Mahangu Plane deine nächste Reise gemeinsam mit Freunden und verwalte Reisedokumente. Erstelle kostenlosen Reiseblog und lade Fotos und Videos hoch. Fasse die Höhepunkte deiner Reise in einem Film zusammen. Einfachheit die besticht, absolute Privatsphäre und keine Limiten für Fotos oder Videos.

Trip Mit dem Womo auf dem Peloponnes Mit dem Womo auf dem Peloponnes 31.08.2014   Werner & Christine - (DE)
Deutschland Griechenland Italien

Mit dem Womo auf dem Peloponnes

Folgen

Means of Transport
Bus / Truck
  • 31Aug 2014

    1 Mit dem Womo auf dem Peloponnes 31.08.2014 Deutschland —

    Lauben, Deutschland

    Beschreibung

    So Leute,
    heute starten wir unseren Trip Richtung Griechenland. Womo ist gepackt, Vespa montiert und der Kühlschrank ist voll.......!
    Wir fahren jetzt erst mal an den Lago di Garda, genauer gesagt nach Bardolino. Dort werden wir eine Nacht bleiben und am Montag gehts weiter Richtung Triest.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Sep 2014

    2 Zwischenstop Bardolino 01.09.2014 Italien —

    Bardolino, Italien

    Beschreibung

    Sind erst gegen Abend in Bardolino angekommen. Die Fahrt über den Reschenpass hat sich genz schön hingezogen.
    Egal, wollten dann 1 Nacht auf dem Camping Serenella verbringen, leider brechend voll.
    Wir haben dann direkt in Bardolino auf einem Parkplatz übernachtet.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 01Sep 2014

    3 Fährhafen Triest 01.09.2014 Italien —

    Trieste, Italien

    Beschreibung

    In Triest am Fährhafen eigentlich nichts Besonderes. Wie immer in diesen Häfen gehts sehr chaotisch zu, am Check In wartetet ca. 100 Leute an ¨einem¨ Schalter. Wir haben in der Zwischenzeit eine kleine Brotzeit im Womo eingenommen. 1 1/2 Stunden später keine Schlange mehr am Check In.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 02Sep 2014

    4 Ravenna Fährhafen 02.09.2014 Italien —

    Ravenna, Italien

    Beschreibung

    Zu Ravenna gibts nicht viel zu sagen, die Ein- und Ausfahrt in den Hafen haben wir verpennt.

    Kommentare

  • 03Sep 2014

    5 Fähre von Triest über Ravenna nach Igoumenitsa 03.09.2014 Griechenland —

    Igoumenitsa, Griechenland

    Beschreibung

    Übrigens unsere Fähre die ¨Europalink¨ ist eine der schlechtesten Fähren mit der wir je gereist sind.
    Personal (Griechen und Italiener) sehr unfreundlich.......heißt natürlich nicht dass alle Griechen und Italiener unfreundlich sind. In diesem Fall war es halt so.
    Die Preise für Essen und Trinken hatten das Niveau eines Nobelrestaurants, die Qualität ging eher in Richtung Bahnhoskiosk.

    44 Stunden verbrachten wir auf diesem Luxusdampfer.
    Es war aber nicht alles negativ, unsere Kabine war ok, die Überfahrt war relativ ruhig. So kamen wir sehr entspannt und ausgeschlafen in Patras.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 03Sep 2014

    6 Fährhafen Patras 03.09.2014 Griechenland —

    Patras, Griechenland

    Beschreibung

    Wir sind pünktlich um 19 Uhr in den Hafen von Patras eingelaufen. Wetter war top, Sonne und noch 26° C.
    Unser grober Plan wa, einfach mal an der Westküste des Peloponnes in Richtung Süden zu fahren.......

    Fortsetzung folgt

    Bilder folgen auch noch, zur Zeit kein gutes WLAN und mit dem scheiß Android funktioniert der Upload der Bilder irgendwie nicht richtig!!

