Mahangu Plane deine nächste Reise gemeinsam mit Freunden und verwalte Reisedokumente. Erstelle kostenlosen Reiseblog und lade Fotos und Videos hoch. Fasse die Höhepunkte deiner Reise in einem Film zusammen. Einfachheit die besticht, absolute Privatsphäre und keine Limiten für Fotos oder Videos.

Trip Marco & Lena unterwegs in Florida Marco & Lena unterwegs in Florida 21.10.2018 - 06.11.2018   Am 21.10.2018 geht es los per Direktflug von Düsseldorf nach Miami. Unsere... Lena Schwarz (DE) Marco Schmidt (DE)
Bahamas Deutschland Turks- und Caicosinseln USA

Marco & Lena unterwegs in Florida

Folgen

Am 21.10.2018 geht es los per Direktflug von Düsseldorf nach Miami. Unsere erste Unterkunft liegt in der Nähe von South Beach und dann schauen wir mal was die Tage so bringen...

Means of Transport
Boot Auto Flugzeug
  • 21Oct 2018

    1 Abflug ab Düsseldorf 21.10.2018 Deutschland —

    Altstadt, Düsseldorf, Deutschland

    Beschreibung

    21.10.2018, 12:35 Uhr Abflug ab Düsseldorf

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 21Oct 2018

    2 Ankunft in Miami 21.10.2018

    Miami

    Beschreibung

    21.10.2018, 16:40 Uhr Landung in Miami
    Gegen 17 Uhr sind wir nach einem recht angenehmen Flug gelandet. Danach ging es zur Passkontrolle. Zu unserer Verwunderung ging das Recht schnell. Nach ein paar Fragen und Fingerabdrücken durften wir offiziell die USA betreten. Da wir nur mit Handgepäck angereist sind konnten wir danach sofort los. Wir schnappten uns ein Taxi und für 40$ Festpreis brachte uns dieser nach ca. 15 Minuten fahrt zu unserer Unterkunft Casablanca Resort in der Nähe des North Beach. Check in war sehr einfach und das Zimmer ist super. Wir haben sogar Pool- und Meerblick. Nach kurzem frisch machen ging es zum 7eleven das direkt gegenüber des Resorts liegt. Dort kauften wir unser Abendessen bestehend aus 2 Sandwiches und 2 Stücken Pizza. Eigentlich wollten wir am Strand essen doch da dort keine Sitzgelegenheiten waren gingen wir doch aufs Zimmer nachdem Lena noch kurz die Wassertemperatur getestet und für lauwarm befunden hat. Nun ist es 20 Uhr und wir liegen im Bett. Doch ziemlich K.O. von der langen Reise werden wir nun gleich schlafen gehen damit wir morgen fit in den 1. Urlaubstag starten können...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 22Oct 2018

    3 Ausflug zum South Beach 22.10.2018

    Miami Beach

    Beschreibung

    Wir haben geschlafen wie Steine :D doch um 4 Uhr Ortzeit (10 Uhr deutscher Zeit) waren wir hellwach. Aber wir haben uns gezwungen weiter zu schlafen da man ja in den Rhythmus kommen muss. Somit konnten wir zumindest bis 7 Uhr durchhalten. Topfit konnten wir also früh in den Tag starten. Wir liefen erstmal los und gingen zu Strand. Herrlich leer und super schön. Danach fuhren wir mit dem kostenlosen Miami-Bus zum South Beach. Dort schlenderten wir durch die Straßen und waren beeindruckt von den großen Autos und den tollen Gebäuden. Überall stehen Palmen... Typisch amerikanisch eben. Wir wollten dann Fahrräder leihen. Wir dachten wir wären schlau und würden nicht die Citybikes nehmen die man am Automaten leihen kann. Wir dachten dass es im Bike-Rental bestimmt günstiger ist... aber nichts da. 30 Dollar pro Fahrrad pro Tag. Garnicht mal so günstig. Wir mieteten dann doch eins der Citybikes für auch immerhin 10 Dollar pro Bike für 2 Stunden. Damit machten wir uns dann auf den Weg zurück zu unserer Unterkunft. Wir stellten fest dass es eindeutig zu warm zum Fahrrad fahren war. Zurück an unserer Unterkunft ging es dann zum Pool... jetzt gleich machen wir uns noch auf den weg um etwas zu essen und dann werden wir wohl wieder hundemüde ins Bett fallen.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 23Oct 2018

