Mahangu Plane deine nächste Reise gemeinsam mit Freunden und verwalte Reisedokumente. Erstelle kostenlosen Reiseblog und lade Fotos und Videos hoch. Fasse die Höhepunkte deiner Reise in einem Film zusammen. Einfachheit die besticht, absolute Privatsphäre und keine Limiten für Fotos oder Videos.

Trip M & M on Tour! M & M on Tour! 02.01.2014 - 24.04.2014   Asien, Australien und Neuseeland - here we come! Damit unsere Liebsten auch... Marina Abt (DE) Marie-Sophie Wuttge (DE)
Australien Deutschland Malaysia Neuseeland ... und 3 mehr

M & M on Tour!

Folgen

Asien, Australien und Neuseeland - here we come!

Damit unsere Liebsten auch mitbekommen, wo wir gerade sind und was wir treiben, werden wir natürlich versuchen, euch so oft es geht auf dem Laufenden zu halten.
Viel Spaß dabei!

Werden euch vermissen <3
Marie-Sophie & Marina

Means of Transport
Fahrrad Boot Bus / Truck Auto Zu Fuss Flugzeug Zug
  • 31Jan 2014

    1 Home sweet home! 31.01.2014 Deutschland —

    Kempten, Deutschland

    Beschreibung

    Nur noch zwei Tage bis unsere Reise endlich startet!
    Die Rucksäcke sind so gut wie gepackt (das Bisschen, was da rein passt, muss wohl oder übel reichen ;-)) und die Aufregung steigt. Erster Stopp: Dubai! Und die Wetteraussichten sind schon mal mehr als perfekt...

    Traurig sind wir natürlich auch, weil wir euch hier zurück lassen müssen, aber was sind schon 80 Tage? Das vergeht bestimmt super schnell... Und wir freuen uns natürlich auf eine tolle Zeit mit vielen schönen Erinnerungen :))

    Also dann heißt es noch zwei Mal schlafen und ab geht's! Juhu :)

    Knutschis,
    M&M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Feb 2014

    2 Ab geht's! 02.02.2014 Deutschland —

    München-Flughafen, Deutschland

    Beschreibung

    So, die Tränen sind getrocknet und es kann losgehen.
    Nachdem wir mit den Muttis nochmal richtig bayerisch essen waren, sind wir gestärkt und bereit für unseren Trip.

    Bye Bye! Bis bald, Deutschland!

    M&M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Feb 2014

    3 Dubai! 03.02.2014 Vereinigte Arabische Emirate —

    Deira, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

    Beschreibung

    Wir sind gut in Dubai angekommen! :)

    Waren richtig happy als wir in den Flieger (A380) gestiegen sind und vor unseren Sitzen riesige Bildschirme gesehen haben. Hatten also während unserem Flug eine super Auswahl an Filmen, Musik und Spielen – man konnte sich also gut die Zeit vertreiben. :) Auch unsere Sitznachbarin war sehr angenehm – eine kleine süße Inderin, die nur mal zwei Minuten in Redelaune gekommen ist, aber ansonsten recht ruhig war. (Also keinen schwitzenden Sitznachbar, Gott sei Dank!)

    Als wir aus dem Flieger ausgestiegen sind, wurden wir erst mal mit einem kleinen Züglein zum Gepäckband kutschiert....Maries Rucksack war dann kurzzeitig verschollen, bis wir gemerkt haben dass er schon von Anfang an neben dran auf dem Boden lag. Also alles gut soweit :D

    Sind dann mit dem Taxi zum Hotel, das echt voll in Ordnung und auch gleich in der Nähe vom Burj Khalifa ist.
    Totmüde waren wir gestern aber trotzdem... Haben also bald geschlafen (nachdem Marie ihren Wäschebeutel ausgeputzt hat, weil natürlich was ausgelaufen ist :D)
    Heute morgen um 6 Uhr (in DE ist es da 3 Uhr morgens.....) sind wir dann erst mal vom schönen Gebets-Gesang aufgeweckt worden! Naja, jetzt haben wir gut gefrühstückt und Dubai wird unsicher gemacht.

    Ihr hört von uns!
    Bis bald,
    M&M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 04Feb 2014

    4 Twins? 04.02.2014 Vereinigte Arabische Emirate —

    Bur Dubai, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

    Beschreibung

    Hatten zwei schöne Tage in Dubai. Gestern sind wir als erstes in die Dubai Mall gefahren, in der wir uns ziemlich oft verlaufen haben, so groß ist die. Haben da erst mal den Victorias Secret Store unsicher gemacht und uns jeweils einen Bikini gegönnt! (Haben ja extra einen weniger mitgenommen, haha ;-))
    Als wir erfahren haben, dass eine Fahrt hoch auf den Burj Khalifa – das höchste Gebäude der Welt– 90 Euro kostet, haben wir ihn nur von unten betrachtet – ein sehr beeindruckendes Gebäude. Obwohl die anderen Gebäude auch schon wahnsinnig hoch sind, wirken sogar die klein dagegen.

    Wollten dann einen kleinen Ausflug mit der Metro machen. Die war aber so überfüllt und voll mit stickenden Männern (vergleichbar mit den überfüllten Zügen in China), sodass wir nach zwei Stationen wieder ausgestiegen und zurück gefahren sind. :D
    Haben uns dort schön in ein Restaurant vor der Dubai Fountain gesetzt, gegessen, getrunken und alle halbe Stunde die Wasserspiele genossen. Zum krönenden Abschluss sind wir dann mit einem kleinen Boot einmal rund herum gefahren.

    Heute waren wir dann ganz gemütlich am Strand gelegen, am Jumeira Beach Park. Abends ziehen wir dann evlt. noch mal los und morgen gehts dann schon weiter nach Bangkok! :)

    Übrigens: wieso der Titel? Wurden mindestens 5x gefragt, ob wir denn Zwillinge seien... Meiomei!
    Busserl, M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 06Feb 2014

    5 Verrücktes Bangkok! 06.02.2014 Thailand —

    Maha Phruttharam, Bangkok, Thailand

    Beschreibung

    Hellooo again,

    unser Flug von Dubai nach Bangkok war witzig und anstrengend zugleich. Hatten nämlich vor und neben uns 4 Franzosen, die leider kein Englisch konnten, aber sich unbedingt 6 Stunden mit uns unterhalten wollten... So weit, so gut.