    Kommentare

  • 05Sep 2014

    7 Killini 05.09.2014 Griechenland —

    Killíni, Griechenland

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 06Sep 2014

    8 Auf dem Weg in den Süden+Ochsenbauchbucht 06.09.2014 Griechenland —

    Gialova, Griechenland

    Beschreibung

    Dank eines guten Tips meines Kollegen¨ Armin der Griechenlandexperte ¨ haben wir heute noch einen kurzen Stop an der Ochsenbauchbucht gemacht.
    Wunderschön dort, Wasser ca. 26º C und glasklar.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 07Sep 2014

    9 Messini / Kalamata 07.09.2014 Griechenland —

    Griechenland

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 09Sep 2014

    10 Kalamata 09.09.2014 Griechenland —

    Kalamata, Griechenland

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 10Sep 2014

    11 Githio 10.09.2014 Griechenland —

    Githio, Griechenland

    Beschreibung

    Nach sechs Übernachtungen an diversen Traumstränden, teilweise ohne die Möglichkeit zu Duschen (mit Salzwasser waschen tuts auch), und einer Nachricht mit Whatsapp von Christines Tochter Janina aus Ihren Luxus Ressort in der Türkei, Zitat: " Duscht ihr Schweine eigentlich auch mal? " haben wir uns entschlossen wieder einmal einen Campingplatz anzufahren.
    Sind hier auf einem schönen Platz in Githio. Hier bleiben wir ein paar Tage und dann gehts weiter nach Eleafonisos, eine kleine Insel am dritten Finger des Peloponnes.
    Fortsetzung folgt....

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 12Sep 2014

    12 Hafen von Kagio 12.09.2014 Griechenland —

    Porto Kagio, Griechenland

    Beschreibung

    Als wir von Porto Kagio hörten, dachten wir an eine größere Stadt an der Südspitze des ¨2. Fingers¨ des Peloponnes.
    Als wir dort ankamen war die Verwunderung groß, ein kleines Hafendörfchen an einer gigantischen Bucht liegend.
    Porto Kagio hat geschätz vielleicht 500 Einwohner.
    Die ¨Hauptstrasse die durchs Dorf führt ist ungeteert und gerade mal so breit dass unses Womo durchpasst.
    Rechts der Strasse ein paar Tavernen, links der ca. 1m breite Sandstrand!
    Am Ende der Strasse ein kleiner Parkplatz. In Griechenland ist es für Womofahrer üblich, dass man für einen solchen Stellplatz direkt am Meer die dazugehörige Taverne besucht und eine Kleinigkeit isst und trinkt....Fortsetzung folgt

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 13Sep 2014

    13 Seehöhle Glifada 13.09.2014 Griechenland —

    Pirgos, Griechenland

    Beschreibung

    Quelle: Wikipedia
    Die Tropfsteinhöhle bei Pyrgos Dirou ist eine von drei Höhlen, die bei der Ortschaft Pyrgos Dirou (griechisch Πύργος Διρού), Gemeinde Itylo direkt am Meer an der Bucht von Diros gelegen sind.[GP 1] Die auch Glyfada (griechisch Γλυφάδα) oder Vlychada (griechisch Βλυχάδα) genannte Tropfsteinhöhle ist touristisch erschlossen und eine der Hauptattraktionen der Mani-Halbinsel.

    Besucher können die Höhle auf einer etwa 2800 m langen Bootsfahrt von etwa 25 Minuten Dauer und einem anschließenden etwa 300 m langen Steig besichtigen.[1] Die Boote werden dabei von den Führern durch das Felslabyrinth mit engen Durchfahrten und großen Hallen gestakt.

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 15Sep 2014

    14 Auf dem Weg Richtung Korinth 15.09.2014 Griechenland —

    Navplion, Griechenland

    Fotos & Videos

    Kommentare

  • 17Sep 2014

    15 Zurück nach Patras 17.09.2014 Griechenland —

    Korinthos, Griechenland

    Fotos & Videos

    Kommentare