    4 Strandtag am North Beach 23.10.2018

    Miami Beach

    Beschreibung

    Heute haben wir es ganz ruhig angehen lassen. Einfach ein entspannter Tag am Strand und am Pool unserer Unterkunft. Bei unserer Unterkunft (Casablanca Resort) sind Strandstühle und ein Sonnenschirm inklusive. Somit schnappten wir uns morgen alle Sachen und gingen zum Strand. Tolles, klares Wasser und super weicher Sand... Einfach toll.
    Es war ein richtig schöner Strandtag. Am späten Nachmittag gingen wir noch zum Pool wo wir Lenas Geburtstagsgeschenk ausprobierten. Das ist ein Aufsatz mit dem man gleichzeitig unter- und über Wasser fotografieren kann. Das Ergebnis könnt ihr bei den Fotos sehen.
    Abends gingen wir zu einem Mexikaner hier um die Ecke. Leckeres mexikanisches Essen zu angenehmen Preisen. Danach machten wir noch einen kurzen Abstecher zum 7eleven bei uns vor der Türe, denn wir mussten noch für den morgigen Tag einkaufen. Morgen früh um 6:15 Uhr werden wir abgeholt und es geht nach Key West. Da uns dort 4 Stunden fahrt bevorstehen möchten wir etwas Verpflegung mitnehmen. Im 7eleven war die Hölle los. Und kurz danach wurde uns auch klar wieso. In Amerika ist ein richtig hoher Jackpot im Topf. Ihr könnt euch nicht vorstellen wir verrückt die Amerikaner ihre Lotterie-Scheine ausfüllten. Es wurde extra eine Kasse nur für Leute mit Lotto-Scheinen eröffnet.
    Wir haben uns entschieden nicht mit zu spielen :D Wir wussten auch nicht wie es geht.
    Danach ging es hinauf aufs Zimmer wo wir jetzt bestimmt richtig gut schlafen werden bevor morgen der spannende Tag bevor steht...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 24Oct 2018

