popcorn :P Naja hab mich mittlerweile schon dran gewöhnt. Um 10 war der FIlm dann auch schon fertig und wir sind zusammen Heim gelaufen und Tom hatte dann auch Feierabend. Dann gings auch schon schlafen.

    Kommentare

  • 04Nov 2013

    132 Another week in Vancity 04.11.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    200th Day - Monday - 203rd Day Thursday

    Hey Leute :)

    Ich fasse mal die Woche in Vancouver zusammen, da nicht so viel passiert ist.
    Dienstags hab ich mich mit Thalina getroffen nach ihrer Arbeit und wir sind mal wieder ins Kino weil es Dienstags dort halbe Preise gibt. Wir haben uns Prisoners angeschaut. War gany gut der FIlm. Danach sind wir noch ins Diner was Essen gegangen und anschliesend bin ich nach Hause und hab nur noch gechillt und auf Tom gewartet.

    Mittwochs bin ich morgens mit Vanessa bisschen nach Downtown und wir haben nach einem Pulli für sie geschaut. Anschliesend ging es wieder Heim und wir haben uns Harry Potter rein gezogen :D Gegen 4pm bin ich dann zu Thalina auf die Arbeit und hab mal Hallo gesagt zu meinen alten Arbeitskollegen. Ich hab dort 2 Stunde lang mit allen gequatscht , bis Thalina Feierabend hatte. Danach bin ich nach Hause gefahren und hab ein kleines Nickerchen gemacht. Anschliesend hab ich mich geduscht und fertig gemacht und wir haben bisschen vorgetrunken und haben uns auf den Weg zu Joes gemacht. Endlich wieder feiern. Es war wirklich richtig gut. Es waren alle dabei , Vanessa, Evan, Katha, Tom, Xavi, Mira. War echt ein guter Abend. Danach ging es noch ins Caprice und gegen 2am nach Hause. In der Nacht ging es mir etwas scheise, hatte wohl bisschen zu viel getrunken :D Musste natürlich paar mal brechen aber naja danach gings mir rellativ gut :D und ich konnte weiter schlafen. Am nächsten Tag hab ich natürlich länger gepennt und hab mich dann mit Thalina getroffen und wir sind nach ihrer Arbeit wieder dem Shoppingwahn verfallen! Irgendwann kam Tom dann noch und wir haben ihm noch ein paar Schuhe gekauft. Für mich und Thalina gab es dann auch noch ein Paar :D Zusammen sind wir dann noch zu Nandos und haben lecker Chicken gegessen. Anschliesend ging es dann noch zum Japaner. Dort konnte ich aber nichts mehr Essen. War viel zu voll! Wir sind dann zu dritt noch zu Tom und haben dort gechillt. Thalina ist dann irgendwann nach Hause und ich bin irgendwann auch eingeschlafen.
    Ja morgen gehts wieder weiter. Ab in die Rockys. Ich freu mich :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09Nov 2013

    133 Rocky Mountains ! Banff - Lake Louise 09.11.2013 Kanada —

    Kanada

    Beschreibung

    205th Day - Saturday

    Hey Guys :)

    Nachdem wir seid gestern um 7pm im Bus sassen, sind wir heute morgen gegen 8am auch endlich mal in Banff angekommen. Und ja wie vermutet war es schweine kalt ! Wir waren hundemüde und haben dann unser Gepäck erstmal 15min durch den Schnee zum Hostel geschleppt in der Kälte. Dort angekommen haben wir uns erst einmal ausgeruht. Wir konnten natürlich erst um 4pm einchecken und mussten uns also irgendwie den Tag vertreiben. Erstmal sind wir was frühstücken gegangen in dem Hostel. Wir haben uns dann ein paar Brochüren durchgelesen und mal geschaut was wir wir so machen wollen. Wir haben uns dann auf den Weg zu einem Visitor Centre gemacht und liesen uns beraten. Downtown ist zum Glück direkt um die Ecke. Total süss hier. Sieht fast bisschen aus wie Whistler. Süsse kleine Geschäfte, Restaurants und Souvenir Shops. Im Hintergrund die riesen mit Schnee bedeckten Berge. Traumhaft schön. Wir haben letzendlich dann heute eine Bustour gemacht zum Lake Louise und ein paar andere schöne View Points. Ich war tierisch müde und hatte schon echt damit gekämpft meine Augen offen zu halten. Unser Guide hat dann auch vieles erzählt , was ziemlich interessant war. Am Lake Louise angekommen war es einfach nur traumhaft schön. Wir haben Fotos geschossen und haben uns dort in dem Fairmont Hotel aufgewärmt weil es wirklich sau kalt ist. Die Bustour ging insgesamt 5 Std lang und wir haben echt vieles gesehen. Sogar ein Reh und einen riesen Elch haben wir aus dem Bus gesehen Danach wurden wir wieder an unserem Hostel abgesetzt und wir konnten endlich einchecken. Im Zimmer angekommen hab ich erst mal eine heisse Dusche genommen, hab mich ein bisschen eingerichtet und lies mich ins Bett fallen. Bisher gefällt mir Banff ganz gut. Die Stadt ist süss und die Landschaft ist einfach nur der Hammer, die Rockys eben. Bin richtig neidisch wenn ich so viele mit Snowboard an mir vorbei laufen sehe. Würde so vieles gerne hier machen ! Aber naja langsam muss auch ich bisschen slow machen mit der Kohle :P

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 10Nov 2013

    134 Sulphur Mountain 10.11.2013 Kanada —

    Banff, Kanada

    Beschreibung

    206th Day - Sunday

    Hey Leute :)

    Nachdem wir gestern Abend ja schon um 7pm oder so im Bett lagen und ich auch direkt eingeschlafen bin, war ich heute schon um 8am wieder wach. Wir sind erst einmal Fruehstuecken gegangen und haben uns dann bevor wir ausgecheckt hatten, an die PC hier gesetzt und mal recherchiert ueber Calgary, Montreal etc. Wir haben lange hin und her ueberlegt ob wir Calgary nicht einfach auslassen sollen, da es nur ein einziges Hostel dort gibt und das natuerlich so kurzfristig schon ausgebucht war. Dann haben wir nach einem Flug direkt nach Montreal geschaut. Der war ziemlich teuer und Vanessa hat dann bemerkt dass sieg nur noch 300 Euro auf ihrer Kreditkarte hat. Also konnten wir nicht mal einen Flug buchen weil das ja nur mit Kreditkarte geht. Also hat sie ihrer Mum geschrieben dass sie ihr Geld auf die Kreditkarte ueberweisen soll. Das dauert jedoch zwei Tage etwa bis das Geld dann auch drauf ist. Also haben wir uns entschieden doch zwei Tage in Calgary zu bleiben (Wir mussten eh hin, weil von Banff keine Fluege gehen) und haben dann fuer zwei Naechte in einem Hotel 100$ gezahlt. Naja haetten wir uns auch sparen koennen aber ja anders gehts jetzt nich. Hoffendlich ist das Geld von ihr dann auch wirklich in zwei Tagen drauf und wir koennen den Flug nach Montreal buchen. Um 11am haben wir dann erst mal ausgecheckt und haben unser Gepaeck aber im Hostel gelassen und sind dann los richtung Downtown. Wir wollten heute mit der Gondel auf den Sulphur Mountain hoch fahren, da von dort aus der Ausblick richtig cool sein soll. Was sich auch bestaetigte! Dort oben angekommen war es zwar schweine kalt und ich hab meine Haende nicht mehr gespuert aber der Ausblick war der Hammer! Sah so geil aus. Dort gab es dann auch noch ein Panorama Restaurant und ein paar kleine Cafes. War echt geil diese mit Schnee bedeckten Berge von so einer Hoehe zu betrachten.
    Dann ging es wieder zurueck nach Downtown und wir sind Pizza essen gegangen und haben noch ein wenig in den kleinen Shops dort rumgestoebert. Dann ging es wieder zurueck ins Hostel und nun sitz ich hier und es ist erst 3pm. Bis 8pm muessen wir uns hier noch irgendwie die Zeit vertreiben, da erst um 9pm unser Greyhound Bus nach Calgary geht. Es wird nichts mehr spannendes passieren denk ich auser die 1 1\2 stuendige Fahrt nach Calgary und ein hoffendlich reibungloser Check in in das Hotel ;) Bis morgen :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 11Nov 2013

    135 Calgary City 11.11.2013 Kanada —

    Calgary, Kanada

    Beschreibung

    207th Day - Monday

    Hey Guys :)

    Nachdem wir gestern Abend dann nach Calgary gefahren sind waren wir gegen 11pm dort und konnten in unser Zimmer direkt einchecken. Achso vorab noch eine kleine Story zur Busfahrt. Als wir gestern schon ziemlich früh wieder im Hostel zurück waren , wie ich ja gestern schon erzählt habe , waren wir nur noch im Hostel und haben bisschen an den PCs gestöbert. Eine Stunde bevor wir los wollten sagte der Rezeptionist vom Hostel dass die Greyhound Station schon zu ist weil wir ihm gesagt hatten dass wir jetzt noch unser Ticket abholen müssen , welches wir schon über das Internet bezahlt hatten. Ja war dann alles etwas scheise und wir mussten hoffen dass wir einen coolen Busfahrer haben der uns glaubt das wir bezahlt haben aber eben keine Tickets haben. Kaum zu glauben aber wahr, er tat es :P So ging es also doch reibungslos nach Calgary. Im Hostel angekommen wollte Vanessa nachts noch was essen gehen und danach sind wir dann direkt schlafen gegangen. Das Hotelzimmer war eig voll gut. Es war voll gross mit zwei Queen size Betten und TV.

    Am nächsten Morgen sind wir nach dem Frühstück nach Downtown gefahrn mit dem C-Train. Dort angekommen haben wir direkt mal eine riesen Shoppingmall entdeckt. Aber wir konnten widerstehen ;). Wir sind zunächst erst zum Calgary Tower gelaufen und sind natürlich für 16$ auch gleich hoch gefahren. Der Ausblick war natürlich wieder Wahnsinn. Der Tower hatte riesige ganzkörper Glasscheiben. Dort war so gar ein Teil vom Boden aus Glas. Sah sau cool aus.

    Dann sind wir noch durch die Stephans Avenue gelaufen. Das ist so die Hauptstrasse von Downtown in welcher viele Shops sind und Restaurants. Sind natütlich dann erstmal was Essen gegangen. Anschliesend sind wir noch zum Olympic Plaza. Vorne dran war eine Schlittschuhbahn auf der man Schlittschuh fahren konnte. Sau cool. Hätte auch gern welche dabei gehabt :D Zu guter letzt sind wir dann noch nach Chinatown mal rein, was nichts besonderes war und noch zum Bow River von Calgary.