    Als wir dann in Bangkok gelandet sind, wurden wir um 1 Uhr nachts gleich mal mit 27 Grad begrüßt. Unser Hostel liegt irgendwo im Nirgendwo – nachts ganz schön unheimlich – und unseren Rezeptionisten mussten wir erst mal aufwecken, weil der schlummernd am Boden lag. Das Zimmer ist gefühlte 2 qm groß, nur bestehend aus Bett Gang und Mini-Bad. Aber sauber, also voll in Ordnung.

    Am nächsten Tag haben uns dann Rattana (arbeitet bei ABT Thailand) und ihr Fahrer abgeholt. Die Straßen hier in Bangkok sind unglaublich, die fahren wie die Verrückten, und die Häuser sind alles Bruchbuden. Wahnsinn wie man so leben kann... Waren dann richtig lecker thailändisch essen– mit allem drum und dran – in einem buddhistischen Tempel, Eis essen, und auf einem Markt direkt am Fluss. Sind jetzt aber hundemüde, unsere erste Nacht in Bangkok war irgendwie echt kurz.
    Morgen gehts weiter,...und am Samstag treffen wir uns dann mit unserer Reisegruppe, mit der es dann auch auf Tour geht. Sind schon ganz gespannt, was für Leute uns da erwarten ;))

    Bilder folgen :)
    Bis dann, M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 08Feb 2014

    6 Tuk Tuk! 08.02.2014 Thailand —

    Talat Noi, Bangkok, Thailand

    Beschreibung

    Unser zweiter Tag in Bangkok war sehr amüsant. Sind mit einem Wassertaxi für 30 Cent über den Fluss geschippert und haben uns dann zum Frühstück erst Mal leckere Früchte gegönnt. Da wir dann keine Ahnung hatten, wo wir überhaupt hin müssen, haben wir uns einfach in ein Tuk Tuk (bestes Taxi überhaupt) gesetzt und sind damit vom einen Ort zum anderen gedüst...hatten einen riesen Spaß :P
    Danach sind wir im What Po gelandet, das älteste Kloster in Bangkok, wo auch der 45m lange liegende Buddha zu finden ist. Gegen Abend wollten wir dann ein bisschen weg vom Trouble in der Stadt und sind zum Asiatique gefahren, eine sehr schöne Anlage mit Marktständen, Restaurants und Cafés. Von da aus mit dem Taxi zurück zum Hostel (wir dachten, wir kommen nie mehr an, weil der Taxi Fahrer selber keine Ahnung hatte wohin... :D).

    Heute haben wir in unser neues Hotel eingecheckt - was richtig schön im Gegensatz zum anderen ist - und dann uns gemütlich an den Pool gelegt. Abends haben wir unsere Reisegruppe getroffen, mit der es dann auf Tour geht....naja viel können wir noch nicht sagen, aber hauptsächlich Leute aus England und viele auch schon Ende 20. Trotzdem alle echt nett! Morgen machen wir noch eine Klong Fahrt und gönnen uns vielleicht eine Thaimassage (Bilder folgen) und dann gehts mit dem Nachtzug und dem Boot ab nach Kho Phangan, einer Traum-Insel! Freuen uns schon auf wunderschöne Strände :) Na schon neidisch?

    Ihr hört von uns. :**** M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 11Feb 2014

    7 Koh Phangan - Paradies! 11.02.2014 Thailand —

    Ko Pha-ngan, Thailand

    Beschreibung

    An unserem letzten Tag in Bangkok haben wir zusammen mit unserer Reisegruppe eine Klong Fahrt durch die Flusskanäle gemacht. War sehr witzig, aber wirklich erschreckend in was für Bruchbuden manche Leute leben müssen.

    Unsere Gruppe ist übrigens sehr nett...die meisten kommen aus England, die anderen aus Spanien, Österreich, Island und Ecuador. Viele auch schon Ende 20, Anfang 30, aber cool drauf. :)

    Zum krönenden Abschluss in Bangkok haben wir uns eine Thai Massage geben lassen (200 Baht = 4,50€ für eine Stunde)! Es war wirklich göttlich mal richtig durchgeknetet und verbogen zu werden ;)))

    Dann ging's ab zu unserem Nachtzug Richtung Koh Panghan. Der Zug war beängstigend...hatten sogar 2 Stunden Verspätung, weil jemand aus dem Zug verhaftet wurde, haha! Nach 13 stunden Zugfahrt ging es dann mit einem Bus weiter und mit der Fähre endlich auf die Insel (waren 22 Stunden unterwegs...). Die Taxis hier sind alles Gelände Wagen, weil die Straßen so holprig sind. Wurden also bis zu unserem Resort noch mal ordentlich durchgerüttelt, bis wir dann endlich im Paradies gelandet sind! Ein wunderschöner weißer Strand und ein türkises Meer - was will man mehr? ;) (Die Bilder sagen alles!)
    Nach zwei Tagen Relaxing, vielen Stunden Sonne inkl. Sonnenbrand, geht es weiter auf die Party Insel Koh Samui, wo einiges geboten ist.

    Halten euch auf dem laufenden :) vermissen euch!
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 15Feb 2014

    8 Koh Samui 15.02.2014 Thailand —

    Bo Put, Ko Samui, Thailand

    Beschreibung

    Koh Samui war das komplette Gegenteil zu Koh Phangan. Nach 2 Tagen chillen, war dort Action angesagt - Koh Samui wird auch die Party-Insel genannt ;)
    Nachdem wir mit der Fähre rüber geschippert sind, haben wir in unser Hotel eingecheckt und waren damit sehr zufrieden. Das war das schönste Hotel bis jetzt, mit riesiger Dusche und viel Platz. Haben uns dann zurecht gemacht (nach einigen Tagen mal wieder geschminkt, haha) und dann sind wir losgezogen. Zusammen mit der Gruppe haben wir uns in einen Beach Club gesetzt, gegessen und ein paar Cocktails geschlürft - und dann ging die Party los! Haben dort auf richtig gute House Musik abgefeiert, getanzt und Spaß gehabt - und das alles direkt am Strand :)))
    Als wir dann genug hatten, haben wir uns auf den Heimweg gemacht....bis wir dann noch eine Seitengasse mit lauter richtig guten Bars entdeckt haben - dann ging's doch noch weiter. Haben getanzt, getanzt und getanzt...war wirklich ein sehr guter Abend! :)

    Am nächsten Tag waren wir ziemlich müde, aber wir wollten natürlich noch was unternehmen. Also sind wir zum Elefanten reiten gegangen. War ein tolles Erlebnis - durften sogar auf dem Nacken reiten!

