Mahangu Plane deine nächste Reise gemeinsam mit Freunden und verwalte Reisedokumente. Erstelle kostenlosen Reiseblog und lade Fotos und Videos hoch. Fasse die Höhepunkte deiner Reise in einem Film zusammen. Einfachheit die besticht, absolute Privatsphäre und keine Limiten für Fotos oder Videos.

Trip Soziale Arbeit in Malaysia Soziale Arbeit in Malaysia 02.01.2014 - 29.03.2014   Im Zuge meines Dualen Studiums an der DHBW Villingen-Schwenningen, habe ich die... Andreas Degen (DE)
Deutschland Malaysia Thailand Vereinigte Arabische Emirate

Soziale Arbeit in Malaysia

Folgen

Im Zuge meines Dualen Studiums an der DHBW Villingen-Schwenningen, habe ich die Möglichkeit ein Fremdpraktikum im Ausland zu absolvieren.

Meine Wahl ist auf Malaysian Care gefallen. Eine Soziale Organisation in Malaysia mit einem breiten Spektrum an Einsatzgebieten.

Mein Einsatzgebiet: Entwicklungshilfe


Genug Infos vorab! Lasst euch (so wie ich auch) einfach überraschen.

Means of Transport
Bus / Truck Auto Zu Fuss Flugzeug Zug
  • 02Jan 2014

    1 Und los geht's! 02.01.2014 Deutschland —

    Leimersheim, Deutschland

    Beschreibung

    Ich hab mal in einem Buch gelesen, dass eine Reise nicht erst bei Ankunft am Reiseort beginnt, sondern bereits auf dem Weg zum Flughafen.

    Deshalb folgt heute mein erster Eintrag :)


    Der Rucksack ist gepackt und die Motivation ist auf Anschlag! LOS GEHT'S!



    NEXT STOP: FRANKFURT INTERNATIONAL AIRPORT

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Jan 2014

    2 Last Hour 02.01.2014 Deutschland —

    Flughafen, Frankfurt, Deutschland

    Beschreibung

    Rucksack ist aufgegeben und looooooooooos geht's :)

    NEXT STOP: DUBAI

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Jan 2014

    3 Im Land der Scheiche und kuenstlichen Inseln 02.01.2014 Vereinigte Arabische Emirate —

    Deira, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

    Beschreibung

    Zwischenlandung in Dubai gut ueberstanden. Kurz die Beine vertreten und dann gehts auch schon weiter *nice*

    NEXT STOP: KUALA LUMPUR

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Jan 2014

    4 Touchdown @ Final Destination 03.01.2014 Malaysia —

    Kuala Lumpur International Airport, Klia, Malaysia

    Beschreibung

    Endlich angekommen! Fliegen ist ja ganz schoen, aber irgendwann geht es eben doch an die Kraefte.

    Jetzt noch eine Zugfahrt und dann hab ich meine Unterkunft erreicht.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Jan 2014

    5 Gonna stay at the YMCA! 03.01.2014 Malaysia —

    Brickfields, Kuala Lumpur, Malaysia

    Beschreibung

    Young man, there is a place to stay.....*sing*

    So sieht es aus, die naechsten 10 Tage wird das hier mein Zuhause :)
    Ein PowerNap ist jetzt genau das was ich brauche *gg*

    In Gedanken bin ich bei meinem Babe....ich hoffe dir geht es gut trotz des langen fliegens.



    PS: Bilder kommen sobald ich einen PC gefunden habe, an dem ein USB Platz frei ist :D

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 04Jan 2014

    6 Visit Malaysia 2014 04.01.2014 Malaysia —

    City Centre, Kuala Lumpur, Malaysia

    Beschreibung

    Ein sehr besonderer Tag mit vielen unglaublichen Erlebnissen!

    Im YMCA erstmal einen alten Touristenfuehrer getroffen. Jefry ist seit einigen Jahren pensoniert liebt es aber immernoch sein Wissen ueber dieses Land mit Leuten zu teilen und so kamen wir ins Gespraech. Nach dem Austausch der Handy-Nr ging es weiter zu einem Treffen mit einem sehr guten Freund der Familie Degen.

    Poh ist ein jahrelanger Freund der Familie und war natuerlich gleich zur Stelle als es darum ging ein paar Kleinigkeiten fuer meine restliche Reise zu besorgen.
    Nach einem Shopping Besuch bei TESCO (dort gibt es wirklich ALLES! Von Waschmittel, zu Kleider, ueber iPads) und zu einem Preis da wuerde ALDI staunen :D
    Nach erfolgreichem Shopping ging es weiter zum Mittagessen.

    Die Maegen waren gefuellt und Poh setzte mich wieder beim YMCA ab. Kurzer PowerNap um fit zu seien fuer den grossen Start der VISIT MALYSIA 2014 Kampagne.

    Um mehr von der Stadt zu sehen entschied ich mich zu Fuss zu gehen, was eigentlich auch kein Problem darstellen sollte, denn die Location war gerade mal knappe 20-30 Minuten entfernt. Tja EIGENTLICH eben....

    Prompt stand der Degen in einem rieeeesen Shoppingkomplex welches sich noch in der Bauphase befindet :D und als waere das nicht genug gewesen fuehrte mich mein GPS System (und meine Intuition) in einen Stadtpark (welcher bereits geschlossen hatte, was ich erst bemerkte als ich nicht mehr heraus kam...lah). Ein freundlicher Einheimischer (scheinbar ein Parkmitarbeiter) oeffnete mir das Tor und zeigte mir den Weg.

    Um wirklich sicher zu gehen erfragte ich den Weg bei einer Gruppe von drei jungen Maenner erneut. Und bevor ich mich versehen konnte sass ich hinten auf einem Motorroller :D
    Da ich keinen Helm trug lies mich mein Fahrer kurz vor der Polizei Kontrolle absteigen.

    Auf dem Festival angekommen lies ich mich von den Impressionen berieseln :)
    Ein unglaublicher Tag ging zu Ende!