    Wir haben dann noch beschlossen mal zum Airport schon zu fahren weil wir heute Nacht ja eig nach Montreal fliegen wollen aber Vanessas Geld immer noch nicht auf ihrer Kreditkarte ist. Und da man nur mit Kreditkarte bezahlen kann im Internet dachten wir schauen wir einfach mal ob wir am Airport Tickets kaufen können. Hat dann auch geklappt. Also gehts heute Nacht um 6am ab nach Montreal! :) Nach dem Airport gings dann nur noch nach Hause und ziemlich früh ins Bett weil wir ja um 3am wieder aufstehen müssen. Ich war um 8pm schon im Bett gelegen. Leider hab ich sau scheise geschlafen und war um 1am wieder wach und lag zwei Stunden nur rum und hab gewartet bis es 3am wird. Naja dann gings ab zum Flughafen mit dem Taxi. Dort angekommen und nach dem Check in sassen wir natürlich wieder total müde am Gate und haben gewartet. Jap das war mein Tag in Calgary. Fands eig gar nicht so schlecht dort. Wir haben bestimmt vieles noch nicht gesehen aber die Stadt fand ich eig ganz süss. Und noch dazu hatten wir super Wetter. Es war zwar kalt und lag Schnee aber die Sonne hat geschienen und es war total angenehm. Jetzt heist es aber erstmal Bye bye Calgary und Bonjour Montreal :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 12Nov 2013

    136 Bonjour Montreal! 12.11.2013 Kanada —

    Ville-Marie, Montreal, Kanada

    Beschreibung

    208th Day - Tuesday

    Salut! :)

    Nach dem wir nach 4 Stunden Flug nun in Montreal angekommen sind und etwas verwirrt waren weil ja alles hier auf Französisch ist, gings mit dem Bus zum HI Hostel! Nachdem wir uns erst einmal bei der Kälte verlaufen haben haben wirs dann letzendlich doch dorthin geschafft. Wir konnten direkt einchecken und haben erst einmal unsere Koffer ins Zimmer gestellt und sind dann direkt los was Essen gegangen weil wir seit 4am nix mehr hatten und es in Montreal , mal wieder mit Zeitverschibung dann schon 2pm war. Wir sind zum nächst besten Restaurant gelaufen. Dort gab es indisches Buffett! Haben erst mal richtig zu geschlagen. Danach gings mit vollem Magen zurück ins Hostel. Ich nahm erst mal eine Dusche und bin direkt mal für zwei Stündchen eingeschlafen. Um 8pm bin ich wieder aufgewacht und Vanessa wollte heute Abend mit auf die Bartour die vom Hostel aus angeboten wurde. Also haben wir uns fertig gemacht und sind mal runter in die Lobby wo sich alle treffen. Kurzfristig hatten wir dann noch beschlossen schnell zum Grocery store zu gehen um bisschen was einzukaufen. Als wir dann wieder kamen waren die anderen natürlich alle schon weg :D. Wir haben uns dann unten an die Bar gechillt, unser gekauftes Essen gegessen und mit noch anderem Hockey geschaut. So haben wir dann noch zwei Kerle kennen gelernt und sind dann aber auch gegen 12 schon wieder auf die Zimmer. Wie ihr sehr ist heute noch nicht viel passiert in Montreal. Morgen wird es spannender :) Au revoir ! :P

    Kommentare

  • 13Nov 2013

    137 Biodome & Planetarium 13.11.2013 Kanada —

    Ville-Marie, Montreal, Kanada

    Beschreibung

    209th Day - Wednesday

    Bonjour :)

    Heute morgen sind wir nach dem Frühstück zunächst mal zu einem Info Centre gelaufen und haben uns bisschen beraten lassen was wir so machen können in Montreal. Mit vielen Infos im Gepäck gings dann zu einem Planetarium und zur Biodome. Das Biodome war eine Art tropischer Regenwald mit vielen Tieren. War ganz nett aber nichts wo man unbedingt hin muss. Keine Ahnung warum wir da überhaupt rein sind :D Im Planetarium haben wir uns noch zwei Shows angeschaut. Die waren eig ganz cool und interessant. Gegen Nachmittag gings dann wieder zurück und ab auf die Shoppingmeile. Wir haben erstmal was gegessen und sind noch ein bisschen umgestöbert bevor es zurück ins Hostel ging. Gegen 11pm wollten wir eig noch feiern gehen und haben uns aufgepretzelt und nix ging an einem Mittwoch! Alles hatte zu und wir sind wie blöd auf den uns vorgeschlagenen Strassen herum geirrt. Naja dann gings gegen 1am wieder ins Hostel. Gelungener Abend ! :D

    Kommentare

  • 14Nov 2013

    138 Discover Montreal! 14.11.2013 Kanada —

    Ville-Marie, Montreal, Kanada

    Beschreibung

    210th Day - Thursday

    Hey Guys :)

    Wir haben uns nach dem Frühstück auf den Weg gemacht zum Mont Royal Mountain. Wir sind dort etwa 40min hoch gewandert und nach gefühlten tausend Treppen und mit brennenden Oberschenkel hatten wir es endlich geschafft! Der Ausblick war mal wieder echt schön und wir sassen dort oben eine Weile und genossen die Aussicht.

    Anschliesend gings wieder runter, was natürlich tausend mal schneller ging. Wir sind danach noch auf die Sant Denis Rue gelaufen weil es dort schön sein soll, wie uns die Inofrau mitteilte. Es war ganz okay dort. Es gab ein paar Geschäfte und Shops etc. Aber war jetzt keine grosse Einkaufsmeile. Dort haben wir aber eine echt leckere Pizzeria gefunden und ich hab lecker Bruschetta gegessen :).

    Wir sind anschliesend nach Old Montreal gefahren mit der Metro. Dort war es voll schön. Sah aus wie eine Altstadt mit kleinen Shops und Souvenir Läden an jeder Ecke. Die Notre Dame Kirche haben wir auch entdeckt. Wir wollten sogar rein gehen aber die hat ernsthaft Eintritt gekostet ! Sau bescheuert! Wir sind also Old Montreal entlang geschlendert und haben die ganzen alten Gebäude betrachtet.

    Anschliesend ging es wieder auf die Sant Cathrine. Einkaufsstrasse! :D Dort sind viele coole Läden, alles was das Frauenherz begehrt :P. Die Strasse sind wir komplett entlang gelaufen bis wir an unserem Hostel angelangt waren. Dort haben wir dann nur noch gechillt, Wäsche gewaschen, Koffer gepackt und Quebec gebucht. Morgen gehts nämlich weiter!

    Ich fande Montreal eig wirklich schön. Old Montreal fand ich auch echt cool und natürlich die Shoppingmeile :D Hier kann man wirklich gut einkaufen. Leider waren wir nicht feiern obwohl man hier glaube ich auch ziemlich gut feiern kann. Was mir auch aufgefallen ist , dass Montreal eine ziemlich historische und künstlerische Stadt ist. Man sieht überall Art Gallerien und Kunstausstellungen. Mir hat es gut hier gefallen, nur leider war es schweine Kalt und windig weil dass hier eine Insel umgeben von einem Fluss ist wie uns ein Einheimischer mittteilte. War mir auch nicht bewusst :D Nun bin ich mal gespannt auf Quebec City. Montreal hat schon einen guten Start hingelegt als französische Stadt Kanadas ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 15Nov 2013

    139 Quebec City 15.11.2013 Kanada —

    La Cité-Limoilou, Quebec, Kanada

    Beschreibung

    211th Day - Friday

    Hey Leute :)

    Wir sind heute morgen früh aufgestanden und zur Busstation gefahren von welcher aus unser Bus nach Quebec fährt. Bei der Ticketabholung gabs mal wieder Probleme. Wär ja auch zu schön wenn einmal etwas direkt klappen würde. Man braucht für die Ticketabholung einen Voucher , den man im normal Fall zugeschickt bekommt bei Buchung. Wir jedoch hatten nur eine Bestätigungsemail. Nach langem hin und her hat die Frau am Schalter endlich einen Mann gerufen eer etwas mehr Ahnung hatte. Er hat uns dann einfach unsere Bestätigungsemails ausgedruckt und so konnten wir dann das Ticket an einem weiteren Schalter abholen. Jetzt war nur noch das Problem dass es nur noch 10min bis zur Abfahrt waren und es eine riesen Schlange gab an dem zweiten Schalter. Wir haben dann während wir warteten gesehen dass der Busfahrer die Leute alle schon in den Bus lässt. Dann sind wir kurz zu ihm hin und haben gefragt ob er 10min auf uns warten kann. Der war dann sogar so nett und lies extra für uns einen weiteren Schalter öffnen und wir konnten einfach an der Schlange vorbei uns unsere Koffer lies er auch schon einladen :D So hat dann doch alles geklappt und wir fuhren drei Stunden nach Quebec. Gegen 1pm dort angekommen haben wir uns ein Taxi genommen und sind zum HI Hostel gefahren. Dort angekommen haben wir erst einmal eingecheckt und unsere Koffer schnell abgestellt und sind lecker Essen gegangen weil wir ziemlichen Kohldampf hatten. Auf dem Weg dorthin haben wir schon einen kleinen Eindruck bekommen von Quebec! Es ist wirklich eine sau schöne Stadt. Gefällt mir sogar besser als Montreal. Quebec Downtown ist von einer Stadtmauer umgeben und es ist komplett eine Altstadt. So schöne Gebäude und es sieht alles so historisch aus, vorallem wegen der Stadtmauer. Viele leckere Restaurants, Shops , Creperien etc. Also echt schön hier. Hätte ich nich gedacht. Und die Strassen sind soo steil wieder :D Nach dem Essen sind wir erst wieder zum Hostel weil wir dringend eine Dusche brauchten. Vanessa wollte dann ihren Bus nach Ottawa buchen aber irgendwie ging das nicht online. Also sind wir zu der Busstation gefahren und haben dort direkt ein Ticker gekauft. Anschliesend gings noch zum Supermarkt ein paar Kleinigkeiten einkaufen und dann wieder zurück ins Hostel. Um dort hin zu kommen mussten wir aus der Mauer raus, da sah es eher so normal aus wie jede andere Stadt. ALso nicht mehr unbedingt wie eine Altstadt. Im Hostel chillten wir dann in der Küche unten und haben direkt noch einen Neu Seeländer kennen gelernt. Da wir heute feiern gehen wollten haben wir gesagt dass er gerne mit kommen kann. Eine Australierin haben wir noch in unserem Zimmer (sind nur zu dritt in einem sechser Zimmer, ziemlich cool), die haben wir dann auch relativ schnell kennen gelernt und sie ist auch beim Feiern dabei. Also sind wir gegen Abend los gezogen zusammen. Wir haben zwei Clubs gefunden. Beide sogar for free. In dem ersten Club war anfangs noch nich so viel los dann sind wir relativ früh wieder raus und in den anderen. Dort war viel mehr los. Es war ein riesen Dancefloor und das ganze Gebäuede wsr dreistöckig und sah von ausen aus wie ein Schloss :D Sau fancy ! Der Club war echt gut. Eine Menge Leute, gute Musik und eine menge Spass brachte der Abend mit sich. In dem Club feierten wir die ganze Nacht und sind gegen 2 nochmals in den anderen Clubs rein. Dort war es dann auch voller und die Musik war auch echt geil. Jap das war auch schon mein erster Tag in Quebec. Leider hab ich noch nich ganz so viel gesehen aber das was ich gesehen hab fand ich einfach echt cool. Die Stadt is hammer. Hätte nicht gedacht dass es so eine schöne Altstadt ist und dass man hier so gut feiern kann :D Mal schauen was morgen so geht. Sonntag fliege ich dann schon nach Toronto. Darauf freue ich mich riesig. Dort bleibe ich definitiv länger als ein paar Tage. Vanessa geht erst noch nach Ottawa und kommt danach nach Toronto. Unsere Wege trennen sich erst einmal am Sonntag. Bleibt dran :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 16Nov 2013