    Abends waren wir dann noch bei den Ständen und haben uns ein paar Kleinigkeiten (u.a. Armbänder) gekauft...und dann ab ins Bett! Mussten nämlich um 04:30 Uhr aufstehen.
    Heute ging es weiter nach Malaysia - war eine lange Tour und unsere Busfahrer wieder mal ein Horror! Der erste ist mit ca. 200km/h durch die Stadt gerast, dachten wir kommen nicht mehr heil an. Der zweite ist 4 Stunden lang "stop and go" gefahren: Gas, weg vom Gas, Gas, weg vom Gas... Also war anstrengend...und heiß, wenn einem die ganze Fahrt die Sonne ins Gesicht brennt! Haha
    Naja jetzt sind wir auf jeden Fall in Penang angekommen und waren richtig lecker Sushi essen. Morgen schlendern wir noch durch die Stadt und dann geht's weiter nach Cameron Highlands - na, hoffentlich kann der Busfahrer diesmal besser fahren...

    Ganz viele Bussis,
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 16Feb 2014

    9 Cameron Highlands 16.02.2014 Malaysia —

    Tanah Rata, Malaysia

    Beschreibung

    Nach unserer Reise nach Malaysia und unserem Zwischenstopp in Penang, ging es weiter in die Berge und ins Grüne - nach Cameron Highlands (wo es auch endlich mal wieder etwas kühler war).
    Hatten dort einen ganztägigen Ausflug mit unserem Guide namens Pong und dem Spanier José aus unserer Gruppe. :)

    Chinesischer buddhistischer Tempel -- Erdbeerfarm -- Museum -- Tee Plantage und Fabrik-- höchster Punkt Cameron Highlands -- wandern durch den Jungle -- Tier Farm -- Rosen Garten

    Viel Spaß! :* M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 19Feb 2014

    10 Kuala Lumpur 19.02.2014

    Tasik Perdana, Kuala Lumpur

    Beschreibung

    Von Cameron Highlands ging es dann 4 Stunden weiter nach Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia. Nach dem Check-In im Hotel haben wir uns auf den Weg zum China Town gemacht - immer noch unglaublich, dass es hier an jeder Ecke und an jedem Stand gefälschte Sachen gibt und niemand interessiert's... :D Marie hat sich dann eine MiuMiu Umhängetasche gekauft (natürlich original, haha).

    Naja, haben uns dann noch mal aufs Ohr gelegt, bis uns dann die Shopping Laune gepackt hat. Wollten uns unbedingt ein schönes Kleid zulegen. Waren ein bisschen genervt davon, jeden Tag Hosen anzuziehen. :P Natürlich sind wir fündig geworden!
    Abends haben wir die dann auch gleich angezogen...waren erst im KLCC essen und sind dann weiter zu der Straße mit den Bars und Clubs gegangen. War ganz witzig, sind aber irgendwie in einem Thai Club gelandet, wo die Leute auch eeetwas komisch waren. Sind also bald heim und haben erst mal schön ausgeschlafen.

    Am nächsten Tag ging's dann ab auf den Petronas Twin Tower auf über 400m Höhe. Haben dort im 85. Stock einen tollen Blick auf ganz Kuala Lumpur genossen.
    Danach haben wir uns ein Eis gegönnt und uns davor in den Park gesetzt. Zum krönenden Abschluss sind wir abends in die Sky Bar gegangen – eine Rooftop Bar mit Pool und wahnsinns Blick auf KL bei Nacht.

    Hatten also zwei schöne Tage dort! Was uns aber wahnsinnig fehlt, ist das deutsche Frühstück. Schrecklich jeden Tag nur Toast essen zu müssen, weil es nirgends gutes Brot gibt. Naja, müssen wir wohl durch!

    Heute sind wir in Melaka angekommen, der "Welt-Traditions-Stadt". Hier ist aber nicht allzuviel geboten... (außer, dass wir endlich mal wieder richtig gute Pasta Pesto bekommen haben :P) Sind mit einem Bötchen auf dem Fluss herum getuckert, aber das wars auch schon.
    Und morgen früh gehts ab nach SINGAPUUUUR! Freuen uns schon drauf! Haben dort 5 Tage, die wir ganz bestimmt voll und ganz genießen werden, bevor es dann weiter nach Australien geht. Bilder folgen :)

    Bussis, M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Feb 2014

    11 I'm fabulous, I'm a unicorn! 24.02.2014 Singapur —

    Singapore, Singapur

    Beschreibung

    Unsere Zeit in Singapur ist nun auch schon wieder fast vorbei, haben es aber wirklich genossen und hatten super viel Spaß!

    Am letzten Tag zusammen mit unserer Reisegruppe waren wir ganz gemütlich in der Stadt unterwegs und abends wieder einmal in einer Rooftop Bar, New Asia. Haben dort den Ausblick auf Singapur bei Nacht genossen, bevor wir uns von allen verabschieden mussten. Obwohl wir nur 2 Wochen zusammen waren, war es doch komisch Tschüss sagen zu müssen.

    Am nächsten Tag sind wir in unser neues Hostel umgezogen (sind mit unseren Rucksäcken zu Fuß dort hingelaufen und haben uns ein paar Mal verlaufen, bevor wir es gefunden haben – waren fix und fertig danach, haha).
    Haben als allererstes 2 Stunden lang unsere Wäsche gewaschen und getrocknet... (alles heil geblieben, hehehe) Und dann haben wir eingecheckt.....6-Bett-Zimmer, ufff! Und das schlimmste: nur Männer in unserem Zimmer. Da war uns erst mal nicht ganz wohl...
    Naja. Sind dann geflüchtet und noch zur Ostküste gefahren, wo wir lecker gegessen und einen Spaziergang am Strand gemacht haben.
    Die Nacht in unserem Zimmer war, wie erwartet, nicht sonderlich toll. Kein Wunder, wenn man nur stinkende Männer neben sich liegen hat. Sind am nächsten Morgen sofort zur Rezeption und haben in ein Mädchenzimmer gewechselt, wo wir dann 3 ganz liebe Mädels aus Erlangen kennengelernt haben.

    Am 3. Tag in Singapur hat uns Jonathan (ABT Asien) abgeholt. Mit ihm sind wir auf Sentosa Island gefahren und ins Universal Studios gegangen. War wirklich der Hammer – wie in einer anderen Welt. Hatten dort zusammen sehr viel Spaß in allen möglichen Achterbahnen und 6D-Kinos. Danach hat er uns noch eine Massage spendiert - göttlich!
    Abends sind wir auch noch mal losgezogen. Waren mexikanisch essen und sind dann im Zouk Club gelandet. War cool, aber um 3:00 Uhr auch schon vorbei, weil da alle Clubs in Singapur schließen.