    PS: Den Rueckweg habe ich ohne Probleme gefundne! Hehe!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 05Jan 2014

    7 Das Internet-Portal 05.01.2014

    City Centre, Kuala Lumpur

    Beschreibung

    Heute ein Internet-Cafe gefunden, bei dem ich auch die Moeglichkeit hab meine Cam anzuschliesen!

    Hab gleich die ganzen Bilder der letzten Eintraege hinzugefuegt!

    Gleich steht ein Treffen mit weiteren Freunden der Familie an :)
    Jenny, David und Poh ist auch wieder am Start!


    Update:
    Das Treffen war wunderschoen. Die Lokalitaet kam mir bekannt vor und so war es auch. Poh brachte uns zum Restaurant welches wir zuletzt 2008 waehrend unseres Familienausflugs besucht hatten.

    Zur Kroenung des Tages erhielt ich das Angebot mit David einen besonderen Meditationsplatz auf den Cameron Highlands zu besuchen.
    Ihr muesst wissen, dass David ein Buddhist ist und auch sehr aktiv in einem Moench-Kloster ist.
    Sein Lehrmeister gab ihm den Auftrag in den Cameron Highlands ein paar Neulinge einzufuehren.
    Ich lies mir das Angebot nicht entgehen und so werde ich Mitte Maerz fuer ein paar Tage in die Berge gehen zum meditieren! *Freu*

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 06Jan 2014

    8 First Day @ Malaysian Care 06.01.2014

    Tasik Perdana, Kuala Lumpur

    Beschreibung

    Heute beginnt mein Praktikum bei Malaysian Care! Ich bin aufgeregt und gespannt was mich erwartet.
    Zunaechst werde ich eine Woche lang die Hauptzentrale in KL kennen lernen, bevor es dann in den Urwald geht :D

    Stay tuned for more news! ;)


    Update:
    Erster Tag geschafft :)
    Heute durfte ich den Jugendbereich von Malaysian Care kennen lernen.
    Mein Tag bestand also im Spielen, Spielen und oehm nochmal Spielen :D
    Ist aber echt garnicht so einfach, die Kids waren zunaechst etwas misstrauisch...sie kommen aus einer armen Gegend und jetzt kommt da so ein "weisser Mann" und will mitspielen. Aber als die Huerde genommen war ging es echt super mit den Kidis :)

    Mein Handy spinnt rum (obwohl ich extra einen neuen Akku fuer das alte Ding bestellt hab), deshalb hab ich kurzer Hand ein NEUES gekauft! Zieht es euch rein! *STOLZ-WIE-HARRY*

    Morgen gehts in die Toy Library. Eine Spielebuecherei fuer Menschen mit Behinderung. Ich freu mich drauf!


    PS: Keine Sorge liebe Freunde es handelt sich bei dem kaputten alten Gereat nicht um mein altes, gutes & unkaputbares Blackbarry :D :D

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 07Jan 2014

    9 Ganz besondere Menschen! 07.01.2014 Malaysia —

    Kampung Malaysia Raya, Kuala Lumpur, Malaysia

    Beschreibung

    Meine gestrige Vermutung in die Toy Library zu kommen, war leider falsch...dennoch hatte ich einen besonderen Tag! Ich durfte die Trainingswerkstatt fuer Menschen mit Behinderung besuchen.

    Nach einer gemeinsamen Einstimmung auf den Tag ging es an die Arbeit.
    Eine bekannte Fastfoodkette wird von dieser Werkstatt beliefert. Kleine Servicepaeckchen werden hier, fuer den netten alten Mann mit Bart, hergestellt.
    Um Werbung zu vermeiden werde ich den Namen dieser Kette nicht sagen :D

    Dieses Praktikum bei Malaysian Care bietet so viel mehr als ich erwartet habe!
    Ich erhalte derzeit einen Ueberblick Sozialer Arbeit in Malaysia und mir wurde schnell klar wie gut es uns in unserem Sozialen Netz names Deutschland wirklich geht!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 08Jan 2014

    10 Books, Games and Kids 08.01.2014

    Tasik Perdana, Kuala Lumpur

    Beschreibung

    Nach der taeglichen Gebetsrunde ging es heute auf der Arbeit erstmal ins Lagerhaus. Dort werden diverse Spielsachen, Kleider und Buecher gelagert, welche als Spenden eingegangen sind.
    Meine Aufgabe war es englischsprachige Englischbuecher zu finden welche in einem brauchbaren Zustand waren und einfach genug waren (also viele Bilder, wenig Text).

    Die Buecher werden benutzt um Bumbelbee auszustatten. Bumbelbee ist ein LKW vollgeladen mit Spielzeug und Buechern, welcher als Mobile Buecherei eingesetzt wird. Bumbelbee faehrt in arme Regionen und dort koennen die Leute sich Buecher und Spiele fuer ihre Kinder kostenlos ausleihen. Ein Monat spaeter kommt Bumbelbee wieder in die Region und die Spielsachen und Buecher koennen gegen andere Buecher und Spiele getauscht werden. Tolles Konzept!

    Mit der kompletten Abteilung (10 Personen) ging es zum Mittagessen. Umgerechnet hat alles zusammen (also Essen und Getraenke fuer alle 10 Personen zusammen) gerade mal 20Euro gekostet! So viel laesst man bei uns zu zweit mal im Mc Doof liegen :D

    Nach diesem sehr schmackhaften Mittagessen ging es fuer mich zu einem "Low-Cost-Flat". Ein Wohnblock, welcher von Fluechtlingen, Ausgesiedelten, Armen, Kriminellen bewohnt wird. In diesem Wohnblock wurde eine Wohnung angemietet und zu einem Kinder- und Jugendzentrum umfunktioniert. Hier haben die Kidis die Moeglichkeit ihre Hausaufgaben unter Begleitung zu erledigen, Buecher zu lesen und spiele zu spielen. Dies soll sie davon abhalten mit Drogen oder sonstigen kriminellen Aktivitaeten in Kontakt zu kommen.