    5 Tagesausflug nach Key West 24.10.2018 USA —

    Key West, USA

    Beschreibung

    Heute war es soweit. Pünktlich um 6:15 Uhr wurden wir vor dem Hotel eingesammelt. Nachdem noch weitere Personen eingesammelt wurden ging es zum Sammelpunkt. Gegen 7:15 Uhr ging es dann mit dem Doppeldecker-Bus Richtung Key West. Wir haben 25$ pro Person für die ganze Tour bezahlt. Nun konnte man für 20$ pro Platz einen Sitzplatz direkt am Fenster ergattern. Das war uns zu teuer. Wir konnten aus Reihe 3 auch so alles gut sehen. Nach ca. 4 Stunden waren wir gegen 11:15 Uhr endlich da. Aber irgendwie kam einem die Fahrt garnicht so lange vor, da es viel zu sehen gab. Wir starteten zu Fuß Richtung Zentrum. Nach ein paar Metern konnte man Fahrräder für 10$ pro Tag mieten. Wir überlegten nicht lange und mieteten uns 2. Also ging es mit den Rädern quer durch Key West. An diesem Wochenende war Fantasy-Fest in Key West. Das ist scheinbar jeden Jahr in der letzten Woche vor Halloween. Somit war die Hölle los. Lauter verrückter Leute rannten halbnackt (nur mit Bodypainting) durch die Straßen. Schiffe auf Rollen fuhren mit lauter Musik durch die Straßen und ließen sich feiern. Schlimmer als am Ballermann...
    Naaaaaja... wir fuhren jedenfalls mit unseren Fahrrädern mitten durch den Trubel und schauten uns alles an. Ruck zuck hatten wir die Sehenswürdigkeiten wie den Leuchtturm, den Miles Marker 0 und den Most Southern Point (wo die Leute ernsthaft Schlange standen um ein Foto mit dem Teil zu bekommen) gesehen. Das fahren durch die verträumten, typisch amerikanischen Straßen mit den vielen SUV`s und Ford Mustangs machte jedoch riesig Spaß. Jedoch war es dafür einfach viel zu heiß. Komplett verschwitzt liefen wir noch über die Duval Street bevor wir uns entschieden einen der hoch angepriesenen Strände aufzusuchen. Ab auf die Räder und los. Angekommen am Hidden Beach waren wir jedoch sehr enttäuscht und entschieden uns doch noch weiter zu fahren zum Smathers Beach. Als wir da waren waren wir jedoch komplett fertig. Auf den ersten Blick war der Strand toll. Jedoch war das Wasser dreckig und stank richtig nach Jauche. Wir machten ein paar Fotos und ruhten uns aus. Als uns der Hunger packte ging es zurück zum Hidden Beach wo wir etwas aßen und zurück zur City. Wir schlenderten etwas durch die Straßen ehe es auch schon spät geworden war. Wir tranken noch etwas am Hafen bevor wir die Fahrräder abgaben und pünktlich um 18 Uhr am Treffpunkt waren wo uns der Doppeldecker-Bus wieder abholte und uns zurück brachte. Um 22 Uhr waren wir zurück am Hotel. Schnell unter die Dusche und ab ins Bett, weil wir geht richtig K.O. waren. Die Hin und Rückfahrt waren echt okay und es kam einem garnicht so lange vor. Auf der Rückfahrt war es aufgrund der Klimaanlage sehr kalt. Doch das hatten wir in den Bewertungen bereits gelesen und waren vorbereiten Wir hatten Pullis dabei. Also diese Fahrt für 25 Euro mit dem Bus können wir echt empfehlen (anstatt selbst mit dem Auto zu fahren). Insgesamt waren wir jedoch etwas enttäuscht von Key West. Die Strände waren sehr enttäuschend und insgesamt war es uns viel zu überlaufen. Ob es nun Amen dem Kreuzfahrtschiff lag welchen im Hafen lag oder doch tatsächlich an de Fantasy-Fest (was ich schon eher glaube)... Ich könnte mir vorstellen dass es ohne das Fantasy-Fest richtig schön dort ist. Die Häuser, die Gegend, das Wetter etc... eigentlich passt alles. Wenn da nur nicht die ganzen halbnackten verrückten gewesen wären.
    Naaaaja.... wir waren nun jedenfalls mal in Key West... und schauen mal was die nachten Tage so bringen...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 25Oct 2018

    6 Umzug vom North Beach zum South Beach 25.10.2018

    Miami Beach

    Beschreibung

    Nach dem anstrengenden Tag gestern haben wir sehr gut geschlafen. Wir haben heute auch erstmal ausgeschlafen und danach in aller Ruhe alles zusammen gepackt. Gegen 10:30 Uhr haben wir uns auf den Weg gemacht. Zu Fuß zur Bushaltestelle und von dort aus mit dem kostenlosen Miami-Shuttle bis in die City. Da die Klimaanlage defekt war hielt der Bus in Citynähe. Da wir nicht auf den nächsten Bus warten wollten liefen wir den Rest zu Fuß. In unserem neuen Hotel "The Harrison" angekommen konnten wir zu unserer Verwunderung sofort einchecken so dass wir gegen 12 Uhr auf unserem Zimmer waren. Die Unterkunft macht einen guten Eindruck. Nur das WLAN funktioniert "angeblich im Moment" nicht.
    Nach dem Auspacken machten wir uns auf den Weg zum Strand und aßen vorher noch etwas. Den Rest des Tages verbrachten wir am Strand. Gegen 18 Uhr gingen wir zurück zum Hotel und nach dem Duschen gingen wir noch zu Burger King. Zurück liefen wir über den Ocean Drive um das bunte treiben zu begutachten.
    Gegen 21:30 Uhr waren wir zurück und werden nun schlafen gehen...
    Gute Nacht :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 26Oct 2018

    7 Strandtag Miami Beach - South Beach 26.10.2018

    Miami Beach

    Beschreibung

    Heute haben wir einfach einen entspannten Strand-Tag am South-Beach gemacht. Ein richtiger Urlaubstag eben bei bestem Wetter.
    Somit gibt es auch nicht viel zu berichten. Abends waren wir bei Subway essen und sind etwas durch die Straßen geschlendert. Das wars dann auch für den Tag.
    Morgen wird spannend genug, denn dann geht es aufs Schiff...