    An Tag 4 sind wir um 13 Uhr dann mal aufgestanden und haben uns so langsam fertig gemacht. Sind mit der U-Bahn zum Garden by the Bay und haben dort die schöne Landschaft genossen (s. Bilder).
    Danach haben wir uns auf den Weg zum Marina Bay Sands Hotel gemacht und sind dort oben auf das Dach gefahren. Sind zunächst nur blöd rumgestanden und wollten schon fast wieder gehen, bis uns einer vom Team einen schönen Platz frei gemacht hat, direkt mit Blick auf den Sonnenuntergang. Glückskinder halt! ;) Mit einem Cocktail haben wir es uns da gemütlich gemacht und später auch noch eine Kleinigkeit gegessen. (Jaaaa, wir lassen es uns gut gehen :P) Echt eine coole Atmosphäre dort oben!

    Am 5. Tag hat uns Jonathan wieder abegeholt und sind rüber auf Sentosa Island zum Strand gefahren. Weißer Sandstrand und so gut wie kein Mensch da außer uns...perfekt! Nach ein paar Stunden bruzeln und entspannen waren wir wieder bereit für Action und sind noch in einen Wasserpark gegangen. Wieder mal sehr witzig!

    Nicht zu glauben, dass es morgen schon weiter nach Australien geht. Fliegen gegen Abend los und kommen dann ganz früh morgens dort an...SYDNEY – here we come! Weiter geht das Abenteuer.

    Bussis nach Deutschland,
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Mar 2014

    12 Regnerisches Sydney! 03.03.2014 Australien —

    NSW, Sydney, Australien

    Beschreibung

    Unser Flug von Singapur nach Sydney ging eigentlich relativ flott. Nachdem wir uns beide einen Film angeschaut hatten, hat sich Marina gleich mal eine Schlaftablette reingehauen...so konnte sie zumindest ein paar Stündchen schlafen. ;))) Marie wollte dann irgendwann auch schlafen, nur leider ging dann das Licht an... :P

    Als wir im Hostel angekommen sind, haben die uns erst mal gesagt, dass sie unser Zimmer erst in zwei Tagen gebucht haben. Deshalb mussten wir dann für zwei Nächte in ein anderes... joa - war ganz nett da... :D 6-Bett-Zimmer und es sah aus wie in einer Messi-Wohnung.
    Haben dann erst mal versucht zu schlafen. Im Dachzimmer bei 30 Grad mit einem Ventilator hält man es aber nicht all zu lange aus...
    Sind dann ein bisschen in der Stadt rumgeschlendert, bis wir uns dann abends mit Sara und Kathi zum Steak essen getroffen haben. Die zwei waren nämlich zufällig zur gleichen Zeit in Sydney wie wir :)))

    Am nächsten morgen sind wir aufgewacht und haben gesehen, dass es draußen leider richtig schüttet. Viele Möglichkeiten gab es also leider nicht.
    Zum frühstück haben wir uns dann eine leckere Breze mit Butter aus einer deutschen Bäckerei gegönnt! Gibt's was besseres?

    Danach haben wir uns auf den Weg zum Hafen Sydneys, zum Circular Quay gemacht und dort die Harbour Bridge und das Opera House betrachtet...und mal wieder versucht ein paar witzige Fotos zu schießen ;-))
    Abends haben wir uns mit Sara und Kathi in unserem Hostel getroffen und dort zusammen in der Gemeinschaftsküche gekocht, Wein getrunken und Karten gespielt. Und dann ging's ab in den IVY Club! Ein riesen Club mit 4 Dance Floors und Pool auf dem Dach. Haben dort wieder abgetanzt wie die Verrückten :P

    Am nächsten Tag hat es mal wieder aus Eimern geschüttet. Mussten um 10 Uhr aus unserem Hostel auschecken und konnten erst um 12 im neuen einchecken. Haben uns deshalb auf den Weg in ein Reisebüro gemacht, um unsere weitere Reise in Australien genauer zu planen. Wurden dann zufällig mitten auf der Straße angesprochen, haben uns ein Angebot machen lassen - und zack, gebucht! Da erwarten uns richtig coole Abenteuer! ;-)
    Sonst war der Tag nicht mehr sehr spannend, weil es ja geregnet hat. Waren abends noch im Viertel "Little Italia", wo es uns natürlich geschmeckt hat....wir Pasta Freaks!

    Am Samstag war das Wetter - ratet mal - regnerisch! Sind ins Einkaufszentrum gefahren und haben uns dort die Fußnägel lackieren lassen und uns daraufhin ganz zufällig eine sexy Samba Show angeschaut. ;-)
    Und dann haben wir uns Outfits gekauft - für die "Mardi Gras Parade" (eine Schwulen und Lesben Veranstaltung), die an dem Tag in Sydney stattfand... (Verkleidung s. Bilder ;-))
    Haben uns also als Miezis die Parade angeschaut und danach einen Ort zum feiern gesucht. Ganz zufällig haben uns ein paar Leute auf deren Hausparty eingeladen, wo wir getrunken und gegessen haben und es richtig witzig hatten.

    Am Sonntag haben wir dann wieder ausgeschlafen, Brezen gegessen und uns dann mit den Mädels auf den Weg zu einem indoor market gemacht. Wollten ja eigentlich zum Bondi Beach gehen, aber das Wetter hat leider nicht mitgemacht!!
    Nachdem wir dann noch lecker Sushi essen waren, sind wir noch mal zusammen zum Opera House gefahren. :-)
    Abends waren wir zum Abschluss in der Hugo's Bar, wo wir lecker Pizza gegessen und Cocktails geschlürft haben, bevor wir uns voneinander verabschieden mussten. :-(

    Heute früh um halb 5 ging es bei uns weiter mit dem Flieger nach Byron Bay! Unser Hostel ist der Hammer. Hier fühlt man sich wie in einem Sommercamp :P
    Sind hier gleich mal mit unseren ausgeliehenen Rädern zum Strand gefahren, und haben uns mal wieder verbrannt...Sonnencreme hilft einfach nichts, haha! Jetzt machen wir uns einen gemütlichen Abend und morgen wollen wir hier zum Surfen gehen. Wuuuhuuu!

    Sorry, wenn es immer etwas dauert, bis wir schreiben, aber finden nicht immer Zeit dafür. :*
    Tausend Bussis aus Australien!
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09Mar 2014

    13 Byron Bay 09.03.2014 Australien —

    Byron Bay, Australien

    Beschreibung

    Byron Bay war wirklich der absolute Hammer!
    Das Hostel, die Leute und Stimmung dort war einfach perfekt und man hat sich sofort pudelwohl gefühlt.