    Ich wurde vorgestellt als "Uncle" und prombt wurde ich hin und her gezerrt "Uncle, Uncle!"
    Englische Buecher lesen und spiele Spielen (wenn diese auch nach eigenen Regeln, so wurde Monopoly nur benutzt um zu wuerfeln und mit den Figuren weiter zu ruecken).

    Eine Szene werde ich wahrscheinlich niemals vergessen. Ein kleiner Junge kam zu mir stellte sich vor mich und wir sahen den anderen bei einem Spiel zu. Ploetzlich nahm der Junge meine Arme und umschloss sich mit Ihnen, Er suchte die Geborgenheit...ein sehr ruehrender Moment.
    Am Samstag werde ich die Kidis wieder besuchen!

    Nach der Arbeit traff ich mich mit meinem neuen Buddie Ernest (ein Arbeitskollege in meinem Alter). Wir gingen gemeinsam die Twin Towers besuchen und ich loggte meinen ersten Cache hier in Malaysia! Yeah!
    Zum Abschluss des Tages brachte mich Ernest zu einem indischen Restaurant. Ich wollte schon die letzten Tage ein indisches Restaurant besuchen, wusste aber nicht was zu bestellen, daher war ich sehr begeistert als Ernest den Vorschlag machte.
    Ironischerweise befand sich das Restaurant gerade um die Ecke vom YMCA, in dem ich untergebracht bin!
    Wie es sich gehoert wurde von einem Bananenblatt und mit den Fingern gegessen! Yummi!

    Wieder beim YMCA hab ich mein Babe angerufen. Leider ging dann nach einer halben Stunde mein Guthaben doch alle (sorry dafuer Babe).

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09Jan 2014

    11 Da wird der weisse Mann noch weisser 09.01.2014

    Tasik Perdana, Kuala Lumpur

    Beschreibung

    Spontanes Buerostreichen! Abkleben?!? Awas, bloedsinn :D
    Also rann ans Werk! Die Basis (weiss) ist auch schon geschafft, morgen geht es dann an die Farben.

    Die Farbe erfolgreich abgewaschen und schon ging es zum Mittagessen.
    Frisch gestaerkt haben wir das Reha-Haus fuer Ex-Haeftlinge besucht. Hat mich sehr an meine Arbeit in Deutschland erinnnert nur die Zustaende sind natuerlich extremer!
    Hier wird zu viert in einem Zimmer geschlafen, in alten metall Doppel-Hochbetten.
    Die Badewanne ist eine grosse Regentonne, in die man reinklettern und diese dann voll fuellt mit Wasser.
    Wie ich bereits schonmal erwaehnt hab, es sieht schlimm aus aber andere Mittel stehen eben nicht zur Verfuegung...

    Auf dem Weg zurueck zum Hauptsitz wurde ich noch zu einem traditionellem Getraenk von meinem Chef eingeladen. Der Name ist mir leider entfallen :D

    Am Bahnhof noch einen kleinen Feierabendsnack gekauft und das wars dann auch schon fuer heute :)

    Morgen nur einen halben Tag arbeiten, da ich am Samstag zu den Kidis gehe und Abends treffe ich mich alten Bekannten zu einem Abendessen. Freu mich riesig die Leute wieder zu sehen, denn ich habe Sie 2008 auf einem Inselurlaub kennen gelernt!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 10Jan 2014

    12 Waschsaloon mit Klatsch & Tratsch 10.01.2014

    Tasik Perdana, Kuala Lumpur

    Beschreibung

    Der Arbeitstag beginn mit einer Art Gottesdienst auf der Arbeit. Eine sehr moderne Art wuerde ich jetzt mal sagen. Es wurde gesungen wie bei einem Gospel-Chor und Halleluja zwischen den Gebeten gerufen wenn man dem zustimmte. Ein weiterer Bestandteil war eine Rede, welche dieses mal eher ein Lehrgang zum Thema "Vererben" war.

    Nach einem kurzem Besuch in einem sich noch im Bau befindenen Jugendzentrum und dem Mittagessen, ging es fuer mich auch schon nach Hause!

    Aber nichts mit faul rumliegen, heute hatte ich mir vorgenommen meine Klamotten vor der Abreise in den Dschungel zu waschen. Gesagt, getan. Benutzte Waesche eingeladen, ab in den Waschsaloon und ab ging die Lutzi.

    Zum Abendessen hab ich mich dann endlich nach 5 Jahren mit meinen alten Bekannten aus Redang getroffen. Leider konnten es sich nur zwei der alten Truppe einrichten, aber ich habe mich dennoch sehr gefreut.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 11Jan 2014

    13 Da rollt nicht nur der Ball! 11.01.2014 Malaysia —

    Kuala Lumpur, Kuala Lumpur, Malaysia

    Beschreibung

    8 Uhr war Treffpunkt, das hies fuer mich das Fruehstueck musste heute leider ausfallen...aber halb so schlimm, ich glaube es schadet meinem Pfunden nichts :D

    Beim Kickern angekommen war eins schnell klar: Es bestand eine hohe Erwartung gegenueber dem Deutschen :D tja ist eben ein Laster das man traegt wenn man so eine TOP National-Elf hat wie wir. Ich glaube es war aber allen schnell bewusst, dass ich nicht zu den Elf Kickern gehoere!

    Schon mein Start war ausergewoehnlich, denn wer hatte natuerlich keine Schuhe dabei...ICH! Also Schlappen aus in die Schlacht! Es war ein riesen Spass und unter den Kids sind einige richtige Talente! Die Fussballclubs sollten mal ein paar Scouts hier raus schicken.

    Nach einem schweisstreibenen Spiel konnte man meinen Einsatz fuer meine Mannschaft an den Klamotten ablesen, wie die Altersringe bei einem Baum. So konnte ich nicht bei Bumblebee auftauchen, also hies es spontan shoppen gehen.
    Ernest brachte mich zu einem GIANT Hypermarket und dannach zu sich nach Hause. Schnell unter die Duche gesprungen, umgezogen und gechillt, bevor es weiter zu Bumblebee ging.