    140 Quebec :) 16.11.2013 Kanada —

    La Cité-Limoilou, Quebec, Kanada

    Beschreibung

    212th Day - Saturday

    Hey Guys :)

    Wir sind heute morgen gegen halb 11 aufgestanden und waren eig noch totmüde von gestern. Konnten aber schlecht den ganzen Tag verschlafen weil wir nur noch heute hatten um Quebec zu erkunden. So sind wir also nach dem Frühstück los maschiert und haben uns bisschen Quebec City angeschaut. Wir sind zunächst mal auf die Stadtmauer drauf gegangen und sind dann an der Mauer einmal komplett ausen rum gelaufen. Wir sind wieder an dem Notre Dame Platz mit der Notre Dame Kirche angekommen. Die Kirche hatte nur irgendwie geschlossen. Sau doof wär da gern mal rein gegangen. Danach kamen wir am Quartier petite Champlain an. Das war total süss da. Kleine Strassen mit ganz vielen kleinen Shops und alles schon weihnachtlich geschmückt. Natürlich sah es auch dort wie eine Altstadt aus, wie in ganz Quebec City eben. Nachdem wir dann einmal um Quebec City herum gelaufen sind sind wir erst nochmal ins Hostel zurück und haben uns für zwei Stündchen hingelegt weil wir ziemlich k.O. waren. Gegen 5pm sind wir dann wieder los und haben was gegessen und sind dann noch ein bisschen auserhalb der Stadtmauer herum gelaufen. Dort sieht aus wie in jeder anderen Stadt. Nur innerhalb der Mauer ist alles eher eine Altstadt. Das wars auch wieder. Quebec is auf jeden Fall eine richtig schöne Stadt. Hätte ich echt nicht gedacht. Mir hats wiklich gut gefallen hier. Jetzt freu ich mich aber das es morgen nach Toronto geht. Bin schon ganz aufgeregt :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 17Nov 2013

    141 Welcome in Toronto 17.11.2013 Kanada —

    Old Toronto, Toronto, Kanada

    Beschreibung

    213th Day - Sunday

    Hey Leute

    Heute bin ich schon um halb 7 aufgestanden weil mein Flug um 9:30 nach Toronto geht :) ich freu mich total auf die Stadt! Es ging dann mit dem Taxi zum Flughafen und nach dem Check in hies es mal wieder warten. Um 9:30 gings dann los 1 1/2 Stunden in den Osten :). Um 11am bin ich angekommen und bin dann mit Bus und Subway zum Hostel gefahren. Um etwa 2pm war ich endlich dort. Einchecken konnte ich leider erst um 3pm. So hab ich dann also mein Gepäck dort abgeladen und bin schon mal los gezogen und hab was zu Essen gesucht. Auf meinem Weg dorthin hab ich direkt mal eine Nikolausparade mitbekommen. War ganz witzig. Anschliesend bin ich die Yonge Street entlang gelaufen. Das ist quasi die Granville in Vancouver nur besser. Die Stadt hat mich direkt gehabt ! Ich war nur am staunen und bin gar nicht drauf klar gekommen. Und das war bisher nur eine Strasse die ich gesehen hab. Aber das war auch das Herz von Toronto wie ich im nachhinein erfahren hab. Überall Einkaufsgeschäfte und Shops und Restaurants etc. Gegen 3pm bin ich dann zurück gelaufen und hab erst mal eingecheckt und mich geduscht. Anschliesend bin ich nochmal los gezogen. Anscheind war irgendein Spiel heute. Ich weis nich ob Football oder irgendwas anderes. Auf jeden fall kamen mir riesige kröhlende Menschenmassen entgegen. Sah aus wie WM bei uns Zuhause :D. Gegen Nachmittag bin ich wieder zurück zum Hostel und hab hier bisher nur bisschen gechillt. Morgen hab ich mir vorgenommen die Sightseeing Busroute abzulaufen. Mal schauen ob ichs schaffe und nicht zu früh die Lust verliere :P. Und ich hoffe dass ich dem Shoppingwahn dem ich hier verfalle weiterhin Widerstand leisten kann :D Laut meiner Map vom Hostel gibt es hier auf jeden Fall eine Menge zu sehen. Hoffe ich schaff das alles in den beiden Wochen :) Toronto gefällt mir aber bisher sehr gut. Bis morgen !

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 18Nov 2013

    142 Old Toronto 18.11.2013 Kanada —

    Old Toronto, Toronto, Kanada

    Beschreibung

    214th Day - Monday

    Hey Guys :)

    Nachdem ich erst mal ausgeschlafen habe bin ich dann zunächst erst einmal los gezogen um was zum frühstücken zu finden. Bin dann im Eaton Centre gelandet. Ein riesen Shoppingcentre. Ich bin erstmal in den erst besten Handyladen rein weil ich ja ein neues Ladegerät brauche. Hab dann sogar direkt eins gefunden. Anschliesend hab ich mir einen Bagel und einen Muffin gekauft und bin noch ein bisschen im Centre rumgelaufen. Habs aber geschafft nichts weiter zu kaufen ;) Danach bin ich erst noch mal zurück ins Hostel und hab mein Handy geladen dass ich in Old Toronto ein paar Fotos machen kann. Also hab ich mich gegen 2pm aufgemacht und Old Toronto erkundet. Aber das war nichts besonderes. Dort standen viele Kirchen und alte Gebäude wie unteranderem dass erste Post Office. Fands aber jetzt nich so schön. Dort sah es irgendwann wie ein Industriegebiet aus. War dann im so genannten Distillery District.

    Nachdem ich etwa 1 Stunde da durch gelaufen bin und am Hafen noch vorbei ging hatte ich doch keine Lust mehr :D So viel zu dem Thema ich lauf heute die ganze Sightseeing Busroute ab :D Naja der restliche Teil wird morgen gemacht. Ansonsten hab ich abends nur gechillt und mir zwei Müsliriegel rein gehauen weil ich sonst nix mehr gegessen hatte auser den Bagel. Jetzt chill ich gerade unten in der Lobby und schau was sich hier noch so ergibt.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 19Nov 2013

    143 Neighborhoods 19.11.2013 Kanada —

    Old Toronto, Toronto, Kanada

    Beschreibung

    215th Day - Tuesday

    Hi everybody :)

    Heute hatte ich ja vor die restliche Route abzulaufen. Ich bin zunächst erst einmal zur Rogers Arena gelaufen und zum CN Tower. Hab mir beides aber nur von ausen angeschaut. Dort war auch ein Aquarium und die Steam Whistle Brewery. Die Brauerei hat mich jetzt aber auch nicht besonders interessiert. Hab sie mir nur von ausen angeschaut.

    Dann bin ich weiter gelaufen zur John Street und war plötzlich im Entertainment District. Dort waren viele Pubs und Bars und Theater zu sehen.
    Anschliesend bin ich noch nach Chinatown gelaufen und zum berühmten Kensington Market. Sah aus wie in jedem Chinatown eig. Überall Gemüsestände, Souvenirshops , chinesische Schnellrestaurants etc und die Art Gallery of Ontario hab ich dort entdeckt. Das Chinatown hier ist ziemlich gross. Also so gross hab ich es noch nirgends gesehen.
    Nachdem ich dann die Hauptstrasse von Chinatown komplett entlang gelaufen bin bin ich irgendwann im University District gelangt. Dort sah es eig auch aus wie in jedem Uni Disctrict. Viele junge Studenten, eine riesen Universität hab ich gesehen und den Queens Park mit dem Legislative Building.
    Danach ging es weiter zur Yorkavenue alias Bonzenstrasse :D Nur edel Boutiquen wie Louis Vuitton, Gucci, Diesel etc. Die Strassen dort sahen auch schon total modern aus muss ich sagen. Aber gross war das Virtel eher nicht so hatte ich den Eindruck. Anschliesend bin ich dann erstmal was Essen gegangen und bin danach die ganze Yonge Street entlang gelaufen zurück zum Hostel. Auf dem Weg gabs noch einen Frozen Yogurt und im schnellmarsch ab zum Hostel. Hatte irgendwann dann kein Bock mehr weil ich ernsthaft die komplette Sightseeing Busroute jetzt abgelaufen bin und etwa 3 Stunden unterwegs war. Im Hostel angekommen hab ich Stefan getroffen. Der ist im April mit mir in Vancouver angekommen mit der gleichen Organisation. War ganz witzig . Hab mit dem lange gequatscht und wir sassen unten im Cafe und haben Kniffel gespielt und uns ausgetauscht was wir bisher so erlebt haben. Irgendwann haben wir dann noch zwei getroffen die auch von unserer Organisation in Vancouver waren. Die haben sich dann auch noch zu uns gesetzt und wir haben Bier getrunken und einer Liveband zugehört bis 12am etwa. Dann bin ich schlafen gegangen. Das wars für heute. Ich hab so ziemlich die ganzen Touri Sachen heute abgeklappert. Auf meiner Liste steht jetzt noch Toronto Island und natürlich die Niagara Falls :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 21Nov 2013

    144 Toronto Island 21.11.2013 Kanada —

    Old Toronto, Toronto, Kanada

    Beschreibung

    216th Day - 217th Day

    Wednesday - Thursday

    Hey :)


    Heute war eher ein ruhiger Tag und ich hab eig nicht viel unternommen. Abends sind Stefan Vanessa und ich zu einem Pub weil da Comedy Night war. Das war wirklich witzig. Dort haben etwa 10 Maenner eine kleine Comedyshow abgegeben und wieso auch immer haben die die ganze Zeit uns drei Deutschen mit eingebunden und haben Witze ueber Deutschland gemacht etc. Wir haben echt viel gelacht. War ein witziger Abend.