    Die Leute, die dort arbeiten, sind hauptsächlich aus Kanada und alle auch wirklich so herzlich, dass man sich nur wohlfühlen kann! :))

    Unsere Surfstunde ist auch richtig gut gelaufen. Sind schon bei den ersten Versuchen auf dem Brett gestanden - wie die Profis ;-)))! Hat wirklich sehr viel Spaß gemacht. Sieht man ja an den Bildern!

    Die nächsten Tage haben wir die Sonne, den Strand und den Pool genossen. War sehr entspannt, einfach mal den ganzen Tag nur rumzuliegen. :-)
    Abends haben sich dann alle aus dem Hostel zusammengesetzt, gegessen (2 mal gabs dort lecker BBQ), Bier getrunken...- wir und Bier?! Was denn da los? ;))), Karten Spiele gespielt und Spaß gehabt! Danach ging's dann ins Cheeky Monkeys um auf den Tischen zu tanzen oder ins Woody's zum feiern. Und das so gut wie jeden Abend ;-)
    Haben wirklich so viele nette Leute dort kennengelernt und hatten eine so gute Zeit, dass wir gleich Mal Brisbane ausgelassen haben und noch 2 Nächte länger geblieben sind.

    Heut sind wir morgens mit dem Bus weiter nach Noosa gefahren...und dann ging's ab in unser Busch Camp. Anfangs echt ein Schock. Schlafen hier die erste Nacht auf Hängematten und die nächsten zwei Nächte in Zelten. Und unter Tags geht's auf die Flüsse zum Kanu fahren.
    Gefährliche Tiere gibt's hier anscheinend einige... :D und Mücken, juhu! Sind ja wirklich sehr gespannt wie das hier wird, haha!

    Bilder kommen, sobald wir hier wieder aus dem Busch draußen sind! :P
    Marina und Marie im Dschungelcamp - Fortsetzung folgt.

    Dicke Buuuussis! <3
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 12Mar 2014

    14 Noosa 12.03.2014 Australien —

    Noosa Heads, Australien

    Beschreibung

    Unser Busch Camp war eher nicht so toll.. Haben dort die erste Nacht auf einer Art Hängematte geschlafen und es war einfach mega unbequem! Zudem hat's die ganze Nacht durchgeregnet und man hat alle Arten von Tieren um sich herum gehört... :P
    Am nächsten Tag haben wir uns trotzdem dafür entschieden mit zum Kanu fahren zu gehen. Sind eine echt lange Strecke über den Fluss gerudert bis zu unserer Stelle wo wir dann unsere Sandwichs essen wollten...und dann - hat's einfach angefangen in Strömen zu regnen. Wir saßen dort fast eine Stunde und haben darauf gewartet, dass es aufhört, aber tja! War wohl nichts. Wir waren dann einfach pitschnass und mussten noch die ewig lange Strecke wieder zurück rudern... Wundervoll!! :D
    Im Nachhinein können wir aber trotzdem drüber lachen. Ihr hättet mal Marie sehen sollen, wie sie dort im Regen stand und es über sich ergehen hat lassen - unvergesslich! ;)

    Sind noch am gleichen Tag abgereist - sind eben doch nicht so die Dschungel Menschen. Und wir wollten die nächsten Nächte nicht in durchnässten Zelten schlafen müssen.
    In unserem Hostel haben wir es uns dann gemütlich gemacht und waren froh, ein Bett zu haben. Am nächsten Tag haben wir einen schönen Spaziergang durch den National Park in Noosa gemacht. Eine längere Strecke mit wunderschönem Blick auf das blaue Meer! Da waren alle Sorgen schon wieder verflogen, so schön war es dort. Danach waren wir mal wieder was leckeres essen und haben dann den Tag ausklingen lassen...sind dann auch bald ins Bett, weil wir am nächsten morgen früh raus mussten. Es ging nämlich ab in den Australia Zoo! Haben uns riesig drauf gefreut und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Vor allem wegen den mega mega süßen Koalas!!! Haben uns zudem eine Krokodil- und Tigershow angeschaut und - nicht zu vergessen - mit unseren Freunden, den Kängurus, gechillt. Natürlich war sonst auch noch einiges an Tieren geboten. War wirklich süß da!

    Heute waren wir einkaufen für unseren Trip auf Fraser Island und sind dann mit dem Bus nach Hervey Bay gedüst, von wo es morgen dann losgeht. Sind gespannt, wie es dort wird, aber jeder schwärmt davon!
    Infos gibt's dann danach wieder.

    Haben euch lieb,
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 16Mar 2014

    15 Fraser Island 16.03.2014 Australien —

    Fraser Island, Australien

    Beschreibung

    Unser Trip auf Fraser Island war richtig schön! Haben eine Nacht in Hervey Bay übernachtet und am nächsten Tag um 06:00 Uhr gings los. Waren eine Gruppe von ca. 30 Leuten, die sich in 4 Jeeps aufgeteilt hat. Wir waren zusammen mit einer Deutschen, einem Schweizer und 3 aus Dänemark, richtig witzige Leute auf jeden Fall. Und dann ging die Holperpartie los. Fraser Island ist nämlich eine riesige Sandinsel und Straßen gibts da eher wenige. Wurden also während unseren Fahrten auf der Insel immer ziemlich durchgerüttelt. ;-)) Mit unserem Essen in Kühlboxen und dem Goon (= Billigwein) im "Kofferraum" gings dann auf Erkundungstour.
    Als erstes sind wir an einen wunderschönen Fluss gefahren, mit weißem Sandstrand und türkisblauem Wasser. Ins Meer kann man dort nämlich auf gar keinen Fall gehen, weil es voll mit Haien und Quallen ist und ziemlich gefahrlich... Danach gings ein bisschen durch den Dschungel und dann weiter zum nächsten Fluss – Ellli Creek, in dem man sich von der Strömung vom Anfang bis zum Ende hat treiben lassen können. Gegen Abend sind wir dann 40 Minuten lang durch den Dschungel gewandert, bis wir am nächsten Highlight angekommen sind, Lake Wabby. Ein kleiner See der von großen Sanddünen umfasst wird. Fast wie in der Wüste da. :-)
    Und dann gings zurück in unser Camp, wo wir übernachtet haben. Haben dort gegrillt und richtig leckeres Hähnchen-Geschnetzeltes mit Salat gegessen, unseren Goon getrunken und den Abend mit guter Musik ausklingen lassen. Dann sind wir ins "Bett" gegangen, besser gesagt in unser Zelt, wo wir auf 5mm dicken Isomatten geschlafen haben. Haha! War also nicht sonderlich bequem,...aber was soll's!