    Bumblebee ist die mobile Spielestation und Buecherrei. In der Gegend angekommen, machten wir Bumblebee startklar und verteilten die Spiele an die Kidis. Einige freiwillige Helfer der nahegelegenen Kirche waren gekommen um mit den Kidis zu spielen.


    Nach getaner Arbeit war mein Tag noch lange nicht vor :D
    Kurz im YMCA frisch gemacht und ab in ein rieeeeeeeesen Einkaufszentrum. Dieses Ding ist soooooo riesen gross das es sogar einen Themenpark beinhaltet (mit Achterbahn usw.)
    Nach einem Abendessen und ein zwei Donuts als Nachtisch wollte ich wieder zurueck. Dies erwies sich aber schwerer als gedacht. Samstag Abends ist man eben nich der einzigste der mit der Monorail fahren moechte. So kam es, dass ich zwei Monorails abwarten musste um dann endlich in die dritte einsteigen zu koennen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 12Jan 2014

    14 Cachest du noch oder packst du schon? 12.01.2014 Malaysia —

    Kuala Lumpur, Kuala Lumpur, Malaysia

    Beschreibung

    Tja mein letzter Tag in KL ist angebrochen. Da wollte ich es mir natuerlich nicht entgehen lassen noch zwei Caches zu machen. Also Tasche gepackt und los gings!

    Zuerst war der Cache am alten National-Palast an der Reihe, denn hatte ich bereits bei meiner Ankunft in KL versucht zu loggen, leider damals ohne Erfolg...heute war es aber anders :)

    Weiter ging es zum National Monument, welches an die Kriegsopfer Malaysias erinnert.
    Ein beeindruckendes Monument!
    Nach meiner 3 1/2 stuendigen Cachertour zu Fuss durch KL gab es ein ausgewogenes indisches Essen.

    Jetzt muss nur noch der Rucksack gepackt werden....morgen frueh um 6 Uhr geht es los nach Kampar!
    Get ready for the Dschungle!


    PS: Das bedeutet ich weiss nicht, wenn ich das naechste mal ins Internet geschweige denn an einen PC komme. Wenn es soweit ist werdet ihr es hier sofort lesen koennen.

    Bis dahin machts gut! :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 26Jan 2014

    15 Old Mc Degen hat ne Farm... 26.01.2014 Malaysia —

    Kampung Kinjang, Chenderiang, Malaysia

    Beschreibung

    Es ist einfach unglaublich was ich bisher in den 14 Tagen erleben konnte!
    Abgesehen von den wirklich tollen Erfahrungen auf der Farm, hatte ich sogar bereits die Moeglichkeit einige Ureinwohner-Doerfer zu besuchen!

    Adidas der Farmleiter (er heist wirklich so!) nahm mich sogar einmal mit zu seinem Heimatdorf, ein ganzes Wochende lang!

    Es gibt einfach so viel zu erzaehlen ich weis garnicht wo ich anfangen soll!

    Schaut euch einfach die Bilder an! Ich werde versuchen demnaechst einen ausfuehrlicheren Bericht zu schreiben!


    See ya!


    --UPDATE--
    Also ein neuer Versuch die unglaublichen Eindruecke zu beschreiben, die ich gesammelt habe :D

    Wie ich oben bereits erwaehnt habe gibt es einen Farmleiter mit dem Namen Adidas. Adidas ist ein Orang Asli und somit ein Ureinwohner von Malaysia.
    Adidas hat mich herzlich aufgenommen. Er laedt mich regelmaesig zum Essen bei sich ein und hat mich wie bereits oben erwaehnt in sein Heimatdorf mitgenommen. Sein Heimatdorf liegt 4 Stunden entfeernt und 1 Stunde davon quer durch den Urwald! Schon die Fahrt dorthin war ein Erlebnis fuer sich, aber dort angekommen war ich einfach nur ueberwaeltigt! Eine sagenhafte Landschaft und die Menschen sind herzallerliebst.
    Mir wurden diverse traditionelle Dinge gezeigt (z.B. die Herstellung von Pfeilen fuer das jagen mit Blasrohren oder traditionelles Essen).
    Trotz dieser abgelegenen Position, besitzt das Dorf ein eigenes Fussballteam! :D Tja als Deutscher war es quasi meine Pflicht mitzuspielen und schnell wurde klar, dass ich kein echter Deutscher sein kann, denn meine Fussballskills sind einfach vieeeeel zu schlecht :D

    Was treibt der Degen denn eigenlich den ganzen Tag?
    Gute Frage! Hier die Antwort:
    -Ziegenfutter besorgen, Ziegenfuettern, Ziegenstall sauber machen
    -Unkraut und anderes unnoetige Gestrueb von Baumsaetzlingen entfernen
    -Komposthaufen erstellen
    -Ziegenmist (als Duenger) verteilen
    -Kinder vom Dorf belustigen und gelegentlich bei den Nachhilfestunden mithelfen

    Ich haette niemals gedacht, dass ich solche Arbeiten verrichte, aber ja so siehts aus und ich finds klasse! :) Eine super Erfahrung bisher! Ich freue mich auf die Dinge, welche ich schon geplant habe (z.B. Tauchtrip, etc.), aber viel mehr freu ich mich noch auf die ungeplannten Dinge, welche mich noch erwarten!

    So erhielten wir beispielsweise Besuch von einer Bibelschule, welche ein Nachmittagsprogramm fuer die Dorfkinder vorbereitet hat. Eine echt witzige Truppe! Zum Abschluss des Tages ging es mit der ganzen Truppe an den farmeigenen Wasserfall!

    Seit gespannt auf die naechsten Updates! Fest steht, dass ich demnaechst einen lokalen Frisoer besuchen werde, um mir meinen Bart wegrassieren zu lassen! Let's go!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 08Feb 2014

    16 Ein Hoehlenmensch ging einmal zum Friseur 08.02.2014 Malaysia —

    Kampung Ulu Sepetang, Taiping, Malaysia

    Beschreibung

    Servus!
    Heute schreibe ich euch von Taiping, aber dazu spaeter mehr ;)

    Zuerst gibts einen kleinen Rueckblick, was bisher noch so alles passiert ist seit meinem letzten Eintrag.