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 27Oct 2018

    8 Die Kreuzfahrt beginnt - Einchecken auf dem Schiff 27.10.2018

    Miami

    Beschreibung

    Der große Tag war endlich da. Nach dem Kofferpacken riefen wir über Lift ein Taxi. Das ist hier recht günstige und 2 Minuten später war der Fahrer auch schon da. Gegen 10 Uhr waren wir somit ohne Probleme am Hafen (rd. 12 Dollar fürs Taxi). Danach ging es zum einchecken und dann hieß es erstmal warten bevor wir gegen 11:30 Uhr endlich aufs Schiff konnten. Wir waren überwältigt. Ein tolles Schiff, die Carnival Sensation. Wir liefen etwas rum und erkundeten das Schiff, denn wir konnten erst gegen 13 Uhr aufs Zimmer. Wir hatten ein Zimmer mit Bullauge gebucht (380 Euro inkl. Vollpension). Auch das Zimmer entsprach vollkommen unseren Erwartungen. Ab in die Badeklamotten und rauf aufs Serenity-Deck. Dort sind nur Erwachsene erlaubt und es gibt 2 Whirlpools. Das Deck ist ganz hinten am Schiff.
    Gegen 16 Uhr ging die Reise dann los. Ein tolles Bild, welches wir bestimmt nie vergessen werden bot sich uns. Durch den wunderschönen Hafen von Miami mit den Wolkenkratzern um uns herum fuhren wir los. Wir verbrachten den Tag hinten am Deck, gingen Rutschen, in den Whirlpool und genossen dabei den Fantastischen Ausblick. Zu Essen gab es auch genug. Über Burger, Burritos, Pizza, Sandwiches, Buffet mit warmen und kalten Speisen bis hin zu leckersten Softeis gab es alles.
    Nachdem wir uns am Abend fertig gemacht hatten wollten wir das A la Carte Restaurant ausprobieren und auch hier wurden wir nicht enttäuscht. Vorspeise, Hauptgang, Nachtisch.. Jeweils rd. 6 verschiedene Gerichte zur Auswahl.
    Danach erkundeten wir noch etwas das Schiff und fanden eine Tischtennisplatte, den Minigolfplatz auf dem obersten Deck, eine Jogging-Strecke, das Fitnessstudio, den Spa-Bereich, das Casino und vieles mehr. Das Casino hatte es uns angetan. Wir setzten 20 Dollar am Roulette-Tisch und mit unserem Anfängerglück gingen wir mit 40 Dollar raus und hatten einen lustigen Abend mit den verschiedensten Nationalitäten an unserem Tisch, die wir nicht das letzte mal dort getroffen haben sollten.
    Überglücklich fielen wir danach ins Bett und konnten die vielen verschiedenen Eindrücke erstmal verarbeiten.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 28Oct 2018

    9 Ankunft in Nassau - Bahamas 28.10.2018 Bahamas —

    Nassau, Bahamas

    Beschreibung

    Die Nacht verlief ruhig. Man merkte keinen Wellengang o.ä.! Gegen 8 Uhr legte das Schiff an. Wir gingen frühstücken ganz hinten auf dem Schiff mit Blick aufs Wasser. Danach machten wir uns ohne Plan auf den Weg. Wir wollten eigentlich einen Strand aufsuchen. Aber so ohne Plan und ohne Internet garnicht so einfach. Wir schlenderten somit durch die Straßen und waren leider etwas enttäuscht von Nassau. Wir überlegten dann noch kurz ob wir mit einen Boot nach Atlantis rüber setzen sollten. Das ist ein riesiges Hotel.... Entschieden uns aber dagegen und gingen gegen 12 Uhr zurück aufs Schiff. Leider etwas enttäuschend Nassau. Oder wir hätten uns einfach besser darauf vorbereiten müssen. Aber das machte eigentlich nicht, denn so hatten wir jede Menge Platz auf dem Schiff und genossen dort den Tag in der Sonne. Gegen 17 Uhr legte das Schiff planmäßig wieder ab und wir konnte gegen 18:15 Uhr einen tollen Sonnenuntergang vom hinteren Deck aus beobachten.
    Abends gingen wir wieder ins Casino. Wir hatten ja die 20 Dollar Gewinn die wir nochmal setzen wollten. Fast die gleichen Leute trafen wir dort wieder und hatte eine Menge Spaß. Leider verließ uns unser Glück und wir verloren die 20 Dollar wieder. Aber das war uns der Abend wert. Danach ging es ins Bett.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 29Oct 2018