    Am nächsten Tag ging unsere Tour mit dem Jeep dann weiter, nachdem wir uns beim Frühstück erst mal von den "Riesen-Fliegen" haben plagen und verstechen lassen. Immer diese Viecher überall – Horror! :D
    Waren dann zunächst beim Wrack Maheno. Ein Schiff, das dort gekentert ist und bis heute da liegt. Weiter ging's dann zum Indian Heads, wo wir auf den Steinen hochgeklettert sind, bis zu einem wunderschönen Aussichtspunkt über Fraser Island. Danach sind wir dann mit dem Jeep am Strand entlang weiter bis zu den Champagne Pools gedüst. Das ist die einzige Stelle, wo man ins Meer gehen kann, weil es dort eben wie ein Pool abgegrenzt wird. War wirklich wunderschön da. Generell die ganze Landschaft auf der Insel ist wirklich sehenswert! Achja – und Dingos haben wir auch gesehen. Das sind wilde Hunde, die dort auf der Insel leben. Könnten aber gefährlich werden, also sollte man sich eher fern halten...obwohl die echt süß aussehen! :-)
    Abends ging's dann wieder zurück ins Camp, zum grillen und trinken ;-) Sind dann aber um 10 Uhr tot ins Bett gefallen, war ein richtig anstrengender Tag...
    Am 3. Tag sind wir zum krönenden Abschluss noch zum Lake McKenzie gefahren und haben dort wieder den weißen Sand und das blaue Meer genossen. Der Sand ist so fein, dass man sich sogar damit die Haare waschen kann. :D
    Im Camp gabs auch weder Klos, noch Duschen...mussten also mal 3 Tage ohne duschen auskommen, haha.
    Nachmittags ging's dann fix und fertig zurück nach Hervey Bay, wo wir uns lecker Kartoffeln mit Wurst und Gurke angebraten haben. War mega lecker! Profi-Köche, gell?

    Fraser Island war auf jeden Fall ein Highlight und eine tolle Erfahrung! :)
    (...können leider nicht alles hochladen, weil unser Internet wieder so schlecht ist :-()

    Jetzt sind wir in Agnes Water/1770, wo wir heute was richtig cooles vorhaben. Ihr könnt gespannt sein. ;-))
    Bis bald! Bussis, M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 20Mar 2014

    16 Agnes Water / Town of 1770 20.03.2014 Australien —

    Agnes Water, Australien

    Beschreibung

    Zwei Tage Agnes Water waren auch sehr witzig und relaxed. Als wir angekommen sind haben uns erst mal die Mitarbeiter von unserem Hostel mit grünen Hüten auf dem Kopf begrüßt. Wieso? Weil an dem Tag der berühmte irische St. Patricks Day gefeiert wurde.
    Das Hostel an sich war auch wieder sehr cool. Ein riesen Resort mit Pool, Tischtennis Platte, Billard Tisch, usw. Aber ansonsten drum herum nicht viel zu sehen dort.
    Haben also abends dann den St. Paddys Day gefeiert, bis wir tot ins Bett gefallen sind...die mehr oder weniger bequem waren, weil die Matratzen schon eeeetwas durchgehangen sind. Aber mei, wie sind ja schon einiges gewohnt mittlerweile ;-)))

    Am nächsten Tag haben wir zumindest ein bisschen ausgeschlafen und sind danach zum einkaufen gefahren. Wollten uns uuunbedingt mal wieder leckere Früchte kaufen. Deshalb gabs dann auch Müsli mit Erdbeeren, Pfirsichen, Bananen und Trauben. Lecker! Ansonsten haben wir nur entspannt, bis wir dann um halb 3 zur Scoteroo Tour abgeholt wurden.
    Wie euch die Bilder schon verraten, waren wir nämlich beim Motorrad fahren. Wie die richtigen Biker mit Lederjacke und (aufklebbaren) Tattoos saßen wir auf unseren kleinen Kisten und sind durch den Ort gedüst. Boooorn to be wiiild! Haha! Auf unserem Weg haben wir richtig viele wilde Kängurus gesehen - große und kleine, alles dabei. Echt süß! Abends haben wir dann noch den Sonnenuntergang angeschaut und von weitem ein paar Delfine gesichtet, dann ging's zurück. War auf jeden Fall ein cooles Erlebnis und mal was anderes. ;-)

    Vom letzten Tag dort gibt's nicht viel zu erzählen. Müssten nämlich ein paar organisatorische Sachen für Neuseeland machen und sind sonst nur rumgelegen, haben gelesen, eine Runde Tischtennis gespielt und in den Pool gehüpft.
    Abends ging's dann weiter auf den Nacht Bus von Agnes Water nach Airlie Beach. 9 Stunden lang...und auch nicht sonderlich bequem zu schlafen, aber es ging doch relativ flott rum.

    Weiter geht's dann beim nächsten Bobbel ;-)!
    Bussis an alle! M & M

    PS: wir wurden auf unserer Reise jetzt mindestens 100x gefragt, ob wir Schwestern sein. Sehen wir uns denn echt sooo ähnlich?! :D

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 23Mar 2014

    17 Whitsundays 23.03.2014 Australien —

    Airlie Beach, Australien

    Beschreibung

    An unserem ersten Tag in Airlie Beach hat uns erst mal die Bikini-Kaufsucht gepackt. Haben nämlich einen Laden gefunden, wo Bikinis on Sale waren - da müssten wir zuschlagen. Waren ungelogen 3 Stunden in dem Laden, haben alles durcheinander gebracht und alle möglichen Kombinationen ausprobiert...bis wir zufriednen waren! Am Ende des Tages hatte dann jede von uns 4 Stück. Wir waren so glücklich darüber, haha!

    Naja gut, jetzt zum eigentlichen Erlebnis...
    3 Tage, 2 Nächte Segeln auf den Whitsundays war wieder mal ein Highlight!
    Waren eine Gruppe von insgesamt 26 Leuten auf einem Segelboot, genannt "spank me", von dem man eher nicht denkt, dass da alle drauf passen. ;-) Haben alle auch ziemlich gequetscht in unseren Kajüten geschlafen - Marie und ich zusammen in einem Bett. Man siehts ja auf den Bildern...
    (Haben übrigens uns gleich mal zur Vorsorge Tabletten reingehauen, dass wir nicht seekrank werden. Hat super geklappt, hehehe.)