    Adidas hat nimmt mich regelmaessig mit um verschiedene Orang Asli Doerfer zu besuchen. In den Doerfer findet dann immer ein Meeting statt, bei dem die Dorfbewohner sich mit ihren Problemen an uns wenden koennen. Auch werden neue Projekte besprochen, bei denen wir den Doerfern helfen (z.B. Anbau von Gummibaum-Plantagen).

    Wie bereits angekuendigt bin ich zum lokalen Friseur gegangen. Ein Ein-Mann-Betrieb :) Wie ueblich in Malaysia ist handelt es sich hierbei um einen Inder. Fuer umgerechnet 1,50Euro gabs dann eine komplette Gesichtsrasur inkl. kurzer Kopfmassage!

    Wegen Chinese New Year stand ein verlaengertes Wochenende vor der Tuer und dieses sollte natuerlich genutzt werden.
    In der Naehe der Farm gibt es einen bekannten Wasserfall (Lata Kinjang), also Schuhe an und los maschiert! Eine Stunde hat mich der Marsch gekostet aber es war es wert. Zwar war der Ort durch den Feiertag komplett ueberlaufen, aber dennoch lies ich mir ein kurzen Sprung ins kuehle Nass und etwas chillen nicht nehmen. Dannach ging es dann wieder zu Fuss zurueck. Der Fussmarsch war sehr witzig denn staendig wurde mir gehupt und gewunken (WAS MACHT DER WEISE MANN DA!?!) Ich wuerde auch oefters gefragt ob ich ein Stueck mitgenommen werden moechte auf dem Moped, aber ich lehnte freundlich ab, diese Strecke wollte ich zu Fuss bezwingen :)

    Samstags brachte mich Adidas zu einer Hoehle. Dort nahm ich dann eine 3 1/2 stuendige Hoehlentour auf mich! Ein wirklich unglaubliches Erlebnis. Zuerst ging es durch den beleuchtet Bereich auf einem Metallsteg, doch dann fuehrte uns der Tourguide abseits des Stegs. Taschenlampen raus und ab in die Dunkelheit!
    Kriechen, Klettern, durch Wasser schwimmen! Alles was eine richtige Tour ausmacht! Leider hatte ich nicht mit so viel Wasser gerechnet... Fazit: ALLES ALLES NASS, denn der Degen muss natuerlich seinen Geldbeutel und Reisepass mitnehmen! Erstmal jeden einzelnen Geldschein und den Pass in die Sonne gelegt zum trocknen :D
    Ist wieder alles in Ordnung ;)
    Nach der Tour ging es dann noch zu Andah's Dorf (Andah = Frau von Adidas). Ein gelungener Tag!

    Bereits ein Tag spaeter ging es wieder mit Adidas und seiner Familie auf Tour! Ein Seebesuch mit fischen stand auf dem Programm! Was bei Adidas so leicht aussieht, ist in wirklichkeit echt schwierig! Habe es versucht und dannach mussten wir das Netz erstmal aus einem Gestrueb befreien.....

    Vor ein paar Tagen gab es dann ein traditionelles Chinese New Year essen mit dem Familie meines Chefs. Das Essen wird mit Staebchen hoch geworfen und dabei wird sich viel Glueck, Erfolg & Gesundheit fuer das neue Jahr gewuenscht!

    Nach einer anstregenden Woche als Bauarbeiter kam dann das verdiente Wochenende!
    Also ab auf den Zug nach Ipoh. Dort angekommen wurde ich von Sing (einem Arbeitskollegen abgeholt, der derzeit Urlaub hat und die Zeit bei seiner Familie in Ipoh verbringt). Sing fuehrte mich zu einem Hoehlentempel in der Naehe und zu diveresen Essenlocalitaeten. Dabei traffen wir auf Freunde von ihm.
    Abends ging es dann zum Escape Room, in dem versucht werden muss innerhalb einer Stunde den Raum zu verlassen (durch das loesen von Raetseln). Leider gescheitert, deshalb gabs erstmal ein paar Bier und zum Abschluss eine Runde Counter Strike in einem Cyber Cafe :D

    Heute Morgen ging es mit dem Bus nach Taiping. Von wo ich gerade schreibe, denn hier findet heute ein Open House Festival statt! Ich bin schon total gespannt!
    Heute Abend geht es dann mit einem Nachtbus nach Kuala Lumpur, denn morgen wartet schon die naechste Attraktion auf mich! Die Transformer-Expo!!! YES!

    Also Leute, lasst es krachen!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09Feb 2014

    17 Money, Money, Money 09.02.2014 Malaysia —

    Genting Highlands, Genting Highlands, Malaysia

    Beschreibung

    So schnell geht bin ich wieder im Netz und auch schon 300km entfernt von meinem letzten Standort! :)

    Beinahe waere es schief gegangen aber mit viel Glueck und ein paar netten Menschen habe ich es doch noch geschafft in Genting Highland anzukommen :)

    Gestern hab ich ja berichtet das ich mich in Taiping befinde um dort ein CNY Open House Fest zu besuchen. Es stellte sich heraus, dass das Fest erst um 20:00 Uhr losging und mein Bus nach Kuala Lumpur aber bereits um 21:00 Uhr abfaehrt.
    Leider konnte ich den Festakt leider nicht mehr sehen, desto trotz war es ein tolles Erlebnis, ich hatte Mittagessen mit einer Gruppe von Polizisten die mich zu sich an den Tisch eingeladen haben :D

    Eine Stunde bevor mein Bus losfuhr wollte ich mich auf den Weg zum Busbahnhof machen (welcher sich im Nachbarort befand). Also los ging die Suche nach einem Taxi....und da war das Problem schon da...kein Taxi da! Die Polizei konnte mir nicht weiter helfen, da es rekrutierte Polizisten aus KL waren und keine Ahnung von Taiping hatten :D
    zwei aeltere Damen hatten meine Notlage erkannt und haben mich zum Taxistand gefuehrt (im Laufschritt, denn es war bereits 20:45).
    Dank den zwei hilfsbereiten Damen und dem rasanten Taxifahrer (auch an ihn ein grossen Dankeschoen) konnte ich meinen Bus gerade noch erreichen, welcher gerade losfahren wollte!