    Am Donnerstag haben wir uns wieder mal zu Dritt auf gemacht nach Toronto Island. Wir sind mit der Ferry etwa 15min rueber gefahren. Dort angekommen gab es eig nicht wirklich viel. Dort war es wie ein grosser Park und alles auser ein Cafe hatte leider geschlossen. Wir sind dann einmal komplett die Insel entlang gelaufen, was eig total unnoetig war, weil es ueberall gleich aussah :D Dort gab es einfach nichts irgendwie.Naja hauptsache mal 2 Stunden die komplette Insel entlang gelaufen :D Auf dem Rueckweg haben wir dann sogar getrempt weil wir einfach keinen Bock mehr hatten zu laufen. Wurden dann von einem ganz netten Mann mitgenommen zum Ferry Dock und dann ging es wieder ab in die City. Dort haben Stefan und Ich dann etwas gegessen und Vanessa ist einkaufen gegangen. Wieder zurueck am Hostel angekommen musste ich mich erstmal hinlegen und ein Nickerchen machen :D Abends war Open Mic im Hostel unten im Cafe. Du konntest dir also einfach das Micro schnappen und los singen. War eig echt ganz witzig. Wir haben dann noch zwei andere Deutsche kennen gelernt und uns mit denen eine Weile unterhalten und sind dann gegen halb 2 nachts auf die Zimmer. Jap das wars soweit. Bleibt dran :-*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Nov 2013

    145 Relaxed Weekend 24.11.2013 Kanada —

    Old Toronto, Toronto, Kanada

    Beschreibung

    218th Day - 220th Day

    Friday - Sunday

    Hey Leute

    Die letzen Tage ist eig nich wirklich viel passiert. Am Freitag haben wir eig nur im Hostel gechillt und abends wollten wir eig feiern gehen, sind dann aber doch nur unten im Hostel gewesen und haben Bier getrunken und uns mit ein paar Leute unterhalten bis 4 Uhr morgens. Es war eig ganz witzig. Wir haben viele neue Leute wieder mal kennen gelernt.

    Samstags abends sind wir dann mit der Hostelveranstaltung zum Pub Crawl. Wir sind zu erst in einen Pub gegangen, den wir aber nich so gut fanden und sind dann ohne die Hostelgruppe mit noch paar anderen Leute direct weiter gezogen in die Bar 244. Da war es eig cool. Dort gab es unten einen Dancefloor und Drinks fuer nur 3 Dollar. Dort haben wir dann den Abend gefeiert und sind mit dem Taxi wieder nach Hause weil wir kein bock hatten bei Minus 10 Grad zu laufen :D

    Am Sonntag haben wir wieder nur gechillt im Hostel und sind dann was Essen gegangen und haben wieder mit anderen vom Hostel zusammen Drinkspiele gespielt und bis spaet am Abend zusammen gesessen!
    War eig ein relative gemuetliches Wochenende. Achso ich war noch im Eaton Centre an dem Wochenende und hab schon ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft. Das wars schon wieder! See ya!

    Kommentare

  • 01Dec 2013

    146 Niagara Falls# Black Friday#Heading off to NYC! 01.12.2013

    Niagara Falls

    Beschreibung

    221st - 227th Day

    Monday - Sunday

    Hey meine Lieben :)

    Ich fasse meine letzte Woche in Toronto mal wieder zusammen weil nicht jeden Tag was aufregendes passiert ist. Dienstags in dieser Woche sind Vanessa und ich zu den Niagara Falls gefahren. Nach zwei Stunden endlich dort angekommen genossen wir den Ausblick auf dieses atemberaubende Naturwunder. Es ist ja wirklich Wahnsinn , was die Natur manchmal alles so kann :D Diese riesen Wassermassen , ich hab noch nie so einen grossen Wasserfall gesehen. War echt genial. Muss man wirklich mal gesehen haben. Nach ein paar Fotos sind wir in so eine Art Visitor Centre. Dort gab es ein Restaurant in welchem wir etwas gegessen haben mit super Ausblick auf die Falls! Danach gab es noch etwas aus dem Candyshop und haben uns ein bisschen die Zeit in den Souvenirshops vertrieben. Als es dann endlich dunkel wurde haben wir uns die Falls bei Nacht angeschaut. Sah sau cool aus wie die beleuchtet waren. Immer mit versch Farben. Anschliesend sind wir noch ins Casino gegangen und haben uns dort ein bisschen umgeschaut. Um 7pm machten wir uns dann wieder auf zur Greyhound Station. Unser Bus hatte natuerlich mal wieder eine Stunde verspaetung. Wie sollte es auch anders sein. Um 11pm sind wir dann wieder in Toronto angekommen.

    Donnerstags hatte Stefan Geburtstag und wir haben ein bisschen rein gefeiert Mittwoch nachts. Er hat sein Paeckchen ausgepackt aus Deutschland und wir sassen noch bisschen zusammen und haben gequatscht.

    Freitags war Black Friday. Das bedeutete 50-70% off! Auf alles ! Also hies es fuer mich ab zum Eaton Centre (Shoppingmall). Dort waren einfach sooo viele Menschen. Das war echt nicht mehr schoen! Ich glaube die Hälfte von denen haben wirklich vor dem Centre gecampt nachts und bis 6am gewartet bis es aufmacht. Es war wirklich so nervig. Jeder rempelte einen an, man musste drei Jahre an der Kasse anstehen und aach nee war nicht meins ! Hatte irgendwann gar keine Lust mehr. Habe letzendlich nur eine Jeans gekauft..mehr nicht!

    Samstags wollte Stefan seinen Geburtstag nach feiern. Ja leider hies es dann aber natuerlich Schwulenclub :D Naja ich wollte mal nicht so sein und hab zugestimmt. Zuvor sind wir gegen 8pm noch auf die Weihnachtssaisoneröffnung gegangen. Hier feiern die Leute anfang Dezember immer die Weihnachtssaison an einem grossen Platz. Dort war ein rieseen Tannenbaum der beleuchtet wurde, eine Schlittschuhbahn, eine Bühne mit Band und ein tolles Feuerwerk! Es war wirklich cool muss ich sagen. Dort haben wir noch zwei andere getroffen die mit uns Feiern gegangen sind , die Stefan schon kannte. Nach dem Feuerwerk sind wir dann zu viert nochmal zurueck zum Hostel weil Stefan sich noch duschen wollte. Währenddessen haben die andern beiden und ich schon mal ein zwei Bier getrunken. Dann ging es auch schon los. Der Club an sich war eig echt gut. Und die Musik etc. Aber das mit den Schwulen...da musste sich mein Auge erstmal dran gewöhnen. Da waren wirklich nuuuur Kerle. Der ganze Club voll mit Schwuletten :D Vll 10 Maedels wenns hoch kommt und davon die Hälfte nochmals lesbisch :D Ja war sehr komisch aber naja mal was anderes. Immerhin wurde man nicht dumm von der Seite angequatscht oder angetanzt. Uns wurde nicht mal ein Blick gegönnt :D Bei manchen muss ich aber sagen war ich wirklich geschockt. Die sahen soo normal aus und manche sogar richtig gut und dann sowas.. Unglaublich! Ja naja die Party ging etwa bis 3am dann sind wir nach Hause gelaufen.

    Am naechsten morgen musste ich auschecken. Na klasse. Das hies also gegen 10 schon aufstehen. Tot muede ausgecheckt chillte ich den ganzen Tag noch auf der Couch in der Lobby weil mein Bus nach NYC erst abends um halb 10 ging. Ich machte mich also nach der Verabschiedung von Stefan gegen 8pm auf den Weg. Dort angekommen war ei riesen Chaos. Sau viele Menschen, keiner wusste irgendwie wo er hin sollte und nur so eine kleine aufgestumpte, die rumbrüllte wer wohin gehn soll. Nachdem ich durch den ganzen Stress fast verpeilt hätte das da ja gerade mein Bus drausen steht hab ich ihn aber doch noch bekommen :D und dann ging es endlich loos.. 11 Std nach NYC!!! Ich freu mich :)

    Ich muss sagen von Toronto war ich irgendwie etwas enttäuscht. Es war zwar nicht schlecht aber sooo geil wie ich es von vielen gehört hatte war es nicht. Naja vll hab ich irgendwas falsch gemacht oder zu viel erwartet ..ich weis es nicht. Dafür warn die Leute im Hostel voll cool und ich hab die meiste Zeit eig mit Stefan verbracht. War cool ihn mal wieder gesehen zu haben. Jetzt hab ich aber genug von Toronto. NYC ist nun an der Reihe :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Dec 2013

    147 Amazing New Yor City 02.12.2013 USA —

    Manhattan, New York, USA

    Beschreibung

    228th Day - Monday

    Hey Guys :)

    Nachdem ich nach 11 Stunden Fahrt um etwa 9am in New York City ankam hies es natuerlich erst mal Hostel finden! Ich bin zur Subway gelaufen und war direkt sichtlich ueberfordert. Soooo viele Menschen! Und alle super busy unter Zeitdruck und dann kam ich total verschlafen und verpeilt dort an :D

    Nachdem ich erstmal versucht habe die UBahn Map zu lesen und es einfach mal tausend Linien gab von rot, gruen, lila,blau bis zu 1,2,3 und A,B,C...dacht ich mir erst mal Ehhh jaa ! Gut versuchen wir erst einmal das Ticketverfahren zu verstehen. Nachdem ich mich erstmal an den einen Schalter angestellt habe, meinte die Frau total genervt das ich zum Automaten muss fuer ein One Ride Ticket. Gut alles klar also ab an die riesen Schlange gestellt! Erster Versuch...Der scheis Automat nimmt keine grossen Dollarscheine und ich hatte natuerlich nur 20er. Kreditkarte hat auch nicht funktioniert. Dann erstmal Geld wechseln gelassen und nochmals angestellt...Zweiter Versuch.. Wow direkt geschafft ein One Ride Ticket zu kaufen. Als ich das Ticket dann durch die Schranke ziehen wollte, gings nich. Na klasse! Spaeter hab ich erfahren das man sich ein Metroticket kaufen muss und das diese One Ride Tickets nur fuer den Bus sind. Gut dritter Versuch wurde gestartet und so hatte ich dann also mein Metroticket, dass fuer die ganzen Tage gilt und ich kann so oft fahren wie ich moechte.

    Nach einer Weile hatte ich mich dann mit dem Ubahn System zurecht gefunden und bin dann also zur 103th Street gefahren zur Amsterdam Avenue, in welcher mein Hostel war. Dort konnte ich zum Glueck direkt einchecken. Das Hostel war sau cool und voll gross ! Nachdem ich geduscht hatte bin ich natuerlich erstmal wohin gefahren ?? ;) Richtig! Zum Times Square! Das ist einfach nur der absolute Wahnsinn! Als ich aus der Subway Station raus bin kam ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Es ist soo hammer geil! Man muss das wirklich einmal gesehen haben ! Nachdem ich die 7th Avenue entlang gelaufen war , bin ich zur beruehmten 5th Avenue. Diese bin ich bis zum Empire State Building entlang gelaufen und dann natuerlich erstmal rein und hoch gefahren :) Der Ausblick war mal wieder traumhaft schoen :)

    Anschliesend war ich noch am Flatiron Building und am Madison Square Park und zu guter letzt noch am Union Square. Dort war eine Art Weihnachtsmarkt. Aber nicht mit Essen und Gluehwein sondern eher nur ganz viele kleine Staendchen, die irgendwelchen krimskram verkauften.