    Am ersten Tag hat das Wetter leider nicht so mitgespielt. Es hat fast die ganze Zeit geregnet und wir mussten uns meistens alle unten ins Boot reinquetschen, um nicht klitschnass zu werden. Trotzdem waren wir alle zusammen beim schnorcheln, auch bei Regen. Abends gabs dann Nudeln und wir haben zur Feier des Tages mal wieder Goon getrunken. ;-) Hatten eine echt witzige Truppe aus Deutschland mit dabei, mit denen wir viel Spaß hatten! :-)

    Die Nacht war ganz in Ordnung. Marie schläft ja eh wie ein Stein, aber Marina hatte eher das Gefühl sie erstickt bald ohne Klimaanlage. Haha!
    In der früh um 6 wurden wir dann aufgeweckt zum Frühstück... Das einzig Gute daran war aber, dass uns draußen gleich mal die Sonne angelacht hat! Jippie!
    Sind dann mit dem Boot weiter zum Whiteheaven Beach geschippert, wo wir ein paar Stunden den wunderschönen Ausblick und mal wieder weißen Strand und blaues Meer genießen konnten.
    Und dann ging's zu den nächsten Spots zum schnorcheln. Das zweite und dritte Mal war wirklich richtig cool. Haben viele verschiedene bunte Korallen und Fische gesehen, da war wirklich alles dabei - sogar ein Stachelrochen! Highlight war aber der mega großen Napoleon Fisch. Anfangs ein ziemlicher Schock als der direkt neben uns geschwommen ist - hätte ja ein Hai sein können. ;-))) ...aber der war natürlich komplett harmlos! Ach, und unsere Schwimmnudeln haben uns natürlich vor dem ertrinken gerettet. ;-)
    Abends dann wieder das gleiche Spiel. Essen, trinken, schlafen...und um 6 Uhr aufstehen - ab zum schnorcheln!!! Waren erst unmotiviert so früh am Morgen, aber dann -- haben wir zum krönenden Abschluss noch eine Schildkröte gesehen! Oh - soooo süß.
    Und dann ging's wieder zurück zum Hafen. Haben die letzten Stunden noch oben auf dem Deck verbracht und die Sonnenstrahlen genossen.
    Alles in allem wars wirklich ein gelungener Trip.
    Wieder mal ein tolles Erlebnis auf unserer Reise ...und mit den richtigen Leuten macht's natürlich umso mehr Spaß.

    Waren dann noch eine Nacht in Airlie Beach (und im Mama Africa zum Party machen und abtanzen. ;-)). Die Nacht war also wieder kurz weil wir heute morgen dann weiter nach Townsville gedüst sind ...
    Weiteres gibt's dann bald! Bussi
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 25Mar 2014

    18 Townsville 25.03.2014 Australien —

    Townsville City, Australien

    Beschreibung

    Von Townsville gibt es leider nicht all zu viel zu erzählen. Und Bilder auch nicht.
    Am Ankunftstag war erst mal wieder Waschtag angesagt.. Zwei riesen Körbe! Und dann haben wir uns wieder unser Lieblingsessen gekocht - nämlich Reis mit Tomatensauce und Pilzen und dazu einen Tomaten-Zwiebel Salat. Yummy!
    Am nächsten Tag hatten wir eigentlich große Pläne. Haben uns in einem Info Center für den Tag ein Auto für Magnetic Island gemietet mit dem wir dann den ganzen Tag rum düsen wollten. Haben uns eigentlich riesig drauf gefreut aber es ist dann leider doch anders gekommen als gewollt... Als wir angekommen sind und unsere Karre abholen wollten, haben die uns gesagt, dass wir unter 21 gar kein Auto mieten dürfen. Tja.. Da sind wir dann leider umsonst auf die Insel rüber gefahren.
    Sind also wieder zurück nach Townsville und sind dann spontan - ratet mal - zum (Frust-)shoppen gegangen. Haben uns in ziemlich kurzer Zeit (hatten genau eine Stunde zeit, da war also Speedshopping angesagt) richtig schöne Sachen gekauft. Und dann waren wir erst mal wieder glücklich :-)
    Am nächsten Tag sind wir dann schon wieder mit dem Bus weiter nach Cairns. Fast 6 Stunden Fahrt...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 29Mar 2014

    19 Cairns 29.03.2014 Australien —

    Cairns, Australien

    Beschreibung

    Unser letzter Stopp hier in Australien war Cairns. Unser Hostel war wieder richtig cool - mit Pool, Restaurant, Bar, und und und... :-)

    Den ersten Tag haben wir dann eher ruhig gestaltet und sind ein bisschen in der Innenstadt rumgeschlendert. Irgendwie eine komische Stadt - voll mit asiatischen Läden und Boutiquen. Abends sind wir dann noch in den Pool gehüpft und haben mit unserer ausgeliehen Unterwasserkamera ein paar witzige Fotos geschossen...und viel darüber gelacht. ;-)))
    Dann sind wir schlafen gegangen, am nächsten Tag ging's nämlich in der Früh ab aufs Boot. Haben eine Tagestour gebucht, raus zum Great Barrier Reef, und es war wirklich der Hammer. Wir sind 2x zum tauchen gegangen und durften uns dort die wunderschönen bunten Korallen und Fische anschauen. Da war wirklich alles dabei! Zur Krönung haben wir eine Schildkröte und einen Hai gesehen.. Und Neeeemo war auch in seiner Anemone zu finden! :-)) (Profi Fotograf Marina hat natürlich alles festgehalten!)
    Hat sich wirklich sehr gelohnt, das zu machen! Eine schönere Stelle zum tauchen gibt es wohl nicht.
    Den Rest vom Tag auf dem Boot haben wir die Sonne und das leckere Essen genossen, bis es dann abends wieder zurück ging.
    Weil es ja unser letzter Stopp in Australien wollten wir unbedingt noch Känguru Fleisch probieren...und das haben wir dann auch gemacht! Sind in ein australisches Restaurant gegangen und haben uns ein richtig gutes Menu gegönnt. Krokodil-, Emu,- und Kängurufleisch, alles dabei! Am besten aber hat uns das Emu geschmeckt, das war richtig gut. ;-)

    Heute war auch wieder ein entspannter Tag. Sind irgendwie durchgehend müde, die Reise ist doch echt anstrengend. ;-)
    Und...Marinas Kamera ist leider kaputt gegangen. Nur weil ein bisschen Wasser darauf gekommen ist, funktioniert sie jetzt nicht mehr. :-( Haben es versucht zu reparieren, aber da lässt sich wohl nichts mehr machen. Manno!