    10 Ankunft Half-Moon Cay 29.10.2018 Bahamas —

    Bahamas

    Beschreibung

    Woooow.... was war das für ein Tag. Ein wunderschöner an einem wunderschönen Strand. Half Moon Cay. Gegen 7 Uhr waren wir schon dort. Wir gingen gegen 7:30 Uhr frühstücken und danach wurden wir mit Tender-Booten auf die Insel gebracht. Dort standen kostenlos Liegen zur Verfügung und unseren eigenen Sonnenschirm hatten wir dabei. wir machten es uns an dem traumhaften Strand gemütlich und merkten doch schnell, dass uns mit den gefühlt 2000 anderen Touristen der Trubel zu groß ist. Wir liefen ein ganzes Stück weiter den Strand entlang und fanden ein tolles, ruhiges Plätzchen wo wir einen schönen Tag verbrachten. Hier sagen Bilder echt mehr als alle Worte. Gegen 14 Uhr ging es zurück mit den Tender-Booten zurück aufs Schiff, das gegen 16 Uhr wieder ablegte. Wir erlebten einen weiteren schönen Sonnenuntergang hinten an Deck. Ein toller Tag neigte sich dem Ende....

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 30Oct 2018

    11 Ankunft Grand Turk - Bahamas 30.10.2018 Turks- und Caicosinseln —

    Cockburn Town, Turks- und Caicosinseln

    Beschreibung

    Zu unserem Erschrecken regnete an diesem Morgen als wir gegen 11 Uhr neben dem riesigen Kreuzfahrtschiff der Holland-America-Line im Hafen von Grand Turk anlegten. Nichts desto trotz gingen wir natürlich von Bord. Es hörte dann auf zu regnen und war nur noch bewölkt. Wir machten uns auf den Weg zu einem 20-Minütigen Marsch zu einem Strand. Bei den Temperaturen ging das sogar. Und siehe da. Kaum angekommen kam auch die Sonne raus. Auch dieser Strand war wieder super schön. Wir hatten ein ganz ruhiges Plätzchen und den Strand gefühlt für uns alleine. Sonnenschirm hatten wir dabei und so verbrachten wir einen weiteren schönen Tag am Strand. Gegen 15: 30 Uhr machten wir uns auf den Weg zurück und gegen 16:30 Uhr legte das Schiff planmäßig wieder ab....
    Aber was schreiben wir hier viel... seht euch einfach die Bilder an :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 31Oct 2018

    12 Seetag auf der Carnival Sensation 31.10.2018

    Miami

    Beschreibung

    Die letzte Nacht war sehr unruhig. Viele Wellen und das Schiff wackelte sehr. Zum Glück war keiner von uns Seekrank.
    Diesen Seetag haben wir in vollen Zügen genossen. Haben uns gesonnt, waren rutschen, waren im Pool, waren im Whirlpool, waren Minigolf spielen, haben Tischtennis gespielt, gegessen, getrunken usw,!
    Am Abend war eine tolle 90er Jahre Party im Foyer bei der sehr viele Gäste waren und die Lieder der 90er gefeiert haben. Danach haben wir einen Abstecher zum Casino gemacht und nochmal 20 Dollar gesetzt und auch 20 Dollar gewonnen. Sind also +/- Null raus gegangen. Ein toller Abend und eine tolle Kreuzfahrt neigten sich dem Ende zu... Doch das dicke Ende sollte erst noch kommen....