    Als es dann dunkel wurde bin ich zum Rockefeller Centre gelaufen und natuerlich auch hoch gefahren um noch eine super Aussicht auf New York bei Nacht zu haben! Was sich definitiv gelohnt hat. Der Aufzug nach oben war schon sau cool. Da war die Decke durchsichtig und man konnte sehen wie er gerade in den 80 Stock hoch schiesst. Danach war ich noch am Rockefeller Plaza bei der Schlittschuhbahn! :) NYC zur Weihnachtszeit ist einfach echt traumhaft schoen. Alles leuchtet, Menschen stehen auf der Strasse und singen Weihnachtslieder und noch dazu die Schlittschuhbahn ...einfach toll :)

    Gegen 8pm war ich dann auch zu Hause und bin tot muede ins Bett gefallen weil ich im Bus ja nicht wirklich geschlafen hab. Das war soweit mein erster Tag in NYC :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Dec 2013

    148 Manhattan#Brooklyn#Staten Island# 03.12.2013 USA —

    Manhattan, New York, USA

    Beschreibung

    229th Day - Tuesday

    Hey Guys :)

    An meinem zweiten Tag in NYC bin ich mit der Ubahn erstmal nach Greenwich Village gelaufen. Das war nichts besonderes. Ein Wohnvirtel mit vielen Cafés, Bars, Restaurants. Es wird auch als Kuenstlervirtel und Schwulenvirtel bezeichnet wird. Dort standen schoene Haeuser und unter anderem auch die New York Public Library.
    Ich bin immer weiter nach lower Manhatten gelaufen bis ich im Soho (South Houston) gelandet bin. Das war total schoen dort. Suesse Wohnungen und kleine Laeden. Irgendwann kamen sogar richtige Designer Laeden. Das hatte ich gar nicht erwartet und auch richtig geile Laeden waren dabei. Also Soho hat mir echt gut gefallen. Hatte nicht damit gerechnet das da noch so eine EInkaufsstrasse kommt. War echt cool.

    Irgendwann bin ich dann noch in Little Italy und Chinatown gelandet. Dort sah es aus wie immer eig. Viele italienische Restaurants und das gleiche in Chinatown nur auf Chinesisch eben :D
    Dann bin ich sogar schon direkt an der Suedspitze Manhattans angelangt und hab mich dann entschlossen ueber die Manhattan Bridge nach Brooklyn zu laufen und somit noch einen guten Blick auf die Brooklyn Bridge zu erfassen :P Nach etwa 25 Minuten war ich dann also in Brooklyn. Das Wohnvirtel dort kam mir irgendwie rueber wie im FIlm, wenn die schwarzen unter sich auf dem Basketballplatz Basketball zocken. Sah aus wie ein etwas ein aermeres Virtel. Als ich etwas weiter gelaufen bin kamen noch ganz schoene Wohnblocks. Aber es war ziemlich ruhig im gegensatz zu Manhattan! Irgendwann bin ich dann an den Brooklyn Heights angelangt! Dort ist eine Promenade , dort hat man einen schoenen Blick auf die Skyline von Manhattan und dort hab ich sogar das erste mal etwas weiter weg die Miss Liberty gesichtet :P Die Brooklyn Heights ist ein Virtel das im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg eine große Rolle spielte, wie ich mich erkundigte, da dort das Hauptquartier von General Washington während der Schlacht um Long Island war. Aha! Wieder was gelernt ;)
    Als ich dann auf dem Rueckweg war zur Ubahn um wieder nach Manhattan zu fahren bin ich in Downtown gelanden und bin dort noch ein bisschen die Strasse entlang gelaufen. Hab mir dann spontan noch die Augenbrauen zupfen gelassen :D

    In Manhattan wieder angekommen bin ich mit der Ferry nach Staten Island rueber gefahren. Auf dem Weg dort hin hab ich Miss Liberty dann richtig sehen koennen. Auf der Insel selbst war ich aber nicht. Auf Staten Island angekommen hab ich den Blick auf Manhattans Skyline genossen. Viel mehr hab ich aber nicht gemacht auf Staten Island.

    Wieder zurueck in Manhattan bin ich dann ploetzlich im Financial District , unteranderem in der Wallstreet gelandet und hab direkt auch den New York Stock Exchange gesichtet ;) Und natuerlich den goldenen Bulle mit dem grossen Po :D Ich bin also durch die Wall street geschlendert und hab unteranderem die Federal Hall und eine Deutsche Bank sogar gesichtet.

    Mein letzter Stop an dem Tag war noch das 9\11 Memorial. Auf der Suche die neue World Trade Centre Tower zu finden hab ich mich erst paar mal verlaufen und es erst gar nicht gefunden. Das Memorial ist mehr oder weniger ein Centre wo man rein gehen kann. Viele Schilder gab es dort mit Gedenkspruechen etc.

    Das war mein zweiter und vorletzter Tag sowet :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 04Dec 2013

    149 Shopping in NYC! 04.12.2013 USA —

    Manhattan, New York, USA

    Beschreibung

    230th Day - Wednesday

    Huhu

    An meinem letzten Tag in NYC dachte ich mir, komm jetzt gehste einfach shoppen und deine restlichen Dollars die du Cash dabei hast rausschmeisen :D Also bin ich erst mal zu Century 21. Das hat mir Tom empfohlen! Das ist ein riesen Laden wo es nur Markensachen gibt...und sogar richtige Edellabels wie Louis Vitton, Gucci etc. Aber!! Nur fuer den halben Preis oder weniger :D Das war echt der Hammer. Also mit den Edellabels konnte ich jetzt nichts anfangen aber dort gabs es auch Adidas, Nike, Hilfiger etc. War echt voll cool ! Gefunden hab ich leider aber nichts!

    Anschliesend bin ich dann auf den Times Square und hab dort noch weiter geschaut. Wirklich was gefunden hab ich ehrlich gesagt aber wieder nicht. Dann hab ich mir vor lauter Frust die neuste Gopro gekauft :D Die ist sooo geil! Man kann die sogar uebers Handy steuern. Das ist total abgefahren! Macht richtig geile Bilder!

    Gegen Abend wollte ich dann eig zur beruehmten Tannenbaumerleuchtung gehen! Aber es war einfach unmoeglich! Sooo abartig viele Menschen. Ich stande ernsthaft zwei Stunden im Stau....zu Fuss!! Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr und dann war es sowieso schon nach 7. War dann schon halb vorbei. War sau bloed :( Ich haette es voll gerne gesehen. Ich war leider aber auch so doof und bin eine halbe Stunde bevor es anfing los gelaufen, was vll auch nicht das cleverste ist bei 8 Milionen Einwohnern :D Naja shit happens.

    Das war auch schon meine Zeit in NYC. Morgen gehts wieder nach Vancouver. New York ist einfach nur der Hammer. Ich fande es echt sau geil und aufregend dort vorallem zur Weihnachtszeit ! Besser gehts ja kaum :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 05Dec 2013

    150 Finally back in Van! 05.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    231 Day - Thursday

    Hey Leute

    Also heute ist mal wieder alles schief gelaufen! Ich bin um 11am aus dem Hostel ausgecheckt und hab mich mit dem Bus eine Stunde auf zum Airport gemacht. Dort angekommen beim Checkin sah ich das mein erster Flug zwei Stunden verspaetung hat! Na toll das bedeutete das ich meinen zweiten Flug nicht bekomme! Also bin ich zu dem Mann an den Schalter. Der hat zwei Stunden versucht (also ernsthafte zwei Stunde!!!!) mit rumtelefonieren und rumsuchen am PC , versucht, wie ich irgendwie nach Vancouver komme ! Nach langem hin und her meinte er er haette etwas. Was ziemlich komisch war, weil er vorher meinte die ganze Zeit das alle Fluege voll sind und ploetzlich war doch noch was frei. Da war ich schon ein bisschen skeptisch. Jedoch musste ich vom John F Kennedy Airport aus fliegen. Also bin ich nochmal eine Stunde mit Bus, E Train und Airtrain zu dem anderen Airport gefahren. Dort ankommen am Checkin meinte der Mann zu mir, das mein zweiter Flug voellig ausgebucht ist dass er mich da gar nich einchecken kann. Das war mir soo klar ! Also stande ich weitere 2 Stunden bei DEM jetzt am Flughafen und er hat tausend Telefonate gefuehrt. Irgendwann meinte er dann dass die einzige Moeglichkeit die ich habe ist, nach Seattle zu fliegen heute um 7pm (welcher uebrigens auch nochmal Verspaetung hatte) und dann von Seattle morgen frueh um 7am nach Vancouver! Das bedeutet also am Airport pennen. Na super. Gut als ich dann nach 5 Stunden hin und her endlich am Gate mal war flog ich 5 Stunden nach Seattle. Dort angekommen hab ich erstmal total muede meinen Koffer geholt und hab direkt schon mal mir mein Ticket am Automaten geholt, dass ich spaeter (in 7Std) nur noch meinen Koffer abgeben muss. Dann machte ich mich auf die Suche nach einem gemuetlichen Schlafplatz. Irgendwann wurde es dann doch einfach der Boden weil die Stuehle alle sau unbequem warn. Wirklich pennen konnte ich aber irgendwie nicht.

    Irgendwann hat ich dann mitbekommen das drei Meter vor mir drei Polizisten standen und ein Kerl der gerade durchsucht wird. Ohje! Die Polizei hat ganz schoen viele Tuetchen bei ihm gefunden, sodass er spaeter sogar mit Handschellen abgefuehrt wurde. Die haben den ganz schoen auseinander genommen. Ich hab die ganze Zeit so getan als wuerde ich schlafen und hab immer mal wieder hingelinst :D
    Nach etwa 2 Stunden schlaf bin ich dann um 6 Uhr zum Drop off gegangen. Bei der Kontrolle hat ich natuerlich vergessen meine doofe Zahnpasta die mehr als 100ml hatte aus meinem Rucksack zu nehmen. Hat der Kontrolleur dann natuerlich weg geworfen. Naja dann hies es mal wieder warten bis 7am.

    Irgendwann ging es dann los und nach einer dreivirtel Stunde waren wir schon in Vancouver. Ging dann alles ziemlich schnell! Dort angekommen hab ich meinen Koffer mal wieder abgeholt und bin mit dem Skytrain nach Vancouver Downtown gefahren. Ganz schoen kalt hier im gegensatz zu NYC!!
    Als ich am Columbia Hotel angekommen bin wo ich ein Zimmer fuer mich reserviert hatte verlief zum Glueck alles reibungslos und ich konnte direkt rein und habe eine Fuehrung durchs Haus bekommen. Es ist eine Art Studentenhaus. Wie ein Hostel aufgebaut (jeder hat ein eigenes Zimmer), Bad und Kueche sind auf dem Flur! Die Zimmer sind gut gross, mit grossem Bett :) Ich hab mich dann erst einmal eingerichtet ! War soo guut endlich mal alles ausraeumen zu koennen! Bin wirklich froh jetzt mal laenger an einem Ort zu bleiben. Nichts gegen das Reisen. Ich hab es sehr genossen und hatte viel Spass aber es ist auch wirklich sau anstrengend und die 2 Monate , die ich jetzt unterwegs war, reichen jetzt aber auch!