    In KL angekommen musste eine billige Bleibe her. Also schnell mein Garmin Geraet gecheckt (danke nochmal Babe) und ein Backpacker Hostel ausfindig gemacht.
    Vom Busbahnhof KL bis zum Hostel war es ein Stueck also wieder ein Taxi benutzt, diese mal musste ich aber dem Taxifahrer helfen, denn dieser kannte das Hostel nicht :D Also hab ich ihn mit Hilfe meines Garmin Geraets navigiert :D Das erste mal wo ich einem Taxifahrer den Weg sagen musste!

    Heute Morgen meine kleine Tasche gepackt und auf den Weg nach Genting Highland gemacht. Genting Highland ist das Zockerparadies in Malaysia und bekannt fuer seine Casinos. Aber das ist nicht der Grund meines Besuchs, denn derzeit findet eine ganz besondere Expo statt. Die TRANSFORMER EXPO!

    Bin also dann mal eine Runde mit Optimus Prime die Welt retten und vl. doch noch ein paar RM verzocken ;)

    PS: Bilder werden nachgereicht!

    PPS: Bilder wurden nachgereicht, aber noch nicht alle ;) hatte nicht genug Zeit...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 20Feb 2014

    18 Philosophischer Besuch 20.02.2014 Malaysia —

    Kampung Masjid, Kampar, Malaysia

    Beschreibung

    Wieder zurueck auf der Farm ging der "Arbeitsalltag" wieder los :)
    Der Arbeitsalltag ist bewusst in Gaensefuesschen gesetzt, denn irgendwie ist jeder Tag ein neues Abenteuer.

    So ist ein Dorfmeeting im Prinzip immer das gleich:
    -Fahrt zum Dorf
    -Meeting
    -Fahrt zurueck

    Aber jedes Dorf hat eben seine eigenen Bewohner und sein eigenes naturelles Umfeld, daher ist es jedes mal etwas neues und besonderes :) :) :)
    Beim letzten Besuch z.B. hatte ich eine kleine Verehrerin, total schuechtern hatte sich kaum getraut naeher zu kommen, hatte sich aber dann einen Stift genommen ein Herz auf die Hand gemalt und gesagt : I LOVE YOU

    Zwischenzeitlich musste ich mich von meinen alten Latschen verabschieden und mir originale asadi Schlappen zulegen. Kein Witz ist eine eingetragene Marke hier, mit eigener Werbung, eigenen Laeden :D

    Seit ein paar Tagen habe ich Besuch aus Deutschland :D
    Meine Mutter und eine Freundin von ihr sind zu Besuch in Kampar. Adidas und die anderen Orang Aslis liesen sich dies natuerlich nicht entgehen und so wurden die zwei prombt zu einer Hochzeit eingeladen!
    Fuer mich war es auch die erste Orang Asli Hochzeit, dennoch glaube ich, dass der Eindruck der beiden noch intensiver war, da sie vorher noch keinen Kontakt zu Orang Aslis hatten :D
    Und so hatte man auch den Eindruck das die Leute (inkl. dem Brautpaar) mehr um uns bemueht waren, als um die Hochzeit :D

    Wenn man nun die Theorie nimmt, das wir Menschen vom Affen abstammen, dann koennte man sagen, dass ich an der Hochzeit zum Kanibalen wurde. Denn ich habe Affe gegessen! Der Geruch und der Geschmack waren nicht das gelbe vom Ei und die Konsestenz des Fleisches erinnerte beim kauen stark an altes Wild.
    Ein fuer mich einmaliges Essen, schoen es mal probiert zu haben, aber nochmal...nein Danke :D

    Ein Tag spaeter ging es etwas chillen an den Pool des Grand Kampar Hotels. Ich bin zwar kein Gast, aber ich glabue es reicht das ich zwei Gaeste dort kenne und eine ist ja schlieslich davon meine Mutter.

    Am Dienstag kamen die zwei dann zu Besuch auf die Farm um meine Arbeit so zu sehen. Nach einem Rundgang ueber die Farm duften beide dann auch mal unser Padeparadies begutachten und benutzen. Ich glaube da kann ihr Pool abstinken dagegen und beide sind jetzt richtig neidisch :D
    Abgesehen von zich Geschenken und Suessigkeiten fuer die Farmarbeiter und Orang Aslis, gab es auch etwas Heimat fuer mich! Deutsches Brot und Leberwurst-\Bratwurstdosen! Das Brot war eine Geschmacksexplosion, den soetwas gibt es hier einfach nicht :D

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 26Feb 2014

    19 Ein Wochenende, Zwei Welten 26.02.2014 Malaysia —

    Kampung Masjid, Kampar, Malaysia

    Beschreibung

    Hallo Leute kurzer Update von meiner Seite :)

    Letztes Wochenende konnte ich mal wieder an extremen Beispielen erleben wie verschieden diese Nation doch sein kann.
    Freitags ging es naemlich in ein kleine Orang Asli Dorf namens Tenau (Heimatdorf von Adidas). Die Dorfbewohner haben beschlossen ein neues Gummibaum-Projekt zu starten, also war es an uns die Saetzlinge in das Dorf zu bringen.
    Auf dem Weg nach Tenau (1 Stunde quer durch den Dschungel) kamen wir an der Dschungel-Telefonzelle vorbei und siehe Handyemfpang!

    Sonntags dann der krasse Gegensatz: Kuala Lumpur!


    Dieser Kontrast ist einfach unbeschreiblich! Man muss es einfach miterlebt haben!