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Nov 2018

    13 Zurück in Miami... aber wie... 01.11.2018

    Miami

    Beschreibung

    Gegen 2 Uhr in der Nacht wurde Lena plötzlich wach und ihr war sofort Übel. Durchfall und Erbrechen waren die Folge. Der Rest der Nacht verbrachte Lena also damit auf die Toilette zu rennen und sich im Bett zu wälzen während Marco versuchte sie zu beruhigen. Zum Glück hatten wir Imodium Akut dabei, aber gegen Übelkeit, Schlappheit und Gliederschmerzen helfen die eben auch nicht. Beide machten kaum noch ein Auge zu und waren froh als die Nacht vorbei war und wir gegen 7 Uhr im Hafen von Miami ankamen. Das auschecken verlief relativ problemlos so dass wir gegen 8:30 Uhr raus waren. Wieder mit Lyft ging es zurück. Diesmal mussten wir rd. eine viertel Stunden warten und die Fahrt dauerte ca. eine halbe Stunde. Direkt zu unserer neuen Unterkunft Best Western Plus. Marco konnte sich zum Glück dafür einsetzen dass wir sofort aufs Zimmer konnten, denn Lena ging es immer noch richtig schlecht. Marco konnte sogar noch ein Upgrate auf Meerblick ergattern.
    Lena wusste sich nicht zu lassen und nahm erstmal ein Bad. Marco war so nett um ging zur Apotheke um Vomex gegen Übelkeit, Wasser und Salzstangen zu kaufen. Danach schliefen wir beide -oder versuchten es zumindest- erstmal etwas. Gegen 14 Uhr wurde es etwas besser bei Lena und wir gingen zum Pool. Dort blieben wir 2 Stunden und dann wieder zurück ins Zimmer wo Lena nochmal richtig tief und fest geschlafen hat. Marco hat Danach noch was bei Subway geholt weil wir beide bisher nicht viel gegessen haben heute (bzw. Lena noch garnichts). Wir liegen jetzt im Bett und Lena geht ein einigermaßen besser. Wir hoffen dass morgen die Welt schon wieder anders aussieht. Den Rundflug den wir für heute eigentlich geplant hatten konnten wir zum Glück auf Sonntag verschieben und den Mietwagen den wir für morgen hätten konnten wir auch kostenlos stornieren. Erstmal abwarten wie morgen so die Lage ist. Das Hotel macht auf jeden Fall einen guten Eindruck und der Strand ist direkt vor der Türe. Hoffentlich können wir den morgen mal testen. Jetzt versuchen wir erstmal zu schlafen...

    Aber nochmal kurz zur Kreuzfahrt. Wir waren beide mehr als begeistert und würden es nochmal buchen. Zu den Kosten
    Pro Person
    380 Euro Kreuzfahrt mit Vollpension
    25 Euro Internetpaket
    50 Euro Getränke-Flat für Softdrinks
    15 Euro Wäschen waschen lassen an Bord
    60 Euro Trinkgelder
    25 Euro- Kostenloses Guthaben an Bord

    rd. 505 Euro pro Person

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Nov 2018

    14 Lena wieder gesund - Strandtag Mid-Beach 02.11.2018

    Miami Beach

    Beschreibung

    Wie durch ein Wunder - oder war es doch wegen der guten Pflege von Marco - geht es Lena morgens viel viel besser. Ja, fast schon wieder gut. Gott sei dank. Denn so etwas kann man nie gebrauchen aber schon garnicht im Urlaub. Morgens gingen wir erst zum Walgreen (Drogerie) und kauften etwas zum Essen und zum trinken. Nach dem kurzen Frühstück auf unserem Balkon mit Meerblick ging es zum Strand der direkt hinter dem Pool liegt. Da es wohl unser letzter richtiger strandtag ist haben wir uns 2 liegen und einen Schirm gegönnt (20 Dollar zusammen). So verbrachten wir von ca. 11 Uhr bis 16 Uhr den Tag bei strahlendem Sonnenschein. Danach gingen wir noch an und in den Pool. Nun ist es 17 Uhr und wir sitzen noch am Pool.werden uns gleich noch etwas zum.essen holen und dann den Abend gemütlich beenden, denn mrjen3 früh um 8 Uhr können wir schon unseren Mietwagen abholen und wollen dann zu den Everglades starten und anschließend etwas im Outlet shoppen gehen falls wir das zeitlich noch schaffen sollten. Wir werden berichten ;)
    LG Marco und Lena