    Jetzt geht es erst mal noch unter die Dusche und Waesche waschen. Heute wird nur noch gechillt nach diesem scheiss Tag am Airport! ;)

    Kommentare

  • 09Dec 2013

    151 Relaxed in Van 09.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    232nd Day - 235th Day

    Friday - Monday

    Hey Leute

    Die letzen Tage in Vancouver waren eig bisher nichts besonderes. Wundert euch also nicht wenn ich Tage bzw Wochen demnaechst hier zusammen fassen werde!

    Am Freitag bin ich morgens ja in Vancouver gelandet und war eig nur ein paar Lebensmittel einkaufen und hab mich in meinem Zimmer etwas eingerichtet. Ansonsten war der Tag ziemlich gemuetlich. Ich war frueh im Bett weil ich doch sehr K.O. war von der Nacht am Airport.

    Am Samstag hab ich mittags wieder nur rumgelungert und bin gegen Nachmittag mit Thalina auf den German Weihnachtsmarkt :) War sau cool! Dort gab es soo viele leckere Sachen! Schupfnudeln, Kaesespaetzle, Bratwurst, Schnitzel, Gluehwein etc! Alle leckeren deutschen Spezialitaeten! Mir war gar nicht bewusst dass der Weihnachtsmarkt bekannt ist aus Deutschland. Ich dachte das gibts ueberall! War echt cool! Wir tranken Gluehwein und quatschen was so passiert ist in der Zeit als ich weg war. Nach einer Weile sind wir dann zu mir gelaufen und wir haben bei mir bisschen gechillt und ich hab mich fertig gemacht weil wir feiern gehen wollten noch :) Gegen 10\11pm sind wir dann zu Thalina gegangen weil der Club direkt bei ihr um die Ecke war. Sie hat sich noch fertig gemacht zu Hause und los gings zum Celebreties Nightclub :)
    Ich war dort auch das erste mal und der Club war echt richtig gut. Wir feierten bis 3am etwa und sind anschliesend zu Thalina. Ich hab bei ihr gepennt weil es doch ein ganz schoenes Stueck ist bis zu mir.

    Am naechsten Morgen sind wir zusammen einkaufen gegangen und zu Dennys fruehstuecken! Ich bin anschliesend dann auch nach Hause gelaufen und bin nochmals eingeschlafen. Sonntags ging dann bei mir eig nicht mehr viel.

    Heute bin ich erst noch ein paar Sachen erledigen gegangen und war dann im Buero. Hab dort spontan Vanessa und Miriam getroffen. Waren beide aber irgendwie ziemlich komisch drauf ! Naja keine Ahnung was bei denen wieder los ist. Ich denke ich geh heute abend noch mal auf den Weihnachtsmarkt und goenn mir ne Bratwurst :D

    Bis denne ihr Lieben!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 15Dec 2013

    152 Another week in Van 15.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    236th Day - 241st Day

    Tuesday - Sunday

    Hey Guys

    Hier mal wieder eine kleine Zusammenfassung der letzten Woche.

    Dienstags und Mittwochs war ich nur bisschen mittags mit Thalina unterwegs. Nichts besonderes eig.
    Donnerstag sind wir ins Beaver (Bar) gegangen was trinken und wollten eig nur nen gemuetlichen machen. Es endete dann jedoch doch in einem Club :D War sau der witzige Abend. Haben dort Danny mal wieder getroffen (wisst ihr noch der Mexicaner, der uns immer umsonst reinbringt?)
    Er hat uns an diesem Abend komplett alles ausgegeben! Shots, Bier etc. Irgendwann waren wir doch ziemlich betrunken :D und haben die ganze Nacht gefeiert! Es war wirklich richtig lustig und wir hatten echt viel Spass! Spontane Clubabende sind doch noch die Besten!

    Freitags haben wir uns mit Kristina und Lisa getroffen. Zwei Freundinnen von Thalina. Die beiden waren sau cool ! Hab mich gut mit denen verstanden. Wir waren zu viert im Warehouse und haben was gegessen, anschliesend ging es wieder auf ein paar Drinks ins Beaver. Dort haben wir dann drei Jungs, einen Australier, nen Brite und nen Ami kennen gelernt. Die haben sich einfach zu uns gesetzt. Wir haben lange mit denen gequatscht und sind dann noch feiern gegangen. Wir waren zuerst im Cellar, dann im Venue und anschliesend im Joes! Club crawl :D Alles fuer umsonst !
    War sau cool das Cellar war eig nich fuer umsonst aber der Tuersteher war so cool, der hat uns dann einfach Stempel gegeben und wir durften rein :P Der Abend war wirklich witzig, wir hatten viel Spass mit den drei Jungs. Irgendwann um 3am gings dann auch nach Hause.
    Gelungener Abend, neue coole Leute getroffen und eine Menge gefeiert ;)
    Samstag und Sonntag hab ich eher einen gemuetlichen gemacht nach dem Wochenende. Sonntags sind Thalina, Kristina und ich ein bisschen in den Pacific Centre shoppen gegangen. Abends bin ich dann noch zu Tom rueber und hab meine Sachen abgeholt die ich bei ihm gelagert hatte vor meinem Trip. Hab lange mit ihm gequatscht und war um 1am dann wieder zu Hause.
    Das wars auch schon wieder. Bleibt dran! :P

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Dec 2013

    153 Christmas Eve 24.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    250th Day - Tuesday

    Hey Leute

    Wie ihr seht hab ich schon laenger nichts mehr geschrieben auser an Weihnachten und Silvester ist eig auch nicht viel passiert. Die Woche vom 15. bis zu Weihnachten war ich eig nur ziemlich oft in der Gym mit Thalina weil ich von ihr so ein Montaspass bekommen habe. Kostet mich also fuer einen Monat nichts! Ansonsten war ich ab un zu mit Tom bei Nandos oder mit Kristina und Thalina unterwegs im Warehouse (jedes Essen nur 4,95$) oder im Beaver auf ein paar Bierchen. Nichts spannendes also!

    Am 24. Hab ich morgens mit meinen Eltern erst geskypt. Leider ist mein Paekchen fuer meine Mama noch gar nicht angekommen-.- Fand ich total scheisse. So hat also nur mein Papa sein Geschenk von mir geoeffnet und hat sich gefreut über die neue Uhr :) Wir haben nur eine halbe Stunde geskypt weil die Drei dann zu meiner Tante gegangen sind. Ich hab mich dann irgendwie sau schlecht gefühlt weil meine Mutter nichts von mir bekommen hatte an Weihnachten und nur Papa was auspacken konnte -.- so bin ich also gegen 10 Uhr morgens noch zum Pacific Centre und hab ihr eine schöne Handtasche gekauft. Hab mich anschliesend vor den Apple Store gesetzt und das Wifi angezapft und nochmals mit meiner ganzen Familie geskypt und hab meiner Mama die Tasche gezeigt. Sie hat sich voll gefreut :) Meine Tante hat dann noch das Paeckchen von mir ausgepackt und hat sich auch gefreut ueber den Hoodie. Ich war irgendwie traurig als ich alle gesehen habe zusammen Raclette essen und die Bescherung. :( Wäre gerne zu Hause gewesen an Weihnachten. Achja ein paar Tage vor Weihnachten hab ich ein Päckchen noch bekommen von meiner Tante. Es gab ein T-Shirt, Schokolade, Schmuck, Familienbilder und Gummibaerchen, die ich direkt vernichtet habe! :P Hab mich voll gefreut auch was auspacken zu koennen :P Abends bin ich dann mit Kristina und Thalina schick italienisch essen gegangen. Ich hab lecker Bruscetta gegessen und als Nachtisch gabs Tiramisu :) Anschliesend sind Thalina und ich noch was Trinken gegangen. Kristina ist direkt nach dem Essen wieder nach Hause.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 25Dec 2013

    154 Christmas Eve 2 25.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    251st Day - Wednesday

    Hey Guys

    Am 25. War ich bei Tom eingeladen. Er hat lecker für uns gekocht. Es gab Ente, Rotkohl und eine Art Kartoffelgratin und als Nachtisch Apfelstrudel! Natuerlich alles selbst gemacht. War richtig lecker! Er stande echt lange in der Küche. Irgendwann kamen dann noch Katha, Xavi, Thalina und zwei Freunde von Tom. Wir haben Wein getrunken und lecker zusammen gegessen :) Abends wollte Tom noch feiern gehen. Katha war aber zu müde und wollte nicht mehr weg. Die beiden anderen Freunde von Tom sind dann auch irgendwann gegangen und wir sind zu viert los gezogen. Wir sind dann ins Roxys gegangen weil wir da umsonst reingekommen sind. War eig ein ganz witziger Abend. Wir warn bis zum Schluss dort und sind um 3am etwa mit dem Taxi nach Hause gefahren.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 26Dec 2013

    155 Contact Festival 26.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    252nd Day - Thursday

    Hi everybody

    Am 26. War es endlich soweit! Das Contact Festival faengt heute an!!!! Konnte es kaum abwarten! Karten haben wir leider übers Internet keine mehr bekommen, also dachten wir versuchen wir einfach mal so unser Glueck! Thalina kam relativ früh gegen Mittag zu mir weil das Festival schon um 5 pm angefangen hat und nur bis 12am ginge. Was ich eig eine ganz coole Idee fande! Wir sind dann zusammen erst nach Chinatown kurz gelaufen weil ich noch zur Bank musste. Die Tickets haben naemlich ziemlich viel gekostet. Fuer einen Tag etwa 100 und fuer zwei Tage etwa 160$(war ein zwei Tagesfestival, Heute und Morgen). Wir sind nach der Bank noch in ein Cafe und haben eine Kleinigkeit gegessen. Dort haben wir uns dann mit Tom und Katha getroffen. Um 4pm etwa waren wir dann an der Rogers Arena, in der das Festival stand fande. Vornedran haben wir ein Ticketladen entdeckt und haben dort einfach mal nachgefragt! Wir hatten Glück! Es gab noch Tickets und wir haben uns welche gekauft. Haben 130 bezahlt und das Ticket war sogar für beide Tage gültig :) Supi!
    Zunaechst sind wir dann nach dem Ticketkauf noch in eine Bar gegenüber von der Arena und haben erst mal angefangen ein bisschen zu trinken. Gegen 6pm gings dann los aufs Festival :) Wir mussten natürlich erstmal an einer riesen Schlange anstehen etwa eine halbe Stunde. Am Eingang endlich angekommen wurde wir erstmal kontrolliert etc. Dann gings looos :) Es war einfach nur der absolute Hammer. Ich kann es kaum beschreiben! So viele Menschen in dieser Arena! Der DJ hat die Menge ordentlich eingeheizt und wir tanzen bis 12am durch auf geilem Electro :) War richtig gut. Wir haben so geschwitzt alle :D war etwas eklig haha :D Wir haben unteranderem Dadalife, Diplo und Skrillex gehoert. Skrillex war der absolute Wahnsinn zum Schluss. Der ging richtig ab ! Wir haben das so gefeiert! Der Abend war einfach nur echt gut!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 27Dec 2013