    Also dann bis demnaechst!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Mar 2014

    20 Von Tarzan zu Batman 01.03.2014 Malaysia —

    Kuala Lumpur, Kuala Lumpur, Malaysia

    Beschreibung

    HE-LAU Zusammen!

    Passend zum Fasching hatte ich einen kleinen "Kostuemwechsel" :D

    Wie ihr wisst bauen wir gerade einen Zaun um unsere Farm, tja Narben machen schoener dachte ich mir und kurzerhand streifte der Zaun mein Gesicht....

    Ein paar Tage spaeter ging es mal wieder in ein Orang-Asli Dorf und dort erwartete mich etwas ganz besonderes! Fledermaus-Geschnetzeltes! Jammi! ;)
    Wieder etwas neues was ich von meiner Zu-Probieren-Speisekarte abhacken kann! Yeah weiter gehts! Jaetzt fehlen theoretisch nur noch Eichhoernchen, Schlange und Tiger....

    Also bis demnaechst mit drei kraeftigen HE-LAU zur Faschingszeit!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Mar 2014

    21 Big City Life 02.03.2014 Malaysia —

    Kampung Masjid, Kampar, Malaysia

    Beschreibung

    Tja mein Tagesausflug in Kuala Lumpur ist schon wieder vorbei :)
    War schoen, aber auch erschreckend!

    Da laeuft man nichts ahnend durch Chinatown und aufeinmal Polizei wohin das Auge reicht! Ueberall Beamte, verdeckte Ermittler tauchen aus dem nichts auf und kontrollieren Pasanten.
    Grund: Ausweiskontrolle! Wer sich nicht ausweisen kann wird behandelt wie ein Verbrecher! Hinsetzen, ruhig sein, nicht aufstehen!
    Ein erschreckendes Bild! Spaeter habe ich dann erfahren das die Beamten bewusst Imigranten auswaehlen, ihnen klar machen das sie jetzt zur Grenze gefahren werden und somit abgeschoben werden. Aaaaaber gegen eine kleine Freundlichkeit, wuerde der Polizist sie unterwegs einfach absetzen und ueber die Abschiebung hinweg sehen!!!!
    Es ist einfach unglaublich...

    Um selbst nicht in Probleme zu geraten verlies ich den Ort des Schreckens und versuchte mich abzulenken. Ein Kinobesuch wuerde nicht schaden. Gedacht und getan.
    NON-STOP super Film echt empfehlenswert! ;)

    Heute morgen ging es dann wieder mit dem Zug zurueck in das ruhige Kampar.


    Korruption wohin man schaut.......

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 06Mar 2014

    22 Plitsch Platsch 06.03.2014 Malaysia —

    Kampung Masjid, Kampar, Malaysia

    Beschreibung

    Ich hatte bei meinem letzten Eintrag ganz vergessen zu erwaehnen, dass ich jetzt stolzer Besitzer einer Ukulele bin :D
    Schaut euch mal mein Baby an und ihr muesst zugeben, dass sie echt eine huebsche ist ;)

    Mein Fremdpraktikum neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu...nur noch 8 Tage, dann ist meine Zeit mit Malaysian Care vorrueber...
    Jetzt heist es also noch alles mitnehmen was geht! :)

    Die letzten Wochen waren sehr trocken und es hat recht selten geregnet. Um unsere Wasserversorgung sicherzustellen haben wir deshalb kurzerhand unsere Wasserzufuhr fuer die Farm erweitert. Das Prinzip ist simple:
    -Wasserleitung quer durch den Dschungel transportieren
    -offenes Ende in Wasserfall versenken
    -den Rest erledigen Mutter Natur und die Gesetze der Physik

    Mein Boss hatte gestern Jahrestag mit seiner Frau (20. Jahre), dass wurde mit einem mega leckerem Abendessen gefeiert :)


    So waers dann soweit :D
    Stay tuned fuer mehr News ;)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 07Mar 2014

    23 Nach oben, dem Himmel entgegen 07.03.2014 Malaysia —

    Tanah Rata, Tanah Rata, Malaysia

    Beschreibung

    Der Tag fing mit einem kleinen ungewollten Adrenalin-Kick :D
    Da geht man nichts ahnen morgens schnell aufs Klo, setzt sich gerade hin und aufeinmal ist da einfach eine Schlange vor einem!
    Da alle anderen noch geschlafen haben, hab ich sie kurzerhand gefangen, in einen Eimer geschmissen und hab weiter geschlafen :D
    Spaeter stellte sich dann heraus das dieser kleine Racker eine Giftschlange ist...

    Heute ging es dann auch los in ein kleines Abenteuerwochenende in den Cameron Highlands.
    Doch bevor ich die Reise antreten konnte, musste ich mir wieder ein neues Handy besorgen....mein altes neues hatte die Folgen des Wasserschadens jetzt doch nicht mehr ueberlebt :D

    Mit einem Linienbus ging es dann 2 Stunden lang den Berg hoch (im Schritttempo).
    Ich hatte nicht mit so einer langen Fahrt gerechnet und musste den Busfahrer bitte bei einer Station kurz auf mich zu warten, dass ich etwas Wasser ablassen konnte :D :D :D

    In Tanah Rata angekommen ging es dann zu meiner Unterkunft (Father's House, falls ihr mal einen Schlafplatz hier oben braucht)
    Der Tag war noch lang und das Wetter bombastisch, also Garmin ausgepackt und auf kleine Cachetour gegangen, davor noch eine kleine indische Staerkung gekoennt. Eine Arbeitskollegin hatte mir ein Gericht aufgeschrieben, welches ich versuchen solle. Die Restaurant Besitzer waren ueberrascht und gleichzeitig erfreut, denn dieses Gericht steht normalerweise nicht auf der Karte!

    Morgen geht es auf eine Tagestour durch den Dschungel, auf die Teeplantagen und viel mehr!
    Mal gespannt!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 11Mar 2014

    24 Final Countdown 11.03.2014 Malaysia —

    Kampung Masjid, Kampar, Malaysia

    Beschreibung

    Bin jetzt wieder gesund und munter zurueck in Kampar.