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Nov 2018

    15 Mietwagen, Everglades, Shopping 03.11.2018 USA —

    Miami, USA

    Beschreibung

    Puuuuuh... das war ein vollgepackter, schöner Tag. Unser Wecker ging um 7 Uhr. Nach dem wir uns fertig gemacht haben liefen wir zum 10-minütig entfernten Mietwagenverleih Alarmo. Wir hatten für heute der check24.de einen Pickups für 60 Dollar gemietet. Dort angekommen machte Alarmo uns ein Angebot, da wir für Morgen 14 Uhr bis übermorgen 14 Uhr einen Ford Mustang gemietet haben boten Sie uns an, dass wir ab sofort den Mustang bekommen für die kompletten 2 1/2 Tage für 30 Dollar Aufschlag inkl. Maut-Pass. Das Angebot nahmen wir gerne an und schon saßen wir in "unserem" schwarzen Ford Mustang mit allem Schicke-Micki (Cabrio versteht sich ;)). Los ging es nun auf die ungefähr 45 Minütigen Fahrt zu den Everglades. Dort hatte Marco bereit eine Airboat-Tour über Grupon gebucht bei Coopertown Airboat. Dort angekommen konnten wir riesige Alligatoren bestaunen und uns wurde einiges zu den Tieren erklärt. Danach ging es dann aufs Airboat und durch die ca. 45-minütige Fahrt durch die Everglades, wo wir immer wieder Alligatoren in freien Natur sehen konnten. Ein tolles Erlebnis. Wieder zurück durfte dann jeder noch kurz einen Baby-Alligator in die Hand nehmen. Das war eine wirklich schöne Tour :)
    Da es heute echt bewölkt war und auch das erste mal garnicht sooo warm beschlossen wir zum Florida Key Outlet zu fahren um zu shoppen. Gesagt getan... Wir fanden super Angebote und schlugen zu. Dazu jedoch später mehr. Da es immer noch recht bewölkt war beschlossen wir noch eine weitere Shopping-Mail aufzusuchen. Nach einem Zwischenstop bei Mc`s fuhren wir zum Sawgrassmills Shoppingcenter. Das ist einfach riesig und es war schon schwer einen Parkplatz zu finden. Doch dann stürzten wir uns rein ins Vergnügen. Auch hier gab es wieder viele tolle Angebote und wir schlugen zu. Doch im Vergleich zu vielen anderen, die die Klamotten Kofferweise raus schleppten rissen wir uns zusammen. Unsere Ausbeute sah im Ganzen wie folgt aus:
    Marco:
    Jeans Tommy Hilfiger ca. 45 Dollar
    Chino Tommy Hilfiger ca. 15 Dollar
    2 T-shirt Tommy Hilfiger je 15 Dollar
    2 Hemden Tommy Hilfiger zusammen 50 Dollar
    3 T-Shirts Vans je 10 Dollar
    1 Paar Schuhe Vans 30 Dollar
    4 Unterhosen von Calvin Klein zusammen 14 Dollar
    Lena:
    2 Tops Vans zusammen 22 Dollar
    2 T-Shirts Levis je 15 Dollar
    1 Bluse Levis 15 Dollar
    2 Paar Schuhe von Converse zusammen 58 Dollar
    1 Paar Schuhe von Vans 30 Dollar
    2x Nagellack von Essie je 1 Dollar

    Wir waren sehr zufrieden. Auch wenn wir sicherlich viel Geld ausgegeben haben haben wir dafür auch jede Menge schöne Klamotten bekommen. Danach fuhren wir dann zurück zum Hotel. Unterwegs fing es richtig an zu schütten. Somit beschlossen wir erst zum Hotel zu fahren, damit Lena die Taschen heil nach oben bringen und den Sonnenschirm holen konnte den wir diesmal als Regenschirm missbrauchen wollten. Danach fuhren wir zum Parkhaus. Wir konnten zum Glück ein Parkhaus in 600 Meter Entfernung finden indem wir für 8 Dollar 24 Stunden stehen könnten. In unserem Hotel kostet 1 Tag nämlich 36 Dollar. Das war uns dann doch etwas zu teuer. Leider ging unser Schirm durch den Wind kaputt. Aber den werden wir vermutlich eh nicht mehr brauchen. Nun liegen wir völlig erschöpft aber glücklich im Bett und werden nun gleich schlafen gehen... Gute Nacht :)