    156 Contact Festival 2 27.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    253rd Day - Friday

    Hey Leute

    Am 27. Hatten wir eig vorgehabt die Tickets zu verkaufen weil wir nicht beide Tage gehen wollten. Haben dann aber gemerkt dass man die Zwei-Tagestickets nicht verkaufen kann für einen Tag, logischerweise! Haben uns also dann entschlossen einfach nochmal hinzugehen! Waren aber an diesem Tag erst gegen 8pm dort und mussten somit nicht so lange anstehen wie am ersten Tag. Der Abend war genauso geil wie der gestern! Wir tanzten zu den Beats von Flosstradamus und Kaskade wieder bis zum Ende durch und hatten eine menge Spass! Es ist einfach ein wahnsinns Gefühl Teil einer riesen Menschenmenge zu sein, die alle gemeinsam auf geilem electro feiern! Super Atmosphäre! Die beiden Tage waren die zwei besten Parties auf denen ich bisher hier in Van war! Definitiv!
    Jap das war mein Weihnachten :) Trotzdessen dass es dieses Jahr nicht das gleiche war, ohne Familie etc.. war Weihnachten echt super geil! Wir hatten viel Spass und haben das Beste draus gemacht :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 31Dec 2013

    157 Happy New Year 31.12.2013 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    257th Day - Tuesday

    Hi Leute

    Am 28. – 30. Ist wieder nicht wirklich was passiert. Ich hab oft was mit Thalina gemacht und wir waren oft in der Gym zusammen.

    Am 31. wurde lange hin und her überlegt was wir machen an Silvester. Ursprünglich wollte ich mit Thalina und Kristina feiern. Dann hatte mich Katha aber auf eine Hausparty eingeladen in East Van, zu der alle hin sind (also Vanessa, Miriam, Xavi etc. Tom musste leider arbeiten). Ich durfte auch Kristina und Thalina mit nehmen, die hatten sich aber dann kurzfristig doch entschieden wo anders hin zu gehen. Naja Ich bin dann gegen 8pm zu Katha rüber und wir haben uns zusammen fertig gemacht und schon mal n Sektchen getrunken. Ihr Freund war auch noch da und Miriam kam spaeter auch noch rüber. Vanessa war zu dem zeitpunkt auch noch arbeiten. Sie kam später dann nach. Gegen 10pm haben Katha, ihr Freund, Miriam und ich uns auf den Weg nach East Van gemacht. Dort angekommen war es eig echt lustig. Wir hatten viel Spass, haben getrunken, getanzt , laut Musik gehoert etc. Wie es sich eben so gehört :P Spaeter kam dann noch Vanessa und wir haben zusammen ins neue Jahr gefeiert! Leider ist das hier nicht üblich wie bei uns ein Feuerwerk zu machen. Fand ich bisschen doof. Wir standen nur mit doofen Wunderkerzen drausen :D Langweilige Kanadier! Gegen 2am gings mir dann leider nicht mehr ganz so gut. Hatte etwas zu wenig gegessen an dem Tag und zu viel getrunken :D Mir war schlecht und ich musste mich ein paar mal übergeben. Ich bin gegen 4am dann alleine mit dem Taxi nach Hause weil es mir nicht gut ging. Zu Hause wars auch nicht wirklich besser. Ich war bis 7am wach weil mir so schlecht war.Irgendwann konnte ich dann zum Glück schlafen und mir ging es am Morgen danach eig echt gut, muss ich sagen. War dann alles halb so wild :P
    Das war mein Silvester in Kanada :P Auser der Übelkeit war der Abend echt gut und ich hab mich gefreut dass ich mich mit den Mädels wieder gut verstanden habe, weil wir uns ja irgendwie ein bisschen von einander ,,entfernt“ hatten ;) Jetzt ist also 2014 und mein Jahr 2013 war einfach nur erste Sahne. Es wird schwer das Jahr zu toppen weil meine Zeit in Kanada einfach nur der absolute Wahnsinn ist und mir es selten besser ginge als hier und ich selten mehr bzw besseres erlebt habe. Also Jahr 2014 ...streng dich an ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 13Jan 2014

    158 #Cinema#Party#meeting up friends#Enjoying the time 13.01.2014 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    270th Day - Monday

    Hey Leute

    Ich fasse wie ihr seht die letzten zwei Wochen mal wieder zusammen.

    Ich war die letzten Tage jeden zweiten Tag in der Gym und hatte sogar einmal eine Stunde mit einem Personal Trainer. Die hat mich ganz schoen gequaelt. Mir tat alles weh am naechsten Tag!
    Ansonsten war ich viel feiern mit Thalina und Kristina, im Joes, Caprice, ab un zu auch nur mal was trinken.
    Letztens haben wir uns noch den neuen Teil von The Hunger Games im Kino angeschaut. Fande den Film echt gut. Ich mag irgendwie diese FIlmetriologie!
    Ich hab mich mit Katha und Tom noch ab un zu getroffen, wir waren Essen oder haben bei Katha TV geschaut und einfach nur gechillt. Mehr ist eig auch nichts passiert. Mir faellt zumindest gerade nichts ein :D
    Ich fahre am Sonntag wahrsch nach Whistler Boarden :) Dann hab ich wieder mehr zu erzaehlen! In Vancouver passiert momentan nicht so viel auser dass es einfach jeden Tag regnet. Das piss Wetter nervt mich richtig. Ich fluechte lieber in den Schnee :)
    Achja bald kommt mein Bruder wieder :) Nur noch dreiWochen! Ich freue mich riesig. Leider bedeutet das aber auch dass ich dann schon in einem Monat wieder nach Hause fliege :(
    Bis dahin geniese ich meine super Zeit in Canada bevor die Realitaet mich zurueck holt ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 18Jan 2014

    159 Chille mille 18.01.2014 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    271st - 275th Day

    Tuesday - Saturday

    Hey Leute :)

    Ich fasse mal wieder die Woche zusammen. Ich war nur in Van unterwegs, habe mich mit Thalina oder Kristina und ab un an auch mal mit Katha getroffen. Mit Vanessa hab ich an einem Abend Filme geschaut etc. Nichts grosses eig. Mit Tom bin ich bei super sonnigem Wetter im Stanley Park rumgelaufen und wir waren etwas essen. Bei Quiznos, also meiner alten Arbeit hab ich auch noch vorbei geschaut und mit meinen Ex Kollegen biisschen gequatscht!

    Ich war mit Thalina noch auf einer Beauty Messe. Dort wurden wir geschminkt und frisiert und fotografiert. :D War ganz lustig eig. Ich fande zwar wir waren viiel zu stark geschminkt aber naja macht man ja nicht alle Tage :D Immerhin gab es freies Buffet :D Und das war soooo lecker !! Wir haben uns richtig den Wampen vollgeschlagen :D

    In dieser Woche habe ich spontan auch noch entschieden am Sonntag nach Whistler Boarden zu gehen! Da ich schon alle moeglichen Leute gefragt hatte ob jemand Lust, Zeit, Geld hat und aber einfach nichts dabei raus gekommen ist hab ich einfach beschlossen jetzt alleine hoch zu fahren. Ich wollte unbedingt noch in den Schnee in Canada und da ich Whistler einfach so schoen finde und es noch dazu das groesste Skigebiet Nordamerikas hat, dachte ich mir fahr ich da jetzt einfach hin! Das Paekchen von meiner Familie mit meinen ganzen Snowboardsachen ist dann auch endlich angekommen und es waren noch ein paar kleine Ueberraschungen drin. Ich hab mich so gefreut als ich das Paeckchen aufmachen konnte. War wie ein verspaetetes Weihnachten :) Ich habe mir von Katha ihren Backpack ausgeliehen fuer Whistler weil mein riesen Koffer einfach viel zu gross ist um Klamotten fuer nur 5 Tage einzupacken.
    Also hies es morgen gehts ab nach Whistler :) Bus und Hostel ist gebucht! Der Rest wird vor Ort erledigt :) Bleibt dran ich hab sicher vieles zu erzaehlen :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Jan 2014

    160 Whistler Winter Adventure 24.01.2014 Kanada —

    Whistler, Kanada

    Beschreibung

    276th Day - 281st Day

    Sunday - Friday

    Hey Leute :)

    Ich fasse die ganze Whistlerwoche zusammen da ich keine Lust habe alle Tage einzeln aufzuschreiben.

    Ich bin am Sonntag also frueh morgens, eigentlich mitten in der Nacht um 6am zum Canada Place gelaufen weil dort der Snowbus abfuhr. Puenktlich um 6:30am ging es dann los auf Richtung Whistler. Der ganze Bus war voll und ich Glueckspilz war die einzige, die ein Doppelsitz fuer mich alleine hatte haha :D :P
    Nach zwei Stunden Fahrt am Hostel angekommen, hab ich meinen Rucksack erstmal abgegeben und mich ueber alles moegliche Informiert, direkt Lifttickets gekauft und dann bin ich ins Village gefahren mit dem Bus weil ich erst um 3pm einchecken konnte aber ich ja schon gegen 9am dort war. Ich habe mir im Villlage ein wenig die Zeit vertrieben, habe mir schon mal die Lifte angeschaut und wo ich morgen das Snowboard und die Boots ausleihen kann etc. Gegen 3pm war ich dann zurueck am Hostel und konnte einchecken ! Endlich! Ich war ziemlich muede und habe mich dann erstmal noch hingelegt. Am ersten Tag ging da noch nicht so viel!