    Ich kann euch sagen ich hab da oben auf den Cameron Highlands echt gefroren (mich graust es an den Gedanken zurueck nach Deutschland zu kommen!)
    Nun gut zum Glueck hatte ich mir ein paar Tage zuvor einen Hoodie gekauft und somit war es morgens doch noch ertraeglich.
    Als dann schlieslich die Sonne raus kam konnte man sich dann doch im Tshirt dort aufhalten.
    Ja die gebuchte Tagestour war echt laessig! Ich hab so viele Leute kennengelernt! Einfach klasse. Die Landschaft war natuerlich auch atemberaubend! ;)

    Eine der Maedchen hat es besonders schoen ausgedrueckt: "Nicht das reisen macht mich gluecklich, sondern die Menschen und Begegnungen!" Und damit trifft sie wirklich den Nagel auf den Kopf!
    (Ich hoffe Anke du nimmst es mir nicht krum das ich dich hier zitiert habe ;) )

    Tja wie man schon im Titel dieses Waypoints lesen kann, geht es jetzt wirklich dem Ende meines Praktikums zu...
    Diesen Freitag ist es schon vorbei...
    Die typische Ein-weinendes-ein-lachendes-Auge-Situation...denn ich kann es noch garnicht glauben das dieses unglaubliche Praktikum zu Ende gehen wird und andererseits freue ich mich schon auf die ganzen neuen Abenteuer die mich erwarten! Und wer weiss, vl. schlaegt es mich ja eines Tages (vl. auch schneller als man denkt) wieder hierher zurueck.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 14Mar 2014

    25 Time to say goodbye and travel on 14.03.2014 Malaysia —

    Kampung Masjid, Kampar, Malaysia

    Beschreibung

    Heute morgen war es dann soweit...
    ich habe Ladang MCare verlassen. Die Zeit ging so schnell vorbei! Einfach schrecklich schnell.
    Die letzten Tage gab es dann noch etwas Aktion beim Lasertag spielen und einen festlichen Gaumenschmaus in Orang Asli Style! Herrlich :)

    Schweren Herzens verlasse ich diesen Ort und seine wunderbaren Menschen...
    Aber das naechste Abenteuer steht schon vor der Tuer! 4 Tage meditieren im Gebirge!

    See ya!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 18Mar 2014

    26 Du musst noch einiges lernen junger Schueler... 18.03.2014 Malaysia —

    Tanah Rata, Malaysia

    Beschreibung

    Wie bereits erwaehnt ging es fuer mich nochmals ein paar Tage in die Cameron Highlands, doch dieses mal nicht alleine :)
    Mit an Bord waren zwei erfahrene Yogis und ein Lehrmeister!
    Die Tage bestanden aus meditieren, medidative Plaetze besuchen und Tee trinken. Es war eine unglaubliche & unbeschreibliche Erfahrung. Jeden morgen ging es barfuessig durch die Stadt eine Almsround machen. Dabei spenden die Leute Essen an den Moench und erhalten wenn gewuenscht Ratschlaege.

    Tee wurde sehr sehr sehr sehr viel getrunken und das eine mal sogar einen Tee im Wert von 1000 US Dollar :)

    Wie schon gesagt eine mega Erfahrung und ich werde das meditieren absofort taeglich praktizieren :)

    In diesem Sinne OOOhhhmmm....

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 22Mar 2014

    27 Unter dem Meer! 22.03.2014 Malaysia —

    Pulau Perhentian Besar, Kuala Besut, Malaysia

    Beschreibung

    Mit einem neuen Rucksack und Mediationstipps im Gepaeck ging es fuer mich zu den Perhentian Islands zu einem 4-Tage-Tauchurlaub :)

    Eingecheckt in mein Bungalow und dann ging es auch bereits los mit Carl dem Chef der Tauchbasis.
    Mein Ziel: der Padi Advanced Open Water Diver

    Dazu gehoeren:
    -Unterwassernavigation
    -Unterwasserbalance in Perfektion
    -Suchen & Bergen
    -Tiefseetauchen
    -Wracktauchen

    Alle Bereiche bestanden und ich kann euch sagen es war der Hammer! Oben drauf hab ich mir dann noch einen Nachttauchgang gegoennt.

    Wer in Malaysia eine gute Tauchausbildung machen will dem kann ich echt diese Jungs ans Herz legen (http://www.prodiversworld.com)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 23Mar 2014

    28 Top die Wette gilt... 23.03.2014 Thailand —

    Hat Yai, Hat Yai, Thailand

    Beschreibung

    Wetten dass ich verrueckt genug bin einen Tagestrip nach Thailand zu machen um 3 Leute dort abzuholen.
    Wer auf mich gesetzt hat, hat nun gewonnen!

    Hat Yai in one day und back #check!

    Bin Abends mit dem Fliegern von Khota Baru zurueck gekommen, David war so freundlich und hat mich dann direkt vom Flughafen an den Busbahnhof gefahren (auserdem hat er mir noch ein Abendessen mitgebracht! Danke Danke Danke!). Mit dem Nachtbus ging es dann direkt los nach Hat Yai (Thailand).
    Ankunft: 7am
    Treffpunkt: 3pm
    Was tun?...klaroo Thai-Massage (aber kein Happy-End!)

    Spaeter sind dann meine 3 Gaeste eingetroffen und gemeinsam ging es dann wieder zurueck nach Kuala Lumpur!
    Jetzt wird erstmal 2 Tage die Hauptstadt unsicher gemacht ;)

    See ya!

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Mar 2014

    29 Stadtfuehrer Degen 24.03.2014

    Tasik Perdana, Kuala Lumpur

    Beschreibung

    Da ich KL langsam wie meine Westentasche kenne gabs erstmal eine kleine Stadtfuehrung und ein Dinner mit David, Poh und seiner Frau.

    Als Abschluss wurde dann die Reaggebar direkt unter unserer Unterkunft klar gemacht. Tja was soll ich sagen, bis zum bitteren Ende eben ;)

    Kommentare