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 04Nov 2018

    16 Mietwagen und Rundflug über Miami 04.11.2018

    Miami Beach

    Beschreibung

    Richtig ausschlafen können wir hier irgendwie nicht. Keine Ahnung ob es noch immer am Jetlag liegt...!? oder ob es einfach die Neugier auf Miami ist...!? Wir sind jedenfalls morgens dann zum Mietwagenverleih Alamo gelaufen, da dort der Vertrags angepasst werden musste, da wir gestern ja statt des SUV des Mustang genommen haben. Dort angekommen fragt Lena nach ob wir auch einen roten Mustang haben könnten. Kein Problem sagte er. Wir müssen nu unseren schwarzen abgeben und bekommen dann den roten. Wir liefen also zum Tiefgarage holten unseren schwarzen Mustang und fuhren zu Alamo. Lieder hatte sie der Mitarbeiter jedoch vertan und es war doch kein roter Mustang verfügbar.... Naaaaja somit behielten wir halt den schwarzen. Gab schlimmeres ;)... Danach fuhren wir zu Little Havanna und durch das Luxusviertel Coral Gables. Beides hat uns aber noch so umgehauen und somit machten wir uns auf den Weg zu TourHelicopter.com. Dort hatten wir einen Rundflug gebucht. Dort angekommen wurde uns statt des Rundflugs ein Privat-Flug im Helicopter angeboten für 99 Dollar pro Person. Das Angebot nahmen wir an und kurz danach ging es auch los. Nach Fotoshooting und kurzer Einweisung lebten wir ab. Ein tolles Gefühl. Wenn auch der Hubschrauber sehr wackelte. Wir flogen knappe 20 Minutenund konnten die tollen Häuser von oben betrachten. Hier hat fast jeder einen Riesen Pool im Garten. Wir flogen über den Hollywood-Beach, über diverse Baseball und Football-Stadien und landeten anschließend wieder sicher. Das war ein tolles Erlebnis, das wir so schnell nicht vergessen werden. Danach durfte Lena auch mal kurz den Mustang fahren auf einer Nebenstraße und danach fuhren wir gemütlich zurück doch überquerten vorher noch den Ocean Drive... Ein Muss wenn man schon einen Mustang hat und in Miami Beach ist... ;)
    Gegen 15:30 Uhr waren wir zurück im Hotel und beschlossen noch kurz zum Strand zu gehen. Dort blieben wir bis ca. 17:30 Uhr. Danach ab aufs Zimmer, Koffer packen, duschen, Essen von Subway und nach dem Ereignisreichen Tag werden wir sicherlich gut schlafen können.
    Morgen bleiben uns noch ein paar Stunden bevor es dann heim geht...
    Gute Nacht

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 05Nov 2018

    17 Letzter Tag / Tattoo für Lena 05.11.2018

    Miami Beach

    Beschreibung

    Da ist er auch schon... Der letzte Tag. Die Zeit ist soooo schnell verflogen. Wahrscheinlich auch weil wir so viel erlebt haben.
    Wir waren wieder recht früh wach. Machten uns in Ruhe fertig und checkten dann aus. Marco holte den Mustang und wir fuhren Richtung South-Beach. Dort hatte Lena einen Termin für ein Tattoo. Sie ließ sich eine kleine Palme am Fuß stechen als Erinnerung an diesen tollen Urlaub und an den Sunshinestate mit seinen vielen Palmen. 70 Dollar kostete das Tattoo und Lena ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
    Danach mussten wir uns leider vom Mustang trennen und gaben ihn bei Alamo zurück. Marco buchte uns daraufhin über Lyft einen Wagen der innerhalb von tatsächlich 2 Minuten da war. Gegen 13 Uhr waren wir dann auch schon am Flughafen. Die Kontrollen hier waren echt streng. Jeder musste seine Schuhe ausziehen und Marco wurde fast erschossen da er Vergessen hatte seinen Gürtel auszuziehen ;) Alles ging recht schnell und somit sitzen wir deutschen mal wieder überpünktlich am Gate. Es ist nun 15:30 Uhr und jeden Moment beginnt das Boarding. Wir werden von hier aus bis Lissabon fliegen und nach 3 Stunden Zwischenlandung weiter bis Düsseldorf wo uns Lenas Vater abholen wird.
    Es war wirklich ein toller Urlaub, der zwar nicht ganz günstig war, aber sicherlich noch gaaaaanz lange in unserer Erinnerung bleiben wird. Miami hat uns beiden sehr gut gefallen. Die Stadt hat uns beeindruckt. Hier ist Stadt und Strand ganz nah aneinander.
    Aber nun müssen wir los. Der Flieger wartet nicht auf uns ;)

    Marco und Lena

    Fotos & Videos

    Kommentare