    Morgen geht's dann ab nach Neuseeland, nach Auckland!!! Wahnsinn, wie die Zeit rennt, oder?!
    Freuen uns aber sehr und sind gespannt, was uns noch so erwartet dort.
    Und schon bald sind wir ja dann wieder Zuhause....Vermisst ihr uns denn überhaupt? :PP

    See you soon, Australia! New Zealand, here we come!
    Bussis, M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Apr 2014

    20 Wunderschönes Auckland! 01.04.2014 Neuseeland —

    Auckland, Auckland, Neuseeland

    Beschreibung

    Wir sind gut in Neuseeland angekommen! Jippie!

    Der Flug von Cairns nach Auckland ging ziemlich flott. Jeder von uns hat sich einen Film angeschaut und dann waren die 4,5h auch ruckzuck vorbei. :-) Der Ausblick vom Flieger aus auf die Natur Neuseelands war schon mal sehr vielversprechend!

    Die zwei Tage hier in Auckland waren echt super. Hatten wunderschönes und angenehmes Frühlings- bzw. Herbstwetter so um die 23 Grad und unser Hostel war direkt im Zentrum von Auckland - also alles super zu Fuß erreichbar.
    Am ersten Tag haben wir uns erst mal die Innenstadt genauer angeguckt. Sind in der Queen St (Hauptshoppingstraße) rumgeschlendert, haben Kaffee getrunken, was kleines schnabuliert, und und und...
    Danach sind wir mit dem Bus weiter zum Mount Eden gefahren, ein ehemaliger Vulkan von dem man auf die ganze Stadt sieht. Sind eine halbe Stunde dort hoch gelaufen und haben oben die Sonne und den Ausblick genossen. :-)
    Dann ging's wieder zurück ins Zentrum und in ein süßes Café/Restaurant direkt am Hafen. Haben dort den Abend ausklingen lassen, einen Cocktail geschlürft und was leckeres gegessen.
    Zum Abschluss haben wir uns abends auf den Weg in eine kleine Backpacker Bar gemacht. Wurden dort sofort von ein paar Leuten angesprochen und haben gleich mal viele nette Bekanntschaften gemacht. Sind dann mit denen um die Häuser gezogen und in zwei weiteren Bars gelandet...

    Heute haben wir dann richtig lange ausgeschlafen. Um 13:00 Uhr sind wir mal aus dem Bett gekrochen und haben uns auf den Weg nach "Mission Bay" gemacht und uns zunächst in ein italienisches Restaurant gesetzt und was gegessen. Danach haben wir uns in den Park neben dem Strand gelegt, gequatscht und uns die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. ;-)
    Zum Sonnenuntergang sind wir dann auf den Sky Tower hochgefahren und konnten uns dort noch mal die Stadt von oben anschauen. Scheeee wars! Auckland ist für uns auf jeden Fall eine Stadt, in der man sich wohl fühlen kann.

    Morgen geht's dann los mit unserer Bus Tour mit Kiwi experience. Das ist wieder ein sog. "Hop on Hop off Bus", der uns hoffentlich zu vielen schönen Orten hier in Neuseeland bringt. :-) wir sind gespannt!
    Bis bald und Bussis,
    M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Apr 2014

    21 Hot Water Beach 02.04.2014 Neuseeland —

    Hot Water Beach, Neuseeland

    Beschreibung

    Unsere Bus Tour mit Kiwi Experience ist gestartet und wir sind schon jetzt echt zufrieden damit... Haben einen coolen Busfahrer und viele nette Leute mit auf Tour! :-)
    Am ersten Tag haben wir uns auf den Weg in Richtung "Hot Water Beach" gemacht. Als erstes haben wir aber einen Stopp bei der "Cathedral Cove" eingelegt, eine Bucht an der Coromandel Peninsula. Wir sind dort eine gute halbe Stunde hingewandert, was sich aber wirklich gelohnt hat, bei der wunderschönen Umgebung dort. Nachdem wir dort ein bisschen geblieben sind, ging's auch schon wieder auf Wander-Tour zurück zum Bus - war auf jeden Fall ein gutes Work Out für uns. ;-))
    Danach sind wir weiter gefahren zu unserem Hostel, wo wir eingecheckt haben und uns dann auf den Weg zum - wie der Ortsname schon verrät - zum Hot Water Beach gemacht. Dort gräbt man sich mit einer Schaufel eine Grube (haben wir natüüürlich selber gemacht), die sich dann mit Meer Wasser voll füllt und sofort durch die Hitze, die aus dem Boden kommt, heiß wird...man legt sich also rein, als wäre es ein Whirlpool. Sehr entspannt! ;-)
    Abends haben wir uns dann Nudeln mit Thunfisch gemacht, uns mit den anderen zusammen gesetzt und Kartenspiele gespielt (Spoon - unser neues Lieblingsspiel :P)
    ...weiter geht's beim nächsten Bobbel (neuer Standort, neuer Bobbel - werden jetzt in nächster Zeit ein paar mehr)...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Apr 2014

    22 Waitomo 03.04.2014 Neuseeland —

    Waitomo, Neuseeland

    Beschreibung

    ....
    Heute früh ging's schon wieder weiter. Das wird jetzt die nächsten Wochen wohl so weiter gehen. :D
    Zum aufwachen haben wir mal wieder einen kleinen Spaziergang gemacht...diesmal durch Felsen und Mienen. Die Natur hier in Neuseeland ist wirklich sehr sehenswert und richtig schön!! War ein schöner Guten-Morgen-Spaziergang. ;-)
    Dann sind wir weiter nach Waitomo gefahren und haben dort eine Tour durch die Waitomo Caves gemacht. Wir sind dort durch die riesigen Fels-Höhlen - im eiskalten Wasser übrigens - umhergelaufen und sind zudem mit unseren Reifen von Wasserfällen rückwärts runtergesprungen. Oder wir haben uns einfach treiben lassen und uns an der Decke die Tausenden von Glühwürmchen angeschaut. So schön! Aber wirklich Arsch kalt...unsere Tour durch die Felsen ging ca. 2 Stunden und danach waren wir ganz schön durchgefroren (und waren froh als wir heiß duschen durften)!
    Aber war wieder ein Mal ein cooles Abenteuer, richtig unheimlich und spannend da drin. Wir alten Abenteuer-Freaks! ;-)))
    Jetzt tut uns alles weh, wir sind vollgegessen und müde. Zeit zu schlafen! :-)
    Weiter geht's dann beim nächsten Bobbel.... Bussis M & M

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 04Apr 2014

    23 Rotorua 04.04.2014 Neuseeland —

    Rotorua, Neuseeland

    Beschreibung

    ... Text folgt

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 05Apr 2014

    24 Taupo 05.04.2014 Neuseeland —

    Taupo, Neuseeland

    Fotos & Videos

    Kommentare