    Montags bin ich dann frueh aufgestanden und bin ins Village gefahren. Dort habe ich mir erst einmal Snowboard und Boots ausgeliehen fuer 4 Tage. So bin ich also dann direkt Snowboard gefahren und es war einfach nur traaaumhaft!! Die Pisten sind soo mega lange, die Sonne hat geschienen. Ich hatte einfach traumhaftes Wetter.
    Es hat so Spass gemacht bis ich mich dann einmal ganz schoen hingelegt hab und mein Steissbein jetzt geprellt ist. Ich hatte ganz schoene Schmerzen. Konnte nicht schlafen, nicht sitzen, nicht auf dem Ruecken liegen und das Aufstehen war einfach das schlimmste! Ich hatte schon Angst dass ich es mir gebrochen habe. Aber es wurde dann nach dem zweiten Tag schon viel besser. Ich spuere es zwar immer noch und momentan ist schon eine Woche vergangen aber es ist auszuhalten. Dementsprechend konnte ich leider an meinem letzten Tag kein Snowboard mehr fahren weil es doch zu sehr weh tat. Dann hatte ich mich lieber ausgeruht bevor ich es noch verschlimmere und hab dafuer an meinem letzten Tag eine Snowmobiletour gemacht. Das war einfach der absolute hammer!!
    Die Dingern gingen soo ab! Und es hat so Spass gemacht! Die Tour ging 2 Stunden und wir haben immer ab und an an besonderes Viewpoints gehalten! Es gab noch einen kleinen Snack zwischen durch und weiter gings. Die Aussicht war so traumhaft ! Wir fuhren zwischen den Waelder entlang, mit den Mountains im Hintergrund und der Sonne im Gesicht. Es war wirklich richtig schoen. Ich bin so froh dass ich das gemacht habe, es war definitiv eine Erfahrung wert und ich wuerde es jederzeit wieder tun!

    Ich hatte wirklich viel Spass in Whistler in den paar Tage abgesehen von der Steissbeinprellung. Aber naja alles halb so wild :) Das Snowboarden war einfach genial. Ich kann die Pisten kaum beschreiben. Diese Waelder mitten auf den Pisten , der strahlend blaue Himmel, und dann diese unendlich langen runs! Ahh so geil :) Und ja die Snowmobiletour war auch einfach nur der absolute Hammer. Sollte man mal gemacht haben. Das Geld ist es Wert :) Die Natur ist einfach Wahnsinn in Canada!!! Ich komm gar nicht mehr aus dem Schwaermen raus. Wenn ich die Bilder hochlade wisst ihr hoffendlich was ich meine :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Feb 2014

    161 Last month ! 01.02.2014 Kanada —

    Vancouver, Kanada

    Beschreibung

    289th Day - 317th Day

    Saturday - Friday

    Hey Leute

    Es ist soweit. Es ist nun der 01.02. und das bedeutet dass mein letzter Monat in Canada somit startet :(
    Auch bedeutet es, dass mein Bruder am 04.02. wieder mich besuchen kommt und wir dann zusammen nach Hause fliegen :) Deshalb dachte ich fasse ich den letzten Monat mit meinem Bruder zusammen.

    Am 04.02. kam er also gegen 12pm am Airport in Vancouver an und ich habe ihn abgeholt und wir sind zusammen mit dem Skytrain nach Downtown wieder gefahren. Da wir zusammen in ein neues Apartment gezogen sind haben wir uns erst einmal mit dem Vermieter zur Wohnungsübergabe getroffen. Dann haben wir zusammen mein ganzes Zeug aus meiner alten Wohnung geholt und es zur neuen gebracht.

    Wir haben ziemlich viel unternommen diesen letzen Monat. Wir warn natuerlich so gut wie jeden Tag feiern oder einfach nur was trinken. Oft sind auch die anderen alle zu uns gekommen und wir haben gechillt, Monopoly gespielt, Pizza bestellt und haben Bier geturnken :D

    Wir sind ziemlich oft Essen gegangen, unteranderem gabs ziemlich oft Sushi :D Was aber sooo lecker war.

    Auch waren wir bei einem Eishockeyspiel, was wirklich ziemlich cool war. Es war zwar nicht die erste Mannschaft (Canucks) , da die leider wegen Olympia keine Spiele hatten. Ich fands aber trotzdem gut :).

    Spontan sind wir noch nach Whistler gefahren mit Tom, Katha und ihrem Bruder, der auch zur gleichen Zeit seine Schwester besuchen kam. Waren dort feiern und sind am nächsten Tag wieder zurück gefahren :D War n guter Spontantrip :P

    Ich war nochmals beim Frisör zwei Wochen bevor wir nach Hause geflogen sind und Shoppen waren wir auch nocheinmal :P

    Ansonsten war es eig wie immer. Wir haben die letzte Zeit genossen und waren viel unterwegs und das Feiern kam auch nicht zu knapp. Achja Lasertag sind wir auch noch spielen gegangen, was ziemlich lustig war :D

    Am Vorletzten Abend sind wir noch zusammen in ein deutsches Restaurant nach North Van gefahren und haben lecker Jägerschnitzel gegessen. War sooo gut!

    Am letzten Abend sind wir alle zusammen (da war wirklich jeder dabei, sogar Mira die eig nich so oft mit uns weg war) noch was trinken gegangen. Es gab einen Shot nach dem anderen. Der Abend war wirklich lustig. Wir sind anschliesend noch ins Venue feiern gegangen. Sogar Tom kam nach der Arbeit obwohl er am nächsten Tag wieder raus musste :) . Es war wirklich lustig bis....

    ...bis Vanessa ihre Tasche mit ihrem ganzem Zeug geklaut bekommen hat-.- Da war der Abend dann leider gelaufen. Wir hatten unsere Taschen nur kurz an die Seite gestellt und dachten wir hätten sie im Blick. Ja falsch gedacht leider. Meine Tasche wurde zum Glück nicht geklaut weil ich sie etwas weiter nach vorne gestellt hatte. Der Abend wurde dann leider von jetzt auf nachher total scheise. Wir haben die ganze Zeit dann die Tasche im Club gesucht und haben dann irgendwann aber aufgegeben. Das krasse daran ist.. dass ein paar Stunden zuvor Tom ihre Tasche aus Scheiss hinter seinem Rücken versteckt hat und kurz danach ist meine Tasche dann verschwunden. Da dachten wir Tom verarscht uns wieder. Aber diesmal war er es nich und so ein dummer fetter Inder hatte meine Tasche einfach genommen. Ich hatte es dann aber gesehen und hab sie mir dann zurück geholt. Und als sollte es einfach heute so sein wurde dann Vanessas Tasche etwa ne Stunde später geklaut aber ohne Erfolg sie wieder zurück zu bekommen-.- Naja wir haben dann versucht sie irgendwie zu trösten und sind dann erstmal nochmal zu uns gegangen. Ich hab ihr dann mein Tablet geschenkt dass sie wenigstens ins Internet kann und mit ihrer Mum Kontakt hat.

    An sich war der letzte Abend wirklich total gut. Bis auf das eben aber naja. Wir hatten dann auch nur 5 Stunden schlaf weil wir um 9am wieder aufstehen mussten weil wir zum Airport relativ frueh mussten.

    Katha, Vanessa und Thalina sind mit uns zum Airport um uns zu verabschieden :) Dort angekommen ging eig alles ziemlich schnell. :( Es gab Tränen und ich musste mich nach solch einer langen Zeit von Ihnen verabschieden, was wirklich traurig war. Ich werde sie vermissen.

    Ja so endet mein Auslandsjahr also und ich bin überglücklich es gemacht zu haben. Es war die beste Entscheidung meines Lebens. Canada hat mir so vieles beigebracht und mir so viel neues gezeigt. Es hat mir wirklich viel für mein zukünftiges Leben gelehrt und mich auch stückweit verändert. Ich bin wirklich froh dass ich diesen Schritt vor einem Jahr gewagt habe und dass alles in meiner Zeit dort drüeben so super geklappt hat. Klar gab es Höhen und Tiefen aber ich bin immer gut zurecht gekommen. Ich hatte immer ein Dach über dem Kopf und einen Job hab ich auch relativ schnell gefunden. Ich bin froh dass ich das alles alleine geschafft hab und auch ohne die Hilfe meiner Eltern klar gekommen bin :) Ich bin wirklich stolz auf mich und jetzt heisst es ab nach Deutschland. Auch wenn ich etwas traurig bin Kanada zu verlassen, weil ich mich einfach so wohl dort gefühlt habe und das Land einfach so traumhaft schön ist, bin ich jetzt froh nach Hause zu fahren. Ich vermisse meine Familie und meine Freunde sehr und kann es kaum abwarten alle wieder zu sehen. Ich fahre mit einem weinenden und einem lachenede Auge nach Hause und kann stolz sagen, dass ich vieles, vll nicht alles aber vieles richtig gemacht habe. Ich hab so viele neue Orte gesehen. Es fühlt sich gut an an diese Zeit zurück zu denken und dass ist doch ein gutes Zeichen oder? ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Mar 2014

    162 Überraschungsparty 02.03.2014 Deutschland —

    Römerberg, Deutschland

    Beschreibung

    319th Day - Sunday

    Hi Guys :)

    Nachdem wir nach 10 Stunden Flug endlich angekommen sind haben uns unsere Eltern am Flughafen in Frankfurt abgeholt. Es war schön sie wieder sehen. Ich hab mich sehr gefreut :)

    Dann ging es also eine Stunde mit dem Auto nach Hause. Zu Hause angekommen war es schön das Haus zu betreten :D Ich hab mir erstmal alles mal angeschaut und im Wohnzimmer waren ,,Willkommen Zuhause" Schilder mit Luftballons aufgehängt und ein riesen Tisch komplett gedeckt füer 10 Personen etwa. Dann war ich etwas verwirrt und plötzlich sprang meine ganze Familie hinter unserer Bar hervor und haben getrötet und geschrien und ich bin total erschrocken :D Meine ganzen Tanten und Onkels und Oma und Opa waren da. Ich hab mich total gefreut! Die Überraschung ist auf jeden Fall gelungen. Ich bin dann erst einmal Duschen gegangen und dann sind noch mehr Leute da gewesen. Meine ganzen Freunde sind gekommen und wir haben Sekt getrunken und zusammen gefrühstück weil ich ja um 10 morgens angekommen bin nach deutscher Zeit. Es war wirklich schön alle wieder zu sehen und ich hab mich echt gefreut dass so viele gekommen sind :)

    Wir haben also erst einmal viel erzählt, gegessen und Sekt getrunken. Meine Mami hat noch ne super schöne Torte mit einem Bild von mir gemacht. Es war perfekt. Besser hätte meine Rückkehr nicht sein können. :)

    Am selben Tag bin ich noch mit meine Freunden was Trinken gegangen und hab mit ihnen den den Tag verbracht in good old Speyer :D Das war also mein erster Tag zurück in Deutschland :) Es war so schön und ich hätte es mir nicht besser vorstellen können.

    Ich bin ziemlich früh ins Bett an dem Tag weil ich ziemlich müde war weil ich ja quasi zwei volle Tage, ohne Schlaf zwischen drin, wach war :D

    Und da es nun mit Kanada vorbei ist , endet auch mein Blog mit diesem letzten Eintrag. Ich hoffe viele von euch hatten Spass daran es zu lesen. Auch wenn es manchmal echt stressig war immer alles schriftlich fest zu halten , bin ich froh das ich es bis zum Ende durch gezogen habe und eine Erinnerung habe auf die ich zurück greifen kann wenn ich Sehnsucht nach Kanada habe :)

    Fotos & Videos

    Kommentare